» »

Dunkelziffer [Achtung Triggergefahr]

HLolliWaooxd


mir tut immer noch alles so weh :-( was für eine nacht! ich habe einfach nur noch vor mich hin gewimmert.

TRO6FxU


:-o Hollimaus, was machst Du denn für Sachen, lass Dich mal ganz doll drücken :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)*

Ich hoffe es geht Dir besser :)_

HzolliLWood


naja es geht so...mir tun die muskeln weh und ein bisschen schwummerich ist mir noch...ich bin aber auch voll auf den kopf geknallt...es hat mich echt erschreckt :-( :°( :°_

pDebbxy


alle muskeln taten mir weh. ich habe wohl mehrere starke krampfanfälle

mir tun die muskeln weh und ein bisschen schwummerich ist mir noch..

warst du beim Arzt? Da solltest du hin :)_ ... hattest du schonmal epileptische Anfälle?

Hast du auch im Kiefer "Muskelkater"? Vielleicht sogar auf die Zunge gebissen?

:°_ :°_

H"olliNWooxd


ja..mein kiefer tut auch echt weh, vor allem das gelenk. aber auch mein nacken extrem...alles tut echt weh :-( ich hab heute schon beim neurologen angerufen, weil ich auch immer wieder von jetzt auf gleich direkt schlimme kopfschmerzen habe...aber da muss ich auf einen termin warten.

p/ebby


geh zur Not zu deinem Hausarzt. Wenn der einen Termin beim Neuro ausmacht, geht das normalerweise schneller. Meine Freundin hatte nach ihren Krampfanfällen (sie hat Epilepsie) auch schrecklichen Muskelkater in sämtlichen Muskeln und eben vor allem im Kiefer (durchs Zähne aufeinanderpressen). Sie war nach ihrem ersten Anfall ein paar Tage im Krankenhaus und wurde untersucht (normales EEG, Schlafentzug-EEG, MRT, Liquor etc.)

:)*

HaolwliWrooxd


aber war das nicht ein normaler flashback? oder muss ich mir jetzt sorgen machen?

pjebEby


was das war, kann ich dir leider nicht sagen.

Bei Krampfanfällen würde ich aber auf jeden Fall körperliche Ursachen beim Arzt ausschließen lassen. :)z

HxolliWxood


ach man :-( aber wie "krank" muss ich denn sein, dass ich jetzt schon krampfanfälle davon bekomme :°( :°_

pLebwby


naja – es muss ja nicht alles an deinen "Erfahrungen" liegen. :)_ – das kann auch unabhängig davon passieren. Meiner Freundin gings psychisch immer gut und trotzdem hat sie Krampfanfälle bekommen. Bei ihr wurden aber auch keine organischen Ursachen gefunden. Manche Dinge kann man wohl einfach nicht erklären.

HdolliNWooxd


und mit welcher diagnose wurde sie entlassen? *ist halt so* ? wie gehts ihr denn jetzt?

piebEby


ja... "ist halt so" triffts ganz gut. ;-D .. sie wurde medikamentös eingestellt, damit keine Anfälle mehr auftreten und geht jetzt zwischendurch zum Blut abnehmen, damit der Arzt bestimmen kann, ob der Medikamentenspiegel im Blut passt (oder so ähnlich)

jetzt gehts ihr bestens, seit sie eingestellt ist, hatte sie keinen Krampfanfall mehr :)z

war das dein erster Krampfanfall?

HAollfiWooxd


nein...ich hab das schon fast 2 jahre...

pwebby


und du warst damit noch nicht beim Arzt? kannst du dich hinterher an den Anfall erinnern?

falls du noch nicht beim Arzt warst, mach das bitte bald. Damit musst du nicht leben. :)*

H7olyliWooxd


ich kann mich nicht dran erinnern...ich merks nur wenn ich aufwache und mir alles weh tut...ich war damit mal bei einer psychologin, die auch meinte das es ok wäre...aber es schlaucht mich so und ihr glaubt nicht wie stark man einen muskelkater haben kann...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH