» »

Depression (?), Krise und Beziehung

D(ie Anhonyme


Diplomtussi schreibt ja nur ihre Erfahrungen

naja, für mich war es weit mehr als das...

Aber mit Deinem Wunsch nach "konkreten Ansagen" (will er eine Kontaktpause oder nicht, wenn ja bis wann, immer wieder SMS usw.) und mit Liebesbezeugungen etc. erhöht sich für ihn nur all der Druck den er verspürt.

ich weiß es nicht...nach einer Kontaktpause hab ich ihn zwei mal per Email gefragt, er ist beide Male nicht drauf eingegangen und damit hab ich's gelassen...SMS hab ich ihm nur eine geschrieben, die aus meiner Sicht "daneben" war, nämlich die, dass er mir so fehlt...viel mehr waren es ja auch insgesamt gar nicht...ich weiß auch nicht...ich weiß nicht mehr, was richtig oder falsch ist...ich lasse ihn ja schon, so gut es geht, in Ruhe...

Er wollte eigentlich ja gestern schreiben, wie es mit seinen Terminen aussieht...kam aber nichts bis jetzt...

"Ich lasse ihn jetzt bis Datum xy (nach 3 Wochen zB.) völlig in Ruhe und warte einfach, was von ihm aus kommt ... und wenn sich bis dahin immer noch nichts geregelt hat, kann ich ja mal überlegen, was ich mache ... vielleicht bessert sich mein Liebeskummer aber auch schon bis dahin und ich sehe selbst die Dinge anders ... wie auch immer ... bis dahin warte ich erstmal ... weil wenn er mich dadurch schon einfach 'vergisst', dann ist es das Ganze ohnehin nicht wert"

ich versuch's mal...

sondern dass ihr eure emotionale Bindung haltet und euch austauscht

aber wie? ???

Denk daran, dass auch du diesen Schritt gehen kannst.

hm,ja...wobei ich nicht wirklich weiß, wo ich hingehen sollte... :-/

D8iTe An6oxnyme


immerhin hat er es geschafft, dass es mir wohl ähnlich geht wie ihm...ich fühle mich auch schrecklich leer und spüre nur noch eine unglaubliche Angst... :°(

F@entxa


ich weiß es nicht...nach einer Kontaktpause hab ich ihn zwei mal per Email gefragt, er ist beide Male nicht drauf eingegangen und damit hab ich's gelassen...SMS hab ich ihm nur eine geschrieben, die aus meiner Sicht "daneben" war, nämlich die, dass er mir so fehlt...viel mehr waren es ja auch insgesamt gar nicht...ich weiß auch nicht...ich weiß nicht mehr, was richtig oder falsch ist...ich lasse ihn ja schon, so gut es geht, in Ruhe...

Ich weiß, er hat es dir mit dieser Schwammigkeit nicht leicht gemacht, den Druck von ihm zu nehmen. Ich denke, im Endeffekt wäre eine Funkstille über zumindest 1 Woche wahrscheinlich hilfreicher gewesen, damit er ein bisschen zur Ruhe kommt, aber so wie es scheint, wollte er das gar nicht. Du musst dir keineswegs Vorwürfe machen, dass du Schuld hast, weil du irgendwas Falsches gesagt oder getan hast. Du kannst nicht hellsehen, und weiß nicht, welches Verhalten bei ihm was auslöst und was er im Insgeheimen eigentlich will (das scheint er ja selbst nicht zu wissen).

Ich drück dich! :°_

K~leelnLe_x85


@ Anonyme

:°_

Wenn du dich leer fühlst kannst du hier immer darüber tratscheln :)z .

Wichtig ist, dass du jetzt erstmal auch dein Leben sortierst und Sachen machst die dir Spaß machen oder gemacht haben. Den somit füllst du die momentane leere in deinem herzen auf. Und du hast was zu tun, bis er sich wieder 'vernünftig' meldet und jeder weiß woran er ist.

Dkie A^nonxyme


Spaß?Kann mir grade nicht vorstellen, das Wort jemals gekannt zu haben oder wieder zu kennen...jeder Schritt ist eine riesige Anstrengung für mich...abgesehen davon, dass ich eh nix essen kann, ist es schon viel zu anstrengend, die Gabel vom Teller bis zum Mund zu führen...gestern war mir sogar das Sprechen zu anstrengend...weiß auch nicht, was mit mir los ist...

KMleKenex_85


Du sollst dich jetzt aber nicht hängen lassen. Den eigentlich solltest du zeigen, dass du Kraft hast du kämpfen und das er dir auch wenn es Weh tut dass er dich nicht sehen will,.... ihn immer noch im Falle des Falles unterstützen kannst. :)z

Wenn du jetzt ganz schwarz siehst, wer von euch beiden soll den dann wieder den anderen im Notfall in die Grauzone führen. Ich denke, dass du da Momentan immer noch die Stärkere bist.

Und Spaß war nicht im Sinn von Dauerlachen oder Grinsen gemeint, sondern inform von Tapeten wechsel,.... Deine Freundinen müssten ja wieder da sein, die sollen sich mitschleppen und ja es kann zu heulkrämpfen kommen. Aber für sowas hat man Freunde :)z :)*

D[ieH AnYonyxme


wem soll ich denn zeigen, dass ich Kraft habe?ER kriegt es doch eh nicht mit...

außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass ich schlagartig wieder Kraft hätte, wenn von ihm irgendwas (positives) käme...von daher sollte das ja nicht das Problem sein...

Meine Freundin ist grad auf ner Messe, wo ich ab morgen auch hin muss...außerdem steht mir der Sinn gerade absolut nicht danach, mich irgendwo hinschleppen zu lassen...hat man ja am WE gesehen, wohin das führt... :°(

Drumxal


Die Anonyme

aber wie?

Ich fand deine SMS z.B. gar nicht verkehrt. Du hast ihm mitgeteilt, wie du dich fühlst. Solange das nicht in einem Emotions-Bombardement ausartet, sehe ich da keinerlei Problem. Wichtig ist für dich, dass du dich nicht aus den Augen verlierst und nicht wie auf Eierschalen um ihn herumschleichst. Es ist nicht wichtig wie oft ihr voneinander hört und es ist auch nicht wichtig, was ihr voneinander hört.

hm,ja...wobei ich nicht wirklich weiß, wo ich hingehen sollte...

Wenn du bei dir am Studienort bist, dann würde ich erst mal den Psychosozialen Dienst/Psychologisches Angebot der Uni bzw. Asta empfehlen. Ich glaube aber, dass du bei deiner Mutter bist. google mal nach Psychosozialer Dienst + Ort. Pro Familia ist bei euch sicherlich im Ort und da kannst du definitiv hingehen.

ich weiß nicht mehr, was richtig oder falsch ist...

Das ist ja auch schwierig. Halt dir vor Augen, dass auf die Frage was richtig ist, die Antwort alles und nichts ist. @:)

D^iev A3nonyxme


Ich hab nur solche Angst, ihn noch weiter von mir wegzudrängen, wenn ich ihm zu sehr auf die Pelle rücke :°( andererseits habe ich auch Angst, zu sehr aus seinem Bewusstsein zu rücken, wenn ich mich zu sehr zurückhalte :°(

Nach dem Psychosozialen Dienst hab ich gegoogelt...aber da steht überall nur was von Familien und Kindern und bla!?

Es ist nicht wichtig wie oft ihr voneinander hört und es ist auch nicht wichtig, was ihr voneinander hört.

aber was dann?

D9uma#l


Die Anonyme

Nach dem Psychosozialen Dienst hab ich gegoogelt...aber da steht überall nur was von Familien und Kindern und bla!?

Davon musst du dich nicht unbedingt beirren lassen. Wenn sie nicht die richtigen Ansprechpartner in dem Ort sind, dann werden die dir definitiv Einrichtungen nennen können.

aber was dann?

Das wird sich herauskristallisieren. Ich weiß, unbefriedigend. Wie wäre es denn, wenn du ihm zum Wochenende hin eine Karte schickst?

Dbie LAnonxyme


hm...irritiert halt schon..."Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche" oder so...und auf was anderes bin ich beim Googeln auch nicht wirklich gestoßen...

eine Karte samt Plüschtier hab ich ihm ja am Samstag geschickt (als die Situation also noch ein bisschen anders war)...müsste spätestens heute eigentlich angekommen sein...

eigentlich wollen wir uns zum Wochenende hin ja treffen...

DFumaql


Die Anonyme

hm...irritiert halt schon..."Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche" oder so.

Ja, aber lass dich davon nicht abschrecken. :-) Selbsthilfegruppen wären auch noch eine Möglichkeit.

D]ie ALnonymxe


hm...ich weiß auch nicht so recht...kann eh erst nächste Woche was unternehmen...vielleicht geh ich dann auch erstmal zum Hausarzt und frag den um Rat...der hat lange selbst in dem Bereich gearbeitet...

Fdenxta


abgesehen davon, dass ich eh nix essen kann, ist es schon viel zu anstrengend, die Gabel vom Teller bis zum Mund zu führen...gestern war mir sogar das Sprechen zu anstrengend...weiß auch nicht, was mit mir los ist...

Das ist doch ganz normal in so einer Situation. Als ich das letzte Mal Liebeskummer hatte, hab ich meine Mutter zum Arzt fahren müssen... ich konnte weder auf der Hin- noch auf der Rückfahrt irgendwas mit ihr plaudern... ich konnte nur "Mhm" machen... für alles andere hat mir schlichtweg die Kraft gefehlt. Nachher hab ich mich vor den Fernseher gelegt und ich war sogar zu saftlos um das Programm zu wechseln. Ich denke, das ist nicht ungewöhnlich, und du musst dich nicht dafür schämen.

Wichtig ist nur, dass du ab und an die Madigkeit niederkämpfst und auch ein bisschen rauskommst... du hoffst ja auch, dass dein Schatz dasselbe macht: sich überwindet und aufrafft.

D{ie ATnon"ymxe


vor dem Fernseher schimmel ich auch schon seit heute morgen...hab aber immerhin Wäsche gewaschen und ein Schüsselchen Müsli runtergewürgt {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH