» »

Ich bin ein Messie und brauche euren Beistand

KhetzeCrin


:)^ :)* @:)

s]cul*lixe


Gute Besserung.. @:) @:) :)* :)* :)* :)*

S=omebxy


Hi ihr lieben :)_ @:) *:)

Danke für eure Unterstützung :)_ :)^ @:)

Leider komm ich heut und wohl auch die nächsten Tage maximal zum lesen und "kurz" (für meine Verhältnisse ;-D ) antworten, ich weiß nicht ob ich mein Internet hier benutzen darf so nach dem Motto: Was man nicht weiß, dass macht einen nicht heiß... ":/ .

Wie lange ich hier bin, weiß ich immernoch nicht :-/ . Im Moment versuch ich mich abzulenken und ein glücklicher Zufall kam mir zugute :)^ . Denn, heut wurden die Tiere abgeholt :°( , meine Betreuerin hatte den Schlüssel geholt und war dabei, ich realisiere es noch nicht so sehr, wird schwer werden wenn ich es wirklich sehe :°( . Aber ihnen gehts gut :)^ .

Seit heute Nachmittag (der Zufall, das andere Zimmer wurde gebraucht, musste aber zweimal wechseln, mit der einen Dame ging gar nicht... sahen die Pfleger aber auch so :=o ) bin ich mit einer netten alten Dame auf einem Zimmer, vorher überhaupt nichts groß gegessen, ich hab nichts runter bekommen, die haben sich dann doppelt gesorgt :-/ . Pfleger kam rein, hatte gesehen, ich hatte genauso wie beim Frühstück auch vom Mittag fast nix gegessen (und lag so ein wenig teilnahmslos im Bett, wusste nichts mit mir anzufangen), kurz danach war dann die Stationschwester und fragte nochmal nach ob alles ok ist, vermutlich hatte der Pfleger bescheid gesagt. Mit der Dame kann ich mich unterhalten, bin gefordert, hab keine Zeit mich wirklich mit allem anderen zu beschäftigen und siehe da: Ich kann wieder auf glücklich und hibbelig umspringen und bekomme Hunger, weil ich nicht nachdenken muss und gefordert bin, dass erste Mal seit ich hier bin 1 1/2 Scheiben Brot gefuttert (diesmal hatten sie nur eine Scheibe draufgelegt ;-D ), musste Nachschlag holen :)^ . Aber nicht zuviel auf einmal, nur bis mir leicht schlecht wird, überfuttern ist noch nicht, sonst ess ich wieder nichts ;-) .

Trombosespritze hab ich auch nicht so gut vertragen (diese Dinger tun aber auch weh, wenn man dann sowieso Panik hat :-( ), war diesmal mehr Zeug als gestern, na ja, überstanden...

Wenn ich jetzt wieder esse werde ich nicht mehr ganz so lange hier bleiben, allerdings wird meine Betreuerin abklären dass ich entweder länger hierbleibe (bringt ja nichts, wenn ich in der Wohnung bin fängt dass von vorne an und ich werde hier nicht mit 2-3 Kilo mehr innerhalb kurzer Zeit rausgehen) oder was anderes finden, Wohnung macht keinen Sinn, da hör ich schlagartig wieder auf zu essen und ich war vorher schon leichtsinnig, mittlerweile weiß ich dass ich jederzeit hätte umkippen können.

Ob die Wohnung wirklich schon Anfang nächster Woche geräumt werden kann steht in den Sternen, das Gericht lässt sich Zeit mit dem Betreuerausweiß und ohne den kann die Betreuerin nichts machen, das mit dem Tierheim war "privat" und weil der Richter sagte sie sei gleich für mich tätig (wir verstehen uns auch besser mittlerweile, so richtig sympatisch glaub ich beide nicht, aber es geht :)^ 9. Aber mal schauen, wichtig, die Tiere sind versorgt (auch wenn ich sie nie wieder sehe :°( ), mein kleiner verbliebener Schatz erstmal auch und ich fange endlich an zu essen. Zu früh freuen sollte ich mich noch nicht, dass kann morgen wieder anders aussehen, aber ich war völlig am verzweifeln, ich könnte ein Rind futtern und sobald ich essen rieche/sehe geht fast nichts mehr rein, zum Glück wenigstens heute Abend :)^ .

Das nette Ding im Arm bleibt auch noch :(v , weil ich zu wenig trinke, die benutzen es nicht und geben mir keine Infusion, da könnten die das auch gleich weglassen ":/ .

So, dass war es erstmal von mir, meine Zimmernachbarin stört das tippen zwar nicht, schaut gerade Fernsehen, daber ich wollt mich nicht erwischen lassen, zumal für mich auch bald Schlafenszeit ist ;-) . jetzt schau ich nochmal kurz dass ich fix zum lesen komme und dann ist bald Schicht im Schacht, ist ja doch länger geworden, noch hat mich keiner erwischt ;-D .

Ganz ganz lieben Dank an euch, ich meld mich morgen bestimmt wieder und verzeiht, viel mehr als der Beitrag geht gerade leider nicht, aber ich frag morgen mal ob ich legal auf meinem PC surfen darf (gestern durft ich ja kurz, aber heut kam ich nicht zum fragen und lange dürft ich sowieso nicht, soll mich ja ausruhen und essen :-/ ) :)_

Bis bald und ganz lieben Gruß :)_ @:) *:)

KLetzer0in


:)D

Was hast du denn als Diagnose von den Klinik-Ärzten bekommen?

Cphanc<e00x7


Hallo Someby *:)

Für mich hört es sich so an, als ob Du dort im KKH wirklich gut aufgehoben wärst. :)^

Laß Dich ruhig mal eine Weile betreuen und in gewissem Sinne auch ein wenig verwöhnen (damit meine ich die Aufmerksamkeit und die Sorge, die Dir dort zuteil wird). Der rauhe Alltag wird Dich früh genug wieder haben, also sammel in diesen Tagen all Deine Kraft. :)*

Gar nicht so übel, auch mal eine Pause vom PC zu machen. ;-) Denn dann liegt die Konzentration noch mehr bei Dir. Und das ist gut so. :)z Freue mich natürlich trotzdem, hin und wieder kurz von Dir zu lesen. :)_

Lieben Gruß @:)

SMomKebxy


Guten Tag :)_ @:) *:)

Wieder ein Tagesbericht für euch, die Zeit nehm ich mir :)_ @:) .

@ Ketzerin

Das neuste Schilder ich gleich @:)

@ Chance

Ja, ich werd "verwöhnt", mit netten Medikamenten etc :-/ . Aber auch essen und die schauen ganz ganz pingelig was ich esse und dass leider immernoch zu wenig, aber ich steiger die Menge im Moment immer ein bisschen, soviel wie eben geht :)^ . Klar vermiss ich euch und mein langes Schreiben, aber lange Romane tippen ist auch sehr anstrengend und im Moment kann ich fast gar nichts ab, selbst einmal durchs Krankenhaus runterlaufen/fahren ist fast zuviel und dass ist wirklich nicht viel, da ist ein bisschen weniger schreiben bestimmt nicht so schlecht :)_ . Aber ich merke, muss ich lange ruhig sitzen, werd ich innerlich sehr unruhig und hab noch weniger Hunger, viel machen kann und darf ich ja nicht, aber dass wird schon @:) .

Vorhin gab es Frust"fressen", ich hatte mit meinem Vater telefoniert und mich mal wieder nur aufgeregt (gab dann vorhin danach einen Familien-Überraschungsbesuch... ja, dass ist sehr ungewöhnlich) :°( . Dabei hatte ich ganz den Termin vergessen, ich denke am 28.09. werde ich noch nicht zu der Ärztin können... da ich den Brief nicht migenommen habe und nurnoch Vornamen + genaue Bezeichnung und Stadt wusste, hab ich vorhin gegooglet und tatsächlich, ich hab die Ärztin gefunden :)^ . Werd ich Montag gleich anrufen @:)

Gerade im Moment erschlägt mich mein Rücken und ich hab zig Gesprächseinheiten den ganzen Tag (ja, manchmal hört sie gar nicht mehr auf, ich nick teilweise schon völlig erschöpft fast weg, aber dabei eine ganz nette ältere Dame, nur ein bisschen sehr viele Worte ;-D und ich kann kaum nein sagen).

Diagnosen: Untergewicht (laut der heutigen Ärtzin bereits im Bereich Lebensbedrohlich, ok, es nochmal zu hören ist nicht schön, aber dass es so ist weiß ich ja, ich hatte ja schonmal noch weniger als jetzt), leichte Gastritis, weiße Blutkörperchen etwas erhöht

Viel mehr weiß ich noch nicht wirklich.

Was noch folgt: Montag "darf" ich wieder schlafen und habe jetzt schon Panik, dabei hatte ich das Spielchen ja gerade schon. Diesmal wirds wieder eine Spiegelung, aber die andere Seite, ihr wisst was ich meine ;-D . Auf irgendwelche Bakterien etc. wirdn auch noch überprüft. Dann ist die Lunge dran, Lungenfunktionstest (weil sie nicht in Ordnung ist, so wie alle anderen Ärzte es immer raushören, weiß ich ja schon lange, aber erst jetzt hat mal eine Ärztin genau hingehört, die ist nicht frei und irgendwas ist da im argen) und der Gasaustausch im Blut wird überprüft ":/ . Langzeit EKG wohl auch noch, wenn die Ärztin es dann heute notiert hat.

Die Trombosespritze habe ich heute vor lauter Panik verweigert, es geht einfach nicht, dass ging gestern gar nicht (Schwindel, weniger Luft, Herzstolpern+sehr lagsamer Puls etc. und dass war keine Panik), ich hab die nicht vertragen, am Mittwoch hatte ich eine andere und das ging auch und heute sollte ich wieder dasselbe wie gestern bekommen, tut mir schon Leid, aber es geht einfach nicht. Das ding im Arm haben die mir heute endlich entfernt, jetzt habe ich Ruhe bis Montag, dann gibt es die nächste und den nächsten Kurzschlaf :°( .

Essen wird besser, aber noch lange nicht genug.

Mal schauen, ich falle hier sowieso aus dem Raster, werde ständig für Magersüchtig oder Bulemisch gehalten (von denen die nichts vom Gutachten wissen, muss mich ständig rechtfertigen und erzählen %-| ), mir wird unterstellt ich schmeiße das Essen weg und so weiter ":/ . Da ich kein Schlafzeug habe, lauf ich den ganzen Tag angezogen rum (und ich laufe, noch eine Besonderheit...), ansonsten liegen die Damen und Herren hier auf der Station und sind nicht gut zu Fuß und stehen sie doch auf, dann in Schlafzeug. Da fall ich total raus und werd schief angeschaut ":/ .

So, dass war es erstmal, ich meld mich morgen wieder :)^ :)_ *:)

Schlaft gut, bis bald und lieben Gruß :)_ @:) *:)

K4etzexrin


:)D

Also ich finde, deine Texte sind trotzdem noch ziemlich lang. :-/

Klar, jeden Tag die Trombosespritze ist nicht toll und piekt auch jedes Mal, ich bekam die auch in der Klinik, aber da muß man in seinem eigenen Interesse halt durch. Ich habe es da so gemacht, daß ich von Tag zu Tag das Bein, in das sie ging, abgewechselt habe. :)^

_QTsun#amix_


Gefühle vs. Gedanken

ChhanWce0C0x7


Hallo Someby *:)

Ja, ich werd "verwöhnt", mit netten Medikamenten etc

Auch wenn sich Medikamente nicht immer gut anfühlen, so bekommst Du sie dennoch von Menschen, die gerade für Dein Wohl Sorge tragen und möchten, daß es Dir bald besser geht. :)z

Trombose-Spritzen sind mir nicht unbekannt, nur daß ich sie mir wochenlang selbst geben "mußte" (es sei denn, ich wär jeden Tag zum Arzt gefahren :|N ). Da ich sie gut vertragen habe, es gab keinerlei Nebenwirkungen, war das aber auch kein Problem. Was den Schmerz angeht, ist es bei Dir wohl eher ein Kopfproblem, denn die Nadeln sind winzig dünn und kaum spürbar. ;-)

Konzentrier Dich jetzt so gut wie möglich auf die positiven Dinge. Auch diese wollen beachtet werden. :)z

* Es wird darauf geschaut, daß Du ißt und zu Kräften kommst :)^

* Du wirst endlich umfassend medizinisch überwacht und aufgepäppelt :)z

* überwiegend ist die Gesellschaft der älteren Dame nett :-D

* Du unterliegst scheinbar keinen allzu strengen Auflagen (hast keine strenge Bettruhe ... was mich allerdings wundert, wenn solches Untergewicht diagnostiziert wurde, darfst den PC benutzen usw.)

* Du atmest dort gesunde (korrigiere ... gesündere) Luft als daheim und ißt frische Nahrungsmittel

ansonsten liegen die Damen und Herren hier auf der Station und sind nicht gut zu Fuß und stehen sie doch auf, dann in Schlafzeug

Du befindest Dich gerade in einem KRANKEN-HAUS, schon vergessen? ;-)

Zuviel Herumwandern kann Deiner Gesundung sehr abträglich sein. Mehr Kalorien durch Bewegung zu verbrauchen als durch Essen zu sich zu nehmen, ist keine gute Idee ... eine einfache Rechnung. ;-)

Daß Du nicht ewig still liegen kannst, verstehe ich ja. Aber wie wäre es, Dich anders abzulenken und zu beschäftigen? Wenn Dich Deine Familie schon besucht, dann laß Dich doch nächstes Mal nicht überraschen sondern melde Dich dort und stell vielleicht eine Liste mit Dingen zusammen, die sie Dir mitbringen könnten, wie z.B. ein gutes Buch, ein Puzzle, ein Rätselheft .... oder oder oder ..... damit Du beschäftigt bist ohne allzu viel Bewegung und Dein Kopf gefordert wird, damit die innere Unruhe verschwindet.

Ich wünsche Dir Gute Besserung :)*

K`eBtzxerin


:)D :)^

S:om]ebxy


Guten Abend :)_ @:) *:)

danke für eure Worte, kam leider nur mal kurz zum durchlesen :)_

Nur ganz kurz:

Strenge Bettruhe, nein, ich darf soviel wie ich eben kann, dass ist nicht viel, aber ich laufe auch kaum, sondern sitze die meiste Zeit @:) . Ist nur nicht gern gesehen wenn mir schwindlig wird bzw. ich nur rumdümpeln würde, dass tue ich ja nicht, schaffe ich auch gar nicht ;-) , bisschen bewegen sollte sogar sein. Nur eben nicht zuviel, bin sowieso momentan nicht wirklich belastbar, alle paar Stunden Nickerchen und Nachts wird geschlafen :)^ . Am Wochenende gibts hier leider keine Untersuchungen, Montag gehts dann weiter.

PC ist nicht verboten, andere haben den Fernseher und ich darf mal kurz ins Internet , dabei lauf ich ja nicht ;-) .

Die Spritze hab ich heute Abend wieder nicht genommen, ich konnte einfach nicht, ich wollt ja das Bein wechseln, aber das geht nicht, zuviel Panik nach der letzten :°( .

Essen wird besser :)^ .

Heute wirklich nur ganz kurz, meine Zimmernachbarin will ins Bett @:)

Lieben Gruß :)_ @:) *:)

Kbetyzerxin


:)D

:)*

SHomebxy


Hallo :)_ @:) *:)

ein ganz kurzer Gute Nacht Gruß für euch @:) .

Mir gehts gerade ziemlich bescheiden, 3 Liter von dieser "leckeren" Abführlösung (am Ende konnt ichs nichtmal mehr oben drinnen behalten %:| , aber reicht zum Glück), dazu viel Wasser und zwei Becher Brühe, jetzt darf ich abwarten bis die Wirkung etwas "verfliegt", also ich nicht ständig auf die Toi rennen muss und dann darf ich schlafen, endlich, ich bin total kaputt :°( .

Meine Zimmernachbarin schaut noch ihre Sendung zuende und bis dahin kann ich dann hoffentlich auch ins Bett ohne gleich wieder losrennen zu müssen %-| . Sind die Vorbereitungen für die Darmspiegelung morgen, allerdings frag ich mich schon irgendwie ob dass bei meinem Gewicht wirklich so sicher ist also Darm "räumen" ":/ . Na ja, die Ärzte wissen schon was sie tun ;-) . Tatsache, man sieht mir selten an dass es mir wirklich schlecht geht, aber die letzten Tage (als ich hier ankam sah ich laut der Dame am Empfang so aus als wenn ich ihr gleich auf die Theke klatsche :-/ ) und momentan durch die "Vorarbeiten"... :°(, zwischendurch wurde es besser, aber jetzt sieht man es mal wieder. Was solls, Schönheitswettbewerbe wollt ich nie gewinnen, bin nur nicht sehr glücklich drüber, weil man es wirklich erst sieht wenn es mir ziemlich mies geht.

Echt toll, hätte mir dass nicht mal jemand ganz genau erklären können, vor dem Mittagessen? Das erste Mal hab ich ganz aufgegessen, war auch nicht soviel und dann "darf" es wieder raus, echt schade um das Essen, war lecker Rotbarschfilet oder so mit Reis und Brokoli :-q . Essen wird besser :)^ . Irgendwas wollt ich noch schreiben, fällt mir gerade nicht mehr ein ":/ . Egal, ein anderes Mal @:)

So: Ich hab ein wenig Angst vor morgen, aber jetzt erstmal ins Bett sobald es geht, ich hab zwar immernoch Panik vor dem kurzen Schläfchen, obwohl ich es schon hatte, aber momentan bin ich so müde, dass ich mir das Nickerchen herbeisehne ":/ . Besser ist es, was soll auch groß passieren? Am Mittwoch hab ich es auch gut vertragen :)^ .

Bevor ich es vergesse, die Ärztin muss ich morgen anrufen und den Termin absagen... na hoffentlich erreich ich die auch noch, am 28.09. wäre ja schon der Termin, aber dass kann ich wohl knicken :-/ .

Eine gute Nacht wünsch ich euch und Lieben Gruß :)_ @:) *:)

Cihancxe007


Hallo Someby,

nicht vergessen ... Du bist eine Kämpferin. :)z

Den Tag heut schaffst Du. Und dann wird es aufwärts gehen. Erst, wenn die Ärzte Dich komplett durchgecheckt haben, wissen sie, wie sie Dir am besten helfen können.

Aber es freut mich zu lesen, daß Dir das Essen inzwischen besser schmeckt und der Appetit zurück kehrt. :)^ Ich drücke Dir die Daumen für die Untersuchung heute. :)*

Lieben Gruß @:)

S5omexby


Hallöchen :)_ @:) *:)

Danke dir für deine lieben Worte Chance ich versuch morgen mal dir eine kurze PN zu schicken, bin momentan zeitlich leider immer so eingeschrenkt :)_ @:)

Ich hab es gut überstanden :)^ . War anders als das letzte Mal und auch länger, aber bin gut wieder aufgewacht (einschlafen war nicht so schön, das Zeug brannte in der Vene die diesmal dran war wie irre :-/ ), war gar nicht so schlimm :)^ . Ist auch alles ok :)^ .

Lungenfunktionstest soll wohl doch nicht gemacht werden, Langzeit EKG auch nicht :-/ und die Ärzte haben heute ziemlich übertrieben, ich war nach der Visitie emotional total am Boden, hab mich gefühlt wie damals und bin nurnoch raus mich mal nen Moment abregen :°( . Wozu geb ich denen eigentlich das Gutachten wenn sie sich eh nicht an dem orientieren was drinnen steht? Egal, ich reg mich zu sehr über dieses Gespräch auf, dass sind mal wieder Menschen die keine Ahnung haben wie sie mit mir umgehen sollten, denen kann man noch so oft das Gutachten vorlegen, es interessiert sie nicht :°( . Es ist erstaunlich wieviel Schaden ein simples Gespräch anrichten kann :°( .

Morgen oder übermorgen soll ich entlassen werden (bin soweit organisch gesund, Lunge keine Ahnung, einer sagt dies, einer dass bezüglich Lungenfunktionstest, EKG ebenfalls...), meine Betreuerin habe ich heute noch nicht erreicht, die Visite war zu spät nachmittags. In die Wohnung will ich nicht zurück, aber ich gehe zurück wenn es nicht anders geht, andere Klinik etc. kommt noch nicht infrage, zu schwer liegen die Erinnerungen :°( . Dass würde mir zur Zeit noch mehr schaden, aber ich werde erstmal morgen schauen wohin und notfalls erstmal in die Wohnung.

Mal schauen was der morgige Tag bringt, man darf gespannt sein :-/ , oder besser: Ich lass es auf mich zukommen :-/ .

Eine Gute Nacht wünsch ich euch und lieben Gruß :)_ @:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH