» »

Telefon-Angst

a?.fixsh


Oh wow, Leidensgenossen. Da kommt man sich gleich nicht mehr so komisch vor. |-o Ich hab ebenfalls große Angst vor dem Telephonieren. Ich befürchte immer, am falschen Ende anzukommen, mich zu verhaspeln, nicht verstanden zu werden, für blöd gehalten zu werden oder oder.. ich weiß auch nicht.

Wo ich kann, weiche ich auf Emails und SMS aus. Bei meinem Freund und meiner Familie geht es noch, da habe ich keine Angst, aber ich mag es auch nicht besonders. Am Telephon muss man die ganze Zeit plappern. Bei Email oder SMS hat man Zeit, sich Antworten zu überlegen, auch bei persönlichen Gesprächen macht es nichts, einen Moment zu schweigen und nachzudenken. Aber am Telephon muss jede Antwort sofort parat sein und ausgesprochen werden.

Dazu kommt, dass mir am Telephon sowieso das Herz bis zum Halse schlägt und ich wahnsinnig aufgeregt und fahrig bin und dadurch meine spontanen Antworten auch nicht unbedingt klüger werden. |-o

Schränkt mich auch stark in meiner Jobsuche ein!

Ja, mich auch. :-| Ich suche ja noch nicht so konkret, aber bald ist mein Studium um und bei vielen Stellenazeigen, die ich jetzt so lese, ist Telephonieren leider ein Punkt.

Pizza bestelle ich übrigens über das Internet. ;-)

mnar>ika s4tern


ich hab zwar vorher auch nicht dran gezweifelt, aber schön, nochmal bestätigt zu kriegen, dass man "normal" ist ;-D

ich glaube, dass ein großteil der menschen damit probleme haben – telefonieren ist nunmal irgenndwie "unnatürlich".

aN.fixsh


ich glaube, dass ein großteil der menschen damit probleme haben

Also den Eindruck hab ich ganz und gar nicht. Ich kenne zwar noch ein anderes Mädel persönlich, was diese Angst ebenfalls hat, aber ansonsten ist telephonieren doch aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die meisten Menschen hängen zu jeder Gelegenheit am Handy und dass man mal schnell irgendwo anruft, um etwas zu erfragen oder einen Termin auszumachen, wird ganz selbstverständlich erwartet.

Ich habe – bis auf dieses Mädel – bis jetzt auch nur irritierte Reaktionen bekommen, wenn das mal zur Sprache kam. "Ist doch nichts dabei!" Nee, isses auch nicht. Trotzdem. :-X

@ geoM

Wir können uns übrigens zusammentun, ich schieb seit zwei Tagen einen Anruf vor mir her. Bin geneigt, die Sache einfach zu "vergessen", leider gehts um mein Geld. ":/

G#änselblBümlein


Ich melde mich auch mal.

Ich finde es ganz schlimm bei fremden Menschen anzurufen. Früher war es noch 100 mal schlimmer, da hab ich nicht mal bei Freunden angerufen, weil ich Angst hatte die Eltern gehen ran oder so %-|

Heute kann ich problemlos beim Arzt anrufen, aber wo es mir wahnsinnig schwer fällt ist bei Praktika/Jobsachen. Hab mich im Februar für ein Praktikum beworben und musste 3 mal dort anrufen, jedesmal war mir übel, meine Stimme zitterte und ich zitterte ebenfalls %:| finde sowas immer äußerst unangenehm bis absolut schrecklich

m"ari7ka< sterxn


bei mir ist es ja auch nicht so schlimm – mittlerweile telefonier ich sogar ganz gerne. manchmal machen gerade die sachen, wo man sich selber stark schön und mutig fühlt ja am meisten spaß ;-D

aber dieses "ich finde telefonieren grenzwertig", das kenne ich schon von vielen. leute, die sich drücken, telefonate vor sich herschieben, sich überwinden müssen gibt es zumindest in meinem bekanntenkreis en masse.

s8omeonFe tOo tsrusxt


Oh ja, das Problem kenne ich zu gut. Ich schiebe aktuell auch einen Anruf vor mir her, der ziemlich wichtig ist, es geht um mein Geld, die Frist droht zu verstreichen. Ich soll einen Leistungsnachweis erbringen, der aber nicht auf meine Situatin zupasst – bin momentan auch mal wieder soweit, mein Anliegen trotzdem schriftlich mitzuteilen. Das geht natürlich auch, dauert aber wesentlich länger und ist nervenaufreibender.

Ich telefoniere auch äußerst ungern, schiebe Gespräche gerne raus. Wenn dann bekomme ich auch Herzrasen obwohl es eigentlich keinen Grund dafür gibt. Hinterher war es alles nicht so schlimm, nur konnte ich diese positiven Gefühle nach einem Gespräch bisher nie mit in ein anderes nehmen.

Es geht dann soweit, dass ich lieber eine Email schreibe und eine längeren Antwortzeit in kauf nehme, als z.b schnell mal in der Uni anzurufen und dann in 5 Min eine passende Antwort zu erhalten.

Bei mir ist es ganz genauso. Ich rufe auch da nicht an, wo ich es weiß, dass mein Anliegen ganz schnell am Telefon zu klären wäre, sondern mache alles schriftliche und nehme in Kauf, dass es Tage bzw. Wochen dauern kann, bis ich eine Antwort erhalte und ärgere mich noch nicht mal drüber.

Bei Arztterminen ist es so, dass ich so gut es geht selbst in der Praxis erscheine, um ihn auszumachen. Pizza muss mein Männe bestellen. Das zählt auch für Servicehotlines, Vermieterrückfragen, Restaurantreservierungen....

Ich habe auch nie ein schlimmes Erlebnis am Telefon gemacht und stelle eigentlich immer fest, dass es hinterher nicht so schlimm war, wie gedacht. Trotzdem ist es auch bei mir so, dass sich die Angst dadurch nicht vertreiben lässt, sie muss also viel tiefer sitzen.

sjtarfliHgxht08


mir macht es nichts aus wenn ich jemanden anrufen muss, außer bei wirklich wichtigen telefonaten. ansonsten geh ich nicht gern ran, wenn die nr unterdrückt ist, vorallem wenn es meine schwiegermutter sein könnte!

HcummUelkAuch6en


:)D

nBicol?eb2P5


Hallo mir geht es auch so. Habe panische Angst, ich kann noch nicht mal nen Arzttermin oder so machne. Ich lasse anrufer immer auf den AB sprechen. Bevor ich einen Anruf machen muss sitze ich bestimmt ne halbe Stunde mit dem Telefon in der Hand und versuche die Nummer zu wählen. Ich schreibe nur mails und Sms. Die einzigen mit denen ich telefonieren kann sind meine Eltern. Noch nicht mal meine Freunde kan ich anrufen. Ich wurde in meiner Jugendzeit häufig von leuten aus meiner klasse gemobbt und es wurden auch telefonstreiche gemacht. Ich denke mamchmal meine Angst kommt daher. Kann mir jemand helfen oder tipps geben um das zu bekämpfen? es hindert mich nämlich an vielen und mein Mann ist auch schon genervt das er immer alles für mich erledigen muss. Er denkt manchmal ich tue nur so und habe einfach kein bock. Aber meine Angst davor ist echt und ich will sie bekämpfen. danke schonmal für eure Antworten

MdollieYnchsen


Ich habe zwei Strategien.

Die erste: Alles was ich von dem Anzurufenden will, vorher genauestens aufschreiben, damit ich nichts vergesse, und mir auch mögliche Rückfragen schon mal überlegen, die fallen könnten. Während dem Telefonat arbeite ich die Liste knallhart ab, auch wenn ich dabei haspele und stottere und thematisch springe. Ich denke nur an mein Ziel -> was ich wissen will/gelöst haben will. Was der andere über mich denkt ("wieso stammelt die so"), versuche ich zu ignorieren. Vergesse ich was, rufe ich eben nochmal an, so what.

Die zweite: Einfach wählen und drauflos und die Zeit, in der ich zum Nachdenken (und Angst kriegen) kommen könnte, knallhart überspringen. (So ähnlich wie wenn jemand anders für mich wählen würde, mir das Telefon ans Ohr drücken würde und dann einfach abhaut.)

Generell hilft nur "trotz Angst machen". Anders geht's nicht. Konfrontationstherapie.

Klappt bei mir auch nicht immer und etwas Übelkeit habe ich heute immer noch dabei, aber es geht irgendwie… Meistens jedenfalls...

Man muss einfach den Gedanken "was könnte der andere denken" ignorieren.

ShimoxnP


Hatte früher auch Probleme mit Telefonangst. War immer froh, wenn meine Kollegen das Telefon im Geschäft abgenommen hatten.

Was mir persönlich geholfen hat,: sich mit dem Thema zu beschäftigen, viel über Telefonangst zu lesen und mit Freunden darüber reden. Da merkt man, dass man nicht alleine mit der Angst ist. :-)

:-) Ausserdem bringt es sehr viel sich mit den eigentlichen Hintergründen der Telefonangst zu beschäftigen.

Hier ein toller Artikel darüber: [[http://salesophie.de/telefonangst-ursachen]]

:)^

J;uxley


Das gibt es doch nicht ]:D

Es gibt Leute, denen es genauso geht wie mir!!

Und ich dachte ich stehe mit meiner Telefonangst alleine da |-o

Mein Ex-Therapeut meinte, das beste ist wenn ich möglichst oft mit Fremden telefoniere. Hat auch etwas geholfen :)^

EMmmix92


Eigentlich dürfte ich ja keine Angst haben: Ich habe noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, ich stottere nicht.

Ich stottere und lasse alle Telefonate meinen Freund oder meine Mama machen |-o Aber meinKerl ist da echt cool, der ruft auch beim FA für mich an ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH