» »

Psychosomatisch oder doch wirklich krank?

M{aer@ad


Falls beim Enddarmarzt nix rausskommt werde ich nie wieder iwie sagen das ich Krebs habe das nehm ich mir vor

Ich bin gespannt...... :=o

B6rombejerkjüchxlein


werde ich nie wieder iwie sagen das ich Krebs habe das nehm ich mir vor

Jupp und für jedesmal wo du das trotzdem machst, musst du einen Euro ins Schweinel tun;)

Damit Maerad und ich mal schön shoppen gehen können ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

P9owerVzicVkxe


Hallo Ihr Lieben...

;-D ich mach auch noch einen Euro rein, für jedes Mal googlen, dann könnt ihr ganz gross shoppen gehen. Fall_Out, schonmal gedacht, dass Angst und Panik auch Durchfall machen können? Es sind alles Organe die vom vegetativen Nervensystem gesteuert werden. Ich hatte vor 3 Jahren auch alles durch. Jetzt hab ich die Blase, und mir fällt es auch schwer zu glauben, dass kann die Psyche sein. Ich hab auch im Internet gegoogelt und eine schwere Erkrankung der Blasenwand gefunden, die man nur mir einer unter Narkose durchgeführten Biopsie feststellen kann, selbst dann kann man noch nicht 100 % sicher sein. Ja toll, jetzt glaub ich natürlich keinem Arzt mehr. Also googlen ist scheisse. Jetzt hab ich noch einen Termin bei einem Spezialisten für diese Krankheit, und danach muss Schluss sein. Ich zwing mich nicht zu googlen, was natürlich schwer ist. Meine Symptome passen auch zu 100 %. Ich mach eine Therapie und meine Therapeutin meint 100 % Sicherheit kann einem keiner geben, aber das ist ein Risiko mit der wirklich JEDER Mensch auf dieser Welt leben muss. Mir haben Medikament übrigens auch gut geholfen.

LG

M+ameraxd


Yeah! Shoppen! Bin dabei! 8-)

P#owerzxicke


So viel wie ich google, könnt ihr glaube gaaaaanz gross shoppen gehen ;-D

Hab jetzt von meiner Therapeutin Google-Verbot bekommen, aufjedenfall in Bezug auf diese Blasenkrankheit ;-D

M;ae)raxd


Dann hoffe ich mal, dass du die Suche dann auch nicht hier im Forum fortsetzt, frei nach dem Motto: "Is ja nicht google" ;-D

Wo gehen wir hin, Brombeer? ;-D

_]Fall}outx_


So den Termin beim Enddarmspezialisten ist anfang nächster Woche ... Bin schon ziemlich aufgeregt und hab auch bissl Schiss...

Sobald ich da war schreib ich hier sofort ob was raussgekommen ist oder nicht.

Gruß Fallout

BdrotmSbe]erkücbhleixn


Wo gehen wir hin, Brombeer? ;-D

Wir warten erst noch auf Fallout´s Ergebniss, denn da kommt bestimmt noch was in die Kasse ;-D ;-D

Würd sagen wir fangen mit nem schönen Käffchen an und arbeiten uns dann so gaaanz langsam durch die Läden. ;-D

Würd ja Fallout mitnehmen, damit er mal sieht, das das Leben auch schön sein kann;)

Was sagst du dazu Maerad?

MOae}rad


Feine Idee! ]:D

_jFal4lout_


Hey Leute , ich bins mal wieder ... Ich habe ja jetzt mal wieder bissl überlegt und habe aber gedacht und mich auch gefragt , ob die Psyche überhaupt so Symptome im Enddarm auslösen kann ? Also als ob die Psyche irgendwie Symptome von Hämorriden Stadium 3-4 oder Tumor halt machen kann ... Ich hab das nirgends gelesen , deswegen hab ich ja so Schiss .... Die Sache mit den Herzen und den anderen Sachen können ja wirklich davon kommen , aber grade davon hatte ich noch nie was gelesen .... ?

Gruß Fallout

P5owerizicxke


Was hat denn der Spezialist gesagt? Wenn da was ist müsste er es ja auch gesehen haben. Übrigens sind Hämorrhiden nicht gefährlich. Aber glaub mir, ich kenne sehr viele Ängstler mit Darmproblemen, bei denen ist es rein psychisch.

MUaerxad


Und hier ist wieder mal ein Beispiel, wie sehr einem Krankheitsangst zusetzen kann. Das sind genau die Symptome von Hypochondrie, die du von dir gibst. Du lässt alles körperlich abklären, sie sagen dir, dass alles in Ordnung ist und dann suchst du verzweifelt nach einer Möglichkeit die Diagnose von Fachleuten zu hinterfragen und anzuzweifeln. Du bist mitten drin in der Hypochondrie. Lass dir helfen und zwar nicht im Körper sondern in deiner Seele!

Und hör auf zu lesen!!!!! Im Netz steht eine Menge Nicht- und Halbwissen, teilweise durchaus gefährlich, was auf manchen Seiten steht! Auch dir sollte man das Internet sperren. Wo wohnst du? Ich ruf die Telekom an, sie sollen mal wieder die Straße aufbuddeln, die treffen IMMER Kabel. ]:D

Bmrombe3erkü chleixn


So mein Schatz Fallout – hier spricht mal wieder Mama Brombeerküchlein ;-D

Na klar sind deine Verstopfungen und dein Durchfall psychisch. Wenn ich den ganzen Tag nach Symptomen googlen würde käm ich vom Klo garnet mehr runter vor aufregung!

Wieso denken eigentlich bei Durchfall und Verstopfung alle gleich an Krebs und dann auch noch gleich im endstadium?

Warum denkt keiner mal an zum beispiel ungesunde ernährung – was ja sehr viel naheliegender wäre?

Du lieber Fallout googlest Hämorriden und findest Darmkrebs – ich finde begleiterscheinung bei Schwangerschaft ;-D und falsche Ernährung.

Da du ein Mann bist nimmst du natürlich den Darmkrebs – ich nehm lieber die Schwangerschaft – und was soll ich sagen? Google hat recht. Ich bin in der 23. Woche. Woher weiß google das? Verschwörung?

Nee weil alles aufgeführt ist was sein KÖNNTE! Wenn ich jetzt nicht schwanger wäre, würde ich mir meine Ernährung angucken und sehen ob ich nicht vielleicht auf der Toilette zu sehr "drücke" – was ja auch zu Hämorriden führt. Dann Ernährungsumstellung und sehen obs was bringt. Dann kann man ja immer noch zum Doc.

Aber im Leben würde ich nicht zu aller erst vom schlimmsten ausgehen .

Dann dein Thrombosegegoogle ... schon mal überlegt ob dir nicht schlicht und ergreifend nur etwas Magnesium im Körper fehlt? Meine Wadenschmerzen sind seit der einnahme von hochdosiertem Magnesium weg;)

Dann noch eine persönliche frage. Was machst du denn den ganzen Tag, das du zeit hast google zu quälen? Gehst du nicht arbeiten oder zur Schule? Hast du keine Hobbys, Freunde die dich ablenken könnten?

Selbst wenn ich wollte, hätte ich nicht den ganzen Tag zeit zu Ärzten zu rennen oder mich bei google zu befragen. Ist dir das nicht zu doof, dich ständig in übervolle Wartezimmer zu setzen um dir nach drei stunden wartezeit sagen zu lassen das mit dir körperlich alles ok ist? Such dir endlich eine fundierte psychologische Therapie und nimm dein seelisches problem in angriff – damit du endlich wieder an lebensqualität gelangst! UND: hör auf zu googlen! Das sollte echt verboten werden.

Ich wünsche dir trotzdem einen wunderschönen – googlefreien Tag @:)

P3o>wertzixcke


Huhu Fallout,

das googlen ist wirklich Gift, dass weiss ich aus eigener Erfahrung. Ich hab es mir der Blase, immer das Gefühl aufs Klo zu müssen. Und was mach ich Google und such mir natürlich die schwerste Krankheit aus. Weil ja alles passt. Was eigentlich viel naheliegender wäre...ein psychisch bedingte Reizblase, weil ich Nachts schlafe und keine Probleme habe. Das haben viele auch mit dem Darm, nur die meisten vermuten nichts schlimmes und dann geht es nach einer Weile von selber weg. Wenn man sich da natürlich reinsteigert, wird es noch schlimmer. Und das dauert auch bis es verschwindet. Bei mir ist auch das phychische viel naheliegender, weil ich vor 3 Jahren dasselbe mit Atemnot hatte.

...und wenn du googelst, dann googel mal nach somatoformen Störungen oder Reizdarm... du wirst da einiges finden, aber nichts körperliches...

ich hab auch stricktes Googel-Verbot von meiner Thera, und ich versuch mich echt dran zu halten. Es bringt ja eh nichts. Bis jetzt hab ich 2 Wochen durchgehalten ;-)

M5ae2raxd


Apropos! Zu langes Sitzen am PC (sprich stundenlanges Googlen) kann evtl. zu Beinvenenthrombosen führen. Also raus an die frische Luft und einen Spaziergang machen! ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH