» »

Ich bin ein Messie und brauche euren Beistand

C'h ance0h07


Hallo Someby,

muß mich grad beeilen, damit ich nicht zu spät komme ;-D aber ich war noch neugierig. :=o

Das Gutachten ist auch bewusst so geschrieben, dass es bei den Ämtern von Ihnen, oder ihrer Betreuerin in Ihrem Sinne eingesetzt werden kann

Diese Aussage gibt Dir eindeutig die Erlaubnis, das Gutachten zu nutzen. Dafür ist es doch auch gedacht. :)z Aber wenn Du sowieso mit dem Gutachter noch sprichst, dann kannst Du das (eher für Dich) nochmals abklären.

Ganz genau genommen... natürlich hatte er auch seinen Geldbeutel im Kopf, irgendwovon muss er ja Leben und dass ist sein Beruf, aber er ist mit Herz dabei, glaube ich

Es gibt Menschen, die haben "nur" einen Beruf und verdienen damit Geld .... und es gibt Menschen mit Berufung (die zum Glück damit Geld verdienen und somit diese Tätigkeit dauerhaft ausüben können). :)^

So .... mich in Eile auslogge. ;-)

Lieben Gruß @:)

SWomelby


Hi Chance @:) *:) ,

schön dass wenigstens du noch Zeit findest, auch wenn du kaum Zeit hast :)_ . Ich hab grad irgendwie das Gefühl dass es allen die mich persönlich kennen völlig schnuzpiepegal ist was los ist :°( .

Diese Aussage gibt Dir eindeutig die Erlaubnis, das Gutachten zu nutzen. Dafür ist es doch auch gedacht. :)z Aber wenn Du sowieso mit dem Gutachter noch sprichst, dann kannst Du das (eher für Dich) nochmals abklären.

Ja, es ist die eindeutige Erlaubnis :)^ . Ich darf mit dem Gutachten machen was ich möchte, es ist meins, sagte mir der Herr heute am Telefon :)^ . Er hat mir auch gesagt, ich möchte es dann so schnell wie möglich an meine Betreuerin weiterreichen (es sei wohl schon eine Dame im Gespräch gewesen). Der Herr macht mir wirklich Mut, er sagte er hält viel von mir und hat sich extra viel Mühe bei dem Gutachten gegeben, wirklich nett :°( . Das Geheimnis der wenigen Stichpunkte habe ich nun auch, er orientiert sich anhand der emotionalen Ebenen um das Wissen wieder abzurufen, also ähnlich wie ich :)^ . Natürlich hat er sich auch sehr darüber gefreut dass ich ihm ein Feedback gegeben habe, hatte auhc kurz angesprochen dass da nur ein Punkt ist wo er mich wohl falsch verstanden hat, aber der ist irrelevant im Gesamtbild, da meinte er, dass dass bei der Fülle an Informationen mal passieren kann, mich störts ja nun auch nicht, ein super Gutachten was ich genauso unterschreiben würde :)^ .

Es gibt Menschen, die haben "nur" einen Beruf und verdienen damit Geld .... und es gibt Menschen mit Berufung (die zum Glück damit Geld verdienen und somit diese Tätigkeit dauerhaft ausüben können). :)^

Das stimmt und der Herr gehört definitiv zur Kategorie zwei :)^

So, das neuste was mich gerade ein wenig sehr verzweifeln lässt:

Zwei Briefe heut im Briefkasten, die Anhörung vorm Richter ist bereits am Montag (was ja durchaus positiv ist, der Herr Nervenarzt hatte Eilig auf den Brief geschrieben und so wurde es vom Richter wohl auch verstanden, sonst wäre der Termin nicht schon Montag :)^) und ich hab keine Ahnung wie ich dahinkommen soll :°( . Mein Freund ist die nächsten Wochen weg, ein Kumpel hat keine Zeit, der hat sowieso nie Zeit, schon gar nicht wenn es um für mich relevante Dinge geht, klar versteh ich dass, aber irgendwo fühl ich mich ziemlich im Stich gelassen, vor allem wenn er dann noch mit extrem abwegigen Ideen kommt wie z.B. ich solle doch meinen Bruder fragen, ja ne, ist schon klar, mein Bruder fährt mal so mir nichts dir nichts 1 Stunde hierher, fährt mich 10 Kilometer zum Amtsgericht und wieder zurück und dann wieder eien Stunde zurück. Interessant was manche Leute sich einfallen lassen, vor allem weil mein Bruder gerade in England ist :|N :°( (der wäre tatsächlich so irre dass er fahren würde wenn er den könnte :)^ und würd mich nicht im Stich lassen :°( ).

Ja ich weiß, ich erwarte einfach zuviel, klar kann nicht jeder springen, aber ich komm mir so wahnsinnig verlassen vor und hab nun wirklich gerade niemanden der mir helfen könnte/würde :°( .

Dann noch das Jobcenter, ich hab mit Sicherheit siet ich umgezogen bin schon ein bis zweimal einen Antrag auf Verlängerung gestellt, absolut ohne Probleme, es hatte sich ja nichts geändert, nur das ich seit August kein Kindergeld mehr kommt, weil der Nachweis fehlt und der soll auch noch ab diesem Monat oder im nächsten bearbeitet werden, beim ärztlichen Dienst. Jetzt wollen die einen Nachweis vom Vermieter an den ich so schnell aber nicht drankomme, bis zum 01.10.10 :°( . Ich weiß nicht wo der mietvertrag ist und weiß nur dass der so ramponiert ist, dass ich den nirgends vorlegen kann, auch hab ich die genauen Zahlen zur Miete nicht im Kopf, die in den Nachweis vom Vermieter müssten und mal eben so 20 km zum XXX (Vermieter bzw. Zweigstelle der Firma die vermietet) fahren ist schlichtweg unmöglich, auch finanziell :°( . Klasse, kommt kein Hartz 4, geht auch keine Miete an diese Gesellschaft, Fazit: Dann muss ich hier irgendwann raus (mal abgesehen davon dass weder meine Nachbarn vom Zustand der Wohnung wissen, noch der Vermieter, dass käme erschwerend hinzu, weil dann wird es erst Recht öffentlich :°( ), hab nichts zu Essen etc., da kann ich mich auch gleich einweisen lassen oder unter die nächste Brücke ziehen und versuchen mein Essen aus Mülltonnen zu bekommen, ich mein der Abstieg macht dann nun wirklich nichts mehr aus :°( . Ich bin grad so verzweifelt, mal wieder alles auf einmal, ich werd schauen dass ist irgendwie zum Gericht komme und das dem richter auch noch mitteile bezüglich Jobcenter, die ruf ich morgen auch noch an und werd die Situation schildern und wenn alles nichts nützt, dann bekommt die Dame für Finanzen das Gutachten :°( , es hat sich ja nichts geändert und das sagt zumindest aus, dass ich es gerade auch kaum schaffen kann diesen Nachweis nochmal zu erbringen, wie denn? :°(

Erstmal morgen früh abwarten, vielleicht klärt sich dass mit dem Jobcenter, es ist sowieso klar, dass in absehbarer Zeit die Übernahme vom Sozialamt folgen muss/wird, Behindert (steht schon lange fest, Behindertenausweis etc. gibt es aber nicht, allerdings Gutachten und das neue Gutachten enthält ebenfalls die Einschätzung nach betreuungsrechtlicher Sicht und dass sagt schon alles aus :°( ) und Arbeitsunfähig bin ich sicher noch mindestens 2-3 Jahre, wenn nicht sogar länger, mal ganz davon abgesehen dass ich wohl nie zu 100% Arbeitsfähig werde, auch wenn mir das gegen den Strich geht :°( .

Ruhe bewahren, wird sich schon klären und soviel tiefer kann ich eh nicht mehr fallen :°( , notfalls eben Kirche, wenigstens die sollten doch ein Herz für Menschen haben oder? :°(

Lieben und verzweifelten Gruß :°( @:) *:) und Danke fürs Lesen @:) .

Someby

CBhanc`e00x7


Hallo Someby,

wooohh, erst mal gaanz tief Luft holen...... :)*

und dann weiter ...

Erst einmal ist es wirklich gut, daß der Termin beim Gericht bald ist! :)^ Auch, wenn sich jetzt einiges überstürzt für Dich anfühlt, nur so geht es vorwärts. Und schnelle Hilfe tut – wenn ich Deine Zeilen lese – gerade in praktische Hinsicht bitter not.

Laß uns mal zusammen Schritt für Schritt überlegen:

nur das ich seit August kein Kindergeld mehr kommt, weil der Nachweis fehlt und der soll auch noch ab diesem Monat oder im nächsten bearbeitet werden, beim ärztlichen Dienst

Wieso kommt einfach so kein Kindergeld mehr? Welcher Nachweis fehlt dafür genau?

Jetzt wollen die einen Nachweis vom Vermieter an den ich so schnell aber nicht drankomme, bis zum 01.10.10 . Ich weiß nicht wo der mietvertrag ist und weiß nur dass der so ramponiert ist, dass ich den nirgends vorlegen kann, auch hab ich die genauen Zahlen zur Miete nicht im Kopf, die in den Nachweis vom Vermieter müssten und mal eben so 20 km zum XXX (Vermieter bzw. Zweigstelle der Firma die vermietet) fahren ist schlichtweg unmöglich, auch finanziell

Ich gehe mal davon aus, daß das Jobcenter einen Nachweis vom Vermieter möchte?

Dazu brauchst Du nicht den Mietvertrag. :|N Dafür reicht eine Mietbescheinigung. Die Daten für Dich hat Dein Vermieter doch gespeichert und kann sie selbst ausfüllen. Erstellung von Mietbescheinigungen ist für Wohnungsgesellschaften Tagesgeschäft und dauert nur einen Knopfdruck lang (so kenne ich es zumindest). In einer Mietbescheinigung steht alles nötige auf eine Seite komprimiert.

Ich gehe davon aus, daß Du ein funktionierendes Telefon besitzt? Oder zumindest per PC mit dem entsprechenden Programm vielleicht tel. kannst? Dann ruf den Vermieter an und bitte um dringende Ausstellung dieser Mietbescheinigung. Dann bitte den Vermieter, diese direkt an das Jobcenter zu faxen (frag dort vorher nach dem zuständigen Bearbeiter und der Faxnummer, so daß der Vermieter es direkt diesem zusenden kann). Dann hättest Du keinen Weg und es ginge am schnellsten.

Wofür Du diese Mietbescheinigung brauchst, geht den Vermieter gar nichts an. ;-) Und es wird ihn auch nicht interessieren, da viele Ämter eine solche Bescheinigung aus den unterschiedlichsten Gründen anfordern.

vielleicht klärt sich dass mit dem Jobcenter, es ist sowieso klar, dass in absehbarer Zeit die Übernahme vom Sozialamt folgen muss/wird

Das versteh ich gerade nicht? Jobcenter ist doch dasselbe wie Sozialamt?

Jobcenter vergeben übrigens auch in Notfällen zinslose Darlehen. Mach Dich da mal schlau. Du mußt etwas essen. So kann es nicht bleiben! :|N Darf ich mal fragen, wie Du das mit Deinen Tieren machst? Was bekommen diese?

Im Ernstfall hol Dir vom Jobcenter einen Schein, damit Du bei der Tafel Essen kostenfrei (oder ich glaube für 1,- Euro) bekommst. Nutze alle Möglichkeiten, die Du hast! Es gibt sie. :)*

Da ich mich auch nicht mit allen Möglichkeiten auskenne, macht es vielleicht Sinn, mal die Telefonseelsorge anzurufen. Die Menschen dort kennen sicher noch mehr Anlaufstellen.

Und scheint grad alles noch so schwarz, Du wirst sehen, es gibt immer ein Lichtlein, was sich plötzlich auftut, wenn man es gar nicht erwartet. :)* Auch für Dich! :)z

Lieben Gruß

_oTsunpam6ix_


Chance

:)^

SOomexby


Hallo ihr beiden @:) *:)

wooohh, erst mal gaanz tief Luft holen...... :)*

und dann weiter ...

Gute Idee :)z :)^ . Hab mich erstmal auch schon wieder beruhigt, das war einfach zuviel auf einmal :°( . Da kommen viele nette Geschichten, der letzten Jahre und Verzweiflung, zusammen, ich bin schon ein paar Mal knapp der Straße entronnen und nicht immer war das Amt unschuldig (es wurden Dinge zugesichert und dann hat sich plötzlich niemand mehr dran erinnert etc. da hat die Dame vom Jobcenter dann auch schon ein paar Mal ihren Vorgesetzen zu Rate gezogen und es wurde dann doch bewilligt und sonstiges vom Amt unabhängiges) da bin ich schnell überfordert, wenn sowas kommt und seh den Wald vor lauter Bäumen einfach nicht :-/ .

Erst einmal ist es wirklich gut, daß der Termin beim Gericht bald ist! :)^ Auch, wenn sich jetzt einiges überstürzt für Dich anfühlt, nur so geht es vorwärts. Und schnelle Hilfe tut – wenn ich Deine Zeilen lese – gerade in praktische Hinsicht bitter not.

Überstürzt nicht unbedingt, nur die Nachricht vom Amt hat mich ungehauen, mit den Fragen wie ich an diese Bescheinigung kommen soll und wie ich zum Amtsgericht kommen soll (was sich schwieriger gestaltet als gedacht, 1,5 Std. Aufenthalt und Rückfahrt kann ich noch gar nicht wirklich planen, weil ich nicht weiß ob ich da 10 Minuten sitze oder 1 Std. oder vielleicht doch 2-3 Std :-/, muss ich morgen mal direkt auf den Busfahrplan schauen, liegt auf dem Weg zum Amt, ich kenn auch den Namen der Haltestelle nicht, wird zuviel Zeit werden, ich bin zurzeit nicht besonders belastbar, aber da muss ich durch, geht nicht anders). Mir kann es nicht schnell genug gehen, denn spätestens wenn der gerichtlich bestellte Betreuer seine ersten Termin hat, wird sich das ganze wahrscheinlich nochmal beschleunigen, der kann ja auch nicht richtig Arbeiten wenn die Grundlagen (die Räumung der Wohnung) noch nicht gegeben sind. So zumindest meine Hoffnung, dass sich das ganze dann beschleunigt.

Ja, die schnelle Hilfe ist dass was ich jetzt zuerst brauche und schon nicht irgendwelche Zukunftplanungen, erst die Grundlagen, dann alles weitere, das Gutachten beschreibt dies nur zu gut :)^ .

Laß uns mal zusammen Schritt für Schritt überlegen:

Danke :)_ @:) . Gute Idee :)^

Wieso kommt einfach so kein Kindergeld mehr? Welcher Nachweis fehlt dafür genau?

Beamtentöchter haben es etwas schwerer was z.B. den Krams mit Kindergeld und Krankenkassen betrifft ;-) . Ich weiß nicht ab welchem Alter, aber bei mir galt die letzten Jahre immer, entweder Nachweise oder kein Kindergeld. Jetzt wollen die einen neuen Nachweis, da ich zur Zeit Arbeitsunfähig bin, dies aber nur per Gutachten, dass mittlerweile veraltet ist, bewiesen wurde. Bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres haben wir es mit hängen und würgen durchgeboxt bekommen. Doch jetzt brauch erst einen neuen Nachweis, was aber nicht so schnell geht, da auch das über Ämter läuft. Ich glaube der Rententräger oder was auch immer hat nun endlich mal ein neues Gutachten in Auftrag gegeben. Mein Vater erhielt einen Brief dass ich ab dem 17. diesen Monats einen Termin beim ärztlichen Dienst erwarten soll (und ob er und ich diesem Zustimmen, klar, hab ich). Nun bekam ich selbst schon zwei Briefe dass ich in der nächsten Zeit einen termin per Post bekommen werde, erfahrungsgemäß kann dass aber noch dauern und bis der Nachweis vorliegt gibt es eben kein Kindergeld, ich stecke z.b. ja gerade nicht in der Ausbildung, Schule etc. sondern mülle mich ein. Kindergeld gibt es für mich nurnoch wenn ich nachweislich Arbeitsunfähig/Behindert bin, eigentlich sagt das Gutachten von dem Nervenarzt das bereits aus, aber ich weiß nicht ob das reichen würde, weil meine Arbeitsfähigkeit dort ja nicht eingeschätzt wurde, nur meine körperliche und psychische Situation (die eben schon alles sagt).

Ich gehe mal davon aus, daß das Jobcenter einen Nachweis vom Vermieter möchte?

:)z Und ich frage mich warum, es hat sich überhaupt nichts geändert, abgesehen vom Kindergeld und ansonsten wurde auch ohne Fragen verlängert, ich hab wirklich noch nicht genug zu tun, befürchte ich :|N .

Die haben mir ihren Vordruck mitgeschickt, den wollen die unterschrieben bis zum 01.10.10 zurück haben, dafür bräuchte ich den Mietvertrag, weil ich die Daten nicht im Kopf hab. Wäre natürlich schön wenn die Wohnungsgesellschaft einfach einen Schrieb fertig machen könnte :)^ . Das hab ich gar nicht bedacht, also frag ich einfach mal oder schicke denen den Vordruck unausgefüllt hin, weil ich find diesen Mietvertrag nicht |-o . Ja, "irgendwo" existiert der noch, aber ich weiß nichtmal ob die Daten alle lesbar wären :-/ . Hmm, Faxnummer, ja dass wäre die beste Idee, ob die den Schrieb gleich zum Amt faxen können, ich such mir gleich noch die Faxnummer der Sachbearbeiterin raus :)^ . Das heißt um 8 erstmal die Wohnungsgesellschaft anrufen und dann fragen ob es beim Amt angekommen ist @:) . Super, dass klappt bestimmt :)^ . Notfalls kann ich immernoch mit dem Amt reden warum die ausgerechnet jetzt den Nachweis nochmal haben wollen und ob es wirklich doppelt sein muss ":/ .(die haben ja alles)

So eine Bescheinigung ist im grunde ja nichts ungewöhnliches, die bekommen ihr Geld ja z.B. auch nicht über mein Konto, sondern direkt vom Jobcenter bzw. den dazugehörigen Stellen, das war mir lieber so, manche Leute fühlen sich ja dann bevormundet, ich nicht, ist soviel leichter nicht jeden Monat die Miete überweisen zu müssen ;-), damit hatte ich noch nie etwas zu tun, weil warum über Umwege wenn es auch direkt viel einfacher geht ;-).

Telefon |-o , nein, besitze ich nicht. Ein Handy, mehr nicht (Internet ist Web&Walk der günstigsten Sorte), nur das mein Guthaben leider extrem schrumpft durch diese ganzen Amts- etc. Telefonate, egal, notfalls hab ich noch eine Möglichkeit, wird die Besitzer der 2. Karte nicht freuen, aber sie hatten mir gesagt ich darf damit Amtstelefonate durchführen wenn es nicht anders geht... mal schauen noch hab ich ja etwas Guthaben, kann ja keiner ahnen dass ich soviel Telefonieren muss, sonst hält das ewig (Aufladen geht diesen Monat definitiv nicht) ;-) .

Das versteh ich gerade nicht? Jobcenter ist doch dasselbe wie Sozialamt?

Nein ;-) . Nicht dasselbe, ich bin quasi beim Jobcenter mit Hartz 4 zwischengeparkt (man kann mich ja nicht einfach ohne Geld dastehen lassen und da Sozialamt braucht manchmal lange, bei mir schon sehhhhhr lange... :-/, aber mit dem neuen Nachweis sowie Gutachten, was beides die Behinderung eindeutig unumgänglich besteht, wird der Umstieg auf Sozialgeld oder wie sich das nennt, nicht mehr lange auf sich warten lassen), bekomme nur aufgrund meiner Arbeitsunfähigkeit keinerlei Arbeitsvorschläge etc., muss mich auch nicht blicken lassen usw. Bei mir fallen sämtliche Pflichten die ein arbeitsfähiger Hartz 4 Empfänger hat, komplett weg, ich muss nur eben fleißig beantragen, nachweisen etc.

Ich weiß jetzt nicht genau, Sozialamt ist glaub ich nochmal was ganz anderes, das geht bei mir irgendwie über den Landkreis. Frag mich nicht was wieso weshalb und warum, wahrscheinlich der einfachheit halber. Der Satz wird ähnlich sein wie Hartz 4, nur dass man dann wieder "für mich zuständig" ist von der Stelle und dass ich wie jetzt nicht die Pflichten von arbeitsfähigen Hartz 4 Empfängern habe, ich denke ich werde dann aber auch endlich immer mal wieder überprüft ob der Anspruch auf Sozialgeld (nennt sich das so? ":/ ) noch besteht oder nicht. Das Jobcenter ist nicht mehr für mich zuständig, die halten mich sozusagen aus, Übergangslösung per Hartz 4, was mir rein theoretisch aber nicht mehr zusteht, ich müsste eben Sozialgeld über andere Stelle erhalten, da Arbeitsunfähig durch Behinderung (zwar "eigentlich" nur vorübergehend, voraussichtlich länger als 6 Monate (der springende Punkt ;-) , mittlerweile sind es fast 3 Jahre...), aber das kommt auf die Dauer an und Arbeitsunfähigkeit wird bei mir noch längere Zeit aktuell sein, auch per Gutachten bestätigt, muss jetzt eben neu bestätigt werden, auch für Kindergeld, endlich, ich frage schon so lange unglaubig beim Amt warum man nichtmal überprüfen lässt... vor allem weil bei mir ja ein "vorübergehend" auf den Gutachten stand).

Jobcenter vergeben übrigens auch in Notfällen zinslose Darlehen. Mach Dich da mal schlau. Du mußt etwas essen. So kann es nicht bleiben! :|N Darf ich mal fragen, wie Du das mit Deinen Tieren machst? Was bekommen diese?

Zinslose Darlehn :=o , ja, hab ich bereits, weil jemand mich ziemlich mies in die Schuldenfalle gelockt hat. Du glaubst nicht wie oft mir das zugesichert wurde und dann plötzlich doch nicht. Letztenendes habe ich es durch die Dame vom Jobcenter und den Vorgesetzten bekommen. Einfach mal so für was zu Essen ein Darlehn, denke nicht ;-) . Ja, die Ämter würden mich sitzen lassen, dass ist "normal", die Situation ist ja nicht erst seit gestern und in der schwere bereits seit Beginn dieses Fadens bekannt, da kam keiner auf die Idee mit kurzfristig Hilfe (und ich würd mich ja schon über Lebensmittel freuen die ich essen kann, oder eine Winterjacke, aber dafür würde ich sicher kein Darlehn vom Amt bekommen ;-) zumal Geld für mich im Moment nicht die wichtigste Rolle spielt, eher die "Lebenserhaltenden Maßnahmen" die ich davon kaufen kann) zukommen zu lassen...

Saomebxy


Im Ernstfall hol Dir vom Jobcenter einen Schein, damit Du bei der Tafel Essen kostenfrei (oder ich glaube für 1,- Euro) bekommst. Nutze alle Möglichkeiten, die Du hast! Es gibt sie. :)*

Allein der Weg zur nächsten verfügbaren Tafel würde zuviel verschlingen und allein komm ich da auch nicht wirklich hin, ich wohne zu "ländlich" mit schlechten Anbindungen. Keine Großstadt=Keine Tafel oder sonstige Möglichkeiten auf ein warmes Mittagessen wenn man sonst die Möglichkeiten, egal ob finanziell oder eben auch durch Müll bedingt, nicht hat, leider.

Da ich mich auch nicht mit allen Möglichkeiten auskenne, macht es vielleicht Sinn, mal die Telefonseelsorge anzurufen. Die Menschen dort kennen sicher noch mehr Anlaufstellen.

Hab ich bereits gemacht, hat 5 Euro meines kostbaren Guthabens verschlugen |-o , aber dafür auch lange telefoniert ;-D . Kann ich nur eben mangels Guthaben nicht nochmal, da kam der Rat: Kirche. Das wäre einer der letzten Auswege wenn es wirklich alles zu lange dauert @:) . Aber hier eine Kirche mit Sachbearbeitern vor Ort zu finden ":/ , na ja, ich bezweifel es irgendwie.

Achso, wegen der Tiere, ich hatte gerade die Stelle gesucht bis mir aufgefallen ist, ich hatte ja schon abgeschickt |-o .

Die Tiere kosten kaum etwas, TA auf Raten und wenn es nur 5 Euro pro Monat sind (momentan gar nichts, alle fit, aber wenn ich das Geld mal hatte, dann bekam er auch mal mehr als er verlangt hat :)^ ), mein TA berechnet auch nur die Medikamente, demnach wird das nie viel. Futter wird auf Vorrat gekauft, davon ist immer genügend da und trotz günstig gut. Heu auch, nur Frischfutter ist eben nicht immer "kaufbar", aber da kann ich mir auch frisches Grün holen, gesund und kostenlos. Im Winter geht dass zwar leider nicht, aber das hat bisher auch immer mit günstigen Möhren, Äpfeln und Kräutern geklappt. Insgesamt gesagt sind die Tiere der kleinste Kostenfaktor und wenn ich ehrlich bin, irgendwas muss ich mir gönnen und wenn für mich weniger bleibt, ohne die Racker könnte ich nicht, die haben mich schon so oft voran getrieben und waren der Rückhalt, egal wie es mir ging, sie waren immer ein guter Grund weiterzumachen, dann auch die sollen es gut haben. Ach jetzt sind sie ein Ansporn, es geht ja nicht nur um mein Wohl ;-) @:) . Sie sind quasi die "Familie" um die ich mich kümmern muss, für die ich die Verantwortung trage und genau dass bringt mich immer wieder weiter @:)

Und scheint grad alles noch so schwarz, Du wirst sehen, es gibt immer ein Lichtlein, was sich plötzlich auftut, wenn man es gar nicht erwartet. :)* Auch für Dich! :)z

Ich weiß, aber ich hätte gern mehr Lichtlein ;-) . Doch ich weiß, dass wird die Zeit und harte Arbeit mit sich bringen, ein Kampf ist irgendwann auch mal ausgekämpft und ich glaube ganz fest an ein Happy-End, ich glaube nicht nur dran, ich weiß es :)^ @:) . So viele Jahre habe ich nicht umsonst gekämpft, habe ich nicht gekämpft um einfach aufzugeben und es geht weiter, bis ich nicht mehr kann und dass wird dann der Punkt sein, an dem ich endlich sagen kann, zumindest dieser Weg ist geschafft :)^ . Es wird immer wieder Dinge geben durch die man Kämpfen muss, aber diese werden nicht so schwer wie die letzten Jahre und die folgende Zeit @:) .

Ganz ganz lieben Dank für deine Worte Chance, du hast mir sehr geholfen :)_ @:)

Lieben Gruß @:) *:) ,

Someby

COhanrceb00x7


Guten Morgen Someby *:) @:)

Und ich hoffe wirklich, daß es ein GUTER Morgen für Dich wird. :)*

erst die Grundlagen, dann alles weitere

Ganz genau. :)z In manchen Zeiten, wenn fast zuviel auf mich einstürmt, habe ich mir angewöhnt, alles in Mini-Schrittchen zu zerlegen. Und oft schreibe ich es mir dann auch so auf, um es vor Augen zu haben. Mir hilft das ganz gut. Vielleicht auch etwas für Dich? Tut gut, dann an die Liste mit den vielen klitzekleinen Pünktchen Haken für "erledigt" anzubringen. ;-)

bis der Nachweis vorliegt gibt es eben kein Kindergeld

Danke für die Erklärung! Damit kenne ich mich nicht besonders gut aus. Vielleicht solltest Du dem Amt auch das Schreiben zukommen lassen, in dem es um den Termin geht, damit sie sehen, daß auch von dort vorerst kein Geld zu erwarten ist (weiterer Nachweis der Dringlichkeit).

Kindergeld gibt es für mich nurnoch wenn ich nachweislich Arbeitsunfähig/Behindert bin, eigentlich sagt das Gutachten von dem Nervenarzt das bereits aus, aber ich weiß nicht ob das reichen würde

Versuch es! Schick das Gutachten dort hin.

Wenn ich eines im Laufe der Jahre auch erfahren mußte, dann, daß bei Ämtern nur Hartnäckigkeit und resolutes aber höfliches Auftreten Erfolg hat. Sie müssen Dich förmlich im Flur schon mit vollem Namen begrüßen und wieder erkennen. ;-D Und das Gefühl haben, Dich nicht eher los zu sein, bis sie sich gekümmert haben. :=o Das kostet Kraft und Nerven. :)z Aber es lohnt sich. :)*

Die haben mir ihren Vordruck mitgeschickt, den wollen die unterschrieben bis zum 01.10.10 zurück haben, dafür bräuchte ich den Mietvertrag, weil ich die Daten nicht im Kopf hab.

In den Vordruck kann man die eigenen Daten eintragen und dort, wo Daten aus dem Mietvertrag gefragt sind, schreibst Du nur hin "siehe beiliegende Mietbescheinigung". Dann wird diese angehängt und gut ist. ;-) Oder aber es reicht die alleinige Mietbescheinigung, wenn im Vordruck sowieso keine anderen Daten als diese verlangt werden.

So eine Bescheinigung ist im grunde ja nichts ungewöhnliches, die bekommen ihr Geld ja z.B. auch nicht über mein Konto, sondern direkt vom Jobcenter bzw. den dazugehörigen Stellen

Dann sag dem Vermieter ruhig, daß er nur pünktlich die Miete erwarten kann, wenn dieses Fax SOFORT an das Jobcenter geht. :)z Wirst sehen, das beflügelt selbst sonst schnarchende Sachbearbeiter. ;-D

Someby, mach Dir im Kopf ganz klar, daß DU auch Rechte hast. Du bist nicht nur Bittstellerin. Du bist auch Kundin. Ohne DICH (und viele andere) hätten die Damen und Herren im Amt eventuell auch keinen Job. ;-) Was Dir zusteht, das steht Dir zu. Punkt! Du ruhst Dich ja nicht darauf aus und bist um Veränderung bemüht. Solange dies gegeben ist, brauchst Du Dich nicht kleiner machen und darfst gern die Schultern gerade richten. :-)

ich bin quasi beim Jobcenter mit Hartz 4 zwischengeparkt (man kann mich ja nicht einfach ohne Geld dastehen lassen und da Sozialamt braucht manchmal lange, bei mir schon sehhhhhr lange...

Ach so. Dann ist das also noch mal unterteilt (arbeitsunfähig, arbeitsfähig). Das war mir nicht so klar. Danke!

Einfach mal so für was zu Essen ein Darlehn, denke nicht

Denken heißt nicht wissen. ;-) Versuch es !!! Laß diese Möglichkeit – und sei sie noch so klein – nicht ungenutzt. Schließlich haben die im Amt es auch verschlampert und zögern es hinaus, so daß Dir das Geld knapp wird!

Ja, die Ämter würden mich sitzen lassen, dass ist "normal"

Naja, normal ist was anderes. :-| Verlange, daß Dir geholfen wird (siehe oben).

Sie sind quasi die "Familie" um die ich mich kümmern muss, für die ich die Verantwortung trage und genau dass bringt mich immer wieder weiter

Dazu kann ich nur schreiben: Ich habe auch Tiere, die ich sehr liebe und die ich nie hergeben mag. :)_ Sie tun der Seele gut. Solange es ihnen dabei auch gut geht, ist es gut, wie es ist.

Ich weiß, aber ich hätte gern mehr Lichtlein

Genau! Deshalb bestehe darauf. :)z Weck die ganzen Leuchten in den Ämtern auf. ;-D heißt das eigentlich deshalb Armleuchter, kicher 8-)

Ich schreib Dir gleich noch eine PN.

Lieben Gruß @:)

KQet`zerxin


:)D

So ich muß die letzten Texte erst mal alle nachlesen...Moment...

K7etWzeFrin


Zum Thema Medikamente kann ja jeder seine eigene Meinung haben. Ich stehe ihnen positiv gegenüber.

"Nein, immernoch nicht, ist auch nicht so leicht wie gesagt, ich bin absolut nicht mobil, aber dass kommt nach und nach alles dazu."-

Also ich würde eine Therapie dann auf jeden Fall auf meine "To-Do-Liste" setzen.

KNetzuerin


Bei dem Aufräumen kommt mir noch der Gedanke:

Hast du mal bei dir richtig durchgelüftet bzw. lüftest du regelmäßig mal richtig durch?-

Das mit dem Gutachten klingt wirklich toll.

K.eOtzderixn


"Keine Großstadt=Keine Tafel"-

Also soweit ich weiß gibt es so etwas mittlerweile auch außerhalb der Großstädte, müßtest du dich einfach mal umhören.

K8etzeFrin


Und sonst finde ich, Chance hat hier schon ganz viel hilfreiches etc. geschrieben. :-D :)^

SjomQebxy


Hallo ihr beiden :)_ @:) *:)

@ Chance

Und ich hoffe wirklich, daß es ein GUTER Morgen für Dich wird. :)*

Dass war es, Dank deiner Tipps :)_ @:)

Ich hab nur die Wohnungsgesellschaft angerufen :)^ . Musste keine Daten angeben, hatte nur nach einer Mietbescheinigung für das Jobcenter gefragt, da meinte sie gleich, klar schick ich Ihnen zu :)^ . Auf meine Nachfrage ob sie dass eventuell gleich an das Jobcenter faxen kann, sie wusste es nicht genau, wollte aber nachfragen ob es geht, so hab ich ihr die Nummer und den Namen der Sachbearbeiterin hinterlassen. Am Montag werde ich mal nachfragen ob ein Fax angekommen ist und wenn nicht rechne ich fest damit dass ich Anfang nächster Woche die Bescheinigung erhalte @:) . Hörte sich so an als wenn die Dame es gleich fertig macht, ich hab mich scheinbar ganz umsonst aufgeregt |-o . Mal schauen und wenn es nicht kommt, dann hab ich noch genügend Zeit, falls nicht alle Daten drauf sind (ich gehe aber davon aus, dass das nicht die erste Bescheinigung ist die die ausstellen, die haben zig Wohnungen zur Miete ;-) das wird zu 100% nicht das erste Mal sein, also werden die die Mietbescheinigungen schon Jobcenter gerecht ausstellen können :)^, nochtfalls werd ich deinen Tipps verwenden und die Daten extern auf dem Vordruck festhalten, super Idee, Danke :)_ @:) ). Wenn alles klappt, wirklich toll, dann war das weitaus einfacher als gedacht :)^

Ganz genau. :)z In manchen Zeiten, wenn fast zuviel auf mich einstürmt, habe ich mir angewöhnt, alles in Mini-Schrittchen zu zerlegen. Und oft schreibe ich es mir dann auch so auf, um es vor Augen zu haben. Mir hilft das ganz gut. Vielleicht auch etwas für Dich? Tut gut, dann an die Liste mit den vielen klitzekleinen Pünktchen Haken für "erledigt" anzubringen. ;-)

Sehr gute Idee :)^ . Ich habe bisher nur die Planung im Kopf, aber ich werd sie mir auch mal schriftlich festhalten. Im Moment sind voranging: Mich körperlich im "nutzbaren" Rahmen zu halten (schwer :-/ ) um das alles schnell durcharbeiten zu können, dann die gerichtliche Geschichte so schnell wie möglich abzuarbeiten, auch mit auf Platz 1, denn ich denke dadurch wird sich auch alles andere beschleunigen und wirklich beschleunigen kann ich im Moment nur das Gerichtsverfahren durch gezielte Aussagen zur Situation, was ja auch beachtlich schnell funktioniert :)^ . Die ambulante Geschichte kann ich so kaum beschleunigen, aber durch den gerichtlichen Betreuer mit Sicherheit :)z :)^ . Also erstmal dass was schnell geht um den Rest mit Unterstützung beschleunigen zu können. Dann die geschichte für das Jobcenter nebenher, ich denke wenn es gut läuft hab ich da ab anfang nächster Woche Ruhe und kann mich besser auf alles weitere konzentrieren :)^ . Die Instandsetzung der Wohnung wird ja leider dauern, aber mit den genannten Punkten habe ich die besten Voraussetzungen auch das schneller über die Bühne zu bringen und die Dringlichkeit vor allem dann nochmal mit Unterstützung darzustellen @:) .

Danke für die Erklärung! Damit kenne ich mich nicht besonders gut aus. Vielleicht solltest Du dem Amt auch das Schreiben zukommen lassen, in dem es um den Termin geht, damit sie sehen, daß auch von dort vorerst kein Geld zu erwarten ist (weiterer Nachweis der Dringlichkeit).

Ja :)^ . Heute war ich nicht beim Amt, die Beschaffung der Mietbescheinung erscheint einfacher als die Klärung mit dem Amt ;-) . Jetzt habe ich heute erstaunlicherweise (und auch dass geht komischerweise gerade sehr schnell) einen weiteren Brief bekommen, die Gutachterin bezüglich Arbeitsunfähigkeitsnachweis steht fest. In den nächsten Tagen bekomme ich per Post den Termin :-o . Leider erstmal ein Schock, denn es ist eine andree Stadt als erwartet und die ist noch schwerer zu erreichen, doch ich werde alles tun da hin zu kommen. Sobald ich den Termin habe, werde ich dort anrufen und schauen dass ich das Gutachten vorsende, dass ist etwas zeitintensiv, daher so früh wie möglich ab damit zur Ärztin. Bekomme ich die Mietbescheinigung zugeschickt, werd ich den Brief und das Gutachten beim Jobcenter vorlegen, schaden kann es nicht :)^ .

Versuch es! Schick das Gutachten dort hin.

Deine Worte über Ämter sind wahr ;-D , Jobcenter kennt mich ja bereits sehhhr gut :=o ;-D . Alle anderen Ämter etc. werden mich noch kennenlernen, ich bin bissig :=o . Na gut, nicht bissig, aber ich werden Dampf machen, bald sind alle Schriftstücke und Voraussetzungen unwiederlegbar vorhanden, dann kann/darf keiner mehr wegschauen (ich bezweifle dass die Ämter und das Gericht jetzt noch wegschauen dürfen, seit die Situation so bekannt ist, so soll es sein, keine Rückzieher mehr möglich, weder von mir, noch von den anderen Stellen @:) ). Das Gutachten müsste ich über meine Eltern schicken :-/ und es steht in ein zwei Sätzen auch was nicht so schönes über sie drinnen, aber egal, wenn ich irgendwo Kopien bekommen kann, dann wird der Rentenversicherungsträger (ich werde bei der Ärztin gleich angeben dass sie doch bitte das Gutachten als Quelle mit ihrem Gutachten zusammen weiterreichen möchte) und die Familienkasse es erhalten und wenn es über meine Eltern geht, das wäre mir dann auch egal ;-) .

Dann sag dem Vermieter ruhig, daß er nur pünktlich die Miete erwarten kann, wenn dieses Fax SOFORT an das Jobcenter geht. :)z Wirst sehen, das beflügelt selbst sonst schnarchende Sachbearbeiter. ;-D

Someby, mach Dir im Kopf ganz klar, daß DU auch Rechte hast. Du bist nicht nur Bittstellerin. Du bist auch Kundin. Ohne DICH (und viele andere) hätten die Damen und Herren im Amt eventuell auch keinen Job. ;-) Was Dir zusteht, das steht Dir zu. Punkt! Du ruhst Dich ja nicht darauf aus und bist um Veränderung bemüht. Solange dies gegeben ist, brauchst Du Dich nicht kleiner machen und darfst gern die Schultern gerade richten. :-)

Ich hatte leider vergessen zu erwähnen dass sie sonst auf ihre Miete warten müssen :=o , na ja klappte ja auch so ;-) . Du hast Recht, ich brauch ein bisschen mehr Pfeffer :)_ . Irgendwie schwanke ich zu sehr zwischen "Bitte bitte" und "das steht mir zu" |-o , "Bitte bitte" ist ja manchmal gar nicht schlecht, aber zuviel auch nicht gut, da hast du völlig Recht, ich werde mich zusammenreißen und etwas mehr auf meine Rechte beharren @:) . Mittlerweile tue ich alles um weiterzukommen und wie du schriebst, da darf ich gern auch die Unterstützung verlangen die mir zusteht, muss ja auch im Interesse des Jobcenters liegen (in meinem sowieso) dass ich irgendwann nicht mehr dem Staat auf der Tasche liege und meinen Teil an Steuern zum Gesamtgeschehen namens "Staat" betragen kann, ohne die Unterstützung dauert dass länger oder klappt gar nicht.

Ach so. Dann ist das also noch mal unterteilt (arbeitsunfähig, arbeitsfähig). Das war mir nicht so klar. Danke!

Ja :)z , es gibt noch staatliche Hilfen die nach Hartz 4 kommen bzw. die an Behinderte/demnach Arbeitsunfähige Menschen gezahlt werden. Das Sozialgeld (wenn es sich so nennt, ich hab da auch kaum einen Überblick, das läuft so nebenher, da soll der gerichtliche Betreuer mir dann auch helfen), ähnlich wie Hartz 4 vom Satz, aber ich bin überfragt ob man dass z.B. bei Frührente zur Rente hinzukommt etc. Für Arbeitsunfähig ist das Jobcenter nicht mehr zuständig, aus welchen Gründen auch immer ;-) . Rente würde ich wohl keine bekommen, ich kam ja noch nicht groß zum einzahlen, könnt sein dass das Sozialgeld dafür gedacht ist.

Denken heißt nicht wissen. ;-) Versuch es !!! Laß diese Möglichkeit – und sei sie noch so klein – nicht ungenutzt. Schließlich haben die im Amt es auch verschlampert und zögern es hinaus, so daß Dir das Geld knapp wird!

Ich versuche es :)z . Nächste Woche werd ich mich mal an die Dame vom Jobcenter wenden, aber ich bezweifel es, es war schon schwer genug das damalige Darlehn zu bekommen und dass läuft sicher noch 2-3 Jahre :-/ . Versuch macht klug @:) .

Naja, normal ist was anderes. :-| Verlange, daß Dir geholfen wird (siehe oben).

"Normal" ist es leider wirklich nicht, ich bin absolut froh dass Deutschland ein sogenannter Sozialstaat ist, aber manchmal habe ich dass Gefühl dass kommt nicht bei jedem Hilfebedürftigen so an wie gedacht (bei manchen kommt es ja auch an, ohne dass sie Bedürftig sind, dass ist genauso doof, aber alle Hilfen werden von Menschen verteilt und Menschen können nicht hellsehen und machen auch mal Fehler, egal ob Ämter oder andere). Ich mein, da ist eine akut gesundheitsgefährdene Situation bekannt, der betroffene kann sich nicht mehr helfen und es dauert Wochen, wenn nicht gar Monate bis dem Beroffenen wirklich durch Taten aus der Situation geholfen wird :-/ . Mal schauen wie lange der Richter bereits in dem Gebäude tätig ist, denn ist er schon vor 2001 dort tätig gewesen wird er hautnah miterlebt haben was außerhalb des Hauses, auf der anderen Straßenseite vor sich ging und genug Fälle deswegen verhandelt haben :-X . Wie es im inneren für mich als Kind aussah, dass darf er sich dann denken und allein das erklärt die Traumatisierungen in dem Alter bei mir ;-)

(P.S: Abgesendet ohne nochmal durchzulesen, verzeiht |-o )

SVomeibsy


Dazu kann ich nur schreiben: Ich habe auch Tiere, die ich sehr liebe und die ich nie hergeben mag. :)_ Sie tun der Seele gut. Solange es ihnen dabei auch gut geht, ist es gut, wie es ist.

Es geht ihnen gut, trotz der Situation sind sie unglaublich fit und gesund, sie sind so wahnsinnig starke Tiere :°( . Sie muntern mich auf, wenn da so ein kleines süßes fazinierendes Fellknäul wieder etwas anstellt und sein es auch nur ganz normale Fellknäul-Dinge, ich kann nur überwältigt lächeln x:) . Sie sind toll und die Lust an ihnen vergeht einem nie, sie lassen das Herz immer lachen :)z :)^ . Es ist so wichtig, dass auch sie nicht unter der Situation leiden müssen @:) .

Genau! Deshalb bestehe darauf. :)z Weck die ganzen Leuchten in den Ämtern auf. ;-D 8-)

Ich schreib Dir gleich noch eine PN.

Mache ich und ganz ganz lieben Dank für deine tollen Tipps, du hilfst mir wirklich sehr :)_ @:) . ich glaube dass könnte hinkommen, deren Arme fangen bestimmt an zu glühen wenn sie nen Zahn zulegen müssen, weil ich auf Hilfe bestehe und nicht locker lasse :=o ;-D

Ganz ganz ganz lieben Dank auch für deine PN, ich werd gleich anfangen dir zu schreiben, falls ich es nicht gleich schaffe sie fertigzustellen, morgen bekommst du sie auf jeden Fall :)_ :)^ @:)

@ Ketzerin

Zum Thema Medikamente kann ja jeder seine eigene Meinung haben. Ich stehe ihnen positiv gegenüber.

"Nein, immernoch nicht, ist auch nicht so leicht wie gesagt, ich bin absolut nicht mobil, aber dass kommt nach und nach alles dazu."-

Also ich würde eine Therapie dann auf jeden Fall auf meine "To-Do-Liste" setzen.

Ja, dass mit den Medikamenten ist ein Thema, wo meine Meinung ungeöhnlich ist, aber die Angststörungen auch im Bezug darauf sind einfach zu erschlagend ;-) .

Das steht auf meiner Liste, allerdings erst nach und nach, lt. Gutachten ist es wichtig erst alles andere zu klären, da vertritt der Gutachter meine Meinung bedingungslos @:) . Er ist überzeugt, dass ich mir meine Hilfe Suchen werde/kann, sobald meine Wohnung in einem Zustand ist, aus dem ich in Ruhe "reifen" kann, also meine Probleme bearbeiten kann. Den Betreuern hat er noch hinterlassen, das im Bezug auf Maßnahmen wie Krankenhäuser, Psychiatrie etc. eine beobachtende und abwartende Haltung eingenommen werden sollte, aufgrund der Traumatisierungen die mich panisch reagieren/blockieren lassen, sobald solche Themen verbindlich in's Gespräch kommen. Hilfestellung in dem Bereich psychologische Gesundung soll ich nicht erhalten, dass sollte lt. seiner Meinung von mir ausgehen, was es auch wird, aber jetzt ist es noch zu früh, ich muss schrittweise agieren, so dass ich mitkomme und vorwiegend ist der Zustand der Wohnung, dass muss mein erstes Anliegen und das erste Anliegen der Betreuer sein, weil ich im jetzigen Umfeld unmöglich "arbeiten" (an mir arbeiten) kann @:) .

Bei dem Aufräumen kommt mir noch der Gedanke:

Hast du mal bei dir richtig durchgelüftet bzw. lüftest du regelmäßig mal richtig durch?-

Das mit dem Gutachten klingt wirklich toll.

Das einzige Zimmer was ich den ganzen Tag über "bewohne", wird auch den ganzen Tag über mit halboffenem Fenster belüftet (wenn ich weg bin ist es zu, man erkennt als Nachbar deutlich wann ich da bin und wann nicht :-/) ;-) . Nachts einige Stunden sperrangelweit offen und die Balkontür meist auch, ich hoffe vorm Winter ist alles relevante geschehen, sonst wird es ziemlich kalt, denn auch das mieseste Wetter lässt mich mein Fenster nicht schließen, daher wunder ich mich dass die Nachbarn noch nichts gesagt haben... alles gut einsehbar, nur den Müll erkennt man wahrscheinlich nicht, aber Unordnung auf dem Schreibtisch müsste man aus dem Nachbarnhaus sehen :-/ . Beim Aufräumen kann ich das Fenster aber nicht ganz öffnen, auch nur halb, damit zumindest oben die Gardine noch ein wenig Blickschutz bietet, nur nachts ist es egal, da erkennt keiner was. Zumal auch allein der Zustand der Fenster (einmal ganz zu Anfang hatte ich sie geputzt, an manchen sind Marienkäferaufkleber mit Insektenmitteln und ein zwei Fliegenfänger klarsicht sind unten auch zu sehen, dazu kaum Gardienen, es ist wirklich verwunderlich dass niemand dass sieht, nie hat mich jemand angesprochen oder sich in Gesprächen auf dem Flur anmerken lassen dass man merkt da stimmt was nicht, ganz im Gegenteil, alle Putzdienste im Flur sind ordnungsgemäß und überordentlich, ganz zur allgemeinen Zufriedenheit).

Das Gutachten ist wirklich klasse und enthält grob alles wissenswerte, sehr wertvoll für mich :)^ .

"Keine Großstadt=Keine Tafel"-

Also soweit ich weiß gibt es so etwas mittlerweile auch außerhalb der Großstädte, müßtest du dich einfach mal umhören.

In dem Bereich hatte ich mich glaub letztes oder vorletzes Jahr einmal schlau gemacht, hier direkt gibt es nichts, ich weiß dass einige Supermärkte Lebensmittel an eine Tafel in der nächsten Großstadt spenden, aber hier direkt leider nichts. Aber es schadet ja nicht meine Informationen diesbezüglich mal zu aktualisieren, vielleicht kann mir die Dame vom Jobcenter ja noch was nennen und ansonsten werd ich mal das Internet durchforsten :)^

Und sonst finde ich, Chance hat hier schon ganz viel hilfreiches etc. geschrieben. :-D :)^

Volle Zustimmung :)z :)^

Auch dir ganz ganz lieben Dank für diene Worte :)_ @:)

Lieben Gruß @:) *:) ,

Someby

Kretz~erin


"aber die Angststörungen auch im Bezug darauf sind einfach zu erschlagend"-

Ja, so hat sich das für mich auch hier angehört.

Könnte ein Therapeut dich nicht jetzt schon auch z.B. beim Entmüllen begleiten?

"Aber es schadet ja nicht meine Informationen diesbezüglich mal zu aktualisieren, vielleicht kann mir die Dame vom Jobcenter ja noch was nennen und ansonsten werd ich mal das Internet durchforsten"-

Ja, es gründen sich ja nach und nach immer noch solche Initiativen an neuen Orten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH