» »

Nach dem Burn Out

K4ali,ARYHxP


Hi Monty,

eigentlich reicht schon 1x... :-o

Ich schick dir erstmal viele

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:) @:) @:)

GJelikza1


Hallo KaliArhp,

danke für deine Antwort. Aber ich kann es trotzdem nicht ganz nachvollziehen. Sie kennt diese Schwester ja nicht einmal. Wenn sie mit dem Hund mal Gassi geht, ist diese Frau ihr nur ab und an mal begegnet und haben nicht mal miteinander gesprochen, denn sie wohnt ja nicht bei ihrem Freund. Das hat auch etwas mit ihrer Psyche zu tun. Und sie hat auch vorher schon eine Psychologin aufgesucht und ist in einer sogenannten Gesprächstherapie für ein anderes Problem – obwohl man wohl hier die Summe all dessen sehen muss.

Was wäre gewesen, diese Schwester hätte Urlaub und wäre erst nach zwei drei Tagen nach Beginn dieser Therapie auf Station gekommen? Wäre dann die Therapie abgebrochen worden? Ich z. B. kenne viele Leute, auch durch meine Arbeit. Wenn ich in dieser Lage wäre, müsste ich alle Kliniken in LE durchforsten, damit mir ja nur nicht ein bekanntes Gesicht unterkommt?? Ne, das versteh ich nicht. Sie hat den Arzt noch angefleht, sie nicht wegzuschicken, sie hätte auch kein Problem damit – sie wollte nur endlich mit der Therapie beginnen. Sie will ja auch irgendwann wieder ins Arbeitsleben zurück und möchte mit diesem Stretsch umgehen können, sicherlich auch damit es ihr nicht so geht wie dem/der "monty python", und sie einen "2. BO" bekommt.

Die ist auch ein extremer Medikamentenverweigerer. Dazu muss ich sagen, dass ich Fibromyalgie habe und nur mit starken Schmerzmitteln auskomme, was sie wahrscheinlich hat dazu werden lassen. Und ich habe auch wieder gemerkt, dass ich um die Sorge um meine Kleene die Schmerzen wieder verstärkt wahrnehme.

Hätte sich nicht ihre Psychotherapeutin um all den Kram kümmern müssen? Sie hat von sich aus nix getan und hat meine Tochter alles selber organisieren lassen – auch bei der Absage war sie keine große Hilfe – im Gegenteil. Da meine Tochter einen Brief an die Klinikleitung geschrieben hat und der Therapeuten diesen zur Info vorgelegt hat, wurde sie noch angegangen. Ist doch nicht die feine Art. Ich vertrau hier keinem Arzt mehr – auch weil ich so schlechte Erfahrungen gemacht habe. Es kümmert keinen mehr, wie es dir geht.

Wenn es dich mal interessiert, kannst du meine letzten Beiträge mal durchlesen. Nur ganz kurz. Am Valentinstag fing es an, mir schlechtzugehen. Ein Schub dachte ich mir. Danach erhöhte Temperatur (kein Fieber) und Schüttelfrost und Schweißausbrüche. Ich zum Vertretungsarzt, der mir einen Virusinfekt bescheinigte und mir Ibuprofen verschrieb. Die darauffolgende Woche war ich bei meinem Hausarzt, der die Wechseljahre vermutete, mich aber weiterhin AU schrieb. Mir ging es so schlecht, dass mein "Mann" mich am WE in die Klinik fuhr. Alles soweit i. O. – Vermutung !!! "Pf. Drüsenfieber" – solle Berlosin nehmen. Es wurde nicht besser – ich zu meinem Hausarzt, der mir dann endlich Tamiflu verschrieb, mit den Worten, sie haben bestimmt die Schweinegrippe. Mit den Tamiflu ging es Stück für Stück aufwärts, aber was ich hatte weiß ich bis heute nicht.

Nun habe ich genug rumgeningelt – ich denke, dass der ein oder ander hier im Forum bestimmt schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht hat, nur das mit meinem Kindlein hat der ganzen Sache die Krone aufgesetzt – und ich weiß trotzdem nicht weiter, obwohl wir in gewisser Weise Kämpfernaturen sind.

Ich danke dir ganz herzlich für die vielen :)* – vielleicht hilft uns ja eines davon ein wenig weiter :-D

Freue mich über jede "Post" zum austauschen.

LG von der Geli

K9aQliARxHP


Hallo Geli,

das klingt alles ganz schön kompliziert ":/

Die Therapeutin hat bestimmt deine Tochter gefragt, wie sie zu Medikamenten so steht, und da wird sie sicherlich gehört haben, dass deine Tochter keine nehmen will.

Sie hätte sich vermutlich nur auf Wunsch deiner Tochter gekümmert, anders gehts nämlich nicht!

Also kümmert sie sich dann um die Gesprächsthemen, schätze ich.

Was kann die Therapeutin auch machen? Entweder geht man zum Doc oder nicht.

Das mit den Medis ist auch eine Bedarfssache, und auch da kann selbstverständlich kienr dazu gezwungen werden, die zu nehmen. Ich fand sie für mich mal nötg, weil ich monatelang nicht mehr richtig schlafen konnte.

Als es mir besser ging, hab ich sie eher abgesetzt, als es der Doc wollte. Ich hab immer möglichst das gemacht, was ICH wollte.

Noch ein paar :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* von

*:) *:) @:) @:)

Man musss ich um diese Sachen selber kümmern, will sagen: man muss rauskriegen, was man braucht und versuchen, das dann auch zu kriegen.

Bei mir ists eher so, dass ich bestimmte Sachen NICHT will, z. B. Klinik und Pillen- also hab ich mich um eine Verhaltenstherapie gekümmert, die erwiesenermassen bei BO am wirksamsten ist.

Drum wird es auch von der KK gezahlt und übernommen. Ich hatte Glück und musste "nur " 3 Monate auf den Therapieplatz warten, da die Therapeutin gerade eine neue Praxis eröffnet hatte. Die Zeit hab ich aber auch gebraucht, um überhaupt therapiefähig zu werden. Aufgrund des Schlafmangels wusste ich kaum noch, ob ich nun Männlein oder Weiblein bin!

Ich glaube, deine Tochter braucht eine lägere Aus- Zeit, sofern sich ihre Probs ausserhalb des BOs mit diesem ins Gehege kommen.

Sich in so einer Sit. schnellstmöglich wieder ins Arbeitsleben zu stürzen, halt ich in einigen Fällen für kontraproduktiv.

Gmelixka1


/ Man musss ich um diese Sachen selber kümmern, will sagen: man muss rauskriegen, was man braucht und versuchen, das dann auch zu kriegen. (weiß leider nicht wie das mit dem unterlegten zitieren geht)

.... ja das ist es ja – wenn man daran arbeitet, wird einem immer wieder ein ganzer Stamm zwischen die Beine geworfen ....

Sie möchte ja diese Verhaltenstherapie, nur nicht ambulant, da sie aus dem Umfeld herausmöchte um sich voll und ganz darauf zu konzentrieren (so wie ich sie verstanden habe) – aber diese Warterei und die Fehlschläge machen diese ganze Sache in meinen Augen noch viel schlimmer.

Sie hat ja vor ihrem Zusammenbruch schon einen Antrag auf eine psych. Kur gestellt. Sie muss (glaube ich) sehr viel aufarbeiten und da sind auch Sachen gelaufen, die sie mir nicht erzählen kann (... und das tut weh), bevor sie diese nicht für sich selbst bereinigt hat. Alles in allem braucht sie schleunigst prof. Hilfe um ihre Seele wieder zu finden.

K,aligARHxP


Hi Geli,

also ich hab die Erfahrung gemacht, dass eine Verhaltenstherapie vor allem dann was helfen kann, wenn man "vorort" bleibt, also sofort anfängt, damit in seinem normalen Umfeld zu arbeiten.

Im Schonraum einer Klinik bleibt alles zu theoretisch. Das verlangsamt den Effekt!

Sowas in der Klinik zu machen heisst nicht, dass man da als neuer Mensch wieder rauskommt.

Ambulant wird man natürlich auch kein anderer Mensch, aber es wird schnell klar, wo man an sich etwas ändern möchte.

Mühsam ist sowas allemale, es ist echt harte Arbeit, wenn man sich drauf einlässt.

Du kannst ihr da nichts abnehmen.

Die richtige Therapie fängt erst nach der Therapie an. Da wendet man dann das Gelernte immer wieder neu an, und DAS macht den Effekt aus.

Mit Klinik hat sowas rein gar nichts zu tun, finde ich. Klinik kann einen für eine Zeitlang aus dem Umfeld holen, das kann erholsam sein. Aber zurück muss man eh wieder.

*:) *:) @:) @:)

GAel-ika1


Hi Kali ... sorry, ich muss mich hier mal ausklinken, da Kindlein kommt und wir noch was erledigen müssen --- melde mich morgen noch einmal -(sie hat sich jetzt übrigens einen anderen Therapeuten gesucht und hat Freitag einen Termin) – vielleicht läuft es da besser.

LG

SPch/nupfxennxase


Hallo Kali, hallo Cati, wie geht´s? Einen Gruss auch an die "Neueingeklingten". @:)

Ich bin froh wenn der morgige Tag rum ist. Ich habe echt tolle Halsschmerzen. Bin noch heute Abend in die Apo und habe mir Lutschtabletten besorgt. Von dem Zeug halte ich zwar gar nichts aber die Hausmittelchen haben gar nicht mehr gewirkt.

Lag auch bis jetzt auf dem Sofa und gehe dann zu Bett.

In der Apo hatten sie auch alle Halsweh und nen Schal um ;-D Dafür bekam ich Tipps aus 1. Hand mit Zink und so, weil die das auch grade alle nehmen.

Dann habe ich heute Abend meine 2. Brille gesucht. Zum verrückt werden. Die ist sehr leicht und die habe ich auch gerne zum fernsehen auf weil man da auch mal auf dem Sofa liegen kann, ohne das die drückt. Also, im Büro hatte ich sie noch. Denke ich habe die in den Schreibtisch gesperrt *hoff* Manchmal bin ich aber auch ein Schussel.

Kali, geht es dir wieder besser? Ich kann´s nachfühlen. Habe zwar mit dem Zirkus nix mehr zu tun, Gott sei Dank. Aber das war vielleicht immer ein Theater. Tonne läßt grüßen ;-D

So, ich melde mich mal ab. Bin müde. Ich wünsch euch noch einen schönen Abend.

*:) @:)

K al4iARxHP


Hi Schnupfi,

erstmal gute Besserung wg. der Erkältung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* !

Ja nimm mal Zink für eine längere Zeit, sozusagen als Kur.

Dann kriegst du es nicht mehr ganz so oft.

Brille suchen ist ober- nervig! Ich muss imer meine Lesebrille suchen. Hab mic noch nicht dran gewöhnt, dass ich Normalschrift ohne das Ding nicht mehr erkenne.

Ich musste gestern auch nach was anderes suchen: Schmerztabletten. Hab vor ein paar Tagen irgendwie schlecht gelegen, irgendwas verrenkt und hatte Spannungskopfschmerzen. Das hat sich gestern abend mitmal total entwickelt >:( >:( Meine rechte Kieferseite tat weh, die re. Kopfhälfte und dazu die gesamte Schulterpartie %:| %:|

und dann noch die f... Mens dazu, es ist zum Kotzen!

Na logo wars spät. Und ich hab die verfluchte Pillenschachtel nicht gefunden und war todmüde.

Ich WEISS, dass ich noch genug davon habe, nur wo?

Es ist zwar über Nacht besser geworden aber ich will noch mal eine nehmen! Ich mach mich gleich wieder auf die Suche, sonst geh ich in die Apo.

Immerhin scheint die Mens schon wieder nachzulassen. Ob das vllt. endlich mal die letzte Runde damit war? glaub nicht... :|N ":/

Ich wünsch dir trotz Erkältung noch nen netten Tag :)_ :)_ :)_ ! Hoffentlich sind wir bald wieder fit, gell!

*:) *:) @:) @:)

S^c2hnupSfe)nnasxe


Hi Kali,

ich hoffe doch dir geht es besser? So einen verrenkten Hals kann ich nachvollziehen. Hatte Jahre damit zu tun.

Wegen deiner Mens kaufst du dir am besten entweder Hirteltäscheltee als Kraut aus der Apo oder besser noch die Hirtentäscheltinktur. Rechtzeitig vor und während der Mens nehmen. Ist dann nicht so stark. Bei mir hat das zu Zeiten der Wechseljahresgeschichten sehr gut gewirkt. Gibt Tabletten auch noch. Die sind aber recht teuer. Lass dich in der Apo mal beraten.

Ist Natur und nix chemisches eben. Immer schön sanft, gelle? :)_

Selber hatte ich heute Mittag so arge Hals und auch Ohrenschmerzen links daß ich freiwillig ein Eis gelutscht habe. Bin sonst nicht so der arge Eisesser. Aber das Kalte und vorher noch ein Glas kaltes Wasser hat total gut getan. Habe heute noch ein paar Pillen gelutscht und jetzt hat es permanent nachgelassen. Auch das Ohr. Beim essen meine Frühstücksbrotes heute morgen dachte ich, mir kratzt es innen die Schleimhaut runter ]:D Grade beim Essen ging es. Ohne Antibiotika bis jetzt. Nehme meine Zinkbrausetablette und meine guten Darmbakterien zum Aufbau. Wird schon was nützen ;-D

Mein Fahrrad war immernoch nicht beim Händler. Aber soll ich dir mal was sagen? Mir ist im Moment ein wenig nach Schlendrian. Ich lass zwar nix einreissen, aber bleibt halt mal was liegen. Wie grade eben. Ich mache heute nichts mehr, nichtmal mehr die Küche. Guck dann schön fern und ruh mich aus.

So meine Liebe, ich wünsch dir noch einen schönen Abend. Bis morgen.

*:) @:) :)* :)* :)*

KraliARxHP


Hallo schnupfi,

schön, das es dir wieder besser geht.

Erkältungen sind sooo fies, und mit der f... Mens haben sie 2 Sachen gemeinsam:

1. sie sind harmlos und 2. legen sie einen trotzdem total lahm! ]:D

Ich hoffe, du bist mit deinem Erkältungsding jetzt aus dem Gröbsten und es wird wieder schnell ok! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wenn die Zinkbrausetabl. alle sid, würde ich dir empfehlen, das Zink nicht als Brauseteil zu nehmen, weil das Säuerungsmittel auf den Magen schlägt. Fa. Warnke (rezeptfrei) hat gute kl. Zinktabl., die man schnell eingenommen hat, 1xtägl. 15 mg.

Danke dir für den Hirtentäschel- Tipp, also das teste ich mal :)z .

Allerdings hab ich die Mens nicht sehr lange, 3- 4 Tage, am 4. Tag ists schon fast weg.

das war früher mal viel mehr, hat aber nachgelassen. Vielleicht krieg ich das mit dem Hirtentäschel noch weiter zurückgedrängt?

Was mir zu vor allem schaffen macht, waren schon immer diese PMS Stimmungen und dass ich immer so tierisch viel Wasser ziehe- abgesehen vom Schoko Fresstrieb! Inzwischen ist der Haupt- Spuk weg und mir gehts wieder ok.

Auch den Hals sowie den Rücken hab ich mir (wenn auch mit ungesundem Knacken :=o ) wieder eingerenkt ]:D

und danach hab ich mich auf meinen Ergo geschmissen, hab geradelt und danach Hanteln gestemmt. Jetzt fühl ich mich wieder sehr gut und rechtschaffen müde.

Ohne meinen Sport krieg ich die Krise!!

Ja, mach mal noch ein bisschen halblang, das tut gut. Der Haushalt ist kein Frosch, der hüpft dir nicht weg :)z ;-)

Ich wnsch dir auch noch ienen gemütlichen Abend und weiterhin gute Besserung :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* .

Bis denn!

*:) *:) @:) @:)

S?chnupfe\nnasxe


Guten Morgen Kali @:) ,

trink hier grad meinen Kaffee und eine Scheibe Brot mit Marmelade, das muss reichen.

Ich hab ja heute und Montag wieder frei.

Super daß du dich wieder eingerenkt hast. Ich kann das total nachvollziehen, echt. Ich hab mir früher schon bloss beim niesen den Hals ausgerenkt. Inzwischen sorgt die Arthrose wohl schon dafür das die nicht mehr so "locker" sitzen ]:D

Halsweh ist zu 99 % weg. Das hatte gestern Abend noch super nachgelassen. Habe heute Nacht schon fast nichts mehr gemerkt. Ich hab trotzdem noch eine Tablette im Mund zergehen lassen, nehm die auch noch über´s WE weiter. Bis jetzt ohne Antibiotika, ist doch gut, oder? Ich merk zwar noch Druck auf den Ohren, aber es ist wenig. Kommt wohl eher von der Nase. Die ist noch etwas zu. Aber bei uns ist ringsrum alles mit den gleichen Beschwerden behaftet. Wie gesagt, da geht was rum.

Ich hab mich nichtmal erkältet gefühlt, bloss bisschen abgeschlagen. Aber heute ist schon wieder viel besser.

Das mit dem Hirtentäschel hab ich aus der Apo. Da habe ich den Tipp mal bekommen. Das wird für alle möglichen Blutungen innerlich und äußerlich genommen. Frag doch mal Tante Google ;-D

Ich werde mich dann auf den Haushalt stürzen. Heute ist ja schliesslich Freitag und kein arbeitsfreies Wochenende, nä?

Hätte nen Berg Wäsche zu waschen. Allerdings habe ich nur einen Wäscheständer und es würde sich der Balkon anbieten... Wenn ich Glück habe geht Wind. Dann sollte das gleich trocken sein. Ich habe zwar den Trockner. Aber solange das mit dem Blütenstaub noch nicht arg ist würde ich gerne mal an der Luft trocknen. Das ist die Wäsche immer so frisch.

Ich wünsch dir einen schönen Tag *:) @:)

SytudySpxorts


Hi!

Ein Freund von mir hat auch Burnout-Syndrom und ich finde es schwer mich richtig zu verhalten – was heißt richtig verhalten? Soll ich ihn in Ruhe lassen, wenn er darum bittet, oder braucht er gerade dann meine Hilfe?

Im Internet stehen verschiedene Sachen, wie sich Angehörige, Verwandte und Freunde verhalten sollten:

[[http://www.lovetalk.de/kummer-und-sorgen/73081-bester-freund-hat-burnout-wie-verhalten.html]]

[[http://www.burn-out-syndrom.org/angehorige]]

[[http://bfriends.brigitte.de/foren/psychotherapie/47435-burnout-mein-partner-steckt-mittendrin.html]]

Dort steht unter anderem:

Der am Burnout-Syndrom Erkrankte zeigt völlig widersprüchliche Verhaltensweisen, sowohl sich selbst als auch Anderen gegenüber.

Das kann ich nur bestätigen, wie gehe ich damit um? Es geht nicht darum, dass ich mich selber verletzt oder zurückgestoßen fühle, ich weiß, dass er krank ist. Ich möchte ihm nur gern helfen, weil er ein guter Freund ist!

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen?

Gruss

KCaliARxHP


Hi StudySports,

tja, leider werden es immer mehr Burnoutler, ich hoffe, deinem Freund geht es bald wieder besser :)z :)z :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Also als ich meinen Burnout hatte, war ich auch total widersprüchlich drauf, und fand mich selber unerträglich.

Was ich damals noch nicht wusste: das Beste wärs gewesen, wenn mich jeden Tag wer mitgeschleppt hätte, eine halbe Std. flott spazieren zu gehen und dann gemeinsam was zu essen. Ganz simpel. Beides ist bei mir nämlich total weggeblieben, ich lag nur rum, brütete über meinen üblen Zustand nach und hab kaum was zu mir genommenl.

Natürlich hätte ich mich zum spazierengehn und Essen nicht in Stimmung gefühlt und hätte Widerstand geleistet, aber ich wär halt mitgelatscht und hätte versucht, mir Essen reinzustopfen.

Beim Rumlaufen und Essen muss man nicht viel quatschen, hat aber Bewegung und frische Luft! Du kannst deinen Bekannten ja nicht therapieren, aber das wär in diesem Fall eine sehr gute Form des Beistandes.

Ich glaub, wenn du das immer wieder mal machst, zwei, dreimal die Woche, ohne viel Tamtam, dann tust du ihm wirklich was Gutes, und später wird er es auch so sehen!

Ah ja, nimm ihm keine Arbeiten im Haushalt ab- er braucht Bewegung, Bewegung und noch mal Bewegung, das hilft. Er sollte seine Sachen selber machen, damit er sich noch für was Nützliches tauglich fühlt und sieht, dass er auch jetzt noch ein bisschen was schafft.

Und regelmässig Essen sowie regelmässigen und ausreichend Schlaf braucht er auch.

Er sollte notfalls zum Arzt gehen, bzw. sich auch einen Therapeuten für Gesprächsstunden suchen.

Zuviel Rumgrübeln bringt nämlich nichts, man muss gezielt lernen, wie man mit seinen Ängsten in stressigen Sit. besser zurechtkommt.

Also, klingel Sturm, wenn er nicht aufmacht, und halte ihn notfalls auch mal streng zu diesen Sachen an! Hör nicht auf sein Jammern, ignorier seine miese Laune und schlepp ihn einfach mit durch den Park! Geh mit ihm einkaufen, damit überhaupt was Essbares da ist!

Dann hat er schon wieder ein positives Ergebnis: er hats geschafft, was einzukaufen.

Also, viel Erfolg, und deinem Bekannten gute Besserung! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:) @:) @:)

ccat7x8


Guten morgen meine Lieblingsladys und ein herzliches Willkommen an alle Neulinge *:)

Ja ich hatte die Tage sehr viel zu tun und wenig Zeit, aber heute nehm ich sie mir ;-D

Ja der Blonde Engel war ein paar Tage hier, dass hat mir richtig gut getan! Dann fange ich gerade wieder mit Solarium an und es tut der Seele sowas von gut. Dann habe ich meine Haare Schokobraun gefärbt also naja ich finde es sieht jetzt nicht viel anders aus wie vorher. Gestern abend war hier sehr lustig. Meine freundin war hier und wir haben versucht uns mal diese berühmten Smokey eyes zu schminken. Das ging gründlich in die Hose. Ich sah aus als hätte ich eins auf die Augen bekommen! ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

Also das ist nicht mein Ding, aber ich finde es voll schön bei anderen. Frage mich wie dir das hinbekommen?! Manche 14 jährigen kriegen das besser hin wie ich.

Für heute habe ich mir eigentlich nichts weiter vorgenommen werde einfach mal gucken was so kommt. Vielleicht gehe ich heute abend mal nen Bierchen trinken, dass ist schon sehr lange her.

Gut meine Lieben ich wünsche euch einen schönen Tag mit vielen warmen Sonnenstrahlen *:)

:)* :)* :)* :)* :)* :)* Zur freien Verwendung

SOcPhnupfienna)sxe


Hallo Catilein,

ioch nehm mal ein paar von den Sternchen ;-D Selber hatte ich einen schönen Tag bei IKEA. Da war heute gar nicht die Hölle los. Bin erst vorhin nach Hause gekommen. Gekauft habe ich nichts. Muss man sich mal vorstellen....bei IKEA und nix kaufen. Nichtmal irgendeinen Küchenkrempel oder so ;-D Ich konnte mich zusammenreissen. Das Regal welches ich wollte ist mir zum alleine schleppen zu schwer und der Service ist mir zu teuer. Da muss ich jetzt wen organisieren der mit mir das Ding holen fährt. Das ist mir einfach zu schwer.

Hab bloss was gegessen dort und rumgeguckt.

War schön.

Auf dem Heimweg hat sich ein Taxifahrer mir gegenüber schlecht benommen, da werde ich noch überlegen ob ich was mache. Bremst mich aus, pfeift mich zusammen wie ich das Fenster aufgemacht habe und bleibt dann vor mir demonstrativ an der Ampel stehen. Bei Gelb ist der dann losgefahren. Für mich war´s dann rot. Ich dachte erst ich habe den vielleicht irgendwo bedrängt oder was auch immer. Bin mir keinerlei Schuld bewusst. Stellt der micht für so saublöd hin. Aber ich war auch gescheit frech. Damit hatte der wohl gar nicht mehr gerechnet. Der ist erst ausgestiegen als er sich vergewissert hatte das ich alleine im Auto sitze. Das hat mich schon ein wenig runtergezogen, muss ich sagen.

Mir begegnen jeden Tag andere Autofahrer über die man sich auch mal ärgert. Aber ich bin noch keinem nachgefahren und habe den noch ausgebremst. Ich war selber schon mit sehr netten Taxifahrern unterwegs, mit sehr maulfaulen, in dreckigen Autos, mit unhöflichen und welche die äusserst riskante Fahrmanöver machten und andere in Gefahr brachten. Wenn´s Geschäft ruft. Sitzt ein Kunde drin wird gern jede rote Ampel angesteuert. Das die Leute immer frecher werden müssen. Nun, ich war es in dem Falle auch.

Kaum zuhause tut es hier schon wieder einen mächtigen Schlag. Wie seit einiger Zeit regelmäßig am Abend mehrmals. Hatte noch nichtmal die Schuhe runter. Bin ich in´s Bad und habe mit voller Wucht den Klodeckel runtergeknallt. Das hat einen Schlag getan sage ich dir ;-D Bin selber ganz erschrocken. Aber das musste in dem Moment raus.

Ich glaube, ich lerne langsam auch sowas rauszulassen statt in mich reinzufressen. Ob das richtig ist?

Über die Smokey-Eyes musste ich lachen. Die hatten wir doch schon in den 70ern. Heimlich geschminkt. Mein Papa hätte mir eine runtergehauen wenn ich dem so entgegengetreten wäre ;-D Lass das lieber. Weisst ja, weniger ist oft mehr. Bei mir würde das auch aussehen als hätte ich dringend Erholung nötig ;-D ;-D

Wenn es nicht so weit wäre würde ich mich dem Bierchen gerne anschliessen. Eines würde ich schon vertragen ;-D

Warm war es hier jedenfalls heute auch. Was aber auch wieder ungewöhnlich ist. Doch schon wieder zu warm.

Ich wünsch dir auch einen schönen Abend *:) @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH