» »

Wochenbettdepression?

jIosi0x5


@ anni

Hallo Ihr beide, wie geht es Euch denn ???

a=nni+k^rümexl


hi josi, hab jetzt erst gesehen, das du was geschrieben hast @:)

also es geht uns soweit ganz gut, die nächte sind jetzt grösstenteils ruhig, er kommt 2-3x in der nacht und schläft meistens gleich nach der flasche wieder ein :)^

am tag ist es unterschiedlich, er hat teilweise lange wachphasen die er dann gerne auch mal durchbrüllt, manchmal liegt er aber auch ganz ruhig da und fixiert den deckenventilator x:)

er lächelt jetzt auch schon relativ oft, teilweise gluckst er dabei schon richtig x:)

so langsam hab ich mich glaub an den stress gewöhnt, wobei es natürlich immernoch phasen gibt, wo mir auf einmal die tränen laufen |-o

und wie gehts dir?

j;osi0x5


Hallo anni,

ist doch kein problem, ich denke du hast genug mit dem Kleinem zu tun, als hier im Forum nach dem Neuem zu schauen.

Ich freu mich das es sich einwenig beruhigt hat. Schreien, vielleicht sucht er dich in den Moment, und möchte vielleicht nur mal kurz auf den Arm ??? ? Bei meinen hat es immer sehr gut geklappt, manchmal aber auch nicht. Ich glaub die Klugscheißereien kannst du bestimmt nicht mehr hören, was ich auch vollkommen verstehe, denn jedes Kleine ist ein and. und jede Mama kennt dann auch die Gepflogenheiten von seinem Baby.

Mir geht es im Moment so lala. Gestern war ein ganz schlimmer Tag, hab nur Erbrochen, Schwindel. Entweder das Wetter oder der Stress der letzten Wochen holt mich ein. Einen Umzug steckt man nicht eben so weg. Nun bin ich aber soweit fertig, jetzt kann Ruhe walten.

Freu mich schon wie irre auf Ende Juli, dann gehts ab an die Ostsee, Insel Usedom. Fahre da schon seit Jahren hin und kann mich nicht trennen von dort. Und nun wenn das Kleine dann bei uns auch da ist, dann geht es weiterhin da hin.

So ich muss nun zu meiner Mama, die hat heut Geburtstag. Danach fahren wir zu meinen Schwieellis. Die haben Haus und Garten und einen Riesengroßen Pool auf den ich mich freue.

Ein bißchen traurig bin ich auch. Mein Großer ist heut mit seiner Feuerwehr eine Woch ins Zeltlager und mein Kleiner kommt auch erst morgen wieder, er hat Papa WE.

Ich wünsch dir und deiner Familie ein schönes WE.

Wie kommt denn der Kleine mit der Hitze zurecht ??? ??

gglg :)_

aNnni+kxrümel


hey josi, also auf den arm nehmen, manchmal klappt, manchmal nicht

und wenn es dann klappt, dann schreit er endweder nach 5 minuten wieder oder er pennt ein und ich bring ihn ins bett ;-D

ich bin immernoch für jeden weiteren tipp dankbar, auch wenn ich so langsam raushabe, wie ich ihn "anfassen" muss ;-)

die wärme verträgt er relativ gut, zuhause lass ich ihn nur in windel liegen und mit nem ganz dünnen tuch

manchmal ist er dann trotzdem im nacken ziemlich warm, dann nehm ich ihn entweder mit ins wohnzimmer unter den deckenventilator (natürlich auf kleinster stufe) oder ich wische ihn mit nem feuchttuch ab, das hilft auch ein bisschen

das ist natürlich blöd, das es dir gestern so schlecht ging und hoffe das es heute besser ist :)*

wir sind umgezogen, als ich im 7. monat war, ich weiss also wie das ist

ich freu mich auch auf ende juli, meine mama zieht dann wieder in unsere stadt und kann mir dann öfters mal helfen und den zwerg sehen und dann haben mein mann und ich noch unseren ersten hochzeitstag :-D

dir wünsch ich eine schöne feier, schönes we und viel spass beim planschen, so ein kinderfreies we ist doch auch mal schön ;-)

A5nni+Dxamian


mal ein bild vom fotografen, vielleicht interessiert es ja wen

[[http://s1.directupload.net/file/d/2220/7ntzzo87_jpg.htm]]

jxosia05


Hallo Anni,

tolle Fotos , der Kleine ist ja total süß und schaut schon so offen mit seinen Augen.

Hoffe euch geht es gut. Die Wärme macht den Kleinen bestimmt ganz doll zu schaffen.

Laßt es euch gut gehen, gglg *:)

A$nniF+Damixan


hey josi, ja Damian ist sehr wach und neugierig, beobachtet alles ganz genau und ist fasziniert wenn er was neues entdeckt (vorallem der deckenventilator hats ihm angetan) x:)

die wärme bekommt ihm ganz gut, er schläft seitdem sehr viel und schreit immer weniger (haben seine blockade lösen lassen), wenn es ihm zu warm wird wische ich ihn entweder mit nem feuchttuch oder mit nem feuchten lappen ab, das hilft ihm ganz gut

Wie geht es dir denn?

FDl^amxe79


oooohhhh was für süße Bilder x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:) x:)

Ich glaube, du bist ne ganz tolle Mami :)z :)z :)z :)* :)* :)*

A0nni&+Damixan


danke Flame, das hoffe ich sehr @:)

j7oQsi05


@ anni

Hatte er also doch ne Blockade ??? ??? ??

Mir geht es soweit ganz gut. Hatte Montag leichte Blutung. Gestern war die wieder weg, ist vielleicht das Wetter bzw Streß. Liege auch sehr viel, die Beine wollen dann nicht mehr so, Kreislauf. Ansonsten mit den Jungs zum See, das ist auch was schönes.Das Kleine im Bauch ist sehr aktiv, hat aber doch schon so seine Zeiten, aber ich merke es und das richig , also die Tritte sitzen ;-D

PS: ich schaue nebenbei RTL, eh Hallo das geht gar nicht, Assi pur. Die haben auch 3 Kinder aber das geht ja gar nicht, die Armen Kinder.

Ahnni+BDamixan


ja hatte er, es waren 2halswirbel leicht ineinander verkeilt, aber jetzt wieder alles gut

weisst du denn schon, was es jetzt wird bei dir?

rtl guck ich nicht, hab grad den zwerg ins bett gebracht und hoffe, das er wieder einschläft

jUoAsi0x5


Freut mich zu lesen das ich doch Recht hatte ;-D

Nein Nein die sind sich noch nicht einig bei mir, der eine sagt bestimmend es wird ein Mädchen und der and. im KH lacht sich darüber kaputt und meint, mein FA hat wohl geschielt, es wird ein Junge. Ja und ich bin die um die es geht, sitze zw. Baum und Borke und hab keinen Plan. Muss nächsten Donnerstag, 22.7. wieder hin, hoffe das er mehr sieht.

A]nni+D5amixan


welche Woche bist du jetzt? bei Damian hat man es in der 18. Woche glaub gesehen und in der 14. sagte mein arzt (o-ton) "könnten Schamlippen sein... (kleine denkpause) ... naja ODER hoden" ;-D ;-D

lJoqhaf0903


Hallo,

ich hoffe, mir können hier einige helfen :(

Meine Tante, die für mich eigentlich wie eine Mutter und beste Freundin zugleich ist, hat ihr erstes Baby bekommen, einen kleinen Jungen, mein Patenkind. Er wurde vorgestern um 9 Uhr geboren und mein Onkel und ich waren die ganze Zeit bei meiner Tante, den ganzen Tag hatten wir das Baby bei uns und es war einfach nur traumhaft :)

Meine Tante hat sich auch total gefreut und war so glücklich, sie hatte allerdings starke Schmerzen durch Dammschnitt etc. Am abend sind mein Onkel und ich dann gefahren und meine Tante hat sich erst einmal ausgeschlafen. Das Baby hat auch gar nicht geschrien und war ganz lieb.

Gestern waren wir dann wieder dort und alles war eigentlich ganz normal. Meine Tante hatte bisschen Stimmungsschwankungen, wir dachten allerdings, das könnte auch daran liegen, dass es sie so geärgert hatte, weil sie bisschen Kreislaufprobleme hatte. Ich musste dann leider auch wieder fahren und dann war mein Onkel erst mal kurz allein mit ihr im Krankenhaus. Dann kam wohl nochmal Besuch.

Als ich dann zuhause war, rief abends um 22 Uhr mein Onkel an und meinte, meine Tante hätte einen totalen Stimmungsumschwung gehabt. Sie hat (während der Besuch da war) zuerst ganz normal geredet, ist dann aber nach und nach stiller geworden und hat nur noch vor sich hin gestiert. Dann ist sie ohne ein Wort zu sagen nach draußen gegangen und kam erst mal eine zeitlang nicht zurück. Als sie dann zurück kam, hatte sie einen Arzt bei sich und war ganz schlimm am Weinen. Der Arzt hat wohl dann den Besuch sofort nach Hause geschickt und meinen Onkel gebeten, das Handy meiner Tante auszuschalten und allen zu sagen, dass niemand sie mehr besuchen soll, weil sie einfach so gestresst ist. Der Arzt hat ihr dann auch noch ein Antidepressiva gegeben, damit sie sich ausruhen kann. Sie wollte dann auch gar nicht mehr das Baby im Arm halten und hat gar nichts mehr gesagt, einfach nur dagesessen und geweint. Auch mit meinem Onkel hat sie sich kaum unterhalten.

Mein Onkel hat sich dann den kleinen genommen und ihn gefüttert, ist die ganze Zeit bei meiner Tante geblieben, obwohl die eben nicht viel gesagt hat. Er ist dann um 22 Uhr nach Hause gefahren und das Baby sollte dann erst mal bei einer Schwester bleiben, damit meine Tante sich ausruhen konnte.

Mein Onkel ist so fertig, er hat sich ganz schlimme Sorgen gemacht, vor allem weil meine Tante früher auch schonmal Depressionen hatte. Ich mache mir jetzt auch schon die ganze Nacht über und heute morgen furchtbare Sorgen, muss ständig weinen, weil mir das alles so Leid tut. Die Beiden hatten sich so auf das Baby gefreut und jetzt ist alles so merkwürdig. Mir tut jetzt auch der Kleine total leid, wie wird es jetzt mit ihm weitergehen?

Ich habe so viele Fragen... wie kann man meiner Tante helfen, ist sie gut aufgehoben im Krankenhaus? Was passiert mit dem Baby? Wird meinte Tante irgendwann wieder normal? Ist das normal, dass sie so traurig ist und so still? Wie lange dauert sowas? Ich mache mir jetzt total irrationale Gedanken, z.B. dass es nie wieder gut wird, dass man ihr das Baby wegnimmt oder so. Ich habe den kleinen jetzt schon so sehr in mein Herz geschlossen, am liebsten würde ich hinfahren und ihn einfach nur in den Arm nehmen. Kann mir irgendjemand ein bisschen was über solche Probleme erzählen? Haben viele Frauen diese Probleme? Ist das alles noch normal oder muss ich jetzt Angst haben, dass meine Tante eine schwere Depression bekommt? Es war sonst wirklich alles in Ordnung vorher, sie hat geheiratet, hatte eine tolle Schwangerschaft, hat eine super Familie, die hinter ihr steht, sogar die Geburt war für sie ganz einfach und problemlos. Bitte helft mir :(

E^hemaligeNr Nutz+er (M#41,7903)


Das nennt sich wohl [[www.rund-ums-baby.de/heultage.htm Baby-Blues]]. Und ja, das ist normal. Durch die Geburt, bzw. das Ende der Schwangerschaft stellen sich ja die Hormone erst mal wieder komplett um. Es ist völlig normal, daß eine frischgebackene Mutter in den ersten Tagen oder Wochen mit Ängsten und Sorgen zu kämpfen hat.

Sprecht mit dem Arzt, der wird sicher wissen, wie ihr deine Tante unterstützen könnt. Vielleicht kann sie noch ein wenig im Krankenhaus bleiben und sich erstmal richtig ausruhen.

Fragt sie, was sie sich von euch wünscht und seid nicht böse, wenn sie auch mal einfach nur Ruhe möchte.

Gebt ihr ein wenig Zeit, sich an die neue Situation zu gewöhnen, dann wird bestimmt alles gut!

Alles Liebe! :)* :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH