» »

Angst, du machst mich nicht klein

LOulxu78


Hab noch ne Frage :-)

Kann ein Magengeschwür bluten obwohl man Säureblocker nimmt? Oder wird

das geschützt?

FUix unud Foxxie


@ Lulu:

Bei HP helfen nicht nur Säureblocker, da brauchst du zusätzlich ein AB!

Ob ein Magengeschwür blutet, wenn du Säureblocker nimmst, weiß ich nicht.

Aber nun lass' doch erst mal alles auf dich zukommen u. mache dich nicht so verrückt, was du haben kannst! Das bringt dich doch auch nicht weiter! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Du weißt doch noch gar nicht was du hast! Dauernde Sorgen darüber machen auch nur noch mehr Magenschmerzen. Jetzt sind es ja noch ca. 4 Wochen, dann weißt du mehr.

LG! @:)

L]uclu7@8


Hallöchen!

Ja, hast doch Recht Hasilein. Mir hilft es nur manchmal drüber zu reden, sonst werd ich noch ganz Banane :-)

Es ist nur so, die Säureblocker müssen doch helfen, wenigstens bis zur MS.

Ich weiß das man bei HP Bakterien auch Antibiose bekommt.

Nur meine Frage war, wenn man Säureblocker nimmt, bevor man die Diagnose HP Bakterien bekommen hat, ob diese überhaupt bei sowas helfen. Also schützen diese Protonenpumpenhemmer die Magenschleimhaut oder nicht, oder hindert dieses Bakterium diese daran. ;-D ;-D Fragen über Fragen

Fpix Nund .Foxixe


Süße, das ist ja auch richtig u. gut, dass du darüber redest! :)z Aber du denkst immer gleich ans Schlimmste: Magengeschwür! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Es muss kein Magengeschwür sein, es gibt so viele verschiedene andere Ursachen. Wenn die Magenschmerzen z. B. nicht säurebedingt sind – auch Sodbrennen muss übrigens nicht säurebedingt sein, dass kann nämlich sogar von zu wenig Magensäure auch kommen! – dann helfen auch keine Säureblocker, weil die Ursache eben eine andere ist. Z. B. haben mir bei Magenschmerzen nie Säureblocker geholfen, sondern eher Magentropfen, wie MCP. Säureblocker halfen nur bei Sodbrennen. (zuletzt ja aber auch gar nicht mehr, bin froh, dass ich das Zeug nun (so gut wie) los bin u. keine Säueblocker mehr nehme!) Hast du denn schon mal MCP-Tropfen von deiner Ärztin bekommen, um zu schauen, ob die Magenschmerzen damit besser werden? :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ob die Säureblocker, wenn du HP hast, die Magenschleimhaut schützen, kann ich dir auch nicht sagen, da musst du mal deine Ärztin fragen. ;-)

LG! @:)

L-ulluJ78


MCP Tropfen, habe ich schon oft gehört. Aber nie welche bekommen.

Das sind doch nur Schmerztropfen oder?

F1ix iund GFoxiLe


Nein, MCP-Tropfen helfen bei Bewegungsstörungen vom Magen, sind keine Schmerztropfen. Sind schon richtig Magentropfen. Verstehe ich nicht, dass du da nicht längst von deiner Ärztin welche bekommen hast, zumal dir PPI ja nicht zu helfen scheinen... ":/

Ich muss ja MCP-Tropfen auch noch weiternehmen, wg. meiner Magenlähmung u. sie helfen mir eigentl. ganz gut. Zwischenzeitl. auch mal nicht, aber die Apothekerin meinte, bei Dauermedikation mit MCP-Tropfen wirken die dann nach einer Zeit nicht mehr, da sollte man dann mal eine Pause machen.

LG! @:)

L)ulu078


Ja, ich verstehe das auch nicht, wieso ich sowas nicht verschrieben bekommen habe.

Ich muss der auch alles aus der Nase ziehen.

Ich sitze vor ihr, wirklich gekrümmt vor Schmerzen und sie redet davon das ich nix hab.

Sie nimmt mich einfach nicht ernst. Das war auch bei der Gallengeschichte so. Die hat mich erst ernst genommen als ich eine vergrößerte Milz hatte. Bis dahin war ich vor Schmerz dahingeschieden.

Wenn die Ärzte einmal wissen, das du etwas Psychosomatisches hast, dann wirste damit immer abgestempelt.

Die haben mich mit Gallenkolliken ein halbes jahr im Stich gelassen.

Meine Psycho. Therapeutin sagt, ich soll mir von der früheren Ärztin die Krankenakte zukommen lassen und die an die Vereinigung deutscher Ärzte schicken. Dann können die prüfen ob die nicht einenBehandlungsfehler gemacht haben. Denn wenn man Bauchschmerzen im Oberbauch hat, dann hätte man ausser Sono auch CT, MRT oder Röntgen machen müssen. Das haben die aber nicht gemacht. Ich glaube du hattest sowas auch mal gemeldet.

LG

FGix u;nd 0Foxxie


@ Lulu:

Verstehe ich da gerade was falsch, oder bist du wieder bei deiner alten Ärztin? ":/ Ich denke, du hattest den Arzt gewechselt, warum bist du denn dann wieder zu der alten Ärztin gegangen? Zumal, wenn sie dich so überhaupt nicht ernst nimmt. Du hast doch freie Arztwahl u. bist nicht an diese Ärztin gebunden!

Meine Psycho. Therapeutin sagt, ich soll mir von der früheren Ärztin die Krankenakte zukommen lassen und die an die Vereinigung deutscher Ärzte schicken. Dann können die prüfen ob die nicht einenBehandlungsfehler gemacht haben. Denn wenn man Bauchschmerzen im Oberbauch hat, dann hätte man ausser Sono auch CT, MRT oder Röntgen machen müssen. Das haben die aber nicht gemacht. Ich glaube du hattest sowas auch mal gemeldet.

Ich denke nicht, dass dabei viel rumkommt. Das bedeutet nur Stress u. Ärger. Ich habe das alles hinter mir, habe ja damals auch die Ärztekammer eingeschaltet, als mir bei der OP der Hintern verbrannt wurde u. habe KEIN Recht bekommen, dafür hatte ich monatelang den ganzen Stress... %:| :(v

Bei Bauchschmerzen reicht eigentl. erst mal eine Sonografie, da werden ja alle Bauchorgane gesehen. Normalerweise werden da auch Gallensteine gesehen, warum deine Ärztin die nicht sah, ist mir ein Rätsel. Wenn dann nichts gefunden wird, wird eine Magen- u. Darmspiegelung gemacht. MRT oder CT steht erst ganz hinten auf der Liste, da diese 3 Methoden eigentl. schon sehr sicher sind u. man da die Ursachen schon mal eingrenzen kann. Erst wenn dann nichts gefunden wird – u. auch nicht gleich – wird ein MRT gemacht. Denke nicht, dass du da viel Erfolg hättest, dass das als Behandlungsfehler gesehen wird. :|N Ich bekomme ja auch erst jetzt im April ein MRT der Bauchorgane – 1 Jahr nach der Reflux-OP! – nachdem alle anderen Untersuchungen wie Magenspiegelung, Darmspiegelung u. Breischluck gelaufen sind, sowie die Medis für den Darm zwar so einigermaßen helfen, aber sobald ich sie absetze, ist wieder alles beim Alten. Mein Arzt wollte ja eigentl. sogar eine Bauchspiegelung, da man die vermuteten Verwachsungen nur da sehen kann. :-o :-o :-o :-o Aber ich möchte eben erst alles andere ausschließen.

Übrigens habe ich einen Super-Arzt (klar, die findet man selten) u. er hat mich noch nie! nicht ernst genommen oder alles als psych. abgestempelt. Leider praktiziert er nur noch bis nä. Jahr u. da wird es sicherlich auch für mich schwer, wieder so einen tollen Arzt zu finden... :°(

LG! @:)

L"uluC78


Hallöchen Ihr Lieben!

Das war vielleicht eine Nacht. Bin mitten in der Nacht mit starken Magenschmerzen aufgewacht.

Habe nämlich die Dosierung von 30 auf 15 mg runtergesetzt. Sollte halt nach Meinung meine HA nur 3-4 Tage 30 mg nehmen, dannach nur 15. Die Dosierung ist zu schwach.

Als ich aufgestanden bin, habe ich sofort eine Tablette genommen und sie da, Schmerzen haben aufgehört. Habe natürlich noch dieses flaue Gefühl im Magen, aber sonst geht es. Essen werde ich nichts. Erstens bekomme ich nichts runter und wenn dann habe ich dannach Schmerzen.

Habe gerade noch als Frühstücks ersatz 20 Tropfen Iberogast genommen. Bis zum 28 ist es noch hin.

Abwarten und Kamillentee trinken.

Fwix uVnd nFoxiZe


@ Lulu:

Das hört sich ja nicht so schön an! Gute Besserung! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Wie geht es euch anderen allen so?

LG1 @:)

LDulu}78


Danke foxi. Irgenwie ist hier gerade tote Hose.

Versuche mich so gut es geht abzulenken. Ich hoffe ich schaffe das bis zum 28. Auf schon wieder Kh habe ich echt keine Lust.

Wie geht es deinem Magen?

p,fe3ffix36


hallo ihr lieben *:)

hab endlich we...war gestern nach der schule noch arbeiten..abends ein glas wein und ich lag wie patte auffn sofa ...war total fertig von der woche..heute früh musste ich noch mit mama in die stadt..wegen neuer brille..und war auch erst gegen 1 uhr wieder zu hause...irgnedwie ist das we nicht wirklich erholung...jetz ist schon wieder 17 uhr..aber morgen werd ich mit meinen jungs.zum karls erdbeerhof nach rostock am vormittag und nachmittags hab ich ein date ;-D ,,freu mich schon auf ihn..mal schaun wies weitergeht...

:)* :)* :)*

F5ix Buand= Fwoxxie


@ Lulu:

Wie geht es deinem Magen?

Heute hat er mal rumgezickt, war bestimmt vom Lakritz... :=o Ansonsten habe ich jetzt – seit der scharfen Soße – immer wieder mal Sodbrennen, meistens abends. Hält sich aber noch in Grenzen u. hoffe, das bleibt so! Sonst ist es ja eher mein Darm, der seit der OP irgendwie nicht so recht arbeiten will. Na ja, was will man machen, da muss man eben durch.

Dann habe ich heute auch ausgerechnet beim Spaziergang durch den Park noch die eine Krankenschwester getroffen, vom Kh, wo ich die Reflux-OP habe machen lassen. Solche Leute treffe ich ja nicht unbedingt so gerne, weil man dann automatisch immer wieder an die OP die Zeit danach erinnert wird. (die eine Krankenschwester von der Darm-OP wohnt ganz in meiner Nähe u. grüßt mich auch immer ganz freundlich, war auch 'ne Liebe. Na ja, die können ja auch nichts für den Kram, den die Ärzte verzapfen...) %:| %:| %:| %:| Sie war es auf alle Fälle, da bin ich mir 100 % sicher. Sie hat mich auch ganz lange so angeguckt, aber ich habe dann schnell weggeguckt u. sie nicht gegrüßt... |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o Weiß nicht, ob sie sich an mich erinnert hat. War ja auch eine ganz Liebe u. so begeistert von mir nach der OP, wie schnell ich mich schon aufsetzen konnte, etc. (der Horror kam ja dann auch erst nach 2 Wochen ca.)

@ Pfeffi:

Na, da hattest du ja schon wieder einiges um die Ohren. Du solltest dir auch mal Wochenenden gönnen, an denen du mal gar nichts machst u. nur einfach mal einen faulen Tag machst... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Aber ich freu mich für dich für dein Date. :-x x:) Erzähle mal hinterher, wie' s gelaufen ist. :)z

LG und schönes WE an Alle! @:)

LGulu,78


@ Foxi:

Das von oben hab ich ganz übersehen. Sorry.

Ja, ich bin wieder bei meiner alten Ärztin. Ich war bei einem Arzt und er hat mir nicht zugesagt.

Meine Hausärztin kennt mich seit8 Jahren, deshalb finde ich keinen andern Arzt bzw Ärztin.

Ich werde wirklich von ihr nicht ernst genommen. Ich sage ihr das ich im Magen Schmerzen habe, dann schiebt sie das alles auf die Psyche. ok, das kann ja sein. Aber davon gehen doch die Schmerzen nicht weg. Gibt viele Menschen die vond er Psyche ein Magengeschwür bekommen. Dennoch müssen diese Leute Schmerzfrei gemacht werden. Also langsam versteh ich das nicht mehr. Sie hat ja die Schmerzen nicht.

Bezüglich deinem Magen: Du musst auch aufpassen was du isst. Aber das ist manchmal garnicht so einfach. Ab und zu hat man ja Heisshunger. Obwohl Lakritze ja gut für den Magen sein soll.

FQix -undP FPoxixe


@ Lulu:

Ich kann schon verstehen, dass du nach 8 Jahren dich schwer tust, einen anderen Arzt zu finden. Ich war bei meinem 19 Jahre u. bin dann für 2 Jahre zu einem anderen gewechselt, was auch ein Fehler war, aber ich habe es probiert.

Andererseits kann ich' s nicht verstehen, dass du zu ihr zurückgegangen bist, wo du doch gar kein richtiges Vertrauen zu ihr hast. ":/ Wenn sie dich nicht ernst nimmt, bringt das Ganze doch auch nichts.

Bezüglich deinem Magen: Du musst auch aufpassen was du isst. Aber das ist manchmal garnicht so einfach. Ab und zu hat man ja Heisshunger. Obwohl Lakritze ja gut für den Magen sein soll.

Na ja, eigentl. setzt man ja voraus, dass man nach so einer OP nicht mehr so aufpassen muss, dafür lässt man es ja machen! Ich darf eigentl. soweit auch alles wieder essen, außer mit Ballaststoffen soll ich vorsichtig sein u. mit Kohlensäure. Und ich soll langsam essen, weil sie festgestellt haben, dass Leute, die die Refluxkrankheit haben zu viel Luft schlucken. Die Rezidiv-Rate ist ja leider nach so einer OP sehr hoch. Aber wenn man zumindest für eine Zeitlang mal ohne Tabletten beschwerdefrei ist (ganz bin ich das ja wg. meiner Magenlähmung eh' nie), ist das doch auch schon mal viel wert. :)z Lakritze habe ich übrigens komischerweise noch nie so gut vom Magen her vertragen. Ein paar gehen, aber wenn es dann zu viel wird: %:| %:| %:| %:|

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH