» »

Nach dem Burn Out

K]alimAR+HxP


Hallo Schnupfi,

wie ich lese, ist deine Mutter nun erstmal gut dort gelandet :)z :)z !

es ist gut für sie, dass sie in dem H. mal richtig ihre Ruhe hat und machen kann, was sie will und wie sies will.

Ihr habt übers Sterben geredet, vor allem das ist seeehr gut. Vermutlich macht ihr das wohl noch öfter, sofern sich eine Gelegenheit ergibt.

bei meiner schwiegermutti im H. gingsgenau so wie bei euch. Diese Küche, ein gemeinschaftlicher Essraum, alles schön eingerichtet und eine nette und fast heiter- frohe Atmosphäre! Warum sollte man nicht am Essen teilnehmen, wenn man das kann- es hält einen Normalitätszustand so lange aufrecht, wie es nur geht.

Finde ich super. Es hilft, auch der letzten Strecke noch ein bisschen was Schönes abzugewinnen.

Ihr habt einen Draht zueinander gefunden. Ich sag dir, egal was deine Familie macht- mach einfach weiter so wie jetzt, du machst das, was dene Mutter jetzt braucht.

Es kann übrigens echt sein, dass deine Mutter dort noch mal ein bisschen aufblüht- einfach, weil sie mal wirklich Ruhe und eine dauerhaft schöne Atmosphäre um sich herum hat.

Das ist erfreulich anzusehen- bei meiner Schwiegermutti wars genau so.

Es liegt daran, dass sie sich rund um die Uhr wie unter Adlers Fittichen gefühlt hat. Man muss bedenken, wenn man derart schwächelt, dann braucht man mehr Hilfe. Im H. muss man nicht gross fragen- es guckt ja immer jemand nach dem Rechten. Wenns meine Schwiegermutti nicht anders gewünscht hat, hat alle Stunde mal wer ganz leise die Tür aufgemacht und geguckt.

Man wollte ja keinen wecken, wie im KH.

Männe und ich haben uns immer mit ihr verabredet, weil sie es sich irgendwann angewöhnt hatte, sich auszuruhen. Da sollte dann auch keiner anrufen. wir haben allen Bekannten ihre Telefonzeiten gesagt. Sie hat ausser uns noch viel anderweitigen Besuch gehabt.

Familienpflege für Sterbende klappt nicht immer in so einer Weise gut wie im H. Familiäre Bindungen sind oft mit viel Gezanke behaftet (die erwähnten Beziehungs- Muster), und im H. sind alle Kontakte davon ja frei. Ein grosser Vorteil für jmd., der sich mit seinem baldigen Sterben befassen muss.

Das Radio stellt sie garantiert mal an- und vllt sogar mal ein TV- Gerät!

Ach, das ist schon seltsam, wie kurz vor dem Ende noch mal so viel Lebensfreude aufkommen kann. Aber so lange man lebt, lebt man eben :)z :)z und warum sollte man es sich nicht bis zuletzt nett richten?

Ja und für dich geht das Leben zumindest äusserlich ja auch normal weiter.

Das ist eine gute Sache, da kann man sich ein bisschen dran halten und drauf stützen. Arbeit kann eiem eine willkommene ablenkung bieten.

Trotzdem schon 2,5 kg runter? Reiner Stress! Das wird vor allem vom Gehirn verbraucht, denn das arbeitet auf Hochtouren.

Wenn du noch mehr abnimmst, dann schrecke nicht davor zurück, dir auch mal ne Tafel Schokolade zu genehmingen, ich sags dir. Fleisch sollte auch mal auf der Speisekarte stehen :)z in Kombi mit Obst und Salat!

Und jeden Tag ne konzentrierte Kombipille aus B Vitaminen. Ist Nervenfutter.

Solche Phasen sind eine ansolute Ausnahmesituation, da muss man sozusagen sein "Notstandsprogramm" anwerfen.

Ist nicht immer einfach bzw. möglich, aber bleib dran!

ich drück dich noch mal ganz feste :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

und schick dir ordentlich viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

und die sind nur für dich. Nicht weitergeben :=o ;-D :)_

*:) *:) @:) @:)

cGat7x8


GUten morgen meine Süßen...

Wie gehts euch denn? Schnupfi, das war eine sehr gute Entscheidung. Das tut Deiner Mama sicherlich sehr gut und sie kann erstmal ihre nötige Ruhe finden! Bring ihr Schoki mit, dass lieben alle! ;-D Und wenn Du da jemanden hast der sich auch mal deine Ängste anhört ist das richtig super. Die Schwestern da wissen ja was da in einem vorgeht!

So nun mal zu mir....Also heute habe ich frei und ab morgen habe ich bis Sonntag Spätdienst aber das geht von 14-21 Uhr also noch im Rahmen und ich habe dafür Montag und Dienstag frei. Der Chef hat mir auch die Option gelassen mit den Stunden runter zugehen wenn mir das zuviel wird. Im Moment habe ich 30 die Woche. Also 127. Ich gucke diesen Monat und wenn mir das zuviel wird dann sag ich Bescheid!Aber das Team da ist super locker und lustig, alle auf meiner Wellenlänge. Nun gut nur Demenz Erkrankte ist was anderes als im Altenheim aber gewaschen werde die alle gleich. Aber es macht Spaß und man steht nicht unter Druck, muß nur lernen mir den nicht selber zu machen und auch mal abschalten zu können! Aber ich lerne noch....Oder habt ihr Tipps für mich? So meine Lieben ich werde erstmal ein paar Sachen erledigen und gucke später nochmal rein! @:) :)*

K5aliA#RxHP


Hallo Cat,

ich finde, du machst das schon ganz gut mit den Stunden da. Also ich muss sagen, 25 Std. würden mir schon voll ausreichen- immer grade so, das ich klarkomm und vom AA weg bin und zumindest da meine regelmässigen Abläufe hab. Ich schaff zumindest auf die Dauer, nicht mehr so viel, glaub ich.

Mein innerlicher Sozialarbeiter ist schon ziemlich hinüber %:| und deine Spätschicht bis 21hist grad noch ok. Nächte würdich nicht mehr packen.

Machst du Nächte, oder habt ihr Nachtwachen?

Und wann geht der Frühdienst los?

Ich muss jetzt am Freitag zu dem Vorstellungsgespräch für den 1€ Job, und gestern haben Männe und ich die Homepage vom DRK dafür mal angeguggt. Ist ne regelrechte AA- Zweigstelle wo man Sozialarbeiter dafür eingestellt hat, arbeitslose Kundschaft zu bemackeln. Ich kriegte sofort Durchfall und musste reihern gehen!! ne ohne Scheiss, mein Innenleben ist immer noch hochnervös!

Männe hat mal auf so nem Job gearbeitet und- sich ruck zuck wegbeworben, weils ihn sofort mega genervt und angeangekotzt hat. Da hats auch nichts genutzt, dass er da gutverdient hat. Ein Ausnutzerladen erster Güte- ich bin da erst ab dem 18. angemeldet und zum 1. soll ich da schon antanzen.

die 1€Leute versaften die naklar auch vor allem und am liebsten gleich im eigenen Haus.

Kann mir auch egal sein, ich muss da eh durch.

Ich hatte brutalst Schiss, dass ich zu allem und jedem gezwungen werden könnte, was aber so nicht der Fall ist. Solche Sachen überrollen mich immer so schnell, dann wird mir schlecht :-|

tja, wenn ich Pech hab, geht das Theater weiter bis zur Rente- noch 16 Jahre AA Knast. Meine Chancen, da wegzukommen und mir eine ruhige Ecke zu suchen, wo ich ein Auskommen hab, werden immer schlechter!

Denn Leute ab 50, die peitschen die anscheinend jetzt noch extra ein.

Aber aus mir ist nicht mehr viel rauszuholen.

Und ihre pädagogischen Tricks können sie sich auch gleich sonstwohin... %-|

bin selber Soz und kenne ALLES. Vllt. wird es in ein paar Jahre besser, wenn ich Mitte/Ende 50 bin. Dann werd ich bestimmt richtig daddelig, ich merks jetzt schon...

Der alte Gaul wird auch mit nem güldenen Prachtsattel nicht mehr zum Rennpferd! Ich werds schon hinbiegen, will versuchen, das halbe Jahr über 4 Std nur zu machen, dann wär ich schon zufrieden- und die sollen sich da dann auch nicht so anstellen mit ihrem Coaching- Film.

Dir wünsch ich jedenfalls gutes Gelingen! Ich freu mich, dass du in einem tollen Team gelandet bist, sowas ist wirklich schon mehr als nur die halbe Miete.

euer Job ist schwer, und wenns dann auch noch ein vermobbtes Team hat, macht das nix besser! Yo und die Möglichkeit, auch etwas weniger zu machen, ist sehr gut, würd ich immer mal im Hinterkopf behalten. Weniger ist manchmal mehr- gut erholt, arbeitet man einfach zufriedenstellender und weniger kraftraubend als immer nur im Schweinsgalopp.

Also, bis bald!

*:) *:) @:) @:)

Sich`nup?fennase


Guten Abend meine Lieben,

will mich nur ganz kurz melden. Bin heute total groggy. Gearbeitet bis später Nachmittag. Dann selber Termin beim Doc. Hatte wieder Gespräch. Dann einkaufen und zu Mama gefahren. Selber habe ich heute bloss was vom Chinesen gegessen. Dann mit der Verwandtschaft telefoniert und von jedem zusammengeschi......en worden, bloß weil mir die Schwester vom H. gesagt hat daß der Besuch heute Nachmittag wohl etwas viel für meine Ma war. Stellt sich raus das der Papa sowohl gestern als auch heute den ganzen Nachmittag bei der Mutter im Zimmer war. Die wollte unbedingt schlafen. Der Papa würde bloss rumsitzen und Zeitung lesen oder auf ihrem Bett sitzen und gar nicht sagen. Meine Schwester war mit Mann und Kind dann auch noch drin... Glaub ich das dies viel wahr. Ich gehe ja nur Abends mal nen Sprung oder das die Mama nicht alleine essen muss. Ich bleibe aber nicht stundenlang. Grade das hat die Mama heute genervt aber nichts gesagt. Die Schwester zu mir dann schon. Dann ging hier heute Abend die Post ab. Die haben nicht geschnallt das ich das nur so weitergebe aber nicht von mir kommt. Jeder hat rumgebrüllt und Telefonhörer aufgeschmissen. Ich dachte, ich bin im falschen Film. Meine Mutter solle froh sein wenn sich überhaupt wer kümmert usw. usf. Lauter so Sachen sind da gefallen von ihren "Lieblingskindern". Mein Vater meinte, er könne rein wann er wolle und wie lange er wolle und hat da rumgebrüllt ... Die waren allesamt total egoistisch. Wenn meine Mama z.B. meinen Papa einfach nicht stundenlang in ihrem Zimmer haben will wo er bloss rumsitzt und nichts sagt (oder einschläft...) dafür die Mama anblafft (ja, hat er gemacht) und die Mama eben einfach müde ist rund um die Uhr, dann hat er das gefälligst zu akzeptieren. Das ist der Schwester eben wohl heute aufgefallen das es meiner Mama zuviel ist, die aber nichts sagt. Da wollte die Schwester dort mit mir sprechen. Ich habe dann eben nur gesagt das ich das mal so weitergebe das man die Besuche eben etwas einschränkt und auch meinem Papa eben. Das hat der total in den falschen Hals gekriegt.

Wie seht ihr das: In allererster Linie hat man doch auf die Bedürfnisse des kranken Menschen einzugehen, oder? Egal was da mal in der Vergangenheit wahr. Da setz ich doch nicht meine eigenen Bedürfnisse durch. Das machen die aber, eiskalt.

Und meine Schwester stellt mich dann noch so hin als wäre sie -wieder mal- für die unangenehmen Dinge zuständig. Ich glaub, mich trat ein Pferd. Irgendwer muss doch da die letzten Wochen Familienmobbing betrieben haben. Wenn meine Mama nicht mehr ist will ich mit denen nichts mehr zu tun haben. So weit bin ich. Ich habe die Schnauze gestrichen voll. Mein Sohn bezeichnet das alles hier bei uns nur noch als voll verhaltensgestört. Und damit hat er Recht.

Ich weiss nur eines: Ich bin total kaputt. Aus diesem Grund habe ich heute den Antrag auf Reduz. meiner Arbeitszeit gestellt und der wird genehmigt. Habe schon Bescheid. Arbeite 6 Stunden am Tag. Habe das befristet gemacht bis Jahresende. Zeit für mich. Zeit zum leben.

Und wenn ich überhaupt könnte würde ich alles hinschmeissen und irgendwo von vorne anfangen. So habe ich die Schnauze voll von diesem ganzen Theater hier. Kann ich natürlich nicht.

Meine Ärztin meinte heute es wäre das gescheiteste, Papa ging gleich in´s Altersheim. Da ist er nicht alleine, muss sich auch anpassen, und ist versorgt. Nach dem Theater heute Abend glaube ich das auch.

Bin mal gespannt wann ich wieder klar denken kann.

Danke das ich mich ausko....en konnte.

Drück euch alle mal.

Bin total müde, sorry.

Schönen Abend noch *:) @:) :)*

KRaliABRHP


Hallo Schnupfi, :)_ :)_ :)_ :)_

oh je deine familiedreht ja ganz schön am Rad. Vermutlich ist die Idee mit dem Heim für deinen Vater wirklich ganz gut. Er begreift vllt. kaum was los ist.

Jeder hat so seine eigenen Vorstellungen davon, was für einen sterbenskranken Menschen das Beste ist.

Deine Mutter könnte auch selber sagen, dass sie mal etwas Ruhe möchte, und allein sein will.

Aber das ist für sie eine kipplige Sache: schliesslich weiss sie ja, dass sie nicht mehr viel Zeit hat.

Es ist da sehr schwierig, einen Konsens für alle zu finden.

Ich kann total verstehen, wie es dir geht :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

Also ich hätte meine Geschwister bei ähnlichen Sachen zeitweise an die Wand klatschen können, auch wenn sie wirklich viel für mich übernommen haben.

Aber bis heute komme ich mir oft ausgeschlossen und missverstanden vor, das wird sich nie ändern.

Lass also diese schwierige Zeit jetzt einfach erstmal an dir vorbeiziehen. Vermutlich wird es noch weitere ähnliche Sachen geben- lass deine Geschwister einfach machen. Auch wenn sie brüllen :)z daran sieht man, dass die auch ziemlich angespannt sind und ebenso leiden. Die sind sicher nicht eiskalt- die sind verzweifelt und jeder denkt, seine Methode wär die beste, die wollen alle alles geben, auch wenn es dir jetzt verdreht und gegen dich gerichtet vorkommt. Ach mensch, das ist echt hart, ich drück dich mal wieder ganz dicke :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Es ist vermutlich unergiebig, diesen Punkt mit denen in dieser Stressphase genauer zu diskutieren. Was du allerdings machen kannst, ist denen zu sagen, sowas wie "heut wärs zuviel" können sie dir ja bitte auch mal auf den AB sprechen, anstatt hinterher rumzumosern und rumzuschreien. Alles eine Frage der Organisation.

Ja, da will man alles hinschmeissen und einfach nur abhaun. Allerdings wirds nicht viel nutzen, denn das nimmst du geistig alles mit, und da ists besser, du stehst das mit der Mutter jetzt durch. Wir passen auf dich auf! du schaffst das!

Es ist super vernünftig, dass du deine Stunden wieder reduziert hast.

Und echt toff ist es :)^ :)= , dass das auch akzeptiert wurde, aber sowas versteht man ja auch meist.

So jetzt gibts noch einen dicken Gutnachtknuddel! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ mit noch mehr :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

mann wie die wegschwuppen! hast aber auch einen hohen Verbrauch- ich liefer nach: :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ruh dich aus und schlaf trotzdem gut, :)z :)z zzz zzz

*:) *:) @:) @:)

cEaltx78


Huhu Guten Morgen,

Nee Kali Nächte brauch ich nicht machen und mein Frühdienst beginnt um 7 Uhr! Das geht alles noch, aber ich muß mich ja auch noch daran gewöhnen, aber das packe ich schon. Ja Deine Maßnahme wird bestimmt auch gut, Dich wird da keiner rum scheuchen. Ich war immer froh wenn wir einen 1 Euro Jobber hatten, weil die doch ganz schön entlassen und war dann immer dankbar wenn es dann auch noch ganz liebe waren!

Schnupfi, ich seh das genauso wie Du und Kali. Man sollte auf die Bedürfnisse des Menschen eingehen. Weil wenn der Besuch stressig ist und zuviel für Deine Mama ist sie ja hinterher auch kaputt. Aber Schnupfi, Du machst das ganz toll, kannst stolz auf Dich sein! Wenn Deine Familienmitglieder so durch drehen, dann haben die eindeutig mit der Situation ein Problem, nimm Dir das nicht zu Herzen Schnupfi, jeder meistert sowas anders! Wichtig ist, das Du weiterhin für Deine Mama da bist, und ihr zuhörst und mit ihr redest. Ich denke selbst wenn Du das den anderen sagst, dass es zuviel für Deine Mama ist, werde sie weiterhin bei ihr sein, so oft woe möglich um ihr Gewissen zu beruhigen! Kann das sein?

Na gut meine Lieben ich mache mir erstmal einen Kaffee und heute Spätdienst!

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

:)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

@:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Zur freien Verwendung! Bei Bedarf mehrmals täglich benutzen!

Tschüssi *:)

Ktali5A\RHP


Hi Cat,

deine Dienstzeiten hören sich echt gut an! Ja das ist bestimmt machbar, da kannst du noch relativ regelmässig schlafen.

Das wär meine Sorge mit Nächten. Ich hab 3 Jahre in der Lebenshilfe geschichtet und die Nächte waren ultra hart da. Hatten ne Menge Rumschreier, schwere Rollifahrer die man nachts zum Klo schleppen musste, und eine, die nachts kontrollierend durch den Flur stampte und alle Türen aufriss, wo die anderen schliefen! War eine Schwerstbehinderten Wohngruppe. Der Frühdienst fin um 6h an, weil man ie Behinderten ja alle startklar kriegen musste mit Frühstück und allem, damit sie dann in die Fördergruppen und Werkstätten gebracht wurden. Meist hat man an die Nacht gleich noch Frühdienst bis Vormittag drangehängt, und dann 3 Tage freigemacht oder so.

Das würd ich heut nicht mehr packen.

Dagegen wird der 1€Job sicherlich weit cooler-stimmt schon. Das Prob ist, ich hab einfach null Böcke drauf, ich will einfach etwas Ruhe haben, ich müsste in Urlaub fahren, weil ich immer noch angeschlagen bin von der OP und der Sterbe- und Trauerstrecke mit der Schwiegermutti, und dem immer neuen Müll, der hier so abgeht, incl. die Sache mit dem Auto. ich will endlich nur mal RUUUHÄÄÄÄ und ein kleines bisschen heile Welt, echt. wo mal alles nett aund erfreulich läuft. Ok ich hab Mnne, aber der ist ja auch gestresst, sein Dienst ist nicht ganz ohne. Und wir sind immer noch nicht mit Ausmisten fertig, der Haushalt der schwiegermutti tummelt sich hier immer noch überall rum. Weiter gehts!

Jetzt wurden mir auch noch neue Fenster angekündigt, ich hab zwei marode in Kü. und Bad. Eigentlich toff! Aber das geht dann auch wieder alles im Schweinsgalopp. Denn da bin ich nämlich garantiert schon auf Massnahme, hoffentlich geben die mir nen Tag frei dafür, ich muss ja die Handwerker reinlassen und beaufsichtigen! :-o

Und den Tag dann hinten dran zuhängen hab ich auch keine Lust- das nimmt sonst gar kein Ende... eiwei, diese Sachen gehn dermassen Schlag auf Schlag, ich komm da nicht mehr mit. Es ist ein einziges Flickwerk, nichts wird fertig.

Ich finde es auch widerlich, wie man vom AA so rumgecoacht und bevormundet wird. Zum Teil wird man irgendwie behandelt, als wär man nicht ganz frisch, als ob man ein Penner wär, so von den AA Leuten.

Ich empfinde das als Zwangsarbeit und Schikane und da wird sich nichts dran ändern. Würde sofort ehrenamtlich irgendwo was machen, wenn man mich im Gegenzug dafür in Ruhe liesse und selber machen liesse.

Und Beschäftigungstherapie brauch ich auch nicht >:( ! oder einen Arbeits- Ersatz, das ist alles Kokolores und Schikane und bringt nichts. Denn wer was findet, findet was, der Rest kriegt eh nichts. Und eingespannt bin ich auch so schon mehr als mir bekommt.

Ich glaube, es gibt enfach immer noch zu viele Suchende- die Arbeitskräfte müssen noch rarer werden. Im Pflegebereich eh,ich kenn eine altenpflegerin, die ist fix und fertig und total abgearbeitet, statt mehr Leuten gibts- na was wohl, 1€Jobber und das ist meiner Meinung nach geradezu sittenwirdrig und sowas passiert auch grad mit mir. Prima. Sagst ja selber, du wärst über Entlastung froh, es braucht noch mehr examinierte Pflegekräfte, und die sollten verdammt noch mal besser bezahlt werden, damit der Beruf attraktiver wird!

So, das musste mal gesagt werden :=o :)z :)z

tja, weiter gehts wieder: Und zwar zur Beerdigung. Da ist ja der Onkel letztens verstorben.

Ich ess mal was und dann hol ich die schwarze Garnitur raus- ich hab extra was für diese Zwecke, da es sich in der letzten Zeit doch gehäuft hat damit.

Mag ich sonst dann nicht anziehen :|N

Wenn Männe und ich davon wieder zurückkommen, hängen wir vermutlich nur noch ab hier... Tja, ich dir trotzdem einen netten Tag.

*:) *:) @:) @:)

cPat78


Huhu Kali....Ja Du hast Recht das hat mich am AA auch immer geärgert, die stellen einen hin, als ob man keinen Bock hätte zum arbeiten. Ich habe das gehasst! Oh ha Beerdigung...Ich habe auch sone Garnitur, hängt im Schrank ganz weit hinten....Das ist immer mit schlechten Erinnerungen verbunden! Ja regelmäßig schlafen ist okay, ich will ja keinen Rückschlag, aber länger als 7 Uhr kann ich irgendwie nicht schlafen. Mal sehen wie heute der Spätdienst abläuft! In meiner alten Firma musste ich auch um 6 anfangen, darum finde ich das jetzt sehr schön. Und das längste was ich am Stück arbeite sind 5 oder 6 Tage dann habe ich immer mal wieder frei, ich glaube diesen Monat 11 Tage....Naja mal schauen wie es weiter läuft! Ich hoffe ich packe das alles und der Burni kommt niemals mehr wieder!!!!

S1chSnu"pfenynaxse


Hallo Lieblingsmädels,

ich nehm euch beide mal ganz toll in den Arm und :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :-x :-x

Ich wäre gestern soooo gerne auf eure Posts eingegangen. Aber ich war total k.o. Heute geht es besser. Ich habe ja eine tolle Vorgesetzte bisher, morgen kommt der neue Chef. Da ist Ruhe im Team und keiner plärrt rum. Herrrrrlich !!

Sodele, Danke dir Kali, für die Haufen Sternchen. Ich hab sie mir eingeteilt. Hier hat sich wieder alles etwas beruhigt. Wir haben heute Besuchsdienst gemanagt. Papa hat sich auch wieder etwas eingekriegt.

Dann mal Themenwechsel, tut mir auch ganz gut.

Also das mit deiner Massnahme finde ich echt Sch....e. Erstmal. Dann wieder nicht. Du weisst doch noch gar nicht wie das wird. Vielleicht sind die Leute ja echt gut drauf. Vielleicht gefällt dir das sogar. Vielleicht nicht gleich. Ich denke mir halt du kriegst wieder irgendwo eine Abwechslung, ein Schubser um woanders mal weiterzumachen. Ich stimme dir allerdings voll zu das dies mit den 1€ Jobbern irgendwo sittenwidrig ist. Anscheinend ist ja Arbeit da. Warum dann keine Anstellung? Grade heute wieder wurde im Radio über die ach so boomende Wirtschaft gesprochen und das die Dauerarbeitslosigkeit endlich mal angegangen werden muss. Bitte, gibt bestimmt einige Leute die liebend gern wieder Arbeit hätten. Da gibt es echt Fleissige wohl auch. Allerdings auch 1€-Jobber welche die ganze Sache aber sowas von um den Ruf bringen. Echt faule Säcke. Weisst schon was ich meine. Die an Arbeit kein Interesse haben.

Wie sieht es denn aus wenn du dich vom AA abmeldest. Bei deinem Männe könntest du dich doch mit krankenversichern lassen. Vielleicht auch eine Wohnung aufgeben, kostet ja 2x Miete, Klar, ich rede blöd daher da ich die Hintergründe halt nicht kenne. Aber das alles würde dir ermöglichen von denen tatsächlich unabhängig zu werden. Na ja, halt so ein Gedanke. Aber dann können dir dir nichts mehr und du musst dich nicht mehr irgendwo rechtfertigen.

Ach, das ist alles Shitkram. Das ist alles so und so nix gescheites. Anständiger Job muss her. Aber dazu ist das AA ja wohl nicht in der Lage. Habe ich ja bei meinem Sohn gesehen. Von denen sollte sich mal einer rumdrehen und vom bequemen Bürostuhl erheben. Aktiv auf die Firmen zugehen und regelrecht Klingel putzen statt das die warten das die Firmen da was hinterlegen. Aussendienst, gibt es sowas beim AA eigentlich? Das von den Sachbearbeitern verlangt wird mal den Bestand durchzuforsten und aktiv damit auf AG´s zuzugehen. Nach Branchen gegliedert.

Nicht lachen, aber mit blöden Ideen hatte ich schon Erfolg.

Jetzt guckst du es dir mal an. Bist dann wenigstens wieder ein wenig drin. Kriegst auch von mir viele :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und noch mehr :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* und für heute noch einen Blumenstrauss @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Ich wünsch dir auf alle Fälle noch einen schönen Abend.

Ich zieh mir dann DVD rein. Der Brüller und das Oberhighlight......Isar 12. Ne Fernsehserie aus den 60ern. Oh Mann, ich werde in aber schon ganz alten Erinnerungen schwelgen ;-D

Bis denn @:)

SCchnuCpfennasxe


Catileinchen, ich drück dir die Daumen das es weiter so gut läuft. Bist gut drauf, gell ? ;-D Gönn ich dir.

Morgen mehr.

Ich wünsch dir auch einen tollen Abend :)_ @:)

KMalixARHP


Hi Schnupfi,

schön dass die hektische Lage sich bei euch etwas beruhigt hat. Mit etwas Absprache kann man da wirklich einiges entzerren :)z

und nun haben sich anscheinend erstmal alle etwas damit arangiert, dass die Mutter jetzt im H. ist. Hoffe, sie fühlt sich dort auch weiterhin gut aufgehoben :)* :)* :)*

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

tja ich hatt heut auch mal wieder ne Beerdigung, und das war ganz schön aufwühlend. Ich hasse diesen Kirchen kram ja auch und dieser Pastor hat derart auf die Tube gedrückt, dass die arme alte Tante (der Onkel, ihr wirklich und über alles geliebter Mann wurde beerdigt) vor Weinkrämpfen fast aus der Kirchenbank fiel.

Dann gings naklar auch noch ans Singen, und ich muss sagen, das ganze hat an Sadismus gegrenzt. Oh wow, das hat unser lieber Onkel Kurt nicht mehr mitbekommen, der ruht ja nun in Ehren. Männe und ich waren danach ziemlich geplättet.

Ich bin ja nicht in der Kirche, also für mich gibt es einen Trauerredner oder eine Rednerin! Und bittschön kurz und bündig- auf den Acker, Rede halten, Gedenkminute, mich runterlassen, Abschied nehmen, zubuddeln, fertig.

Und falls es dann noch ne Trauergmeinde gibt, sollten sie dann nen Imbiss nehmen, das brauchen die dann, die müssen hier ja noch weiterkrabbeln ;-)

Naja, das hat meine Aufregung über den 1€ JHob doch relativiert.

Klar bleibt die Sache Grundsätzlich beschissen, aber es kann, wie du sagst, ja auch ganz nett werden.

sowas bringt einen jedenfalls nicht in einen vernünftigen Job, und ich erwarte mir nichts. Ich versuche morgen festzuklopfen, da erstmal mit 4 std. anzufangen (war schon aufm AA besprochen) und später versuch ich dann, auch dabei zu bleiben.

1€-Jobber welche die ganze Sache aber sowas von um den Ruf bringen

oh sorry, staatlich verordnete Zwangsarbeit KANN keinen guten Ruf kriegen!

Und hatte es von anfang an nie. Ich kenn keinen ders gut fand, das sind alles Zeitungs- Enten. Die leute MÜSSEN das offiziell gut finden, die habenb Schiss, als Drücker angesehen zu werden unddie stütze gestrichen zu kriegen. Also muss auch ich gute Miene zum sittenwidrigen Spiel machen.

Fleissige 1€Jobber regen die AGs nur dazu an, sich noch mehr davon zu holen. Dann müssen die ja auch keine Leute einstellen. Absolut kontraproduktiv :(v

Ich hatt schon 3 Dinger davon- hab ich nen Job? Nein!

wächst mir davon ein gesundes Auge, kann ich dann richtig sehen, werd ich noch mal 20 Jahre jünger und hab nen FS? Nein.

Qualifizieren tuts einen auch nicht. Im Gegenteil. Ich würde mir nie sowas in den Lebenslauf schreiben und sage das auch.

tja, so einfach komm ich da nicht weg.

Männe arbeitet Teilzeit, ganztags auf dem Job würde er ruckzuck durchdrehen.

Er hat immer nur befristete Verträge seit Jahren. Wir wagen einfach nicht mehr, irgendetwas zu planen, wir sind beide nicht mehr jung. Drum machen wir weiter wie gehabt.

Ich würde es ihm nie zumuten, mich auf diesem Stressjob mit durchzuziehen, da geh ich lieber 1€Jobs abdienen. Männe steht selber kurz vorm Burnout, er schafft die Belastung gerade so. Wir haben da einfach wenig Spielraum, und umziehen wollen wir auch nicht mehr, wenns nur irgendwie geht. Ich bin schon 10x, mir reichts, echt!

Haben wir schon alles durchkalkuliert :=o naja und das AA bringt null Jobs an Land. Tuts das trotzdem, sind sie Müll- die guten Sachen werden gar nicht erst übers AA gehandelt, die gehn gleich so über den Tisch- Vitamin B.

Du hast mit deiner sit. echt Glück, dass du runterbeamen konntest und die Stimmung anscheinend im Job jetzt besser ist und du es wieder schaffst.

Ach ja, beim AA gibts keinen Aussendienst in Sachen Stellen.

Den sollst du machen- indem du dich bewirbst unddie knallen dazu mit der Peitsche!

Der Aussendienst besteht bei denen darin, dass sie für AGs eine Homepage für Stellenangebote im Internet des AA's haben, und die guggst DU dir durch und durchforstest das. Hockst du dann mal wieder bei nem Termin und die wollen malguggen, ob du auch guckst, dann schalten sie sich auch mal rein und schlagen dir aktuelle Sachen vor. Dazu solltest du dann sagen: Hab ich schon ne Bewerbung hingeschickt. Hast du das noch nicht, musst du dich rechtfertigen.

Also seits diese ganze Reform gibt, kriegt man echt Druck.

Andersrum: die AGs tun die Stelle erst ins Internet, wenn sie sie nicht über Vit. B oder intern loswerden. Viele angebote sind auch pro forma, weil sie das so machen müssen, aber längst schon wen haben. Kannst du als Ausenstehende natürlich nicht wissen. Also gehn die guten Sachen eh immer unter der Hand weg und bem AA landet viel Scheiss.

Die AGs halten auch nicht viel von Leuten, die sie vom AA vermittelt kriegen- halten sie auch für Ausschuss. Ich kenne AGs- die verdrehn bei Vermittlungen vom AA nur die Augen. Job- Akquise durchs AA wird von den AGs eher als Belästigung angesehen, die denken: ah, die wollen mal wieder ihre Ladenhüter loswerden.

Also man wird einfach nur hin und hersortiert, das wars.

Ach, irgendwann find ich schon meine ruhige Ecke, wo ich auf Teilzeit mein nettes kleines Auskommen hab :)z hier vllt. in der Nähe, wo ich mit Radl hinkommen kann... ach ja...

Und dieser 1€Job ist im Grunde total unwichtig, wenn ichs mal so bedenke.

Da werden sie dann mal wieder an mir rumcoachen und rumpopeln, ob ich nicht doch einer von den angeblichen Drückebergern bin, und irgendwann ist die Zeit rum und fertig %-| .

Ach ne Art, Teilzeit zu arbeiten ]:D .

also, einen netten DVD Abend noch!

*:) *:) @:) @:)

KMaliA}RHP


Hi ho,

wie gehts euch allerseits?

ich war heut bei diesem Vorstellungsding, das war ganz cool. Im Grunde wissen die alle nicht mehr, was sie mit einem anfangen sollen- und die wissen, dass ich das auch weiss, und umgekehrt. Hab also meine 4 Std. tägl. für ein halbes Jahr da jetzt aufgekriegt und mach die dann in einm Seniorenheim. Die Arbeitszeiten scheinen auch ok zu sein, tagsüber, das ist cool.

weiter denk ich nicht mehr gros drüber nach- Hauptsache ich muss nicht am WE antanzen, das werd ich aber auch noch vorort hinbekommen.

Ich mach da keinen Ärger und bin nett, das reicht. Und vllt. ergibt sich auch mein nettes Teilzeit Eckchen, wo ich ruhig mein Auskommen finde, ich geb die Hoffnung ja auch nicht auf.

@ schnupfi

Ich wollt dich mit dem kleinen Ausflug über 1€Jobs nicht anpflaumen- ich -ärgere ich einfach nur, dass man als Billigheimer da überall all anzutreten hat, aber wenns um ordentliche Verträge geht, kriegen sie lange Zähne und verdrehn die Augen. Und kaum biste raus, steht der nächste Billigheimer vor der Tür.

An sich glaub ich aber, dass das dort aber ganz nett werden kann.

@ euch beide ;-D

Ich wünsch euch noch einen netten Abend! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

*:) *:) @:) @:)

SAchnu}pfexnnase


Ach je, Kali. Bist echt Sch....e drauf. Lass dich mal drücken :)_

Du weisst natürlich am ehesten wie das ist. Aber ne Nachbarin hier, welche auch Hartz 4 hatte die hat eben durch so einen 1€-Job eine Halbtagsstelle bekommen. Da wo sie gejobbt hatte. Die hat übrigens auch keinen FS und hört sehr schlecht. Trägt Hörgerät...wenn sie es trägt. Das ist sicher Glück. Aber deshalb sehe ich das auch irgendwie als Einstieg ein. Also. ich verteufel die Sache nicht generell....für die Arbeitslosen. Natürlich ist es deprimierend, das ist mal gar keine Frage.

Ich verteufel die AG´s welche sich auf diese Art billige Arbeitskräfte holen, ohne jede Verantwortung, auf Staatskosten, und die wirklich nur ausnützen und schon gar nicht dran denken, doch mal wen einzustellen. Die können doch nicht alle schlecht sein..

Sind bei euch die Chancen so schlecht das es gar nichts gibt? Du willst doch eh nichts mehr auf Soz. machen. Hatte ich das mal so verstanden? Klar, gefallen muss einem die Arbeit schon. Das ist mit das Wichtigste. Und auch normal bezahlt. Das ist auch mal klar. Grade da wird ja gespart.

Ach Gott, hoffentlich findet sich da mal was :)_ .

Das mit der Trauerrede finde ich ja auch heftig. Warum kann es nichtmal ne Beerdigung geben wo mal der Humor (ob schwarz oder bissig) des Verstorbenen angesprochen wird. Und mal ne Musik gespielt wird die zwar ruhig, aber nicht drückend ist. Ich glaube, dann könnte man sowas viel eher ertragen. Ist doch das Ganze drumherum schon traurig.

Stell dir vor, ne Beerdigung wo der Verblichene sein Leben einfach gelebt hat und wo, Entschuldigung, mal geschmunzelt wird. Hier gab es schon Traueranzeigen wo ausdrücklich darauf hingewiesen wurde: Trauerkleidung ist nicht erwünscht. Na Bitte. Schon mal was. Aber jeder nach seiner Facon.

Bei deinem "zubuddeln und fertig" musste ich echt lachen. Ein Hoch auf die Kali. Stimmt doch auch. Ein Gedöns wird da immer drum gemacht. Das ist eine tote Hülle die da zu Grabe getragen wird. Die Seele weilt doch da schon längst woanders. Der Verstorbene bleibt weiter im Herzen der Hinterbliebenen lebendig. Da ist man doch nicht tot. Alles Andere vergammelt, leider.

Aber wir können es nicht ändern. Ist bei uns halt so.

Vom DVD-Abend gestern hatte ich nicht mehr viel mitbekommen. Ich bin eingeschlafen und wäre am liebsten heute morgen gar nicht aus dem Bett. Aber dann ging es doch und ich war sogar recht lange im Büro. Bin mal gespannt wie das dann mit Teilzeit wird.

So meine Liebe, mach dir einen schönen Abend mit Männe und unternehmt am WE mal was. Es soll recht schön werden. Ich werde evtl. am Sonntag wieder in den Zoo gehen. Recht früh. Und die Natur geniessen.

Jetzt erstmal einen schönen Abend @:) :)* *:)

Kyali^AR>HP


Hi Schnupfi,

na hast du mir meine Fluchparade verziehen? tja in meinem Beruf ists bei uns nicht so toll was zu finden, denn wir haben eine FH, die jedes Jahr ein paar hundert frischgebackene Neue ausspuckt, und die sind unverbraucht, fit und voller Tatendrang.

Für ältere Semester ists da schwierig, zumal nach längerer Arbeitslosenzeit.

Klar bewerb ich mich auch auf alles andere, was mir irgendwie passend vorkommt, aber da hab ich echt noch NIE was gekriegt. Einmal einen Honorarjob, eine ausgelagerte Bürotätigkeit, die ich daheim für etwas Zuverdienst gemacht hab.

War nur kurz, bis die Hauptkraft wieder da war. Das wars. der hatte damit gewinkt dass die Hauptkraft evtl, nicht wiederkäme und ich mich dann einarbeiten könnte. Also hab ich mich ins Zeug gelegt. Noch eine von diesen Runden, die mich gelehrt haben, AGs kein Wort mehr zu glauben.

Schade eigentlich, das fand ich echt gut und hätte das auch ausgebaut :)z .

Es bleibt ein steiniger Acker. Aber bin ich ja nun gewöhnt- sein Päckchen trägt ja jeder irgendwie, gell?

Also ich werd die Sache abreissen und peng! tja, was machen Männe und ich morgen? weiter mit den Geistern. Es geht schon wieder zum Friedhof, denn morgen ist Schwiegermuttis Geburtstag, und nächsten Freitag wäre ihr 1. Todestag. Da dieser genau 1 Tag nach Männes Geburtstag ist :°( :°( haben wir beschlossen, ihrer lieber an ihrem Geburtstag zu gedenken und ein paar Blumen an der Stelle niederzulegen, wo ihre Urnenbeisetzung war. Es war eine Urnenbeisetzung unter dem Rasen, ohne Stein und so weiter, aber ich hab mir die Stelle gemerkt.

Sonst müssten wir eine Vase zu der Engelsfigur in der Mitte der Grabfläche stellen :-| . Hoho, und dann obliegt mir ja auch noch die Grabpflege meines Familiengrabes, das ist 60 km von hier entfernt. Vllt. machen wir das dieses WE auch noch, dann haben wir die Friedhofsgeschichten erstmal hinter.

Aber heute haben wir mal ein toffes Konzert mit Jethro Tull geguggt, von 03.

Noch erstaunlich fit die Jungs, damals ;-D das hat uns mal wieder ein bisschen Erholung von dem Beerdigungsgraus gebracht. Also diese Predigt, der Anblick dieses Pastors, und dieses grauenhafte Harmonium habens uns echt besorgt ]:D ]:D ... sind beide auch nicht in der Kirche. In Sachen Beerdigungen hab ich schon einiges mitgemacht, und die mit Trauerrednern fand ich immer am besten und vor allem: angemessen.

gottlob muss mans auch nicht, falls man noch in der Kirche ist, das gibts auch da nur auf Wunsch.

Na denn. Ich wünsch dir auch noch ne gute Nacht :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* zzz zzz

*:) *:) @:) @:)

SJchnIupfeYnnasxe


Moin Kali,

du bist spät zu Bett (hattest du wieder Doppelkopf?) und ich bin früh raus. Kurz nach 6 Uhr. Genaugenommen war ich gar nicht im Bett. Habe die ganze Nacht auf dem Sofa gepennt. Ich wäre sicher wieder eingeschlafen wenn ich mich jetzt nochmal hingelegt hätte. Aber dann wacht man ein 2. Mal völig bekloppt auf.

Trink grade meinen Kaffee und verschwinde dann in der Badewanne. Gestern habe ich es noch fertig gebracht meine Geranien im Treppenhaus zu giessen und die Hornveilchen auf dem Balkon in den 2. Kasten einzupflanzen. Heute muss ich noch Erde holen, hatte diese Woche eine Kletterpflanze beim Dehner mitgenommen. Ich habe einen leeren Terrakotta-Topf auf dem Balkon, da kommt die rein. Ist ein Geissblatt. Wächst wie blöde und die Blüten riechen gut. Sollten sie jedenfalls..Bei dem ganzen Theater tut was Buntes ringsum gut. Hier treiben alle Bäume schon wieder mächtig aus. Mir kommt das schon beinahe zu früh vor. Und am WE soll es richtig warm werden, auch nicht normal.

Bei uns gibt es auch so Rasenflächen. Die sind immer nett bepflanzt, aber da sind überall so Namensschildchen. Da darf aber kein Grabkult betrieben werden, um das Gesamtbild nicht zu stören.

Ich bin auch nicht mehr in der Kirche. Bin vor vielen Jahren schon ausgetreten. So ein freier Prediger ist auch schön. Ich meine, da war einer bei der Beerdigung meiner Tante vor vielen Jahren. Man hört da halt nur Positives.

Wenngleich ich die Beerdigung meiner Nachbarin als schrecklich empfunden habe. Die ist ja tatsächlich nur irgendwie eingebuddelt worden. Wenigstens wir Nachbarn hatten Blumen und ein Gesteck mitgebracht. Den Prediger da, war glaube ich einer von der Stadt, fand ich nicht so prickelnd. Wenn der gar nichts gesagt hätte anstatt nur rumzustottern, wäre es besser gewesen. War letztes Jahr gleich zu Anfang. Extremst kalt. Ne, schrecklich.

Aber jetzt ist Leben um uns rum. Wir geniessen den Tag, ja?

Ich wünsch euch jedenfalls mal einen schönen Tag @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH