» »

Psychosomatisch oder doch wirklich krank?

Pcustceblu&me<x3


also ich war schon mal bei einer psychologin das ging eigentlich also da wo ich war hast du andere patienten nie gesehen und wenn mich jemand gefragt hat wo ich hingehe habe ich gesagt arzt das war ja nicht gelogen azt für die seele. Aber ich war nocht deswegen bei der psychologin. Ich will auch ärztin werden :)z

s.chn'eckex1985


Heyho!

@ Fallout

Letztlich wird dir aber nur eine Therapie helfen können. Allerdings braucht es seine Zeit, bis es "Klick" im Kopf macht. Ich frag mich nur, wie man keine Angst vor -zig Untersuchungen auf diverse Krankheiten haben kann und dann so viel Schiss vor dem Psycho-Doc %:| :[] Bei mir ist es genau anders herum, vielleicht deshalb... ;-) :)_

Wenn mich da jemand sehen würde wenn ich zu so einem PsychoDoc der mich kennt dann würde ich im Erdboden versinken

Ich hab mal Gruppentherapie gemacht mit ca. 8 anderen und war erstaunt, wie normal die alle sind ;-D am Anfang stellt man sich psychisch kranke Menschen eher so wie in Filmen vor (dass sich z.b. jemand für Napoleon hält oder gewalttätige Ausfälle hat). Dabei habe ich erst heute irgendwo gelesen, dass ca. 10 Prozent aller Deutschen eine Psychotherapie macht – man ist also nicht so exotisch, wie man sich fühlt ;-)

Seit ich etwas offener darüber spreche, dass ich Therapie mache, haben sich alleine in meinem Umfeld sicher 10 Leute "geoutet", entweder therapeutische oder medikamentöse Behandlungen wegen psychischer Beschwerden zu machen oder einmal gemacht zu haben

P8ustebl0ume<x3


Ja ich sehe das mit der psychotherapie auch nicht mehr so eng zwei von meinen Freundinnen gehen auch dahin. Man muss nur gucken das der psychologe auch gut ist. Ich war bei einer die hat mit mir igelchen gebastelt erfolg = 0 ;-)

PkustebSlumXe<3


so ich gehe jetzt mal schlafen habe gerade gar keine angst hat mich sehr aufgebaut das ich nicht alleine bin :)*

tSasuqlinfa4x1


HALLO!

du brauchst dich nicht schämen , das ist eine krankheit wie jede andere auch .

ich würde dir raten nicht mehr zu googeln auch sonst würde ich mich nicht mehr mit krankheiten bescheftigen .

es ist schwer aber versuch es mal , ein paar tage dich nicht um deine symptome zu kümmern mach dir einen schönen tag mach etwas was dir spass macht , und dann beobachte mal wie sich das anfühlt.

_zFa8lloutx_


du brauchst dich nicht schämen , das ist eine krankheit wie jede andere auch .

ja aber ich bin ja noch so jung ... wenn z.B der Therapeut mittden in der Stadt wäre und mich da ein Kumpel sehen würde ...

Ich googel ja nurnoch selten .... Heute habe ich irgendwie Angst vor Lungenödem weil ich iwie schlecht Luft kriege und dabei so einen Druck aufm Rücken habe ... Hab die Symptome vom Ödem noch nicht gegoogelt und wills auch eigentlich nicht ...

Meine Symptome zu ignorieren geht leider nicht ... Ich habe sie ja immer von Morgens bis Nachts...

mceis|terx9


jaaa geh zum haus arzt und er soll dir fluspi spritzen hat bei mir super geholfen und die symptome kommen auch immer seltener google mal nach fluspi aber lass dich nicht von den neben wirkung beeinflussen ich habe nicht ich bin auch erst 19 also .... und geh raus an die luft und lass dir massagen verschreiben habe ich auch gemacht .....

Rghus Tx.


eigentlich frage ich mich warum du immer noch nicht beim arzt warst, also entweder habe ich beschwerden, dann geh ich da hin wo ich vermutlich geholfen bejomme, oder ich hab so geringe beschwerden die ich ich aushalten kann oder aber schäme ich mich (zu unrecht) oder habe angst vor einer daignose.

mir war es bisher immer wohler, wenn ich wusste was es war...

_5Fall"out_


Morgen geh ich ja wieder zum Arzt ....Ich versteh mich auch ziemlich gut mit meinem Hausarzt ...

Ich war bestimmt schon öfter beim Arzt als manch ein Rentner , und zuuu oft will ich eigentlich auch nicht hingehen

RYhusj Tx.


und warum nicht? zum arzt wenn du das für notwendig hälst , du kannst dich doch nicht tagelang narrisch machen . davon wirds nicht besser

R;husS T.


nachtrag: und dem arzt mal ganz genau das sagen was du hier geschrieben hast ...

_)Fa8llouxt_


und dem arzt mal ganz genau das sagen was du hier geschrieben hast ...

Das mit den Herzproblemen Weiss er schon , Rücken auch , ich werd ihm morgen nochmal Alle Symptome etc sagen ..

mAeisxter9


99 % sie nerven sind das . Musst aber auch alles sagen und sprech ihn mal an ob das auch die nerven sein könnten mal sehen was er sagt .Ich hoffe du berchtest morgenwas er gesagt hat wenn dumöchtest würde mich schon interesieren .

mfg :[]

thasuli,na41


hallo fallout

ich war gestern auch bein artzt , und er wahr etwas sauer weil ich ein haufen untersuchungen gemacht habe bei einem anderen arzt und er sagte soviel radiostrahlen weil man die diagnose nicht glauben schenken will und dann irrgendwann später bekommt man was won den ganzen stralhlen . mir wurde empfohlen in einer klinik für psychosomatik zur kur. und das werde ich auch machen .

und das gleiche würde ich dir auch empfehlen , mach was gegen deine ängste .

lg

_)Fallouxt_


soviel radiostrahlen

Welche Untersuchungen hattest du den machen lassen ?

Nächste Woche hab ich noch einen B-Scan , dann noch der Lungenarzttermin und Kardiologe ...

Habe jetzt auch seit 2 Wochen so einen Blutdruckmessgerät ... Falls ich Angst habe wegen Herzinfarkt ( Oder andere ) etc mess ich einfach den Blutdruck und Puls , und wenn alles Ok ist , habe ich erstmal nicht soviel Schiss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH