» »

Angst, du machst mich nicht klein

aRbancxay


Hi ihr Lieben!

Mich gibt es auch noch. Mit geht es eigentlich soweit ganz gut, wenn ich mir nicht schon wieder neue Probleme zugelegt haette. Jetzt habe ich seit 3 Tagen eine Halswirbelblockade, nicht gerade sehr angenehm, besonders wenn man in seinen Bewegungen stark eingeschraenkt wird.Ich werde versuche hier in Peru einen guten Orthopaeden zu finden, ansonsten geht es erstmal "nur" ins Krankenhaus.

LG Micha :°( :°( :°(

F3ix` undf Fxoxie


@ Abancay:

Das mit den Blockaden habe ich auch immer. Bei mir ist es hauptsächlich der BWS-Bereich. Mache seit ca. Okt. 2009 schon durchweg KG für meine BWS u. HWS. Meine Physiothera rückt mir die Wirbel dann immer mit Bewegung gerade. Leider bleiben sie nicht lange an Ort u. Stelle... %-| :(v

Hast du mal probiert, ob es sich mit Bewegung selbst wieder einrenkt? Wenn der/die Wirbel zurückspringen, gibt es einen lauten Knall u. dann ist alles wieder an Ort u. Stelle... ;-)

Wünsche dir gute Besserung! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

LG! @:)

aDbanc;ay


Guten Morgen!

Meine Halswirbelblockade ist wieder weg und mir geht es soweit wieder ganz gut. Diese Woche kam ein Tsunami zu uns, war ein toller Anblick. Wir waren direkt vor Ort. Aber das wichtigste ist, ich habe endlich meine erste Ratte getoetet. Die anderen werden es sich nun genau ueberlegen, ob sie bei unseren Tauben die Eier klauen oder nicht. Ich bin nun 4 Monate in Peru und es ist einfach herrlich. Hin und wieder gibt es kleinere Rueckschlaege, aber das macht mir zur Zeit nicht viel aus. Selbstverstaendlich werde ich, sobald ich wieder in Deutschland bin, meine Therapie fortsetzen. Ich habe gute Chancen endlich einen Platz zu bekommen. Und dann werde ich natuerlich nochmal beruflich versuchen Fuss zu fassen, wobei mir mein Gleitwirbel enorm im Wege stehen wird, da ich nicht mehr jede Art von Arbeit annehmen kann.Sollte es mit der Arbeit nichts mehr werden, geht es fuer mich zurueck nach Peru und dann aber auch auf Dauer.

LG Micha @:) @:) @:) @:) *:) *:) *:) 8-) :)^

Fzix uHnd FFoxie


Hallo abancay,

hört sich toll an! Peru scheint dir wirklich gut zu tun! :-D :)^

Schön, dass deine HW-Blockade wieder weg ist. Hast du Gleitwirbel in der HWS? Ich dachte, das gibt es nur in der LWS... ":/ Geht mir ja genauso: Ich kann auch nicht mehr jede Arbeit machen, wg. Rücken u. Gelenken. Man ist halt nicht mehr der/die Jüngste.

Wir haben uns Samstag neue Matratzen gekauft, die sind auch gleich noch Samstag geliefert worden. Vll. wird es da mit den Rückenschmerzen besser. Bisher konnte ich das aber erst mal nur die Nacht testen, da ich die Nacht davor flüchten musste, weil mein Mann so geschnarcht hat. ;-D :=o Allerdings sind sie sehr hart, daran muss ich mich erst mal gewöhnen...


Zu mir: Bei mir lohnt es sich jetzt erst mal nicht, mich auf eine neue Stelle zu bewerben. Für den 07.04. habe ich einen Termin zur OP wg. meinem Magen. Ich habe schon total Angst davor, habe auch schon so manches Mal bei dem Gedanken daran Panik geschoben. Das wird sicherlich noch einige mal so sein, je näher der Termin ranrückt. Aber die OP ist eben auch nicht so einfach. Ich hoffe nur, dass es mir dann hinterher auch besser geht. Doch so wie es jetzt ist, kann es nicht bleiben... :|N Seit Dezember quäle ich mich nur noch rum mit Sodbrennen, Engegefühl im Hals (das ist jetzt durch ein Medi allerdings bedeutend besser geworden), starken Magenschmerzen (auch bedeutend besser durch das Medi), nächtlichen Reizhusten, immer wieder Übelkeit u. Halsschmerzen ohne Erkältungszeichen. Da wird man echt irre! :°( Da die Magenmedis leider nicht mehr helfen, habe ich mich nun schweren Herzens zur OP entschlossen. Nützt ja nichts.

Kh-Aufenthalt wird da auch nochmal recht hart werden, da ich ja im Kh nie schlafen kann u. da gerne mal Panik schiebe. Aber auch das werde ich überstehen! :)z Bleibt mir ja auch nichts anderes übrig... ;-)

LG! @:)

a`ba5nclay


Hi!

Ja ich leider unter einem Gleitwirbel und das anscheinend schon seit meiner Kindheit. Ich versuche das mit speziellen Training, Akkupunktur und Massagen unter Kontrolle zu halten. Denn auf eine OP habe ich ueberhaupt keine Lust, da ich wie Du, diesselben Probleme in dieser Richtung habe. Das habe ich damals bei meiner Schilddruesen OP schon gemerkt.

Ich hoffe sehr, dass dir dies OP helfen wird.

Ich kann heute wieder einmal eine gute Nachricht verbreiten. Ich bin endlich von 111 Kg auf 93 Kg runter. Leider ist noch ein wenig Bauch da, aber das wird auch schon.

Ich druecke dir ganz fest die Daumen wegen der OP.Versuche nicht so oft daran zu denken, dann wird es auch was.

LG Micha @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

erMaxndy


huhu fix und foxie und abancay,

fix und foxie,

habe gelesen, dass du zur op musst. ich wünsche dir alles gute, das sie gut verläuft und du dann endlich ruhe hast. ich weiss wie schwer zu ein entschluss ist. aber es wird dir sicherlich helfen, wieder normal leben zu können, ohne beschwerden :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

abancay,

ich freue mich sehr, dass es dir besser geht. da hast du ja jede menge abgenommen. wie hast du das gemacht? mein mann bewegt sich auch in dem gewichtsbereich und muss sich im sommer unbedingt mehr bewegen bei der um bauaktion im garten :)z :)^ ..... er will auch abnehmen.

lg und alles gute für euch @:) *:)

Fmi/x uXndc FUoxxie


@ abancay u. eMandy:

Danke für die lieben Wünsche! :-)

@ abancay:

Toll, dass du so viel abgenommen hast! :)^ :)= :-D Wie hast du das geschafft? Kalorienarme Ernährung? Fast 20 kg ist wirklich beachtlich!

@ eMandy:

ich weiss wie schwer zu ein entschluss ist. aber es wird dir sicherlich helfen, wieder normal leben zu können, ohne beschwerden :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Das ist eben die Frage, ob es hinterher besser ist. Denn die OP ist nicht so einfach: Der Mageneingang darf nicht zu eng u. nicht zu weit werden. Ist eine Sysiphus-Arbeit. Zudem meinte der Arzt, dass ich wohl Magen- u. Darmprobleme behalten werde, da ich ja auch schon eine Darm-OP hatte. Aber das Sodbrennen können sie zu 97 % wegoperieren. Das weiß man vorher ja aber nie, wie es bei einem wird. Wenn nichts mehr geht, ist das der letzte Strohhalm.


Ich habe mich gestern über meinen Mann geärgert. Habe zu ihm gesagt, dass er da schon am 6. April (da muss ich zu den Voruntersuchungen) mit ins Kh kommen soll. Mir war zwar vorher schon klar, dass er da wenig Lust darauf haben wird – gerade, die ganze Zeit dann im Kh zu warten. Aber ich wollte das wenigstens schon im Vorfeld klären. Vll. habe ich es auch falsch gemacht, wie ich es gesagt habe: "Du kommst dann aber am 6. April schon mit!" Und er gleich so: "Nein! Fährt da kein Bus hin?" Ich dann immer wieder: "Doch!" Da war er dann richtig sauer u. meinte, dann kann er ja gleich seinen ganzen Jahresurlaub nehmen, weil wir ja im Sommer wahrscheinlich sowieso nirgendwo hin kommen. Ich habe dann nur zu ihm gesagt: "Brauchst du nicht, ich komme schon alleine klar!" Da war er dann auch gleich wieder sauer.

Mich macht das irgendwie traurig. Klar, kann ich ihn auch verstehen: So lange dann im Kh zu warten, bis die ganzen Untersuchungen abgeschlossen sind. Aber wenn ich da ganz alleine hin muss... %:| Ich war zwar bei meiner Darm-OP am Vortag auch alleine, aber da war das Kh ja gleich in meiner Nähe. Wenn ich daran denke: Ich musste da erst mal Stunden warten, bis ich in mein Zimmer konnte – auf dem Gang!!! Da das Bett noch nicht frei war. Dann von einer Untersuchung zur nächsten u. Einwilligungserklärung unterschreiben. Das war auch schon sehr nervenaufreibend.

Jetzt wäre es aber so, dass ich da erst mal mit dem Bus hinfahren muss. (fährt so ca. 20 min.) Früher hatte ich ja schon oft Probleme, in öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren, weil mich da oft die Panik befiel. Das hat sich jetzt soweit gelegt. Doch wenn ich sehr stark angespannt u. aufgeregt bin, überfällt mich da auch wieder starke Panik. Das hat jetzt bei dem Vorgespräch zur OP schon gelangt. Wie soll es da erst werden, wenn ich dort zu den Voruntersuchungen muss? Vor allen Dingen dort stundenlang alleine warten u. dann muss ich möglicherweise doch schon da bleiben, obwohl der Arzt mir gesagt hatte, dass ich auch wieder nach Hause gehen kann (aber eben auch bleiben kann). Ich denke mal, da weiß keiner was von, dass ich da wieder nach Hause gehen kann u. die Untersuchungen ziehen sich dann über Stunden hin! Zudem weiß ich ja nicht, welche Untersuchungen vorher gemacht werden. Von der einen soll man ziemlichen Durchfall bekommen. Wie soll ich dann noch mit dem Bus nach Hause kommen? Ich wäre einfach auch erleichterter u. beruhigter, wenn noch jemand Vertrautes mit da ist, der sich das Aufklärungsgespräch auch mit anhören kann (wäre mir bei meinem Mann schon ziemlich wichtig, da er damals, nach der Darm-OP gedacht hat, mir geht es SOFORT hinterher wieder besser u. da sehr ungeduldig war)! So fühle ich mich ziemlich alleine gelassen! :°(

Dann weiß ich auch nicht so recht, was nun besser ist: Bleibe ich den Vortag gleich im Kh oder gehe ich nochmal heim u. komme den nächsten Tag zur OP wieder? Schlafen kann ich mit größter Wahrscheinlichkeit weder zu Hause noch im Kh. Habe halt ein bisschen Angst, dass die mich dann wieder vor der OP mit der Beruhigungstablette vergessen (wie schon mal, da bin ich auch erst am OP-Tag gekommen).

Findet ihr, ich reagiere da über? ":/ Wenn ich mal im Kh gewesen bin, waren bei den Frauen die Männer fast immer dabei (oder umgekehrt, weiß man ja nicht so genau).

LG!

eDMadndy


fix und foxie,

klar wäre ich da auch sauer, wenn man mann so reagieren würde. ich würde ihm alles, so wie du es hier getan hast mal erklären. vielleicht versteht er dich dann doch besser.

es währe schon toll, wenn er dich begleiten kann oder besser fahren kann. :)_ :)*

FGix un[d Foxixe


Hallo eMandy,

da bin ich ja beruhigt, dass du es genauso siehst!

Er kam heute nach Hause u. hat mir mitgeteilt, dass er am 6. April nun auch frei genommen hat. Aber wie er das gesagt hat: "Ich habe am 6. nun auch freigenommen, ich hoffe, du bist damit nun zufriedengestellt!" %-| Ich finde es eben auch gut, wenn er beim Aufklärungsgespräch dabei ist. Da kann er selbst auch gleich mal was fragen, bzw. ist dann im Bilde, dass ich nicht hinterher gleich Bäume ausreißen kann. Außerdem kann es ja auch sein, dass ich den Vortag schon gleich da bleiben muss, was ich vermute. Da kann man die Tasche vorerst mal im Auto lassen, mit Bus ginge das ja nicht, ich müsste sie überall mit hin schleppen.

Mein Mann hat nun gleich eine ganze Woche frei genommen da. Hätte er ja nicht gemusst, wenn ich eh' im Kh bin. Aber Männer haben ja komischerweise immer sehr viel im Haushalt zu tun, wenn die Frauen nicht da sind u. sind da schnell überfordert. Komisch... ]:D :=o

LG! @:)

asbaHncay


Hi Fix und Foxie, hi eMandy!

Was das abnehmen betrifft habe ich selber keine Ahnung wie ich das geschafft habe. Ich esse hier in Peru dreimal am Tag und manchmal zwischendurch was kleines. Ich denke, dass es mit dem Essen zu tun hat. Hier wird mehr auf die Gesundheit geachtet.

Deinem Mann gebe ich irgendwo recht Fix und Foxie. Ich kenne das zu gut. Ich war hier in Peru selber schon zweimal im Krankenhaus und musste jedesmal an die 3 Stunden warten. Es ging zwar um mich, aber ich hatte hinterher so einen Hals gehabt.Auf der anderen Seite ist es eigentlich selbstverstaendlich, dass der Partner dabei ist.

LG Micha *:) *:) *:) *:) @:) @:) @:) @:)

eIManxdy


fix und foxie,

na dann siehts doch gut für dich aus. hat sich ja alles zum guten gewendet. schön, wenn er mit beim vorgespräch dabeisein kann.

mein mann ist da nach außen immer cool. er ist halt so ne art allesmacher. manchmal denke ich immer, man was der alles so macht. er tut sich mit vielen häuslichen sachen nicht schwer. er sieht alles nüchtern, was sein muss muss sein und gut.

ich mache vieles, da ich ja zu hause bin. aber wenn ich nicht da bin gehts auch. aber eben auf seine art. ]:D

abancay,

ich denke auch die ernährung in peru ist bestimmt von grund auf schon fettärmer?

F2ix un.d Foxixe


@ eMandy:

Mein Mann packt sonst auch im Haushalt immer mal mit an (Staubsaugen, abwaschen, abtrocknen, Herd putzen). Aber eben so Dinge wie Wäsche waschen u. kochen liegen ihm nicht so... ;-) Und die Wohnung putze ja sonst auch meistens ich...


Boah! Ich habe seit gestern total eklige Herzrhythmusstörungen. Kann das jetzt gar nicht so klar definieren, ob' s nur Extrasystolen sind oder doch wieder AV-Block. Habe ja sonst auch Herzrhythmusstörungen, aber die merke ich nicht so oft. Seit gestern geht das über den ganzen Tag dauernd so... Echt nervig! %-| Dabei war ich ja erst im Februar beim Kardiologen zur Kontrolle, hat sich nichts verschlechtert. Allerdings hatte ich da natürlich gerade nicht diese blöden HRS. Na ja, mal gucken, wie das weitergeht. Will ja nä. Woche sowieso nochmal zu meinem HA u. nochmal mit ihm über die OP sprechen. Wenn' s bis dahin nicht besser ist, kann ich' s ihm ja mal mit sagen.


So, jetzt aber mal was lustiges – den Witz habe ich heute in der Zeitung gelesen: Der kleine Sohn ist mit seiner Mutter am FKK-Strand. Fragt er seine Mutter: "Mama, warum gibt es Männer mit einem großen u. einem kleinen Schniedelwutz?" Mama: "Die großen sind die intelligenten." Nächste Frage: "Mama, warum haben manche Frauen einen großen u. manche einen kleinen Busen?" Mama: "Die mit dem großen sind die reichen Frauen." Es ist eine Weile Ruhe... Dann sagt der Sohn: "Ach, Mama, als Papa hat vor kurzem eine reiche Frau getroffen hat, wurde er immer intelligenter!" ]:D ]:D ]:D :=o

LG! @:)

FTix 2u(nd FoHxixe


Mist, das "hat" hinter Papa gehört da nicht hin... %-|

aOpriNl45


Sicherlich wäre es für dich auch ganz gut wenn du schon am Abend vor im KH bist da du dann ja auch schon zur Nacht ein Beruhigungsmittel und dann am morgen vor OP nochmal eins.

Denn wenn du zuhause bist bekommst du für die Nacht kein Beruhigungs- oder Schlafmittel.

Sicherlich ist es schon schöner wenn dein Mann jetzt zu den Voruntersuchungen dabei ein kann.

Sicherlich hat er nun mit einer kompletten Woche Urlaub gleich wieder übertrieben. Denn eine Woche Urlaub hinterher wenn du zuhause bist wäre bestimmt sinnvoller gewesen.

Die OP vorige Woche habe ich ja ziemlich gelassen hingenommen, aber morgen oder Monatag soll ja adann auch der histologische Befund dasein. Irgendwie kommt jetzt doch so das große Muffensausen :°( wobei man ja eigenlich davon ausgehen kann da sich nicht eher schon jemand gemeldet hat da es i.O. und ich hoffe doch sehr das es auch wirklich so ist.

Naja morgen oder am Montag weiß ich dann schon wieder mehr. Hoffe das diee Sache damit dann auch ausgestanden ist.

Ende des Monats habe ich auch schon wieder einen Termin in der Handchirurgie und dann wird wohl die nächste OP festgelegt werden. Man ich glaub mit den OP´s wegen dem Handgelenk, UA und jatzt noch mal dazwischen geschoben dann evtl. demnächst dann noch die Denervierung wegen der Schmerzen. Und kein Ende mit dem ganzen in Sicht. Mag schon gar nicht mehr das Wort OP hören, reagiere da schon bald allergisch darauf.

LG analle :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) *:)

FMix Lund "Foxixe


Hi,

heute hatte ich Gott sei Dank keine HRS mehr. Vll. hing das doch mit dem Wetterumschwung zusammen. Reagiere da zwar sonst nicht ganz so krass, aber wenn man schon angeschlagen ist, ist das ja nochmal was anderes. Hoffe, es bleibt jetzt so u. die HRS bleiben weg! :)z


Oh Mann! Ich bin echt fertig: Unser Nachbar muss heute durchgedreht sein! Hier war alles voller Polizei, Spürhunden – sie hatten sich ihre Schusswesten angezogen! :-o :-o :-o :-o Die haben ihn dann im Krankenwagen mitgenommen, denke mal, in die Psychiatrie oder so. Seine Frau stand mit ein paar Nachbarn draußen u. war total aufgelöst. Die ganze Straße war abgesperrt! :-o :-o :-o :-o Mensch, was da bloß los ist? ":/ Vor ein paar Tagen haben wir noch mit ihm gesprochen, da wirkte er ganz normal... Wir nehmen mal an, es ist eine Familiengeschichte, da die Frau auch nicht zum Krankenwagen ging u. Polizei mitgefahren ist Ich kann das gerade alles nicht begreifen. Vor ein paar Wochen hat er uns noch zum Grillen eingeladen – meinte, wenn es wieder wärmer ist, sollen wir dann aber auch mal kommen. Nein, ich versteh' s einfach nicht! :|N Wir haben noch über meine OP gesprochen u. er meinte, ich sollte mich bei ihnen im Kh operieren lassen Ich glaube, das bereitet mir noch eine Weile Kopfzerbrechen! :-/

@ April:

Ich drücke dir ganz dolle die Daumen, dass du ein gutes Ergebnis bekommst. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH