» »

Präsentationsangst – > Studiumsabbruch

UTlNcerxa


Durch meine starke Nervosität bei den Vorträgen, kommt es dazu, dass ich oft die Präsentation ganz anders vortrage als noch zuhause.

Da ist die Frage, wird die Präsentation dadurch denn überhaupt schlechter?

A'rtxus


ich kann nur bestätigen was Gänseblümlein schreibt ... du musst an der Angst arbeiten und sie auflösen, evtl. mit fremder Hilfe, wie willst du das berfulich dann mal machen?

XTXSt+ev,eXX


jein , wenn ich von meiner "geplanten" Präsentation abdrifte, werde ich wieder unsicherer.

ich glaube, ich habe mein Problem bisschen zu kompliziert geschildert.

mir ist es sogut wie egal, ob die präsentation sehr gut oder nur befriedigend ist.Der Auftritt ist entscheidend.

Vorbereitung muss dennoch top sein.

Mir ist es egal, wenn mir mal ein kleiner Fehler während der Präsentation passiert.

finde ich nicht schlimm...

Aber ich hasse es, wenn andere Leute meine Nervosität erkennen. Und wenn sies tun werde ich noch nervöser und verhaspel mich und ratter den text runter. Nur dass der Vortrag endlich vorbei ist.

Dabei werden noch 2-3 Punkte vergessen, die ich unbedingt anbringen wollte.

Meine Englischlehrerin sagte mal zu mir, zu mir passen eher längere Präsentationen, da sie gemerkt hat, dass ich anfangs extrem nervös war aber am Ende hin bisschen besser wurde.

Ich möchte eigentlich nur ein kleines Mittelchen( ob pflanzlich oder nicht ist egal – hauptsache es hilft), das mir hilft ruhiger zu werden, mal durchatmenzu können, meine Hände nicht zum zittern zu bringen.

Mich nervt das einfach, weil ich weiß , dass meine präsentationen inhaltlich schon gut sind, aber ich das einfach nicht rüberbringen kann.

Je "dümmer"(ja ich sags mal so) die Zuhörer sind desto überzeugender is meine Leistung.

Meinen Wunsch, Lehrer zu werden, habe ich schon seit Jahren aufgegeben.

X1XSt*eveXxX


@ artus,

ja ich will sie besiegen. aber am besten in kleinen Schritten mit kleinen Erfolgserlebnissen.

G[än-sesblüm2lein


Es gibt aber keine Zauberkügelchen, du musst an deiner Nervosität arbeiten und das nicht mit Medikamenten sondern eher auf der psychischen Ebene!

sCens'ualixty


Je "dümmer"(ja ich sags mal so) die Zuhörer sind desto überzeugender is meine Leistung.

ich würde das als Schlüsselsatz deiner Ausführungen bezeichnen.

und dagegen willst du Pillen nehmen? ;-)

hol dir psychologische Hilfe – ob nun im VHS Kurs, bei der Beratungsstelle der Uni, oder sonstigen Angeboten. Das hilft dir langfristig.

In fast allen Berufen musst mehr oder weniger gut deine Arbeitsergebnisse oder Fragen vortragen können.

Je früher du das Problem angehst, desto besser!

UVlcpera


Du könntest auch mit autogenem Training versuchen.

Ansonsten schliesse ich mich an:

hol dir psychologische Hilfe – ob nun im VHS Kurs, bei der Beratungsstelle der Uni, oder sonstigen Angeboten. Das hilft dir langfristig.

In fast allen Berufen musst mehr oder weniger gut deine Arbeitsergebnisse oder Fragen vortragen können.

Je früher du das Problem angehst, desto besser!

wIisemaxn86


die frage ist, ob du ein studium finden wirst, bei dem die NIE vortragen musst... ich glaube also, dass wegrennen nichts bringen wird bzw nur temporär...

ich studiere was technisches und auch wir müssen vorträge halten...

es kann dir auch passieren, dass du deine bachelor/master-arbeit mit einem vortrag präsentieren musst

=> lerne lieber damit umzugehen, denn ohne gehts nicht ;-)

ARrtuxs


lerne lieber damit umzugehen, denn ohne gehts nicht

so ist das, und den ersten Schritt hast du ja schon getan, in dem du dich dem Problem stellst und nach Lösungen suchst, also mach weiter und lass dir helfen ... suche evtl. gute Lieteratur dazu und denke positiv

Klopfen-Sie-sich-frei-Meridian-Energie-Techniken

sowas kann man auch in Erwägung ziehen und mir half und hilft es ...

spi-ngxha


Meine Meinung ist immer den "Stieren bei den Hörner nehmen". Also, die Sachen die ich gar nicht mag erst recht zu machen. – Kannst du nicht einen Kurs über Presentationstechniken machen? Gibt es manchmal an der Uni. Wenn nicht dort an der Volkshochschule, Gewerkschaft, etc. Zum Einen wirst du sicherer in den verschiedenen Techniken, und zum Anderem übst du, übst du, übst du. – Viel Erfolg!

X,XSteivexXX


Hallo,

ich denke, manche haben mich falsch verstanden oder ich habe mich nicht richtig ausgedrückt.

Ich will das Problem angehen!

Ich will endlich freireden können!

und Ich weiß, dass wenn ich kleine Erfolgserlebnisse erfahre, gleich viel selbstbewusster bin und mir das viel bringen würde.

Deshalb fragte ich nach beruhigungsmittelchen(ggffs auch pflanzliche) die mir einfach dazu verhelfen den ersten Schritt zu machen.

Genauso suche ich kein Studium ohne Präsentationen.

Ich will Präsentationen halten, aber einfach nicht mit dieser Nervosität/angst/panik...

Literatur, wie oben jemand empfohlen hat, finde ich eigentlich gar nicht so schlecht. Werde mich da mal umhören...

Bin momentan an einer kleinen FH, da gibt es sowas wie psychologische Hilfe nicht.

Leider wohne ich auch nicht in einer Großstadt, von daher weiß ich nicht ob die gewünschten VHS Kurse überhaupt angeboten werden.

GPänNsebl!ümlexin


Bin momentan an einer kleinen FH, da gibt es sowas wie psychologische Hilfe nicht.

Leider wohne ich auch nicht in einer Großstadt, von daher weiß ich nicht ob die gewünschten VHS Kurse überhaupt angeboten werden.

Dann such eben intensiver, sowas gibts auch von privat... du musst halt wissen welcher Aufwand es dir Wert ist, evtl in die nächste Stadt zu fahren oder sonst wie!

sTingVh7a


dann geh mal zum ASTA, vielleicht gibt es auch eine Karrierberatung an der Uni, oder das Arbeitsamt kann dir sagen wer solche Kurse anbietet. – wenn es eine FH gibt, gibt es sicherlich auch solche Kurse, weil – du bist nicht der einzige mit solchem Sorgen *:)

d}arkwaatexr


Von welchen Studiengängen glaubst du denn, dass du dort nicht/wenig präsentieren musst?

Ich kenne keine ":/

s'in gxha


@ darkwater:

ja, aber bei Brauereiwesen kann man sich vorher Mut antrinken. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH