» »

Angst, du machst mich nicht klein

E7llagUant


Hallo zusammen *:)

Smilli

Danke der Nachfrage, mir gehts gut :)z Am Samstag war ich spontan noch für 1.5 Std abends im Freibad und gestern nur im Park auf ner Decke mit meinem Bruder. Hier ist heute kein Regen aber dafür bewölkt. Vllt kann ich mich ja dann zum Haushalt machen aufraffen ;-) Ich hab jetzt erst mal 1 Monat Thera-Pause weil er Urlaub hat. Werd schauen dass ich in der Zeit für mich ein bisschen was übe. Und nächste Woche kommt evtl die Kleine von meinem Freund endlich mal her. Hab ihn überredet dass er sie her holt. Er muss zwar arbeiten, aber geht dann nur halbtags. Dann hab ich nen halben Tag Verantwortung... Ohje, hoffentlich muss sie nur groß, wenn mein Freund dann schon da ist ;-D Oder ich mach ihr vor, wie man sich schön sauber macht ;-D ;-D

Wie gehts dir ansonsten Smilli? Endlich wieder gesund? Was macht deine Abschlussarbeit?

F'ix un%d F?oxixe


@ Pfeffi:

kann sein...aber ich denke, das das nich so verbreitet ist bei mir. ichkann ja überall hin..volle kaufhäuser,,fahrstuhl...praxen..ect..da störts mich keineswegs. ":/

Hmm – na das passt ja dann wieder irgendwie nicht so richtig dazu. ":/ Ich kannte dieses Angst-/Panikgefühl ja schon von Einkäufen. Doch da konnte ich noch alles machen u. da ich dieses Gefühl auch schon von der Kindheit her kannte (da bin ich dann immer umgekippt), habe ich das auch auf den Kreislauf geschoben damals. Denke aber, unterbewusst war da immer ganz viel Angst da, umzukippen. Ganz schlimm wurde es bei mir auch erst in der Umschulung. Besonders schwer fiel mir dann immer, wenn alles ganz ruhig war, keiner was gesagt hat u. nur der Lehrer was erklärt u. wir mussten zuhören. Bei mir weitete es sich ja dann weiter so weit aus, dass gar nichts mehr ging, noch nicht mal mehr rausgehen... :|N >:( Seitdem es mir so Scheiße in der Umschulung ging, wie noch nie vorher in meinem Leben, seitdem ich diese Angst u. Panik kenne, kann es leider passieren, dass sie immer wieder mal so stark u. mächtig auftritt. Selbst nach Jahren der Angst-/Panikfreiheit hatte ich da ja immer wieder mal starke Rückfälle. Leider habe ich da immer noch nicht herausgefunden, warum es so lange gut geht u. dann auf einmal wieder so schlimm ist. ":/ Jetzt merke ich wieder seit gut 2 Jahren so gut wie nichts mehr, außer mal ein bisschen Unruhe, was sich aber nicht zur Panik hin steigert. Allerdings arbeite ich ja seitdem auch nicht mehr. Jedes Mal hoffe ich, dass die Angst/Panik jetzt gefälligst für immer wegbleiben soll. Wäre schön, wenn es dieses Mal für IMMER klappt. :)z

..vlllt könnte e sein...die 8h ..sitzen..lernen konzentriert sein..ich merke schon das es an meine substanz geht..die 3 wochen urlaub hatte ich keine angst oder überhaupt gedanken..weil ich mich immer bewegt habe.

Vll. ist es auch so, dass du dich in der Umschulung so unwohl fühlst, weil du dahinter mehr oder weniger ein MUSS siehst. Du MUSST es schaffen, durchzuhalten, du MUSST es schaffen, gut abzuschneiden bzw., zu bestehen, du MUSST hinterher gleich eine Arbeit finden, etc., etc. Da kannst du dann möglicherweise nicht mehr locker an die Sache rangehen. Denn bei allem, hinter dem ein MUSS steht, fühlt man sich viel mehr unter Druck gesetzt, bzw. damit setzt man sich selbst viel zu sehr unter Druck. Ich glaube, dass ich mir da auch durch die falsche Denkweise sehr viel Druck aufgebaut habe. Besser ist, wenn du dir sagst, dass du diese Dinge alle schaffen WILLST u. dass du das für dich tun WILLST. Ein MUSS ist immer sehr negativ behaftet, weil man sich den kleinsten Fehler auch nicht erlaubt u. auf gar keinen Fall versagen darf! Aber was ist so schlimm daran Fehler zu machen? Keiner von uns ist fehlerfrei u. es ist keine Schande, wenn man sich mal eingesteht, dass man auch selbst Fehler machen darf. Vll. hilft dir es ja, wenn du deine Denkweise da mal ein bisschen in eine andere Richtung drehst. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich wünsche dir sehr, dass dir das gelingt.


wenn ich ersatzteillager für dich finde..sag ich dir bescheid ;-D

Ja, sag bitte Bescheid, wenn es mal so was geben sollte! ;-D ;-D ;-D Ich denke manchmal so: "Es müsste einfach alles ausgetauscht werden können, was nicht mehr so funktionstüchtig ist." Aber meinen Kopf – zumindest das Gesicht – würde ich gerne behalten... ]:D ]:D ]:D :=o

LG! @:)

cCarmi#tsBcxh


Ich musste mich von einer Kollegin nach Hause fahren lassen. ging gar nich mehr.. Ich hab so Angst bekommen, dass ich bei der Arbeit laut heulend an meinem Platz saß.

Zusammenfassung:

Heute morgen aufgewacht, konnte nicht nach rechts gucken. Hab wohl falsch gelegen, also habe ich mir nichts weiter bei gedacht. Habe bei der Arbeit dann quasi total schief gesessen, weil es so nicht weh getan hat. Da meinte mein Kollegin, dass ich ne Novalgin 500 haben könnte, dann könnte ich mich wieder bewegen.

Das habe ich auch gemacht- 10 Minuten nach 'Einnahme ging es aber schon los. Mir war kurz übel und ein bisschen schwindelig, dann dachte ich sofort, dass die sich mit meinen AD´s nicht vertragen. Hab dann irgendwie Angst bekommen und dann auf einmal Taubheitsgefühle und Kribbeln in Händen und Füßen.

Hab dann so nach 15 min Panik bekommen und angefangen zu weinen.

Meine Arbeitskollegin hat mich dann zu meinem HA gefahren: 45 km. :-( Den ganzen Weg dachte ich, dass ich sterben muss. Das Kribbeln wurde immer schlimmer, ist mir bis zu den Knien hochgezogen. Mein Herz hat so heftig geschlagen. Dann so etwas wie Benommenhiet. Das war schlimm. Meine Beine habene gezittert, konnte kaum laufen.

Als ich beim Arzt war, wurde es besser, Blutdruck und EKG top!

Bin jetzt heute u morgen krank geschrieben... :°( :°(

p!fe]ffi3x6


@ foxie

ja du magst recht haben. meine denkweise ist schon komisch.. ich hab ja nur im hinterkopf..DAS IST MEINE LETZTE CHANCE; DARF ICH MIR NICHT VERSAUEN; SIE ERWARTEN ALLE NEN ABSCHLUSS VON MIR

??? ":/ und im grunde ist es auchrichtig. wenn ich das vermassel, schaff ich kein fuss mehr ins berufsleben. ich bin viel zu jung um zu hause zu hängen..und nen 1 € job zu machen.

@ carmitsch

ruh dichs chön aus, diese phasen haben wir alle hinter uns, :)z

F<ix u@nd +Foxxie


@ Pfeffi:

??? ":/ und im grunde ist es auchrichtig. wenn ich das vermassel, schaff ich kein fuss mehr ins berufsleben. ich bin viel zu jung um zu hause zu hängen..und nen 1 € job zu machen.

Natürlich hast du damit Recht: Im gewissen Sinne müssen wir bestimmte Dinge tun. :)z Aber wenn man dieses MUSS dauernd im Kopf hat, setzt man sich damit unnötig selbst unter Druck u. das kann dann soweit gehen, dass gar nichts mehr geht! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Besser wäre, wenn du dir selbst – trotz allem MUSS – sagen würdest: "Ich WILL es schaffen! Ich weiß, was ICH kann u. muss niemanden etwas beweisen! Ich tue es für mich selber!" Denn wenn du so weiter machst, wird der Leistungsdruck immer größer... Ich weiß da ja (leider) wovon ich rede, da ich mich ja selbst nicht anders verhalten habe. Versuche doch mal, mit autogenem Training dich da ein bisschen runterzuholen. Wolltest du nicht auch mal Yoga anfangen bzw. ins Fitnessstudio? Sport, Yoga u. auch autogenes Training, sind, richtig angewendet, gute Stresslöser. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Und: Sport muss nichts bzw. nicht viel kosten. Du kannst z. B. walken gehen, du kannst dir eine Yoga-DVD für Anfänger kaufen (die sind auch nicht so teuer, da gibt es öfter mal Angebote) oder eine Entspannungs-CD, z. B. nach Jacobsen. (die habe ich) Aber tu' JETZT gezielt was dagegen, ehe deine Symptome wieder schlimmer werden u. dann vll. gar nichts mehr geht! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

@ Carmitsch:

Nun, Neuralgin-Tabletten sind schon ganz schöne Hämmer. Ich habe das Zeug in Tropfenform u. nehme das nur im Notfall, wenn gar nichts anderes mehr geht. Solche Tabletten sollte man ohnehin nicht einfach jemanden geben, zumal sie verschreibungspflichtig sind! :-/ Doch ich denke eher, deine Beschwerden kamen von der Angst. Wahrscheinlich fing bei dir gleich wieder ein Gedankenkreislauf an: "Was ist, wenn die Tabletten sich nicht mit meinen AD' s vertragen?" Und bumms! hattest du auch gleich Symptome. Ich bin mir ziemlich sicher, dass du dabei hyperventiliert hast, denn das ist ganz typisch, dass dann die Arme anfangen, zu kribbeln u. das Herz wie verrückt rast. Nun ruh' dich erst mal die 2 Tage aus u. versuche, wieder ein bisschen runter zu kommen... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


Oh Mann! Wie kann man (ich) sich nur solcher Folter aussetzen? Lasst euch nur niemals Manuelle Thera für den Kiefer verschreiben! Wenn ich das gewusst hätte, was mir heute bevorsteht, hätte ich gar nicht erst den Mund aufgemacht! :|N Da gibt es wohl so Triggerpunkte im Mund u. die hat sie bearbeitet. Das hat v. a. Dingen links so saumäßig weh getan, dass ich nahe dran war, die ganze Bude zusammenzuschreien u. fast geheult hätte. :-o :-o :-o :-o :-X :-X :-X :-X :-X Sie meinte auch, dass das da alles ganz fest ist. Dann hat sie auch noch gesagt, dass ich das auch selbst mal zu Hause machen kann. Die glaubt doch wohl nicht, dass ich das freiwillig zu Hause mache? :-o :-o :-o :-o :-o :|N Geschweige denn, ob ich diese Punkte da überhaupt finde...

Dann hat sie auch noch festgestellt, dass bei meiner re. Schulter der Muskel verkürzt ist. Ich habe sie dann gefragt, woher so was kommt, ob das von einseitiger Belastung kommt u. sie meinte: "Ja". Da ich das meiste auch mit re. mache u. die Maus auch re. ist, ja eigentl. kein Wunder. Habe nur leider vergessen, zu fragen, ob man so was wieder hin bekommt. Hoffe doch mal. Oh Mann! An mir können sie wirklich langsam reich werden mit ihren Behandlungen...

So, nun habe ich euch aber genug von meinem Kram vollgelabert. Die nä. Zeit werde ich mich jetzt hier wieder mit dem Krankheitskram zurückhalten. Helfen kann mir da eh' keiner. Musste nur mal gerade meinen Frust loswerden.

LG u. schönen Abend noch! @:)

cFarmitVsxch


@ foxie

Ist doch ok, wenn Du deine individuellen Probleme erzählst.. Gut geht es Dir ja mit Deinen Sachen auch nicht grad, also immer raus damit. :-)

Ich kann Dir dabei zwar nicht viel helfen, aber ich will Dir trotzdem gut zusprechen :)*

Ich habe mich ein bisschen beruhigt. ich weiß aber auch, dass es so nicht weiter geht.

Diese Phasen habe ich auch alle schon mal gehabt, und allein vom ausruhen ging das leider nicht weg.

Meine Schwester kommt gleich, sie arbeitet in einem Landeskrankenhaus, zwar nicht mit Angstleuten, aber sowas ähnliches..

Sie legt mir stängig ans Herz noch mal 4 Wochen stationär wohin zu gehen.

Finde ich auch alles nicht schlecht, die Reha hat mir damals seeehr gut getan. Aber in der Reha habe ich mich von meinem damaligen Freund getrennt, also ich verbinde damit in der Hinsich irgendwie etwas total negatives..

Ich muss erstmal mit ihm da richtig drüber reden,d ann sehe ich das vielleicht lockerer..

Ich hab ja immer so Angst, dass ich betrogen werde. :°(

PjeppgerKFittxy


Ganz einfach...die Angst aushalten, und so weiter mache wie vorher. Ich weiß wovon ich rede, hatte PA und Hypochondrie mit Kardiophobie. Klinikaufenthalt hat nicht geholfen, also hab ichs für mich selber gemacht, ohne Therapie oder so, zack, fertig. Hat drei Jahre gedauert...

p!feffxi36


@ foxie

eine Entspannungs-CD, z. B. nach Jacobsen.

die hab ichauch seit jahren..in gewissen situationen helfen die mir..wenn ich total verkrampft bin...leider mach ich es nicht regelmässig...mein fehler...fitnessstudio ist für meine verhältnisse zu teuer...und ichmuss leider zugeben..ich fang zwar an mit joggen oder walken..aber halte leider nie durch ..ich brauch immer einen der mich anfeuert..weiterzumachen :-o :(v

Ganz einfach...die Angst aushalten, und so weiter mache wie vorher. Ich weiß wovon ich rede, hatte PA und Hypochondrie mit Kardiophobie. Klinikaufenthalt hat nicht geholfen, also hab ichs für mich selber gemacht, ohne Therapie oder so, zack, fertig. Hat drei Jahre gedauert...

wenn ich dat schon wieder lese krieg ich hutkrempe...wenn dat so einfach wäre..würden hiernich angsthasen mit 20 jahren oder mehr rumlaufen...die leute die hier sind wissen auch wovon die reden..glaub mir..und manmuss immer sehen was di emitgemacht haben und wie man damit umgeht...und so einfach zack fertig ist nicht bei jedem...einige schaffen es...weil die angst vllt ein stressauslöser war..andere haben traumas erlebt..die sie bis heute verdrängen und sich teilweise nich mehr dran erinnern...also überlegen was man hier schreibt...

wäre schön wenn das so schnell gehen würde..dann wäre die angstkrankheit nich mehr so weit verbreitet... :(v %-|

JBohannax84


Kann mich Pfeffi nur anschließen, als obs so einfach wäre...

Solche Beiträge helfen keinem weiter. :(v

Ich habe eine schöne Woche Ägyptenurlaub ohne Angstanfälle hinter mir, selbst im Flieger keine Probleme. :)^

Mein Sohnemann ist auch aus dem Urlaub wieder da.

Jetzt schmieden wir Umzugspläne, weil wir uns hier nicht mehr wohlfühlen und mein Freund sowieso jeden Tag 2 Stunden im Auto sitzt.

Samstag haben wir eine Hausbesichtigung, mal schauen wie uns das Häuschen gefällt.

Euch allen wünsche ich einen schönen und angstfreien Tag. :)*

pDfeVffi}36


danke johanna... :)^ ...geniess die angstfreie zeit..u nd sammel viel energie daraus :)* :)* :)*

ccarmixtsch


Kann mir auch keiner erzählen, 3 jahre, zack, und fertig... ":/ ":/ ":/

Wie Pfeffi schon sagt, dann wären wir alle nicht hier..

F{ix1 un^d Fo?xie


Hallo,

also, langsam bin ich glaube ich, im falschen Film! %:| %:| %:| %:| Wollte ja eigentl. nichts mehr darüber schreiben, aber das muss ich noch loswerden. Ich habe doch gestern bei mir SCHON WIEDER eine Zecke gefunden! :-o :-o :-o :-o :-o :-X :-X :-X :-X :-X :-X Gucke gestern so mein re. Bein an, weil ich da ein Ekzem hatte, um zu schauen, wie es sich entwickelt hat u. sehe kurz darunter so einen roten Knubbel mit was schwarzem drin. Erst dachte ich, es wäre ein aufgekratzter Mückenstich, aber als ich dann an das schwarze ranbin, hat es sich bewegt... %:| %:| %:| Das Schönste war ja noch, dass ich das Vieh zweimal versucht habe, mit der Zeckenkarte rauszubekommen, aber irgendwie war die wohl noch zu klein u. rutschte da immer durch. Ganz toll, da ist die bestimmt schön gequetscht worden! Man soll die Zecken ja nicht quetschen, weil sie dann ihren Mageninhalt in die Wunde entleeren... :-X :-X :-X :-X Habe sie dann mit den Fingern rausgezogen. Man soll sie zwar drehen, aber ich wollte das Vieh nur noch raushaben. Mein Mann hat sie dann zwischen den Fingern zerquetscht u. auf den Teppich geworfen. :-o :-o :-o :-o Ich hoffe mal, die war wirklich tot, denn die suchen sich dann sonst wieder einen neuen Wirt... Ich verstehe das Ganze überhaupt nicht: Wir waren vorgestern im Wald, sind da aber nirgendwo über hohes Gras oder durch dichtes Gestrüpp gelaufen, nur auf den Waldwegen. Nur einmal mussten wir Platz machen, weil Radfahrer uns entgegen kamen. Und: Ich hatte lange Röhrenjeans an! Frage mich, wie dieses Mistvieh da reingekommen sein kann? ":/ Ich habe vorgestern u. gestern noch geduscht u. sie NICHT gesehen! Also, war sie mindestens einen Tag drin. Ansonsten, wo ich sie mir sonst noch hätte einfangen können, wäre Mi. gewesen im Tierpark, da hatte ich kurze Hosen an. Aber ich glaube nicht, dass sich so ein Vieh 5 Tage da festbeißen kann, da wäre sie sicher schon abgefallen... ":/ Echt, mir war gestern erst mal richtig schlecht, zumal mein einer Borreliosewert ja ohnehin schon erhöht ist. Aber da habe ich ja noch die Hoffnung gehabt, dass es sich vll. um einen Messfehler handelt. Nun weiß ich ja dann im Endeffekt bei der Kontrolle gar nicht, wenn der Wert wieder so ähnlich ist, ob es jetzt eine frische oder alte Infektion ist. Zumal ich auch nicht weiß, ob mein HA bei einem gering erhöhten Wert schon was tut! :°( Meine FSME-Impfschutz ist glaube ich, auch abgelaufen. Passt ja mal wieder alles... %:| %:| %:| :(v Fazit: Ich kann noch nicht mal mit langen Hosen nur mal so durch den Wald laufen. Toll, dass wir im September in den Harz fahren, da kann ich mich ja dann ständig absuchen. >:( Warum immer ich? :°(


@ PepperKitty:

Ganz einfach...die Angst aushalten, und so weiter mache wie vorher. Ich weiß wovon ich rede, hatte PA und Hypochondrie mit Kardiophobie. Klinikaufenthalt hat nicht geholfen, also hab ichs für mich selber gemacht, ohne Therapie oder so, zack, fertig. Hat drei Jahre gedauert...

Das mag sein, dass es dir JETZT besser geht, aber wenn man nicht an den Ursachen gearbeitet hat – denn Angst/Panik hat IMMER irgendwelche Ursachen! – wird die Angst/Panik auch wiederkommen können. Vll. hast du ja Glück u. bei dir klappt es. Aber so einfach, wie du es schreibst, ist es eben nicht! :|N Wie Pfeffi schon sagt, es gibt auch genügend Leute, die Traumen erlebt haben u. sich vll. gar nicht mehr daran erinnern können. Angst-/Panikaufarbeitung ist immer ein langer Weg! Ich wünsche dir natürlich, dass du angstfrei bleibst! Aber die Chance ist leider gering, wenn man der Ursache nicht auf den Grund gegangen ist u. daran gearbeitet hat. Ich war auch schon mehrere Jahre mal angstfrei – auch jetzt – aber trotzdem kam sie immer wieder mal. Hat also nicht unbedingt was zu sagen, dass es dir jetzt gut geht. Genieße es, solange es so bleibt! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Johanna:

Ich drücke euch ganz dolle die Daumen, dass euch das Haus zusagt! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Wie geht es dir?

LG! @:)

F"ix jund Fdoxie


@ Pfeffi:

die hab ichauch seit jahren..in gewissen situationen helfen die mir..wenn ich total verkrampft bin...leider mach ich es nicht regelmässig...mein fehler...

Ja, man vergisst leider zu schnell, dass man so was da hat. Und dann muss man sich ja auch mal die Zeit u. Ruhe dazu nehmen, um sich da richtig reinfallen lassen zu können u. zu entspannen.

fitnessstudio ist für meine verhältnisse zu teuer...

Das kann ich verstehen – könnte ich mir auch nicht leisten... :|N

und ichmuss leider zugeben..ich fang zwar an mit joggen oder walken..aber halte leider nie durch ..ich brauch immer einen der mich anfeuert..weiterzumachen :-o :(v

Also, ich denke, das ist ganz normal, alleine macht es nicht so viel Spaß. Dann kommt dazu, wenn man sich verabredet, macht man auch eher was, weil man ungerne absagen will. (dann müsste man ja zugeben, dass man keine Lust dazu hat... ]:D ]:D ]:D :=o) Ich bin auch nicht gerne alleine joggen gegangen. Anfangs habe ich mich auch noch mit Leuten getroffen, aber dann hatten die keine Lust oder Zeit mehr (na ja, es war wohl auch eher die Lust) u. sie wollten lieber walken, was ich aber auch eine ganze Zeit mitgemacht habe. Irgendwann bin ich dann eben alleine joggen gegangen u. habe das auch durchgezogen. Aber ich hatte eben auch ein Ziel: Ich wollte damals abnehmen, habe WW gemacht u. bin als Ergänzung dazu regelmäßig 3 x die Woche gelaufen. Spaß hat es mir keinen gemacht, aber da ich dieses Ziel vor Augen hatte, habe ich mich dann immer überwunden. Heute ginge das von den Knochen her gar nicht mehr... :|N

Von Joggen würde ich dir auch DRINGEND abraten, da du sowieso schon Rückenprobleme hast u. joggen geht zu sehr auf Rücken u. Gelenke! Außerdem, wenn du untrainiert bist u. läufst am Anfang zu schnell, kommt dann schnell Frust auf, weil du es nicht schaffst u. du gibst es schnell wieder auf. Besser wäre walken oder Fahrrad fahren für dich, schwimmen ist auch ganz gut für den Rücken. Hast du denn keine Freundinnen, die mitkommen würden? Oder vll. jemanden in deiner Umschulung, der/die da Lust darauf hätte? Wenn nicht, dann setze dir ein Ziel, was du mit dem Sport erreichen willst u. warum du ihn machen willst. Dann fällt es auch leichter, es durchzuziehen u. alleine loszugehen. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG u. schönen Abend noch! @:)

pEfefzfi36


@ foxie

Also, ich denke, das ist ganz normal, alleine macht es nicht so viel Spaß. Dann kommt dazu, wenn man sich verabredet, macht man auch eher was, weil man ungerne absagen will.

genau..ich erfinde dann immer ne ausrede.. :(v

Von Joggen würde ich dir auch DRINGEND abraten, da du sowieso schon Rückenprobleme hast u. joggen geht zu sehr auf Rücken u. Gelenke!

genau joggen nicht wegen rücken ,,fahrradfahren nicht.w.egen meinen 2 schleudertraumas,,,brustschwimmen nicht auch wegen der hws..tolle auswahl..die ich dann noch habe.kann mich ja dann dem rentnerclub hier im ort..am nordic walking anschliessen %-| ;-D

es nervt.schon ..ich will was machen..udn weiss nich was.

heute:

gehts soweit gut.nicht so warm..müde bin ich nur

cxarmi]t"scxh


Hallo Zusammen!

Ich hoffe, dass es Euch heute gut geht!

Ich habe so ekeligen Schwindel, hatte ich gestern auch, da ist mir sogar ein bisschen übel von geworden.. Kennt das jemand?!?!?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH