» »

Angst, du machst mich nicht klein

l4ü%gnerixn


Hallo Leute,

is ja gar nicht so einfach hier bei Euch rein zu kommen...oder ich bin zu doof ??? ;-D

Ich probier das jetzt erst mal und hoffe,dass ihr mich auf nehmt in Euer Forum...lese nämlich schon ewigkeiten mit und habe jetzt endlich den Mut gefasst mich hier mal anzumelden in der Hoffnung das ich es jetztrichtig gemacht habe und ihr mich lesen könnt :)=

lXügjnerqin


Hallo leute,

war denn hier noemand mehr seit 2010 ??? ??

Ich bin ebenfalls Angst und Panikpatientin und würde diesen Faden sehr gern wieder aufnehmen.

Macht denn jemand mit...wäre schön :)^ :)= :)=

S&millbi2


Hallo lügnerin!

Hat wunderbar funktioniert und herzliche Willkommen! :)_

Da du dich in dem Faden hier gemeldet hast – vermute ich, du bist auch eine "Panikerin"?

SLmillxi2


Doch klar, klick dich doch einfach ein bisschen durch – wir sind hier schon recht aktiv.

Magst du ein bisschen von dir erzählen?

lSügn5erin


Boah ja nee ich bin drin...juhuuuu :)= :)= :)=

lhügn~erin


Oh ja ich bin Panikerin und aber möchte erst einmal klar stellen,dass mein Nick kein Programm ist.Habe mich hier versucht mit diversen Nicks anzumelden aber keiner wurde genommen :|N

Ich hoffe ihr habt Verständnis...

l:ügnxerin


Ha ha aktiv...wo denn wenn nicht bei mir ???

Kann mir bitte mal jemand helfen hier durchzublicken ??? :-(

E3ll9aKganxt


hallo lügnerin *:)

in dem faden bist du jetzt auf seite 191. oben der ganz rechte pfeil geht auf die allerletzte seite und der davor auf seite 190. also die einfachen pfeile blättern pro seite um. was willst du sonst noch durchblicken? erzähl doch einfach mal von dir @:)

l`üg[nerixn


Das hab ich ja nun schon selbst rausgefunden...hab alles einmal angeklickt :)^

Ich freu mich das ich nun endlich hier bin...weiß aber nicht so richtig wie ich anfangen soll.

E'lAla/gaxnt


ok dann andersrum :-)

hallo lügnerin ich bin ellagant und ich habe eine angst- und panikstörung. ich bekomme pa's wenn ich mit anderen menschen zusammen esse weil ich angst vorm erbrechen in der öffentlichkeit habe. zuhause alleine is alles okay ;-D also restaurant gehen geht nicht und halt alles wo mir schlecht werden könnte auch nicht. wie alk trinken etc. und ich hab pa's wenns um stark emotionale dinge geht. also wenn mir mein partner jetzt sagen würde, er verlässt mich, dann würd ich wohl ne fette panikattacke bekommen. und meine pa's enden mit erbrechen wenn ich die situation verlasse. das führ ich nicht selbst herbei, das kann mein körper einfach %-| ich nehme dagegen ein antidepressivum das angstlösend wirkt und damit funktionierts zur zeit gut. außerdem fange ich zur zeit bei einem therapeuten (mittlerweile der 3.) eine therapie an (kognitive verhaltenstherapie) und ab juli soll eine angstgruppe starten.

und du?? ;-D

l]ügn[erin


Na is ja wie in der Krabbelgruppe in der Theraoie damals... %-| ;-D

Ich habe schon seit gefühlten 100 Jahren Panik und genau so lange bin ich auch schon in Behandlung.Ich bekomme es einfach nicht in den Griff alleine raus zu gehen.Brauche immer jemanden am Popes kleben und meine Vertrauensperson ist meine große820)jährige Tochter.Is keiner da,geh ich auch nicht raus.Wenn ich lange nicht war kostet es mich enorme Überwindung wieder raus zu gehen und wenn ich es dann bin,genieße ich alles mit großer Vorsicht.Öffendliche Verkehrsmittel sind ein Gräul für mich...aber man kann ja nicht so weite Strecken laufen.

Ich bin an einem ständigen üben und so langsam nervt es,denn aber auch nichts wird besser...

Eillag\ant


hat dir denn die behandlung nie was gebracht ???

mir haben meine bisherigen therapien auch nichts gebracht aber weil die therapeuten einfach mist waren. angeblich hätten die mit mir ja auch verhaltenstherapie gemacht, aber wenn 90% nur der therapeut spricht oder mir sagt "so sind sie nun mal, daran können sie nichts ändern" dann ist das für mich kein ändern meines verhaltens ;-) beim jetzigen hab ich hoffnung :)^

wegen üben: mein psychiater hat mir gesagt dass man lernen soll die angst auszuhalten und zu merken dass nichts schlimmes passiert. das heißt, du gehst raus, merkst die angst und merkst es passiert nichts weiter. das machst du noch circa 30mal und dann ebbt es iwann ab. aber von allein denkt man sowas nicht "ach ich halts mal eben aus" weil wir uns ja denken "oh gott das fühlt sich so schrecklich an bitte geh weg böses gefühl" und deswegen bringt das üben unter diesen umständen auch nix.

l&ügne9rin


Ich hab hier schon gelesen das hier einige 3 u 4 Therapeuten haben/hatten...na da hab ich ja noch Hoffnung.Bin nämlich immer noch bei der ein und der selben...aber dabei mir nen neuen zu suchen und das wie Dir bestimmt bekannt,nicht so einfach ist.ich hatte jemanden gefunden doch als ich den anrief,wußte ich bereits das ich mit ihm nicht klar kommen würde.Ich hatte damals mit 40 mg Paroxitin angefangen und vor 2 Jahren verspürte ich eine verschlechterung was ich auch meiner ärztin sagte sie aber trotzdem nicht erhöhte.Also,hab ich es allein gemacht und nehme jetzt 60 mg.Was aber auch nicht wirklich hilft.Ich lese von Stimmungsaufhellern und solch Zeugs...das kenne ich alles gar nicht.Ich habe schon seit Jahren nicht mehr durchgeschlafen...lebe also auch damit.

Ich habe mittlerweile meine Behandlung komplett selbst in die hand genommen.Habe meiner Ärztin gesagt das ich meine Medis nur noch von der einen Firma haben möchte weil ich da auch drüber gelesen habe.Bei mir war es zwar immer Paroxitin aber nie von der gleichen Firma.Jetzt,wo ich das mache,habe ich zwar Stimmungsschwankungen aber lange nicht mehr so einen rapiden Abfall wie sonst...also bringt es ja doch was.Ich habe mein Schlafverhalten geändert...lege mich nun nicht mehr hin wenn ich mich schlapp fühle sonder,erst später.Dadurch schlafe/schaffe ich jetzt 5 Stunden in der Nacht...wow.was n Fortschritt.

ich mag etwas sehr Sarkastisch klingen aber,nur so ist es für mich einfacher zu ertragen...es kotzt mich einfach alles nur noch an.

E0llaxgant


wieso suchst du dir dann nicht nen anderen psychiater? die sind ja vom fach und können dir da weiter helfen. brauchst du was gegen die ängste oder zur stimmungsaufhellung? mein medikament wird eben vorrangig gegen ängste eingesetzt (steht sogar explizit drin bei sozialer phobie). aber es wirkt halt auch antidepressiv. ne freundin von mir nimmt das auch und die hat keine ängste/panik. ich muss jetzt auch regelmäßig zu meinem psychiater und ihm sagen wies mir geht. und dann basteln wir an der dosis wenn nötig.

wegen therapeut: ich hatte keine lust mehr auf die niedergelassenen psychologen. also einer mit eigener praxis. also bin ich in kliniken. bzw so art kliniken. die sind speziell für psychische erkrankungen und ich dachte halt dass ich da wohl wen finde der kompetent ist. und so sieht es ja jetzt im moment auch aus. den "normalen" therapeuten vertrau ich einfach nicht mehr :|N

l^ügnexrin


Genau und das ist ja auch meine Rede.Vertrauen ja...ich fühle mich einfach allein gelassen und ja das Paroxitin ist füe/gegen beides.Ängste und soziale Phobien.Naja und Stimmungsaufheller man ich weiß es doch nicht.Ich habe wenig Freude an dem was ich mache...funktioniere nur...iwie und das is doch nichtz richtig so...oder ??? ?

Wie meinst Du das...in Kliniken...kannst Du mir da mal was nennen und wie kommt man daran?Würdest mir echt helfen damit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH