» »

Ich bin ein Messie und brauche euren Beistand

STom"exby


Guten "Abend" :)_ @:) *:)

Vielen lieben Dank für eure lieben Worte @:)

Ich schreib euch nachher wenn ich es noch schaffe :)_ :)z , jetzt wird erstmal gegrillt (und ich kann kaum noch stehen, viel zuviel rumgewuselt heut ;-D )

Bis denne :)_ @:) *:)

K_etzgerixn


:)D

S9omxeby


Hallo :)_ @:) *:)

Tut mir Leid, ich komm zur Zeit leider nicht zum ausführlich schreiben. Mein Netbook liegt auf der "Intensiv", soll heißen, ich habs H. gegeben um die Festplatte/n in Partitionen (?) zu unterteilen (aus gesundheitlichen Gründen gehts ihm nicht so gut und daher hab ich ihm was zum basteln gegeben, weil Ahnung hat er, aber Netbooki scheint ein besonders schwerer Fall zu sein :°( ), bis dahin lief es super und nun gehts nicht mehr an :°( . Mal schauen wann er da mal weiter werkelt (kann dauern...) und ob er es überhaupt wieder zum laufen bringt, wenn ich Pech habe bereu ich es (vorher lief es)... mal abwarten, ich vermiss mein Schleppi :°( . Daher nur ein kurzes Hallo, ohne Schleppi komm ich nicht groß zum tippen geschweigeden mal ins Internet.

News:

An meine "Betreuerin" möcht ich gerade nicht denken... da ärger ich mich nur unnötig. Ein anderes mal mehr dazu.

Morgen kommt die Dame hier vorbei die die ambulante Betreuung machen soll bzw. deren Sozialdienst oder was das ist.

Darlehn vom Amt gibts keins, ist der Landkreis zuständig (dazu ein anderes mal mehr).

Ansonsten hab ich zugenommen wenn die Waage stimmt, abgesehen von Migräne heute gehts mir soweit ganz gut, hin und wieder mal ein bisschen fertig mit den Nerven, aber das darf ruhig sein.

Ach ja, bei dem Termin der Ärztin war ich, falls ich das noch nicht geschrieben hatte. Arbeitsunfähig, war ja zu erwatren, aber so wirklich ein Feedback gabs nicht, die hat nur gefragt und nichts gesagt, sowas liebe ich ja.

So und nun verabschiede ich mich erstmal, vielen lieben Dank fürs mitlesen und bis bald :)_ @:) *:)

Tzerminatcor19x83


Ich habe nicht den ganzen Faden gelesen, aber ich habe eine Frage. Du schreibst, dass du wieder ein Zuhause brauchst. Ist nicht genau das ein Problem für Messies? Kann man ihnen wirklich ein eigenes Zuhause geben ohne das sie wieder direkt mit dem Verdrecken und Verwahrlosen beginnen?

Deshalb glaube ich eher, dass deine Betreuerin es gut mit dir meint und dich eigentlich nur vor dir selber schützen möchte... oder nicht?

_vTs2unamxi_


Terminator1983

Lies' lieber mal den ganzen Faden, dann dürfte sich deine Frage erübrigen.

T-erminSato~r1D983


So, nun habe ich den ganzen Faden gelesen. Meine Fragen wurden jedoch nicht darin beantwortet. Im Gegenteil: Someby, du bist eine psychisch schwerkranke Person. Wieso in der Welt möchtest du dich nicht therapieren lassen?

Du bist eine wortgewandte, intelligente und auch selbstreflektierte Person. Dennoch scheint mir deine Selbstreflektion in keiner Weise realistisch zu sein.

Bitte rede dir nicht alles selbst schön. Du bist schwer krank und brauchst dringend Hilfe! Nimm doch Hilfe an und verweigere sie nicht.

Mir tut das richtig leid für dich, deine derart naiven Beiträge zu lesen...

_pTsunaxmi_


Terminator1983

Ich schätze, du hast gelesen, aber nix verstanden.

T=ermin|atorx1983


Deine Schätzung ist leider falsch.

_JTsuna1mi_


Deine Worte beweisen anderes.

T\erminoatorR198!3


Mein Gott, was soll denn dieses Spielchen?

Ich habe anfangs Fragen gestellt, die du mit dem Hinweis, ich solle mir den Faden durchlesen, beantwortest hast.

Danach hatte ich noch mehr Fragen.

Scheinbar kann ich das Ganze wirklich nicht so recht verstehen, weil ich kein Messie bin. Aber dennoch habe ich Interesse und habe deshalb diese Fragen gestellt.

R(ebe0luotion


ohne mich jetzt groß einmischen zu wollen; Terminator, wenn du nur Interesse und Fragen hast, finde ich sowas hier ziemlich anmaßend:

du bist eine psychisch schwerkranke Person

T1ermin[ato]r19x83


@ Revelution

Wieso anmaßend? Someby schreibt es doch selbst. Dass sie psysisch schwer krank ist, ist doch hier kein Geheimnis. Bereits im ersten Beitrag schreibt Someby folgende Dinge:

Doch ich bin ein Mensch und ich bin Krank, wirklich Krank, machtlos mir selbst Gegenüber wenn es um mein Problem geht.

Unter der Situation leide ich unbeschreiblich stark, vielleicht auch der Hang zur Selbstverletzung, durch das Vermüllen meiner Wohnung schade ich mir nicht unerheblich. Es ist mir unmöglich auch nur ein bisschen zu tun, dazu die massive Panik dass ich durch das Aufräumen der Müllberge weitere gesundheitliche Schäden davon tragen könnte.

....durchlebe Tag für Tag wie ständig alte psychische Wunden aufreißen und Schmerz der mir das Herz aus der Brust reißen will und irgendwo stecke ich noch immer an dem Ort den ich viel zu früh verlassen musste,....

Dieses Chaos ist mein Chaos, dieser Müll ist mein Müll, dass bin nicht wirklich ich, dass ist das Chaos dass in meinen Gefühlen und Gedanken herrscht. Ich bin unfähig dieses Chaos in meinem Kopf zu beseitigen, genauso wie ich unfähig bin das in meiner Wohnung zu beseitigen.

Es ist ein Käfig aus Schimmel in dem ich mich befinde, eine Mauer die ich um mich baute die mehr über das Chaos in meinem Kopf aussagt als mir lieb ist, ein Hilfeschrei der nicht erhört wird.

Das bisschen Stolz darf ich noch haben um dass zu ermöglichen, denn ich bin die die Krank ist, die die unter dieser Krankheit leidet, die die Folgen ausbaden muss.

Nur Mut zur Veränderung, zum Kampf gegen diese Krankheit.

Schreibt eine gesunde Person solche Dinge? Ich verurteile diese Krankheit(en) nicht, sondern habe lediglich Fragen gestellt - mehr nicht.

_oTsunOamix_


Terminator

Okay, ich erkläre es dir:

du bist eine psychisch schwerkranke Person. Wieso in der Welt möchtest du dich nicht therapieren lassen?

Der erste Teil ist eine sehr subjektive und nicht begründete Aussage deinerseits. Der zweite Teil wurde schon zur Genüge beantwortet.

Dennoch scheint mir deine Selbstreflektion in keiner Weise realistisch zu sein.

Warum?

Bitte rede dir nicht alles selbst schön.

Woraus schließt du das?

Mir tut das richtig leid für dich, deine derart naiven Beiträge zu lesen...

Inwiefern sind ihre Beiträge naiv?



Vielleicht abschließend noch eine Frage: Wonach beurteilst du, ob ein Mensch krank ist oder nicht?

_rTsYunaQmi_


Terminator

Schreibt eine gesunde Person solche Dinge?

Wenn ich vom Geschriebenen ausgehe, dann bist du auch nicht wirklich gesund.

Ich verurteile diese Krankheit(en) nicht, sondern habe lediglich Fragen gestellt – mehr nicht.

Du darfst dir sicher sein, dass du (Vor-) Urteile gesprochen hast.

R2eb)eluxtion


@ Terminator,

1. es ist Rebelution – so viel Zeit muss sein.

Wenn sie von sich selbst schreibt, dass sie krank ist, ist das ihre eigene Meinung über sich selbst. Hättest du einen solchen Auszug zitierst (wenn auch damit wahrscheinlich aus dem Zusammenhang gerissen), um daran die Frage anzuschließen, warum sie keine Therapie macht und du der Meinung bist, dass es sinnvoll wäre, hätte ich nichts gesagt. Du belegst jetzt aber deine eigene subjektive Einschätzung mit ihren Äußerungen, was im Zusammenhang ergibt, dass du ihre Meinung über sich selbst als deine eigene Einschätzung widergibst und ja, das ist anmaßend. Es steht dir nicht zu, ebenso über sie zu urteilen, wie sie es über sich selbst tut. Du kennst sie nicht, ebenso natürlich wir – aber meines Wissens nach hat sich hier keiner an solch gewagten Behauptungen über sie versucht.

Und versuch dich bitte nicht rauszureden, du würdest nur Fragen stellen wollen – wer Fragen stellen will, stellt diese, evtl. wie schon angesprochen unter Verwendung von Zitaten, um zu belegen, woher der Gedankengang kommt. Aber man urteilt nicht drauf los und erwartet dann, damit ins Schwarze zu treffen.

Und in gewisser Weise triffst du dabei ziemlich ins Schwarze – sowas hier:

deine derart naiven Beiträge zu lesen...

kann nämlich ziemlich verletzend wirken, wenn man es als Betroffener vorgesetzt bekommt. Mach dir mal bitte bisschen Gedanken darüber, in wie weit dir das Wort Sensibilität geläufig ist. Hier sind viele gute Geister am Schreiben, die Someby helfen und auf IHREM Weg (den Weg, den sie für sich entschieden hat zu gehen und für richtig hält, nicht den, den du meinst ihr aufzeigen zu müssen) unterstützen wollen – dann ist es meiner Meinung nach ziemlich kontraproduktiv mit der Axt im Walde vorzugehen.

Lies dir deine Beiträge bitte nochmal durch und versuch dich dabei mal in ihre Rolle zu denken, vielleicht verstehst du dann etwas besser, was wir hier meinen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH