» »

Dunkelziffer [Achtung Triggergefahr]

TbOFxU


Holliwood, hab im Moment nur Deinen Eröffnungsbeitrag gelesen, es blutet mir immer das Herz wenn ich so was entsetzliches lese. :°(

Lass Dich einfach mal von mir virtuell :°_

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

lg Tofu @:)

D@eja Vvu 2x6


Heute alles ganz ok @:)

H-olli*Woxod


danke tofu das du auch mitliest :-)

H=ollkiWxood


das ist schön das bei dir auch alles ok ist :-)

T,OFU


Holliwood

*:) ich werde Deinen Faden bestimmt noch intensiv lesen. Im Moment bin ich im Büro ;-)

lg Tofu *:) @:)

when-9dxo


holli ich denke an dich :)*

lEenxja


*:) bleibe auch dabei *:) :)* :)*

T!OFU


:)*

S$tbr5awb2errypHillx45


:)*

FialleLnAnPgexl4u


auch von mir ganz viele kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)*

ich selber mußte so etwas schreckliches zum glück nicht erleben, aber mein mann wurde als kind über jahre mißbraucht. es ist gut zu lesen, dass dein freund dir viel kraft gibt und für dich da ist. :)* :)* :)* :)* :)*

HNolTliWoxod


mein heutiger erfolg: ich war beim fa und hab mich sogar untersuchen lassen :-D

Hxo:lmliWaood


13, August 2006

Als ich heute Morgen aufgewacht bin hatte ich starke Kopfschmerzen. Ich wusste nicht wie es weiter gehen soll. Ich habe mich gefragt ob es richtig war das alles zu erzählen. In mir drin dreht sich alles. Ich bin irgendwie verwirrt und weiß nicht was ich jetzt von der Situation halten soll. Irgendwann ist Paul dann in das Zimmer gekommen um zu gucken ob ich schon wach bin. Die Stimmung war angespannt und keiner wusste so recht was er sagen soll. Nach dem Frühstück sind wir dann raus gegangen um ein wenig spazieren zu gehen. Während des Spazierganges haben wir dann besprochen wie es nun weiter gehen soll. Wir haben abgemacht das wir zuerst einmal zu einer Beratungsstelle gehen um zu gucken was da überhaupt alles auf mich zu kommt. Und wir würden es erstmal auch noch geheim halten. Ich war froh das er es nicht direkt meiner Mutter erzählen wollte. Damit fiel erstmal wieder ein großes Stück Last von meinen Schultern. Als Paul mich dann nach Hause gefahren hat, war mein Stiefvater zum Glück schon weg. Im Haus angekommen, hatte ich das Gefühl man könnte es mir ansehen, dass sich irgendwas verändert hat. Deswegen bin ich direkt in mein Zimmer gegangen. Ich habe noch viel nachgedacht und habe auch ein bisschen versucht zu verdrängen was passiert ist. Ich wollte schlafen aber konnte es nicht. Ich war zu aufgewühlt und hatte Angst das mein Stiefvater es wissen könnte. Irgendwann bin ich dann doch eingeschlafen.

15, August 2006

Heute bin ich wieder ins Jugendhaus gegangen. Paul und ich sind am Nachmittag dann zur Beratungsstelle gefahren. Dort haben wir dann besprochen wie es weiter gehen soll.

Die Frau dort war super nett und es fiel mir auch da leicht es zu erzählen. Paul war ja da und mit Ihm geht das alles. Ich bin froh das er dabei war. Ich bin froh das er mich bei all dem ganzen unterstütz. Zum ersten mal habe ich mich nicht allein gelassen gefühlt. Ich war auch nicht allein. Ich hatte auf einmal 2 Menschen die sich für mich interessieren, denen es nicht egal wäre, wenn ich sterben würde. Paul war großartig. Er hat bei der Beratungsstelle fragen gestellt die ich mich nicht getraut habe zu stellen. Ich fühle mich seid ein paar Tagen in dieser Unsicherheit so sicher. Ich habe zwar Angst das mein Stiefvater erfahren würde. Bei der Beratungsstelle haben wir dann besprochen dass ich es Mama sagen muss. Es soll zwar alles nach meinem Tempo gehen, aber ich muss es ihr sagen. Und ich muss eine Anzeige erstatten. Der Tag war komisch aber erfolgreich. Und ich fühle mich unglaublich gut. So als hätte ich meine Vergangenheit in kleinen Zügen schon besiegt.

T{OFU


mein heutiger erfolg: ich war beim fa und hab mich sogar untersuchen lassen :-D

HolliWood

:)^ :)= :)_

HWol~liWxood


ja es klingt doof :-D aber ich habe mich 1,5 jahre davor gedrückt^^

T>OFAU


nein klingt es nicht :)_ Finde es toll, dass Du es gemacht hast :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH