» »

Absetzreaktion von Venlafaxin schon nach 1 Tag???

gqilmhohr$e18 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich nehme seit Januar Trevilor 37,5 ret. und spreche darauf sehr gut an, obwohl es eine geringe Dosis ist.

Vorgestern habe ich das erste Mal eine Tablette vergessen, und gestern morgen ging es von jetzt auf gleich los mit Unruhe, Parästhesie ( stromschlagähnliche Mißempfindung), Durchfall, Übelkeit. Dachte erst, die nächste Panikattacke bahnt sich an, Gott sei Dank war es nicht so, aber es geht mir so lala, könnte besser sein. Unruhe und Übelkeit heute immer noch leicht, habe gestern natürlich die Tablette wieder genommen.

Kann das echt schon nach 1 Tag passieren ??? ?

Habe beim Wechsel von Mirtazapin auf Trevilor auch so stark reagier!.

Oder brauche ich vielleicht mehr Trevilor ??? ?

Danke LG

Antworten
gDilmorse18


Hat niemand eine Ahnung ??? :-)

gLiVlmorex18


Hat niemand eine Ahnung ??? :-)

N9andfana


Doch, ich habe Ahnung. Ja, das kann wirklich so schnell gehen – und diese stromschlagähnlichen Phänomene sind sehr, sehr typisch! Die anderen Symptome sind eher unspezifisch und würden mich nicht so 100% sicher machen, aber die "Stromschläge" auf jeden Fall. Die heißen "brain zaps" und entstehen beim Absetzen von Antidepressiva. Wenn du die Tabletten nun gar nicht mehr nimmst, hast du ungefähr 2 Wochen mit diesen Symptomen zu kämpfen, dann hört das auf.

gDi$lFm5ore1x8


Vielen dank. Sehr beruhigend. Jetzt ist auch alles wieder okay.

Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH