» »

Paranoia >Depressionen >Niedriges Selbstwertgefühl

miis;term.onk2sos hat die Diskussion gestartet


Ich bin Paranoid.

Es ist bei mir so wie es überall geschrieben steht:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Paranoide_Pers%C3%B6nlichkeitsst%C3%B6rung]]

Auf dem Link zu Wikipedia, treffen bei beiden Klassifikationen (DSM-IV/ICD-10) jeweils 5 Punkte zu.

Wenn ihr mehr über mich/mein Krankheitsbild erfahren wollt, fragt mich einfach.

Ich freue mich sehr über erfahrungen/ tipps von Leuten, die diese Krankheit haben/hatten.

Kann man das heilen oder ist das fest in mir drin?

Gibt es Medikamente gegen Paranoia?

Antworten
Pjust#e1blCume20x10


hast du die Diagnose selbst gestellt oder ein Arzt?

m1isterZmonvksoxs


@ Pusteblume2010

ich selbst. aber ich werde noch zu einem psychater gehen.

PUust;eblqume201x0


das es nicht gut :|N

und dr google erst recht nicht ;-)

glaube mir, wenn ich meine symptome eingeben würde, dann hätte ich alle krankheiten dieser welt. {:(

ich finde im internet wird zu schnell darüber geurteilt was jemand hat oder nicht, also ich meine ist, es werden diagnosen gestellt die nicht stimmen und man macht sich unheilmlich verrückt darüber

Piust~eblumWe2010


das es nicht gut :|N

ups ich meinte, das ist nicht gut |-o

mYistermo]nkxsos


@ Pusteblume2010

ja. du hast vollkommen recht.

nach dr. google zu urteilen hätte ich auch ne menge anderer krankheiten.

aber das mit der paranoia trifft am ehesten zu.

Meine Persönlichkeit:

-Übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung

-Misstrauen und eine anhaltende Tendenz, Erlebtes zu verdrehen, indem neutrale oder freundliche Handlungen anderer als feindlich oder verächtlich missdeutet werden

-Streitbarkeit und beharrliches, situationsunangemessenes Bestehen auf eigenen Rechten

-ständige Selbstbezogenheit, besonders in Verbindung mit starker Überheblichkeit

-häufige Beschäftigung mit unbegründeten Gedanken an Verschwörungen als Erklärungen für Ereignisse in der näheren oder weiteren Umgebung

-verdächtigt andere ohne ausreichenden Grund, ihn/sie auszunutzen, zu schädigen oder zu täuschen

-ist stark eingenommen von ungerechtfertigten Zweifeln an der Loyalität und Vertrauenswürdigkeit von Freunden oder Partnern

-vertraut sich nur zögernd anderen Menschen an aus ungerechtfertigter Angst, die Informationen könnten in böswilliger Weise gegen ihn/sie verwendet werden

-liest in harmlosen Bemerkungen oder Vorkommnisse eine versteckte, abwertende oder bedrohliche Bedeutung hinein

-ist lange nachtragend, d.h. z.B. verzeiht Kränkungen, Verletzungen oder Herabsetzungen nicht

-nimmt Angriffe auf die eigene Person oder das Ansehen wahr, die anderen nicht so vorkommen, und reagiert schnell und zornig oder startet einen Gegenangriff

-habe angst vor mädels in meinem alter. ich denke immer dass sie mich mit ihrem weiblichen charme um den finger wickeln wollen und mich ausnutzen( diese angst habe ich entwickelt bevor ich überhaupt eine freundin bekommen konnte, wobei ich vielleicht gelernt hätte dass sie nicht so sind)-hatte noch keine-

-ich fühle mich immer verfolgt und beobachtet, schaue mich sehr oft um. behalte meine umwelt im blick

-ich wittere überall verschwörungen und mir gelingt es immer überall, eine für mich glaubhafte verschwörung hineinzuinterpretieren

-habe immer das gefühl das die leute gerade über mich tuscheln und reden. und bin davon auch sehr überzeugt.

-ich denke die aliens sind unter uns und planen die große übernahme.

-ich habe wirklich das vertrauen in alles und jeden verlohren

-ich kann nicht mal mehr meinen eltern vertrauen

-für mich ist immer alles möglich. ich ziehe alles in betracht.

-ich bin sehr angespannt durch dieses verhalten.

-kann nur schwer gefühle entwickeln, mich lässt vieles kalt. z.B. wenn ein zugunglück passiert ist und es in den nachrichten kommt, denke ich: " warum solltest du diesen informationen trauen. die sagen dir sowieso nur das was du hören sollst".

-ich habe auch immer angst das alles was ich tue und sage, irgendwann gegen mich verwendet wird.

-wenn mich jemand hänselt oder schlägt/anfasst habe ich angst zurück zu schlagen oder mich zu wehren, denn die polizei hat ihre augen und ohren überall, und die werden schon nen weg finden mich einzubuchten/ zu bestrafen. aber ich bin auch ein sehr starker/ kräftiger mann besonders in den armen (naja, vielleicht weil ich 19 jahre bin und noch nie ne freundin/ sex hatte ,aber seit dem 12ten lebensjahr verdammt rallig bin ]:D ( zum glück ist das hier anonym ;-D )). ich würde meinen gegner warscheinlich aus versehen, mit wenigen schlägen tot schlagen, weil ich mich auch nochnicht soviel geprügelt habe( die polizei hat ja ihre augen und ohren überall) und meine kraft nicht dosieren /einschätzen kann.

P[uOsteb_lum-e-2010


dann wünsche ich dir mal alles gute @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH