» »

Psychosomatisch oder doch wirklich krank?

c3osqma8x6


achso ??? dacht eman sieht das auch bei der sono...aber gut, auch dieses wurde schon gemacht... :-(

aber bei den meisten hier ist es ja so, das die beschwerden gleichbleibend bestehen.. bei organischen erkrankungen würde man ja eine merkliche verschlechterung verspüren...

SNternq68


Ja da hast du recht. Aber ein Zwerchfellbruch ist ja keine schlimme Erkrankung, damit kann man 100 Jahre alt werden. Ist halt nur lästig und beeinflusst auch die Psyche aufgrund unerklärlicher Symptome.

Ich war beim Osteophaten und hätte nie gedacht, dass das die Ursache ist. Er hat meinen Magen wieder runtergedrückt und es wurde schlagartig besser. Zusätzlich hat er noch den Brustwirbel "bearbeitet".

Er hatte mir die Hand auf den Magen gelegt und sagte, bei einem Zwerchfellbruch rebelliert der Magen und das spürt man in der Hand.

cTosmax86


hätte ich nicht gedacht... wieder was dazu gelernt ;-)

jMohnnxy01


@ Stern68

Das ist ja interessant: ich hab auch einen Zwerchfellbruch, eine sogenannte Hiatushernie (glaub so schreibt man das :-) ) – aber die haben mir gesagt, dass man das nur operieren kann. Bei dir hat das ein Osteophat geschafft? Wie hat er den Magen runtergedrückt? Kann das dann nicht passieren, dass er sich wieder raufdrückt?

S}ternl68


Er hat mit den Händen/Fingern gearbeitet. In den Magen rein und runtergezogen, absolut schmerzfrei, m ir wurde nur etwas übel. Dann er drumherum sowas wie massiert um das zu stabilisieren. Und letztendlich hat er den Brustwirbel bearbeitet, an dem das Zwerchfell hängt.

Er sagte, dass es sein könnte, dass er es noch mal machen müsste, dann solle ich wieder kommen. Aber bis heute :)^

SHterPn68


Dann HAT er drumherum..

so sollte es heißen |-o

_CFa'llo7ut_


Hey Leute , ich habs links und rechts am Hals sowas komisches ... fühlt sich wie so eine kleine Kugel an und ich kann die hin und her bewegen... weiss jemand was das ist? ":/

c5li0comxo


Das sind Lymphdrüsen

Die hat jeder

_aFallxout_


Hey ich hoffe ihr könnt mir helfen weil ich habe grad ein anderes neues Problem ... Ich hab vor so einer Krankheit gehört die heisst Pseudotumor Cerebri , und ich habe genau die gleichen Symptome : Kopfdruck , Verspannung im Nacken etc. , Sehstörungen ( Punkte und so komische helle Schliere die sich mit meinem Auge bewegt und auch manchmal farben wenn ich die Augen zumache) , Schwindel , Übelkeit ,Tinnitus und Kribbeln an den Armen und Beinen... Da steht auch wenn man das hat sollte man keine Antibiotika einnehmen , aber ich nehme im moment welche wegen meiner leichten Bronchitis. Kann ich die jetzt weiter einnehmen oder sollte ich es lieber lassen und warten bis nächste Woche weil da krieg ich ein MRT vom Schädel... ":/

Szter;n68


Pseudotumor Cerebri

":/ Wer sagt dir denn, dass du diese Krankheit hast? Das Internet? Ich kann dir nur den Rat geben, nicht zu googlen. Deine Symptome sprechen auch für ein Problem in der HWS.

Erst mal das MRT abwarten, bevor du dir selbst Diagnosen stellst.

LG

_|Fallo0utx_


Ja aber ich kann jetzt auch ruhig weiter meine Antibiotika nehmen oder? ":/

C,roXwwomaxn


Hallo Fallout,

ich kann dir nur den guten Rat geben (wenn diese ganzen, jetzt noch anstehenden Untersuchungen abgeschlossen sind und nichts organisches ergeben haben), doch noch mal eine Therapie zu machen, aber diesmal auch durchzuziehen. Denn ich finde, nach zwei Monaten kannst du eigentlich noch gar nicht beurteilen, ob es etwas gebracht hat. Meistens dauert so etwas schon ein "paar Monate" (evtl. Jahre) länger.

Ich kenne diese ganzen Probleme die du beschreibst, denn ich habe eine generalisierte Angststörung und bin schon fast drei Jahre in Therapie. Medikamente nehme ich zum Glück noch nicht. Ich versuche es immer noch mit der Homöopathie. Bis jetzt hat es noch geholfen.

Und lass das googlen... wirklich... Es ist unheimlich schwer, ich weiß, denn ich kann das auch besonders gut.

Bei mir fing vor ca. 4 Jahren auch alles mit dem Herzen an. Jetzt nach den 4 Jahren habe ich mich an meine Herzstolperer, ans ab und an mal Rasen und an die Stiche gewöhnt und kapiert, dass ich ja immer noch lebe, also ist wohl doch nix mit dem Herzen. Und jetzt? Jetzt kommt der Kopf dran... der Magen...die Lunge... und und und.

Wenn ich endlich mal etwas Geld übrig bzw. zusammen gespart habe, werde ich auch endlich mal zum Osteopathen gehen. Oder bezahlt das die Krankenkasse?

Lg

von mir

SVt<ernx68


_Fallout_

Natürlich musst du das Antibiotikum weiter nehmen. Wenn du es frühzeitig absetzt, spielt der Körper sozusagen verrückt. Du musst ja auch sehen, dass du deine Bronchitis los wirst....

Crowwoman

Nein, die Osteophatie musst du selber leisten. Im Durchschnitt kostet eine 25-minütige Behandlung 35.-Euro

LG

_HFall3out_


Ich habe grad wieder totale Panik ... Ich hab grad immer das Gefühl aufstossen zu müssen , aber es ist dann keine Luft sondern irgendwie so ähnlich wie Sodbrennen und das habe ich die ganze Zeit. Dabei hab ich auch so ein starkes brennen im Hals bekommen,und hab auch schon was getrunken das macht es kurz besser aber dann kommt das mit dem Aufstossen wieder ...Weiss jemand was ich da jetzt machen soll?

sNchneck6e1l98x5


Wenn es psychsomatisch ist, dann versuch mal, dich aufrecht hinzusetzen und bewusst langsam ganz tief ein- und auszuatmen.

Wenn du Sodbrennen hast, dann kann ein TL Natron mit Wasser eingenommen helfen. Ich tippe mal auf ein relativ "normales" Sodbrennen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH