» »

Angst, du machst mich nicht klein

SrmilLlix2


Oweia, Pfeffi, das klingt wirklich anstrengend. Ich glaube, du bist so angespannt und steigerst dich da unbewusst so sehr hinein, dass dein Körper fast nicht zur Ruhe kommt.

Habe dir auch keinen wirklichen Tipp, außer, versuchen ruhig zu bleiben. Aber ich weiß ja wie es ist: Leichter gesagt, als getan.

E+llaaga-nt


Smilli,

ist dieses neu entdeckte an dir denn was schlechtes für dich? Für deinen Freund sicherlich nicht ;-D Ich finde ja Sex oder SB eine gute Methode um mal runterzukommen. Bin danach richtig entspannt. Nur leider kann man das ja nicht einfach überall machen^^

Pfeffi,

Ingwer soll gegen Übelkeit helfen. Hab für solche Fälle Ingwertee im Haus. Wobei ich Ingwer echt grausam finde :-X

Foxie,

dich interessiert ja die Story mit dem Heilpraktiker. Heute war ich wieder. Wieder Akupunktur, er macht die Stellen für Angst, Gedanken, Nerven, hab jetzt mal gefragt. Und wieder die Fußreflexzonen-Massage. Diesesmal tats auch nicht mehr weh, ich war nicht mehr ganz so angespannt wie die anderen beiden Male. Und er hat mir Tipps gegen Angst gegeben, wie ich damit umgehen soll. Hat mir auch erzählt, dass er selbst ähnliches durchgemacht hat. Ach er wär so ein guter Psychologe ;-D Apropos... zu dem muss ich morgen wieder. Mal sehen was er mir diesesmal aufschwatzt "das ist alles gaaanz normal".

Frihx unnd Foxxie


@ Ella:

ich traue mir Stellen auch immer nicht zu Da lese ich Stellenbeschreibungen und denk mir: oh Gott, was die alles verlangen. Nee das ist zu viel Verantwortung etc. Und dann such(te) ich mir immer Jobs, wo ich nicht so viel Verantwortung hatte. Oder auch immer nur bei kleinen Firmen weil ich bei größeren Firmen mehr Druck erwarte oder ihn mir selbst mache. Manchmal würde ich am liebsten eine Arbeit machen, die total stupide ist, wo man nichts falsche machen kann – aber andererseits würde mich das niemals glücklich machen. Und dann hab ich ja auch noch studiert und muss mich irgendwie automatisch für verantwortungs- oder anspruchsvolle Jobs bewerben

Ja, genau, auf solche Stellen, wo die so viele Anforderungen stellen, traue ich mich erst gar nicht, mich zu bewerben. Da denke ich dann: Wie soll ich da so viel Erfahrung haben, wenn ich in dem Job nie gearbeitet habe? Das ist doch Utopie!

Ich denke, bei dir hängt das auch damit zusammen, dass du noch nicht so viel praktische Erfahrungen gesammelt hast u. du dadurch auch gar nicht richtig einschätzen kannst, was du kannst. Bei mir ist es im Prinzip genauso: ich habe zwar schon praktische Erfahrungen gesammelt, aber in dem Beruf, in dem ich umgeschult habe, nie gearbeitet u. das andere waren nur 400,- Euro-Jobs, das meiste, weil ich nicht zu Hause rumsitzen wollte, war aber eigentl. kein Job dabei, der mir so richtig Spaß gemacht hat, aber ich hatte (meistens) ein gutes Team u. das hat dann viel wettgemacht. Aber man stellt sein Licht viel zu sehr unter den Scheffel u. hat zu wenig Selbstvertrauen. Wir können oft gar nicht einschätzen, was in uns steckt! Ich brauche zum Beispiel dann auch viel Bestätigung u. Lob – welcher Chef macht das schon groß? ":/

Andererseits möchte ich auch keine stupiden Arbeiten, wo man gar nicht drüber nachdenken muss, machen. Auf der einen Seite wünsche ich mir schon so einen Job, wo alles prima von der Hand geht, aber so was langweiliges ist dann irgendwie auch wieder blöd. (war ja auch mit ein Grund, warum ich den letzten Job abgesagt hatte u. dann eben wg. der Schichten) Andererseits ist es ja so: Wenn man es so will, kann man überall was finden, was an dem Job gerade blöd ist u. warum man den nicht machen kann... ;-)

Am liebsten wäre mir eben wirklich ein Bürojob, weil ich am PC wirklich sehr schnell lerne u. mich da auch ziemlich sicher fühle. Nur kann man am Anfang eben auch nicht von mir erwarten, dass ich da direkt durchstarten kann, weil mir da die neuesten Kenntnisse schon fehlen. Ich müsste schon ordentlich eingearbeitet werden. Und das will eben keiner gerne machen, weil sie mich ja wie eine Fachkraft bezahlen müssten, ich aber im Grunde genommen gar nicht auf dem neuesten Stand bin, z. B. in Buchführung weiß ich nicht mehr so viel, bin mir aber sicher, das würde wieder kommen. :)z Dazu müsste ich in so einem Job aber auch erst mal eine Chance bekommen. Zudem ich am PC auch nicht so extreme Probleme mit den Handgelenken habe, als wenn ich was schleppen muss. (außer natürlich, es ist gerade ganz extrem mit den Handgelenken – meistens merke ich das dann aber erst hinterher, wenn ich vom PC weggehe... :=o)

@ Pfeffi:

das kenn ich so gut..überdie jahre traut man sich halt nichts mehr zu..bzw nich mehr soviel..man stellt sich laufend die frage..Wie wird es sein, schaff ich es paar stunden zu arbeiten...krieg ich dasmit den fahren hin..was ist wenn die panik wieder aufsteigt..wie reagieren di emitarbeiter..usw...man macht sich schon so fertig..so das man im endeffekt ne ausrede erfindet um es zu umgehen...so gings mir paar mal

Na ja, 'ne Ausrede finden würde ich jetzt noch nicht mal so sagen. Ich nehme einfach die negativen Erfahrungen von Takko mit. Dort habe ich ja soooo oft Angst/Panik geschoben u. die vielen Leute – das war mir oft alles zu viel. Gerade mit Sozialphobie ist das ja nicht so einfach, weißte ja selbst. Trotzdem habe ich es dort 2 Jahre ausgehalten u. bin immer wieder hingegangen. Trotzdem ließ sich meine Panik nicht ganz beseitigen. Mal ging es u. dann gab es wieder Tage/Wochen/Monate, an denen es mir einfach nur Kacke ging u. ich nur Panik geschoben habe. Erschwerend kam eben noch das "Bossing" meiner Chefin dazu.

Wäre das bei Tchibo "nur" Kaffee mahlen, kochen u. verkaufen gewesen, hätte ich mir das evt. noch zugetraut. (auch, wenn ich da mit meinen Handgelenken etwas Bedenken hatte) Aber als sie mir dann die Aufgaben genannt hat, fühlte ich mich gleich schon überfordert u. an Takko erinnert. Gerade die Dinge, die mir besonders schwer fallen, müsste ich dort machen. :-( Da ist vorher schon so viel Angst da, dass es wieder genauso wird... %:| %:| %:|

@ Conny:

aber ich weiss nicht ob ihr das auch kennt in schlechten zeiten ist bei mir alles mal erlernte wie weg.die angst ist dann so übermächtig das ich wie gelähmt bin.

Ja, das kenne ich u. ich komme mir dann so richtig bekloppt vor, als wäre ich schwer von Begriff... Das ist sooo peinlich... %:| %:| %:| %:| Mir passiert das vor allen Dingen, wenn ich sehr angespannt bin u. unter Stresssituationen, da bekomme ich auch eher mal PA' s u. Angstzustände. Ich bin überhaupt nicht stresserprobt... %-|

Dass tut mir sehr Leid, dass du deine Hobbys sogar aufgeben musstest, weil du auch nicht mehr so viel rausgehen kannst. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Singen ist ja ansich auch etwas sehr schönes! x:) Vll. kannst du ja – auch, wenn dir eigentl. nicht danach ist – zu Hause auch immer mal ab u. zu singen? Singen befreit oft u. man fühlt sich hinterher leichter. Das mache ich manchmal, wenn' s mir Scheiße geht, dann singe ich einfach irgendwelche Lieder, die mir gerade in den Sinn kommen. Danach geht' s mir oft besser. :)^

@ Smilli:

Na, vll. hat es auch was mit dem "ticken" zu tun? ":/ Ich denke, du weißt, was ich meine. ;-) Ich habe mal gelesen, dass Frauen in solchen Phasen ganz viel Lust auf Sex haben, wg. dem Fortpflanzungstrieb. ;-D :=o Aber in dem Alter hatte ich generell auch lange so eine Phase, mein Mann fühlte sich da direkt fast schon überfordert von. Das hat sich dann nach paar Jahren wieder gelegt. Aber welcher Mann mag das nicht gerne, wenn die Partnerin so wild auf ihn ist :=o

LG! @:)

S~millxi2


Ellagant,

hahah, also mein Freund freut sich. Ich glaube, der fragt sich gerade, wer da die neue Frau an seiner Seite ist ;-)

Es ist nicht schlecht für mich – es ist nur ungewohnt und so kenne ich mich gar nicht. Mir war's nie sooo wichtig, zwar schon, aber nicht so wie jetzt. Und im Moment habe ich echt das Bedürfnis, ständig "runterzukommen" und irgendwie hilft's echt gut. ;-D

J`ohanxna84


Ich wünsche dir gute Besserung, pfeffi. Muss doch bei dir auch mal besser werden mit dem ganzen Mist immer. :)_

Willkommen darktulip, fühl dich wohl bei uns. :)*

Ich lasse mal schnell liebe Grüße von der Ostseeküste da. Mir gehts gut, habe auch den großen Geburtstag am Wochenende gut überstanden, trotz langem Stehen-Müssens. Statt erwarteter Panikattacke bei einem Vortrag, wo wir ewig stillsitzen mussten, habe ich mit meinem Freund Tränen gelacht. Finde ich mal eine gelungene Alternative. ;-D

War zwar etwas peinlich, weils keine Stelle zum Lachen gab, aber wie das in solchen Situationen nun mal ist, beruhigt man sich dann erst recht nicht.

Euch allen wünsche ich einen schönen Abend.

Foxie kriegt noch einen einen extra Knuddler, weil du das offene Ohr in diesem Thema bist. :)_ :)_ :)_

SMmillix2


Fix und Foxie,

dachte ich auch erst, dass es was damit zu tun hat. Aber es ist irgendwie anders. Das mit dem ticken,, das will ich nicht immer. Aber der Rest schon. Also, es muss auch gar nicht immer Sex sein, bzw. merke ich, dass ich total experimentierfreudig bin. Und eigentlich war ich bisher nicht so, also schon auch mal, aber nicht so ausgeprägt. Wer weiß, vielleicht fangen jetzt ja doch meine wilden Jahre an? ;-) Finde es auf jeden Fall witzig, dass du das kennst. kannst du sagen, ob das was bei dir mit dem kinderwunsch zu tun hatte

SCmi;lli2


Foxie kriegt noch einen einen extra Knuddler, weil du das offene Ohr in diesem Thema bist.

:)z Das stimmt!! Foxie, du bist super!!!

F>ix u{ndq F^oxie


@ Pfeffi nochmal:

Ich denke auch, dass die Übelkeit bei dir psych. bedingt ist. Erster Tag wieder Schule u. im Hinterstübchen ist irgendwo die Angst da, weil es dir oft so mies da ging u. auf dem Weg dahin auch immer schon nicht so gut war. Und peng! kommt das Angstgedächtnis wieder durch! Das ist leider ein Kreislauf. Solange wir uns immer wieder Gedanken darüber machen, wird uns diese Angst auch nicht so richtig in Ruhe lassen. Da kannst du nur versuchen, es auf dich zukommen zu lassen u. nicht dagegen anzukämpfen, so schwer das im Moment einer PA oder bei Angstzuständen auch ist. Ich drück dich mal! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

@ Ella:

ich bin weiterhin gespannt, wie es weitergeht. Ja, auch Leute, die sich eigentl. mit den Vorgängen im Körper auskennen, sind davor nicht gefeit: Es gibt auch Ärzte mit Angstzuständen! Heilpraktiker ist zwar kein Arzt im schulmedizinischen Sinne, aber ich bin mir sehr sicher, dass es auch Schulmediziner gibt, die darunter leiden! Jeder kann psych. krank werden, auch, wenn er eigentl. weiß, was da im Körper mit einem passiert – helfen tut es in dem Moment sicherlich auch nicht.

LG! @:)

FTix unsd FoYxxie


Danke, ihr Lieben, das ist aber lieb von euch! :-x :-x :-x

@ Smilli:

Ja, ich denke schon, dass es was mit dem Kinderwunsch zu tun hatte. Ich habe mir ja lange Zeit ein 2. Kind gewünscht. Mein Mann wollte zwar nicht u. ich habe das (äußerlich) akzeptiert, aber innen sah es wohl anders aus. ;-) Kann ja trotzdem auch unterbewusst bei dir sein. Aber freue dich, dass es jetzt so ist – haben doch Beide was davon. :-D

LG u. schönen Abend noch an alle! @:)

SPmiillix2


@ Fix und Foxie

ok, dann genieße ich die neue Seite an mir. ;-D 2012 hat es bisher echt in sich

S5millxi2


Pfeffi,

ist's heute besser?

ptfefBfni36


ja smilli..heute gehts..zwar gings mir bis zum frühstück nich so gut..aber ich hab bis ebend eine präsentation über norwegen ausgearbeitet...war abgelenkt.ist gut geworden...mal schaun..hab noch einiges zu tun heute..

F%ix1 undO Foxxie


Tja, war heute beim Arzt u. habe dem gleich diese komische Hautveränderung am Kreuzbein gezeigt. So wie es aussieht, war mein erster Verdacht (und der meines Mannes) doch richtig: ich hatte wohl Gürtelrose! :-o :-o :-o Da kann ich ja echt froh sein, dass das so glimpflich mit 2 Tagen höllischem Brennen abgegangen ist. Hätte ja auch länger wehtun können. Jedenfalls hat sich da jetzt ein Ekzem drauf gebildet – wie Schuppenflechte sieht es nicht aus u. da passen wohl auch die Symptome nicht. Vll. tat mir deshalb auch der Rücken auf einmal li. mehr weh (sonst war es in der LWS ja immer re.), weil das Ekzem mehr nach li. geht u. damit auch die Gürtelrose im li. Bereich war. Aber was ich über Gürtelrose im Inet gelesen habe, passt auch genau auf meine Symptome. Soll jetzt auf das Ekzem Cortisonsalbe draufmachen. Und dann würde das auch einen Sinn ergeben, dass meine Tochter da "eine" (denke mal, es waren dann mehrere kleinere) Blase gesehen hat, als es anfangs so brannte.

@ Smilli:

ok, dann genieße ich die neue Seite an mir.

Ja, genieße die Zeit jetzt, wo es so ist, es gibt bestimmt auch mal wieder Zeiten, wo das Gegenteil der Fall ist... ;-D ;-D ;-D

@ Johanna:

ich finde es toll, dass du den Vortrag so gut gemeistert hast! :)^ :-D :)= Da kann man doch hinterher auch ganz befreit lachen, auch wenn es in dem Moment gerade unpassend war. Ist doch egal, Spaß muss sein und: Lachen ist gesund! :-D

LG! @:)

JPoha<nna84


Hallo ihr Lieben,

die schöne Urlaubswoche bei meiner Tante hat einen fetten Dämpfer bekommen. :(

Ich bin vorhin im Bad ausgerutscht, hab mir dabei das Knie blutig geschlagen und die Leggings zerrissen.

Jetzt wird das Knie auch noch dick. >:(

Ich hab mich so auf die Woche gefreut und nächste Woche die Reise nach Norwegen, was soll das werden?

Wenn das jetzt wieder eine Prellung ist, tut das ewig weh. :°(

Sorry, ich muss mich hier gerade mal ausjammern.

So ein Mist!

Euch wünsche ich einen schönen Tag und keine Übelkeit, keine Schmerzen und erst recht keine Panik. :)*

F#ix und* Foxxie


@ Johanna:

Oh, das hört sich ja übel an! Lass dich mal in den Arm nehmen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Knie ist ja leider eine ganz blöde Stelle, das tut ja oft ewig weh, wenn man da drauf fällt. Ich wünsche dir, dass es ganz schnell besser wird! Wir haben früher bei so was Umschläge mit essigsaurer Tonerde gemacht – ich weiß nicht, ob es so was heute noch gibt? ":/ Vll. kannst du ja mal in der Apotheke nachfragen. Das hat auf jeden Fall schon mal immer die Schmerzen etwas gelindert. Wenn' s geht, lege das Bein die nächsten Tage auch so viel wie möglich hoch!

Ich wünsche dir gute Besserung u. dass es bis zu deiner Hurtigroutentour wieder besser ist! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH