» »

Peter Pan Syndrom bei Frauen?

HYasjerkl hat die Diskussion gestartet


Hallo, können Frauen auch an einem Peter Pan Syndrom leiden? Was ist das weibliche Pendant zum "Peter Pan Syndrom", weiss das jemand?

Gruss,

Siguté/Haserl

Antworten
Dver |Mo:ribuxnde


Sorry, aber was genau ist das "Peter Pan Syndrom"? Der Wunsch niemals erwachsen zu werden? Wenn das so ist, braucht man , meiner Meinung nach, kein weibliches Pendant, da es um ein Prinzip geht. Und da es kindlich geprägt ist, ist es mehr oder weniger asexuell, oder anders gesagt geschlechtsunabhängig.

H:asexrl


Der Wunsch niemals erwachsen zu werden?

Genau...

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Peter-Pan-Syndrom]]

Beim Lesen des Artikels hat es mich gewundert das es explizit auf Männer bezogen war, darum habe ich mir diese Frage gestellt... ???

D\erA MoriQbunxde


Hm... ich habe den Artikel gerade selber gelesen und denke, dass der Artikel eigentlich schon aussagt warum er auf Männer bezogen ist. Nämlich weil es ein Artikel ist, der sich mit Männern und dem Verhalten von Männern befasst. Ob es so etwas auch bei, oder für Frauen gibt, weiß ich nicht. Der Artikel behandelt jeweils ein Vehaltensschema, dass offensichtlich bei Männern vorkommt. Aus eigner Erfahrung kann ich dazu auch nur sagen, dass Männer sehr viel kindischer sind, als Frauen gleichen Alters. Nicht umsonst sagt man, dass Frauen, Männern gegenüber, 2 Jahre, bei gleichem körperlichen Alter, geistig voraus sind. Ich habe selber auch oft erlebt, dass Mädchen sich schon sehr früh "erwachsen" verhalten, oder erwachsen sein wollen, während Männer oft das Bedürfnis haben, alles leicht zu nehmen und keine Verantwortung tragen zu müssen. Somit ist es auch typischer für Männer, nicht erwachsen werden zu wollen. Das ist zumindest meine Meinung.

M-azngux86


In ein paar Jahren bestehen wir nicht mehr aus Eigenschaften die den Menschen ausmachen sondern aus mehreren Syndromen :(

H1asewrl


12.06.10 22:47

# Bewerten

an Moderation

# Verlinken

# PN an Autor

# Alle Beiträge

des Autors

# Lesezeichen

Menü

In ein paar Jahren bestehen wir nicht mehr aus Eigenschaften die den Menschen ausmachen sondern aus mehreren Syndromen :(

Da hast du nicht unrecht. Es fragt sich halt ab wann es eine Charaktereigenschaft ist und ab wann pathologisch.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH