» »

Angst, du machst mich nicht klein

S9milxli2


Fix und Foxie,

ich drücke dir die Daumen, dass es keine Schuppenflechte ist... Ich bin damit auch "gesegnet" (jaja, ich nehme auch alles mit..) und es ist echt furchtbar! Bei nehme da aber auch nichts, es hilft eh gar nichts. Am Meer ist es besser, aber ich kann ja auch nicht ständig am Meer sein (ach, wobei... schön wär's ;-) ).

Zum Rest schreibe ich vllt morgen mehr. Bin noch durch den Wind.. Habe jetzt heute noch Einzelheiten bzgl. unseres Freundes erfahren (Grund und wie er sich umgebracht hat), das macht alles nur noch viel schlimmer.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es in meinem Leben gerade wirklich drunter und drüber geht. Macht irgendwie nur so mäßig Spaß...

F`iax utnd FZoxie


@ Smilli:

Erst mal ganz dicke Knuddler! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Kann völlig verstehen, wie es in dir aussieht.

Du hast auch Schuppenflechte? Mensch, da bist du ja auch mit so manchem gesegnet! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Brennt das manchmal auch bei dir? Das fand ich eben merkwürdig. Bei mir ist es ja so, dass Psoriasis-Arthritis vermutet wurde, weil ich so Probleme mit meinen Gelenken u. Wirbelsäule habe u. diese Ölflecken auf den Nägeln hatte (sind seit einiger Zeit weg, dafür hatte ich dann monatelang Ekzem in den Ohren, da tippe ich auch ganz stark auf Schuppenflechte, aber mein blöder Hautarzt hielt es ja nicht für nötig, mal in die Ohren zu schauen – er meinte, es wäre nicht seine Baustelle, sondern für den HNO, von dem ich damals gerade kam... %:| %:| %:| Mit den Ohren das ist aber seit Oktober wieder weg). Da es aber nicht 100 % festgestellt werden konnte, ob das auf den Nägeln Schuppenflechte ist (kein Wunder bei meinem "fähigen" Hautarzt!) – Pilz war es jedenfalls keiner – wurde auch nichts wg. der Gelenkprobleme unternommen. Bei Psoriasisarthritis ist es ja nicht untypisch, dass die Blutwerte trotzdem okay sind, obwohl Entzündungen vorliegen. Der Rheuma-Doc unternimmt eben erst was bei einer gesicherten Psoriasis-Diagnose. Das Blöde ist nur, dass man selbst im Akutfall (ich weiß ja nicht, wie lange ich es dieses Mal habe) keinen Termin bei einem guten Hautarzt so schnell bekommt.

Entschuldige, dass ich dich gerade so zutexte, du hast gerade andere Sorgen. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Mich hatte das nur mal interessiert, wie sich das bei dir anfühlt, ob du da irgendwelche Beschwerden wie Juckreiz oder Brennen am Anfang hast.


@ Alle:

Ich könnte echt so kotzen! Bin schon wieder am Zweifeln, ob das so richtig war, das AB jetzt nicht zu nehmen. Seit heute habe ich ja nun Gott sei Dank auch schon wieder Halsschmerzen linksseitig. Entweder hat das der HNO gestern schon gesehen, obwohl mir der Hals da noch gar nicht so wehtat u. da ist schon wieder der Seitenstrang entzündet oder er hat mir das AB wg. der Nase verschrieben. Aber im Prinzip denkt er ja, dass alle Probleme von der Mandel kommen... %:| %:| %:| Mit meiner Nase, das war ja gestern auch besser, war ja da kein Blut mehr u. kam auch nicht mehr so gelb raus. Heute ist schon wieder aus, vorhin kam schon wieder ganz schön viel Blut beim Nase putzen u. Zustand ist wie vorher... Ich dachte ja, ich bekomme das ohne AB hin, nur mit Nasensalbe, die er mir mitgegeben hat. Doch da nun auch der Hals schon wieder wehtut u. ich, so wie es aussieht, auch schon wieder Husten bekomme, bin ich mir da gerade nicht so sicher... ":/ Wenn nur nicht die krassen NW' s wären!

Oh Mann! Ich habe es so satt! Es kann doch nicht sein, dass es jedes Jahr immer schlimmer wird mit meinem ganzen Krankheitskram! Ich bin ja nur noch krank! :|N :(v %:| :-X

Tchibo: Also, es ist so, dass ich dort fast nie Kaffee kochen u. verkaufen müsste, außer, es ist mal Not am Mann. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Ware zu einzupflegen (das heißt, auspacken u. in die Regale einräumen u. dekorieren), zu präsentieren u. vorzuführen, wenn Aktionen sind. Immer auch mal im Verkauf mitarbeiten, wenn Not am Mann ist u. Kassenabrechnung. Gerade mit präsentieren, vorführen u. dekorieren habe ich aber so meine Probleme... Ich konnte noch nie jemanden was gut aufschwatzen u. gerade beim präsentieren u. vorführen muss man ja auch auf die Leute zugehen, wo mir dann doch wieder auch die Sozialphobie im Wege steht, ich werde bei so was sehr unsicher. Konnte ja auch schon in der Schule noch nie gut Vorträge halten, weil ich dafür viel zu schüchtern war. Dann dekorieren: Ich muss gestehen, ich bin leider da ziemlich einfallslos... |-o |-o |-o |-o :=o War schon froh, dass ich bei Takko nicht dekorieren musste, da habe ich einfach kein Talent. Auch meine Wohnung ist völlig undekoriert, total langweilig... ]:D :=o Gut, da würde mir vll. schon eher was einfallen, aber dazu bräuchte ich auch die passende Wohnung. ;-) Ich kann zwar gut einschätzen, was mir steht u. welche Farben zusammenpassen, aber das war' s auch schon. Mir fehlt einfach die Fantasie... :=o

Dann hat die Dame da nur von Samstag u. Mo. gesprochen – da ich nicht gefragt habe, weiß ich nicht, ob das heißt, dass ich nur diese beiden Tage arbeiten müsste. Das wären dann aber jeweils 10 h! täglich! Samstag würde auch bis ca. 21:00 Uhr bedeuten.

Tja, so hatte ich mir das Ganze nicht vorgestellt. Vor allen Dingen immer nur die Ware auspacken u. einräumen – da werden sich meine Handgelenke bedanken! Man weiß ja auch nie, was da immer alles so mitkommt u. wie schwer das Zeug dann ist, da ja jede Wo. verschiedene Aktionen sind. Dazu kommt noch, dass man nicht nur in einer Filiale arbeiten würde, man kann praktisch überall eingesetzt werden.

Schade irgendwie. Aber damit kann ich mich nicht so recht anfreunden, da es wahrscheinlich im Desaster enden würde bei meinem Talent... ]:D

LG! @:)

EnllOagxant


ich hab grad was übles hinter mir %:|

war mit meinem freund, meinem bruder und seinem arbeitskollegen beim eishockey. die ganze zeit über gings mir nicht gut, war nervös und angespannt. diesesmal aber mit grund. auch wenn er bescheuert ist. aber es ging wieder ums essen %-| hab mich da jedenfalls das ganze spiel über reingestresst und dann kamen noch so gedanken wie "was wenn ich hier jetzt ne PA kriegen würde, hier sind so viele menschen, ich könnt nicht mal schnell raus" da war nämlich echt viel los und ich stand in der mitte des zuschauerblocks. iwann merkte ich dann, wie mein kreislauf absackte. die beine wurden leicht, ich sah pünktchen, schwindlig, schlecht. hab mich also hingesetzt (wobei die stühle festgeschraubt sind und ich mich nur auf die lehne setzen konnte). das gefühl war so schrecklich. mir wurde fast schwarz vor augen, gehört hab ich nichts mehr, meine hände kribbelten, mein rücken und meine ohren wurden ganz heiß. es fühlte sich einfach an wie kurz vor der ohnmacht. hab gewartet bis es vorbei war, dann hab ich mich wieder hingestellt und weiter gekuckt. war das jetzt ne klassische panikattacke? sonst ist es ja bei mir so, dass mir einfach nur das gefühl von angst durch die adern fährt, wie ein adrenalinstoß, aber ein negativer und dann wird mir schlecht. aber das vorhin fühlte sich wie gesagt einfach an wie ohnmächtig werden.

SNmiillix2


Ellagant, oh das klingt ja böse.

Ich denke eher, dass das schon eine PA war (reinstressen) und dann hast du wahrscheinlich komisch geatmet und das hat sich dann auf den Kreislauf ausgewirkt. Weil das mit nichts mehr hören, schwarz vor Augen, Hände kribbeln ist eindeutig Kreislauf. (Kenne ich nur zu gut vom Blutabnehmen...)

F*ix run~d` 3Fxoxie


@ Ella:

Ich denke auch, dass das eine PA mit Hyperventilation war. Für Hyperventilation spricht auch das Kribbeln der Hände, kann allerdings auch vom Kreislauf herkommen. Der Schwindel war aber psych. Schwindel, denn wenn man "normalen" starken Schwindel hat u. ist kurz vorm Umkippen, kann man nicht mehr so viel nachdenken – das Umkippen geht nämlich ganz schnell, ohne dass man noch groß zum Nachdenken kommt... ;-) Du hast dich praktisch schon darauf "vorbereitet", dass es dir schlecht gehen wird. Kenne das von früher auch, mit Reinsteigern kann man so was regelrecht provozieren.

Du hattest mich gefragt, ob meine Angstzustände/Panikattacken besser geworden sind, als meine SD eingestellt war. Das kann ich dir gar nicht mal so genau sagen. Denn a) waren meine Angstzustände/Panikattacken zu der Zeit gar nicht so ausgeprägt u. b) kann ich mich nach so vielen Jahren auch nicht mehr daran erinnern, wie das war, denn als das mit meiner SD anfing, ist ungefähr 14 Jahre her.

LG u. viel Kraft für alle, denen es gerade nicht so gut geht! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

EtlFlag`aKnt


Smilli, ich hatte das mit dem Kreislauf bisher auch nur nachm Blutabnehmen und einmal nach der Schule als ich vor Schmerzen in der Leiste kaum stehen konnte, da musste ich auf den Bus warten und die Sitzbank war voll mit Menschen. Zum Glück kam dann (m)ein Bus und viele sind aufgestanden um einzusteigen. Ich hab mich dann auf die Bank gesetzt und meine Mutter angerufen, sie solle mich bitte aus der Stadt holen.

Eventuell hab ich komisch geatmet... aber normalerweise merk ich das jetzt immer und versuch dann ruhig zu atmen. Vielleicht war es meinem Körper auch einfach nach ner Zeit zu viel, war ja das ganze Spiel über so – halb 7 war ich dort und 21.50uhr war es aus. Und circa 15min vor Schluss ging das dann bei mir los, also 3std Dauerstress/angst.

Naja is passiert, weiter gehts (hoffentlich)!

S"millxi2


Hallo!!

So, jetzt komme ich auch wieder dazu, mich zu melden.

Kurz zu mir:

Es geht mir so lala. Ich erschrecke in der letzten Zeit ein wenig vor mir selbst, irgendwie habe ich mich verändert und ich weiß nicht, ob das so toll ist. Für mein Empfinden, eher nicht positiv. Vielleicht sollte ich mal andere fragen, die mich kennen, was sie dazu meinen. Merke, dass ich früher ein vorsichtigerer Mensch war mit gewissen Prinzipien. Seit ein paar Monaten hat sich das irgendwie geändert. Ich kann es gar nicht richtig in Worte fassen, aber irgendetwas ist mit mir passiert. Ich glaube, ich muss noch mal darüber nachdenken. Wenn ich es besser verbalisieren kann, melde ich mich dazu noch mal ;-)

@ Ellagant

Wie geht es dir? Hat sich dein Kreislauf wieder stabilisiert?

@ Fix und Foxie

Du hattest noch gefragt wegen der Schuppenflechte. Jaaaa, ich habe wirklich alles. Nahrungsmittelallergien, Schuppenflechte, PA, Hashimoto, Heuschnupfen, ab und an Probleme mit BE, Muskelverspannungen im Rücken. Kann bald ein Buch schreiben und in sämtlichen Gebieten Tipps und Tricks geben.

Ich habe mir jetzt gerade überlegt, was die Schuppenflechte bei mir eigentlich für Beschwerden macht. So genau kann ich das gar nicht sagen. Also, es ist nicht so, dass sie so richtig brennt oder juckt. Es ist einfach nur so, dass sie irgendwie stört. ":/ Und ich mich dann deswegen kratze.

p\feffxi36


bei mir kommt die schuppenflechte immer doll ich wenn ich psychischen stress habe...wurde damals im krankenhaus darauf behandelt..mit teerbäder.usw..seit jahren ist es ok.nur die ellenbogen und kniegelenke..sind öfter noch damit bemantelt. mir selbst gehts so lala...bin den ersten tag wieder in der schule..die fahrt war graunvoll..musste noch umweg fahren weil ich jetz 2 wochen lang..meinen sohn in den hort fahren muss..wegen ferien. 1 1/2h bin ich gefahren..mein magen spinnt ein wenig...und meine tränensäcke sind mittlerweile in den kniekehlen...so dick sindse..

d#arktSulip


hallo alle zusammen!!!mein name ist conny bin 46 und erst seit ein paar tagen hier.habe gerade eben eure seite endeckt und frage mich und euch ob man hier noch mit einsteigen kann oder ob ihr lieber unter euch bleibt ??? etwas zu mir:bin 46 und leide seit 20 jahren unter einer panikstörung einer generalisierten angststörung und..........habe durch meine lange krankheit alles durch dutzende von krankenhausaufentalte zig ambulante therapien tagesstätten tageseinrichtungen betreutes wohnen und zu guter letzt muusste ich mit 30 jahren in rente aufgrund der krankheit gehen.tja,das leben ist eben kein ponyhof :-) bei mir ist es zur zeit am schlimmsten mit all meinen symtomen .ganz übel seit 6jahren mit unterbrechung herzstolpern,schwindel.übelkeit(angst vorm erbrechen) aber auch ganz klassische panikattaken.habe momentan eine neue therapie beantragt dauert aber leider noch etwas.wäre schön was von euch zu hören!liebe grüsse von der conny @:) @:) @:) @:)

Svmillxi2


Hallo Conny,

herzlich willkommen hier!

Wir sind keine geschlossene Gesellschaft, ;-) es darf jeder gerne hier schreiben!

Das klingt alles ja gar nicht gut bei dir. 20 Jahre ist eine lange Zeit. Und du hast ja schon einiges probiert und getan.

Hattest du denn irgendeine Therapie oder irgendeinen Weg, bei dem du sagen würdest, dass dich die/der weitergebracht hat?

Fvix u&nd Foxxie


@ Conny:

[[ Herzlich Willkommen hier!]] @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* Keine Angst – hier ist jeder willkommen! :)* :)* :)* :)* :)*

Das hört sich ja bei dir ja nicht so gut an! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich habe zwar auch seit mindestens 20 Jahren PA' s u. immer wieder Angstzustände, aber ich habe immer wieder Pausen dazwischen, hatte auch schon 2 Jahre mal (fast) gar nichts u. im Moment geht es mir seit einiger Zeit psych. auch ganz gut.

@ Smilli:

Also, wenn es Schuppenflechte bei mir ist: An den Zehennägeln hatte ich auch immer wieder mal so ein Brennen, die Ohren haben wie verrückt gejuckt u. beim Kreuzbein jetzt hat es 2 Tage total gebrannt u. war stark gerötet, jetzt ist die Stelle rau u. sieht so bräunlich aus. Leider kann ich das da hinten ja nicht so genau sehen... ;-) Da mein Hautarzt wirklich nicht gerade der Beste ist, würde ich am liebsten erst mal zum Hausarzt gehen, dass der sich das anschaut. (will morgen wahrscheinlich sowieso mal hin, wg. Magen... %:| %:| %:| %:| ) Mein Hautarzt schaut auch immer die Knie u. die Ellenbogen an, aber da habe ich ja nichts u. man muss das ja auch nicht überall haben! %-| Für mich wäre da – wie gesagt – endlich mal eine gesicherte Diagnose wichtig wg. des Verdachtes auf Rheuma in Verbindung mit Schuppenflechte.

Du nimmst ja auch alles mit, was du kriegen kannst! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Nahrungsmittelallergie habe ich Gott sei Dank keine, zumindest ist da nichts bekannt. Aber mein Magen reagiert halt auf einige Dinge sehr empfindlich... %:| %:| %:| Heuschnupfen habe ich auch nicht, dafür eine Schimmelpilz- u. Nickelallergie u. Neurodermitis. Wenn man alles zusammen so sieht, könnte ich auch ein Buch schreiben – normal ist das nicht mehr, dass ein einzelner Mensch so einen Haufen Kram hat.

Mein Hashi – denke ich jedenfalls – macht mir keine Probleme weiter, ist soweit gut eingestellt. Aber manchmal kann man eben nicht so genau sagen, woher die Probleme kommen.

@ Pfeffi:

Na, du schreist auch immer "hier", wenn es um Krankheiten geht, was? :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Vll. ist die Hauterscheinung auch so schlimm aufgetreten jetzt, weil ich die letzte Zeit sehr viel am Grübeln war u. so schlecht schlafen konnte. Meine Neurodermitis an den Händen ist zur Zeit nämlich auch ganz schlimm, aber das schiebe ich mal auf die Kälte, im Winter habe ich das immer heftig!

@ Ich:

Habe jetzt auch nochmal so nachgedacht: Nicht nur mein körperl. Kram beeinträchtigt mich bei der Stellensuche, sondern auch, dass ich mir vieles gar nicht mehr so richtig zutraue u. dann schon vorher Versagensängste habe... %:| %:| %:| Dann sollte ich mir vll. auch nicht gerade immer solche Stellen suchen, die mir überhaupt nicht liegen u. die ich nicht (mehr) machen wollte, wie z. B. bei Tchibo. Ich wollte ja nie wieder im Verkauf arbeiten. 1., macht es mich total nervös u. ich werde sehr unsicher (man merkt mir das dann leider auch an u. meine Stimme wird dann oft auch so zittrig), wenn so viele Menschen an der Kasse stehen u. alle auf einmal was von mir wollen. 2., hatte ich schon bei Takko totale Panik, wenn wir nur mal zu zweit waren u. ich stand alleine in dem Riesenladen, weil der andere gerade Pause machte oder im Lager was zu tun hatte. Ich hatte da immer total Schiss, überfallen zu werden! :-o :-o :-o 3., habe ich auch Schiss, was zu sagen, wenn jemand was klaut. Normalerweise habe ich schon einen Gerechtigkeitssinn, aber ich habe dann auch Angst, eins über die Rübe zu bekommen von demjenigen. Einer Kollegin ist genau das passiert damals bei Takko. Es ist ja nicht immer jemand umher, den man zu Hilfe holen kann – gerade, wenn man nur zu zweit ist. Diese ganzen Dinge u. die Mobberei meiner Chefin bei Takko hatten mich ja zu dem Entschluss kommen lassen, nicht mehr im Verkauf zu arbeiten, zumal mir das auch gar nicht liegt. Und dann bewerbe ich mich genau auf so eine Stelle! %-| War wohl wieder mal eine Verzweiflungstat, weil das so ziemlich das Einzige ist, wo ich noch eingeladen werde. Aber es bringt ja nun mal gar nichts, wenn ich schon mit Widerwillen dahin gehe. Manchmal denke ich, ich habe echt einen an der Waffel! ]:D :=o

Ich bin so froh, dass ich das AB vom HNO nicht genommen habe! Habe wieder so schlimme Probleme mit meinem Magen – da hätte ich damit noch Öl ins Feuer gegossen! Aber kein Wunder, dass es mir so geht: Mein HA hatte gesagt, ich solle doch die MCP-Tropfen mal gg. Iberogast eintauschen, da er in einer Fachzeitschrift gelesen hat, dass bei Beschwerden, wie bei mir, bei denen keine org. Ursache festgestellt werden kann (wobei diese Magenlähmung ja eigentl. eine org. Ursache ist, aber das hat er bei meinem ganzen Kram in dem Moment vll. vergessen), Iberogast am besten helfen soll. Wie ich es mir schon gedacht habe: Es hilft mir NULL! %:| %:| %:| {:( Und keine MCP-Tropfen mehr im Hause, bin echt kurz vorm Durchdrehen! So habe ich mir das ja nicht vorgestellt: Meine Magenschmerzen sind schlimmer als vor der OP u. ich habe sie viel öfter u. länger! Dafür hat sich wenigstens das Sodbrennen bedeutend gebessert. Nun ja, denke, ich werde dann morgen nochmal beim Arzt antanzen – man gönnt sich ja sonst nichts. Mein Hals tut mir natürlich auch immer noch weh u. mit der Nase ist es auch noch nicht ganz so richtig (wird aber langsam mit der Nasensalbe besser, habe ich das Gefühl), aber da brauche ich nicht rumjammern, nehme ja das AB nicht. Irgendwann wird' s schon besser werden.

Hatte eigentl. nicht vor, dieses Jahr wieder so viel Zeit beim Arzt zu verbringen. Hatte mir ein gesünderes 2012 gewünscht! %:| %:| %:| %:| %:|

Nun hoffe ich inständig, dass wenigstens beim Kontrolltermin beim Kardiologen alles beim Alten ist u. da nicht auch noch irgendein Mist rauskommt. Es langt ja irgendwann mal!

LG u. gute Besserung allen, denen es gerade nicht so gut geht! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

E)llaggant


Smilli

danke, der Kreislauf war nur am Freitag im Keller. Seitdem ist wieder alles okay. So lang ich mich halt in nichts rein steiger ;-)

Conny

Herzlich Willkommen hier *:) Haben denn deine ambulanten Therapien nichts gebracht? Mein Freund meinte ja er habe kürzlich im Radio von einem Hypnose-Therapeuten gehört, der in unsrer Nähe sein soll. Patienten die vorher unter akuter Flugangst litten, können jetzt problemlos in Flugzeuge steigen und fliegen ":/

Foxie

ich traue mir Stellen auch immer nicht zu %-| Da lese ich Stellenbeschreibungen und denk mir: oh Gott, was die alles verlangen. Nee das ist zu viel Verantwortung etc. Und dann such(te) ich mir immer Jobs, wo ich nicht so viel Verantwortung hatte. Oder auch immer nur bei kleinen Firmen weil ich bei größeren Firmen mehr Druck erwarte oder ihn mir selbst mache. Manchmal würde ich am liebsten eine Arbeit machen, die total stupide ist, wo man nichts falsche machen kann – aber andererseits würde mich das niemals glücklich machen. Und dann hab ich ja auch noch studiert und muss mich irgendwie automatisch für verantwortungs- oder anspruchsvolle Jobs bewerben :-|

Szmil}li2


Fix und Foxie,

ich habe jetzt für April einen Termin zur Akkupunktur. Ich hoffe, dass ich dann einige Beschwerden loswerde. (Besonders Heuschnupfen!) Habe heute mit der Frau telefoniert, die das macht. Sie war total zuversichtlich. Das macht mir doch Hoffnung. Weil letztes Jahr war es mit dem Heuschnupfen wirklich sehr böse. (Hat so auf den Kreislauf geschlagen.)

Ach Mädels, ich fühle mich gerade nicht gut. Ich weiß gar nicht, was los ist. Vorhin war ich noch ganz gut drauf und ganz plötzlich kippt die Stimmung. Was ist da los? So richtig üble Stimmungsschwankungen. Und ich kann gar nicht sagen, woran es liegt. Das macht irgendwie keinen Spaß. Unikram liegt hier rum und ich kann mich nicht dazu bewegen, das Buch mal aufzuschlagen.

Außerdem bemerke ich eine Veränderung, ääääheeeem, |-o , mir ist da vorhin was aufgefallen, was sich irgendwie verändert hat. War mir heute Morgen gar nicht so bewusst, aber ich habe mich noch mal hingesetzt und über alles so ein bisschen nachgedacht. Und, irgendwie, ach, das macht mich selbst ganz nervös und echt ein bisschen nachdenklich. Und es ist mir n bissl peinlich, aber ich will's euch schon erzählen. ich bin neuerdings so sexbesessen |-o Wo kommt das auf einmal her? :-o

dIarkntuxlip


hallo an alle die mir geschrieben haben....ellagant @:) smillie2 @:) und fix und foxie @:) schön zu hören das ich hier willkommen geheißen werde.da freu i mi ;-D nun zu euren fragen----ja, ich habe echt viel erlebt und mitgemcht in all den jahren meiner krankheit.aber es war nicht durchgehend so schlecht wie seit einem jahr.ich hatte auch viel bessere zeiten zwischendurch und pausen ohne panik.ich glaube sonst wäre ich nicht mehr.aber meine lebensumstände waren immer so das ich einiges hinnehmen musstewie...meinen bruder seit meiner jugend geplegt und dann ist er verstorben...probleme mit den eltern schlimme probleme.....beziehungen kaputt gegangen und und und .all das hat mich immer wieder in tiefe angstlöcher gebracht.und klar habe ich aus meinen therapien viel mitgenommen aber ich weiss nicht ob ihr das auch kennt in schlechten zeiten ist bei mir alles mal erlernte wie weg.die angst ist dann so übermächtig das ich wie gelähmt bin.was mich in der letzten zeit mal abgesehen von all den schlimmen ängsten und symtomen am meisen ankotzt ist das ich mich so zurückgezogen habe weil einfach nicht mehr viel geht.habe lange in einer band mitgespielt gesang und gitarre.schaffe ich nicht mehr macht mir angst.da ich auch kaum rausgehe erlebe ich auch nicht mehr so viel wie sonst was mir positive gefühle gebracht hat.ich muss mich wieder aufrappeln.und das ist nicht so einfach.so ihr lieben genug von mir.liebe grüsse von der conny *:) *:) *:) *:) *:) *:)

p5fefsf{i36


@ foxie

dass ich mir vieles gar nicht mehr so richtig zutraue u. dann schon vorher Versagensängste habe...

das kenn ich so gut..überdie jahre traut man sich halt nichts mehr zu..bzw nich mehr soviel..man stellt sich laufend die frage..Wie wird es sein, schaff ich es paar stunden zu arbeiten...krieg ich dasmit den fahren hin..was ist wenn die panik wieder aufsteigt..wie reagieren di emitarbeiter..usw...man macht sich schon so fertig..so das man im endeffekt ne ausrede erfindet um es zu umgehen...so gings mir paar mal

für meinen teil...ich werd diese übelkeit nicht los..hab mich zwar gezwungen zu essen..aber gestern gings mir gut.hatte zwar tierisch schnupfen...aber warum jetz die übelkeit...ich hab unruhig geschlafen...weil heute ja der erste tag der schule wieder war..nach meinen 2 wochen krankheit...schon nach dem aufstehen bemerkte ich ..oh je...kribbeln in herzgegend...unruhe im bauch magen....aber diese übelkeit...seit 8 uhr bis jetzt...zerrt so..und ich hoffe das es morgen wieder besser ist

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH