» »

Angst, du machst mich nicht klein

F-ix Ound 4Foxxie


So, sie haben jetzt den Lehrer wg. der anderen beiden Prüfungen angerufen. Prüfungen sind bestanden – Abrechnung gerade so – allerdings alles mit der gleichen, nicht so guten Note. Hätte besser sein können. Aber Hauptsache, dass sie bestanden hat. Es ist nur ein bisschen blöd, ich hoffe, sie findet dann mit dem nicht so tollen Abschluss eine Arbeit. ":/

LG! @:)

Swmilwlxi2


Hallo zusammen!

@ Fix und Foxie

Du meine Güte, lass dich erst mal :)_

Bei dir ist ja gerade irgendwie auch einiges los! Die Geschichte mit deiner Mutter ist ja auch mal mehr als nervenaufreibend! Was für ein hin und her und total frustrierend, wenn man nicht einfach seine Meinung sagen kann. Ich finde es aber gut, dass du dich dagegen auflehnst und bleibe da nur am Ball! Man muss wirklich auch nach seinen eigenen Bedürfnissen gucken und ich finde, du machst das ganz richtig. Soll deine Mutter doch mit deinem Vater dorthin fahren.

Es freut mich, dass deine Tochter die Prüfungen bestanden hat!! Sehr schön!!! Sie wird schon eine Arbeit finden, Noten sagen ja nicht alles aus. Ich finde meist die mit den supertollen Noten menschlich und so vom Arbeiten her eher naaaaaja.

Und dass sie umgefallen ist – bestimmt auch so ein bisschen die Nervosität. Wird wohl auch angespannt gewesen sein. Ich wünsche ihr auf jeden Fall gute Besserung.

@ Ellagant

Hui, deine Pupille ist ja wirklich enorm groß! Nein, so ist das bei mir auch nie. Bzw., ich habe da noch nie so darauf geachtet, aber ich glaube nicht... ":/

@ Pfeffi

Wie geht es dir?

@ mir

Ich bin genervt! %-| Am Samstag bekam ich auf einmal eine Blasenentzündung, dachte mir erst, ich kann das vllt aussitzen, aber es wurde innerhalb einer Stunde wirklich richtig schlimm, also ins Krankenhaus gefahren. Dort bekam ich ein AB, was gegen die Schmerzen und was Pflanzliches (Cystinol). Das Tolle (nachdem wir bei 3 verschiedenen Apotheken waren, bis wir alles hatten %-| ): Ich konnte das AB gar nicht nehmen, weil da ein Stoff drin ist, gegen den ich allergisch bin. Jetzt habe ich die letzten zwei Tage enorm viel stilles Wasser getrunken und Cystinol genommen. Kein Kaffee, keine Säfte, nichts Scharfes/bzw. zu gut Gewürztes, nichts Süßes. Ich habe auch das Gefühl, dass es schon besser ist. Morgen früh kann ich beim Arzt vorbeikommen, da muss ich dann noch mal eine Probe abgeben. Ich hatte ja erst vor 4 Wochen eine BE, ich mag nicht schon wieder AB nehmen. Das ist bei mir mit meinen Allergien ja auch nicht so einfach. Drückt mir die Daumen, dass ich es vllt mit dem vielen Trinken (habe heute schon 1,5l getrunken und der Tag ist noch lang) und dem Cystinol in Griff kriege...

Evlla?gaLnt


Foxie

weißt du was witzig ist? Wenn ich deine Texte lese fühle ich mich dabei immer total gestresst ;-D also ich fühl mich da iwie gleich total mit rein, was zb das mit deiner Mutter angeht. Und wenn ich dann fertig bin mit lesen, merke ich, ah jetzt kann ich wieder locker lassen |-o Herzlichen Glückwunsch an deine Tochter zu den bestandenen Prüfungen @:) Sehe das wie Smilli, hauptsache bestanden! Mein Bruder hat damals seine Prüfungen gerade so bestanden und wurde von seinem Ausbildungsbetrieb dann nach einem halben Jahr zurück geholt (die haben damals alle Azubis entlassen) und ist jetzt schon 8-9 Jahre seitdem dort.

Smilli

Die Pupillen sind eben wie gesagt 1. nur abends und 2. nur durch das AD so groß. Oh Gott wenn ich immer so rumlaufen müsste... Junkie-alarm ;-D Wegen deiner BE: wieso hast du die denn so oft ??? Wahrscheinlich steinigt ihr mich jetzt wenn ich das sage aber – ich hatte glücklicherweise noch nie ne BE o:) (brauch wieder den auf-Holz-klopf-Smilie). Bist du einfach anfällig für sowas oder wie provoziert man denn grundsätzlich ne BE?

ich

die letzten Tage waren eigentlich echt gut. Samstag hab ich im Fahrradgeschäft mein Fahrradlicht reparieren lassen, dann Haushalts-Marathon damit mein Freund denkt ich hätte es immer schön ordentlich gehabt als er nicht da war ]:D später mit meinem Bruder zur Eishockey-Abschlussfeier der Mannschaft hier. Hatte da sogar richtig viel Spaß, er hat den gleichen blöden Humor wie ich. Abends kam dann mein Freund nach Hause und mein Bruder kam nochmal vorbei und Sonntag hab ich mit meinem Freund seine Jugendweihe auf Video angeschaut aus dem Jahr 2001 ;-D und Aufnahmen aus seiner Kindergartenzeit. Danach haben wir uns noch Dirty Dancing angeschaut. Mit dem Essen hatte ich mit ihm gar keine Probleme :)^ helfen die ADs wohl doch bisschen. Wir hatten allerdings auch Streit. Er hat mich einmal total laut angebrüllt. Das war krass. Dann meinte er, er hat keine Kraft mehr für die Beziehung (damit meinte er aber nicht meine Angstsachen sondern was anderes) und er will nicht mehr dafür kämpfen. Danach lagen wir uns 3mal heulend in den Armen ^^ Wir sind schon so Idioten... Jetzt ist er wieder weg und wir sehen uns nur kommenden Sonntagabend bis Montagfrüh. Dann ist er wieder weg für ne Woche

S<millxi2


Ellagant,

ich weiß auch nicht, wie ich das immer hinkriege. Und sei froh, dass du noch nie eine hattest. Ich hatte bestimmt schon 30 oder so. Oft kommt es bei mir vom Sex, aber nicht nur. Ich kann das gar nicht so genau sagen. Einfach nur doof. %:|

Das klingt ja ziemlich gut – du warst echt aktiv! Über den Haushalts-Marathon musste ich gerade voll lachen, hahahah. Sehr schön! ;-)

Das mit dem Streit ist ja weniger schön. Was hat er denn für Probleme?

K5irschhblü\tex1


Hallo Fix und Foxi,

vor längere Zeit hatte ich auch mal eine Zeit wo es immer besser wurde.Ich bin ein sensibelchen %-| ,bin sehr feinfühlig in Gefühlsdingen.Als ich dann einige Probleme in meiner Ehe hatte kamen die Ängste wieder.Manche Tage,so wie heute bin ich ohne mutivation ,müde und traurig.Obwohl mein Herz heute wenigstens nicht zu spüren ist .Wenigstens etwas. :)^

lb.gr.

Esllagganxt


Smilli

**

ok dann bist du wohl einfach anfällig dafür :[] Dann hatte ich ja bisher echt Glück!!!

Ja der Haushalts-Marathon. Bin halt noch iwie antriebslos, außer es gibt nen Grund und dann geht aber auch alles. Dann wird Musik angemacht (ohne geht nicht und zur Zeit steh ich auf Hip Hop, hör die Alben von Cro falls du den kennst ;-D) und dann geht das alles recht fix.

Den Rest kriegst du per PN ;-)

Kirschblüte

machst du eine Therapie? @:)

K?irsc:hblüxte1


Hallo Ellagant,ja bin mit unterbrechung schon seid fast 26 Jahren in Therapie.Der weiß sich bei mir auch keinen Rat mehr. :°( lb. gr.

E^llaxgant


26 Jahre :-o und hattest du mal Erfolge? Wie lief denn die Therapie ab? Ich war bisher bei 2 niedergelassenen Therapeuten und mit denen war das jeweils eine Art Gesprächstherapie. Wir haben nie an meinem Verhalten gearbeitet und auf die Art und Weise kann sich halt keine Verbesserung einstellen.

K;irsqc9hbl;üxte1


genau wie bei mir ,nein geholfen hat es eigentlich nie. Es hat angefangen mit der Geburt meines Sohnes .Ab 4. Monat Wehen.6 Wochen Krankenhaus,nur liegen ,nur am Tropf ,letztendlich ein Frühchen(fast 6 Wochen zu früh)dann fing es plötzlich an und zieht sich seiddem wie ein roter Faden durch mein Leben.Immer mehr psychosomatische Störungen und kein Ende in Sicht. :°( :°( :°(

pgfe]ff+i36


hallo ihr lieben *:) *:)

meld mich auch mal wieder...morgen wird mein erster schultag wieder sein. werd sicher unruhig schlafen..wegen der autofahrt schon allein...mal schaun..wie der tag wird. die klasse freut sich schon auf mich..ich mich auch ein wenig...aber gedanken sind dennoch da. mir gehts momentan so lala...bin innerlich recht angespannt...und müde bin ich..als wenn ich seit wochen nicht geschlafen hätte :=o --könnt im stehen pennen...ich wünsche euch allen einen recht schönen abend besonders angstfrei. @:) @:) @:)

F_ix undf Foxixe


Schaut euch das mal an: [[http://www.youtube.com/watch?v=exAxhQx8YGs]]

Ist das nicht niedlich? Ich habe schon sehr viele russische Märchenfilme in meiner Kindheit gesehen, aber den kannte ich noch nicht. Auch noch sehr schön, den als Erwachsener anzuschauen! :)^

Schreibe später nochmal zu den Anderen mehr.

LG! @:)

FTiGx und& FKoxixe


@ Ella:

Das hört sich jetzt blöd an: ich finde es natürlich nicht so schön, dass dich das stresst, wenn ich über meine Mutter schreibe, ABER es beruhigt mich ungemein. Wenn es jemanden schon so beim Lesen geht, dann fühle ich mich doch ganz normal. Das zeigt mir, dass ich nicht überreagiere u. es anderen hier genauso gehen würde. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Meine Mutter hat ohnehin meine Angstzustände u. PA' s nie ernst genommen u. es so hingestellt, dass es so was nicht gibt u. ich mich zusammenreißen muss. Meine Nichte hat mich vorhin angerufen, sie hat mit ihr telefoniert u. ihr auch gesagt, sie solle mich doch lassen u. erst mal die Leute fragen, ob sie überhaupt Lust darauf haben u. dass es mir eben nicht so gut geht. Meine Mutter meinte daraufhin, dass es mir ja nie gut geht. %:| %:| %:| %:| %:| Dabei habe ich meiner Nichte nichts von meinen Angstzuständen u. PA' s erzählt – habe ich ja auch im Moment nicht – aber früher habe ich ihr schon mal davon berichtet. Sie versteht mich auch so, weil sie weiß, wie Oma tickt. Sie hat da nur mehr Stärke als ich, das muss ich ich wirklich uneingeschränkt zugeben. Sie lässt sich nichts erzählen u. sagt meiner Mutter die Meinung. Bei ihr traut sich meine Mutter allerdings auch nichts zu sagen. Glaube, ich muss wirklich mal an meinem Selbstbewusstsein arbeiten... :-X :-X :-X Meine Mutter hat mich seitdem noch nicht wieder angerufen, ich wette, sie ist eingeschnappt u. wartet jetzt auf meinen Anruf, denn sonst ruft sie oft jeden Tag an. Na ja, wenn es nicht nach ihren Kopf geht... %:| %:| %:| %:| Ich glaube, ich rufe heute auch nicht mehr an, wenn sie sich nicht meldet, sie braucht auch mal einen Denkzettel. So habe ich Zeit, mir was zurecht zu legen... ]:D :=o


Ihr werdet mich für verrückt halten, aber irgendwas stimmt nicht mit mir seit dem MRT... Ich habe die Nacht 9 Std. geschlafen (diese Nacht musste ich sogar erst nach 5 h das erste Mal raus, sonst oft jede Std. auf aufwachen u. auf Toi rennen) u. ich fühle mich, als hätte ich nur 1 – 2 Std. geschlafen. Seit dem MRT bin ich praktisch dauermüde. Sonst haben mir 7 – 8 Std. gelangt, auch, wenn ich nachts öfter mal rausmusste u. ich fühlte mich erholt. Jetzt könnte ich noch weiter schlafen u. würde wahrscheinlich trotzdem elend kaputt u. müde sein. Ich komme einfach nicht mehr auf die Beine. Ich bin den ganzen Tag chron. müde. ":/ Ich meine, es ist ja gut u. schön u. ich freue mich auch, dass ich seit dem MRT besser u. in meinem Bett schlafe, aber normal ist das wiederum auch nicht. Frage mich so langsam, wie lange diese Infusion im Körper bleibt, die müsste doch – morgen ist eine Woche rum – längst raus sein? Was haben die mir da gespritzt? Buscopan kann wohl müde machen, aber so lange? Und vom Kontrastmittel kann das ja auch schlecht sein, denn eigentl. wird das ganz schnell abgebaut. Wenn ich mich wenigstens gut fühlen würde, aber erstmal tut mir alles weh u. ich fühle mich nach dem langen Schlaf trotzdem nicht fit. So langsam mache ich mir Gedanken, ob durch den ganzen Stress jetzt wieder ein PDF-Schub ausgebrochen ist! Ich sehe irgendwie nämlich auch ziemlich fertig aus, obwohl ich sonst, selbst wenn es mir gutgeht, IMMER gut aussehe... ":/ Na ja, Do. wollte ich eigentl. zum Arzt (wenn ich es schaffe, frühzeitig aus dem Bett zu kommen), vll. sage ich das da mal mit. Und nä. Wo. ist eh' Blutabnahme wg. Schilddrüse, vll. macht er dann noch ein paar andere Werte mit.

@ Kirschblüte:

Oje, da hast du ja schon eine sehr lange Zeit Therapieerfahrung hinter dir! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Dass da nie mal eine Verhaltensthera gemacht wurde, verstehe ich aber nicht. :|N Wenn das Eine nichts bringt, muss man doch nach anderen Wegen suchen! Ich würde an deiner Stelle da mal bei der KK vorsprechen, dass du mal eine Verhaltensthera machen willst.

Ich habe bisher erst eine Thera hinter mir, trotz der langen PA-Karriere. Lange Zeit wusste ich aber gar nicht, was mit mir los ist, habe das nur auf den Kreislauf geschoben (bin als Kind sehr oft umgefallen u. habe seit meiner Kindheit einen labilen Kreislauf, auch durch niedrigen Blutdruck bedingt). Dann, als ich dann mal was darüber gelesen hatte, was mit mir los sein könnte, habe ich sehr lange mit einer Thera gewartet, erst, als es ganz schlimm wurde, habe ich eingesehen, dass es ohne wohl nicht geht. Sonst habe ich alles immer mit mir alleine ausgemacht u. es auch ganz gut hinbekommen.

@ Pfeffi:

Mal ganz dicke Knudder. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Wie war die Schule oder ist noch?

@ Smilli:

Das ist ja echt Mist, dass du schon wieder eine Blasenentzündung hast. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich dachte jetzt auch, ich hätte wieder eine, da ich nachts so oft auf die Toi musste u. das wieder extrem schwer ging. Aber lt. den Teststreifen, die ich zu Hause habe, ist nichts. Allerdings sieht man da keine Bakterien anhand der Teststreifen, die ich leider oft habe, auch ohne Eiweiß oder Leukos. ":/ Na ja, mal gucken, sollte ich es Do. zum Arzt schaffen, kann ich ja nochmal mit Wasser abgeben.

LG! @:)

F5ix urnd Fozxixe


Verschrieben: [...]obwohl ich sonst, wenn es mir nicht gut geht, trotzdem gut aussehe [...]

FBix gundK Foxixe


@ Kirschblüte:

Dass die Thera mir geholfen hat, merkte ich im Übrigen erst nach der Thera. Ich hatte irgendwie sogar Schiss vor meinem Thera u. er guckte mich immer so komisch an. Das hatte ich auch mal gesagt u. er meinte: "Aber Frau XY, ich bin ihr Therapeut!" |-o |-o |-o ]:D :=o Immer, wenn ich dahin ging, war ich megaaufgeregt u. dachte, ich weiß gar nichts zu erzählen u. dann sprudelte doch alles aus mir raus.

@ Ella:

Ich habe übrigens gestern im Dunkeln mal meine Pupillen im Spiegel betrachtet. Das war gar nicht so einfach, da überhaupt was zu sehen... :=o Aber sie sind zwar schon vergrößert, aber bei weitem nicht so groß wie deine! Bei Licht verengen sie sich ja, im Dunklen weiten sie sich. Hatte das glaube ich, das letzte Mal gerade andersrum geschrieben – bin gerade zu faul, zum suchen.

LG! @:)

Eollag_an&t


Kirschblüte

ich würde dir auch auf jeden Fall zu einer richtigen Verhaltenstherapie raten! Wenn du psychosomatische Störungen hast wäre doch mal eine psychosomatische Klinik auch was oder? Dafür brauchst du eine Einweisung von deinem Arzt oder Psychiater. Und falls du eine normale ambulante Therapie machen willst: ich hab ja bisher auch nur negative Erfahrungen mit Therapien gemacht. Naja was heißt negativ, sagen wir so, keine positiven ;-) Deshalb bin ich jetzt in eine psychiatrische Institutsambulanz gegangen. Da seh ich die Wahrscheinlichkeit höher dass dort kompetente Leute arbeiten ;-) Und sag ganz offen was ich mir erwarte von der Therapie. Das würde ich auch in Zukunft bei den niedergelassenen so machen. Nicht einfach nur die Probesitzung anschauen sondern sagen was ich mir erwarte und fragen wie der Therapeut sich die Therapie vorstellt.

Foxie

deine Mutter ruft jeden Tag an?? Oh mann ich würd durchdrehen ;-D

Was ist denn PDF?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH