» »

Angst, du machst mich nicht klein

LaulQu7x8


Hab ja schonmal Propofol gesprizt bekommen. Aber kurz vorher Puls richtig hoch.

Dieses einfach weg sein und nichts mitbekommen ist krass.

Na ja, obwohl, Michael Jackson hat sich das als Schlafmittel spritzen lassen *lol*

Ich fahre übers WE mal weg. Hoffentlich habe ich nicht diese blöden Bauchscmerzen.

Galaxi meldet sich garnicht. Glaube die war lange nicht mehr hier.

a:pr}il4x5


Zu mindest kommt doch schon wieder etwas von deinem Humor durch und das ist denke ich ein gutes Zeichen.

Dann werde ich dir mal die Daumen drücken das es dir dass WE gut geht und wünsche dir ein schönes und erholsames WE.

LG @:) *:)

F'ix* unZd Foxxie


Na ja, obwohl, Michael Jackson hat sich das als Schlafmittel spritzen lassen *lol*

:)z Nur war die Dosis etwas zu hoch... Aber keine Angst, das wird bei dir nicht passieren! :|N

Fdix uund wFoxxie


Eigentlich schade, dass hier so wenig los ist... ":/ Allerdings war ich die letzten Tage hier auch nicht so viel, da mein PC ein bisschen gesponnen hat. Ich hoffe mal, jetzt ist das Problem behoben.

LG! *:)

a;prixl45


Bin zur Zeit auch fast nur hier mal kurz zum lesen. Muss erst einmal ein paaar Dinge für micxh verarbeiten und versuchen wieder gerade aus zu denken. Habe mich aber sch#on wieder etwas gefangen.

LG :)* :)* @:) *:)

Lwärchex2


Hallo Azucena

habe in diesem Faden mal wieder was von Dir gelesen. Wie geht es denn Dir zur Zeit? Du hast geschrieben, daß Du auch noch ein Medikament nimmst. Mir geht es momentan besser, aber es ist immer die Angst da, daß es wieder schlimmer wird. Es war in letzter Zeit ein paarmal so, daß es mir über einige Tage recht gut ging, aber dann kam wieder ein Umschwung und es ging mir für kurze Zeit wieder richtig schlecht. (Bei mir ist alles zwangsmäßig).

An alle in diesem Faden :)* :)* :)* :)*

alles Gute und Positive und daß es Euch allen auch mal wieder richtig gut geht.

MTandSriolxa


Hallo, ihr Lieben, hab eine Frage die ich noch nie gestellt habe, aus Angst vor der Antwort. Kann man Hilfe erfahren oder besser gesagt bekommt man Hilfe, wenn die Angststörung wie bei mir(Seufz) wegen schlimmer Erkrankung und dadurch traurige Lebensumstände berechtigt ist ??? Gibt es irgendetwas was mir das Entsetzen vor einer schlimmen traurigen Zukunft nimmt ??? Bin jetzt gespannt auf Antworten, wenn keine kommen, bin ich auch nicht böse, an den Herrgott glaube ich im übrigen, an Wunder nicht. Bin auch für ein bissel Trost dankbar, im Moment sehr traurig :°( ansonsten recht heiter.L.G. *:)

F(ix du~nd Fxoxie


@ Mandriola:

Erst einmal ganz dicke Knuddler! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Ich denke, in deiner Lage wäre eine Psychotherapie ganz sinnvoll. Auch, wenn es reale Ängste sind, aber du kannst so lernen, mit deinen Erlebnissen besser fertig zu werden, sie besser anzunehmen u. zu verarbeiten.

@ Lärche:

alles Gute und Positive und daß es Euch allen auch mal wieder richtig gut geht.

Danke! :-D Im Moment geht es eigentl. mit meinen Angstzuständen u. PA' s, aber es kann sich halt schnell mal wieder ändern... (schon alles erlebt...)

LG! @:)

M>andr*iola


Find es schön geknuddelt zu werden, ist eher eine Seltenheit bei mir. Danke Fix+Foxi @:) *:)

L+ärchhex2


Fix und Foxie

ja, so geht es mir auch, daß es sich schnell wieder ändern kann. Richtig stabil bin ich bei weitem nicht, aber ich bin dankbar, daß es mir momentan auch recht gut geht. Drücken wir uns gegenseitig den Daumen. :)^ :)z

Grüße @:) :)*

L#ulux78


Hallöchen!

Wie geht es euch heute? Bei diesem "schönen" Wetter? %:|

Schade, kotz Smylis gibt es hier nicht. :-)

Meine Finger sind immer noch angeschwollen. Meine Ehering kneift ganz schön, das kann ich gar nicht ab. Und meine Knöchel asind auch angeschwollen. Traue mich das gar nicht meiner HA zu sagen. Die verdreht 100 pro wieder die Augen.

Ich habe einen Beitrag gelesen das es an der Leber liegen könnte. mhhhhhh, weiß nix mehr.

Ich weiß, ich soll nicht soviel lesen. Aber mit geschwollenen Fingern, kann ich ja nicht rumlaufen.

F*iPx uvnd F"oxxie


Hallo Lulu,

Wie geht es euch heute? Bei diesem "schönen" Wetter?

Genau so: %:| Nicht nervlich, aber es geht einem einfach auf den Keks, vor allen Dingen diese Dunkelheit!

Meine Finger sind immer noch angeschwollen. Meine Ehering kneift ganz schön, das kann ich gar nicht ab. Und meine Knöchel asind auch angeschwollen. Traue mich das gar nicht meiner HA zu sagen. Die verdreht 100 pro wieder die Augen.

Ich habe einen Beitrag gelesen das es an der Leber liegen könnte. mhhhhhh, weiß nix mehr.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass geschwollene Finger u. Knöchel was mit der Leber zu tun haben! ":/ So was kann eher von Wassereinlagerungen kommen u. wenn du dabei auch Schmerzen hast, sollte man auch an Rheuma denken. Ist dein Blutdruck normal? Du solltest das wirklich abklären lassen, gerade, wenn du schon längere Zeit geschwollene Finger u. Knöchel hast. :)z Du solltest wirklich nicht so viel lesen u. überlegen, was es sein könnte. Erstens, macht es dich nur noch verrückter u. spekulieren bringt dich auch nicht weiter u. 2. machst du dich dadurch noch mehr verrückt. Ich kenne das von mir. %-|

LG!

FkixC unJd Foxxie


Erstens, macht es dich nur noch verrückter u. spekulieren bringt dich auch nicht weiter u. 2. machst du dich dadurch noch mehr verrückt.

*Lol* Sehr sinnvoller Satz: 2x schreibe ich dir in einem Satz, dass du dich damit noch verrückter machst. Man sollte seine Gedanken beim Schreiben eben zusammennehmen... ;-D

LOulux78


Ja, Wassereinlagerungen. Die können davon kommen, das die Leber eine

Funktionsstörung hat.

tHhesxs


Hallo zusammen bin neu hier und froh darüber dieses Forum gefunden zu haben. Ich leide seit 8 Jahren unter Angstzuständen und panik und war schon 2 mal in einer klinik. Das erste mal hat mir die Klinik nichts gebracht und das zweite mal war es dann besser. Ich hatte damals auch noch soziale kontakt wo ich hin konnte wen die ängste masssiv waren oder ich eine panik hatte. Auch kam und kommt immer noch eine Betreuerin 2 mal in der woche für ca ein bis anderhalb stunden zu mir. Im März verlor ich dann die 3 sozialen kontakte und ich fühlte mich wie ins kalte Wassser geworfen oder auf eine einsame Insel verbannt. Wenigstens kam ich dank meiner Betreuerin 2 mal in der Woche nach draussen und ich schaffte es auch ab und zu alleine. Sie hatte dann Ferien und war 7 tage weg, was dann länger dauerte weil wegen der Arscherwolke ein Flugverbot herrschte. Ich habe das gut überstanden. Jetzt hatte sie wieder Ferien 14 tage, am anfang genoss ich, ende der ersten Woche bekamm ich eine schlimme Erkältung und lag 4 tage mehrheitlich im bett. Mitte zweite Woche begab ich mich h zum Arzt und war vorher noch Einkaufen. Zu Hause merkte ich dann das diese Anspannung und Unruhe die ich draussen hatte nicht mehr aufhörte und sie immer noch habe. Ich verliere langsam den mut und die kraft gegen das anzukämpfen :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH