» »

Angst, du machst mich nicht klein

Eoll|agaxnt


Foxie, mein Freund würde sie ja so auch nicht zurück nehmen, also selbst ohne 3.Kind. Er war halt dumm....und schwach %-| Aber selbst wenn der jetzige sie verlassen würde, würde sie bei ihm wieder antanzen. Bin ich mir fast sicher. Wobei meine Hoffnung ja immer war, dass sie sich von dem neuen schwängern lässt und ab jetzt ihm hinterher stalkt und läuft. Das wär echt super ]:D

E!llaga}nxt


bei ihm=bei meinem Freund

S6miHlli2


Huuhu!!

*:)

Bin gerade auf dem Sprung – daher nur kurz:

Ellagant – die Ex von deinem Freund ist aber fleißig. ]:D warum müssen sich eigentlich immer die dämlichen Weiber fortpflanzen :=o :=o :=o

So, muss leider schon wieder weiter – meine to do list ist heute irgendwie endlos...!

Passt auf euch auf! :)_ :)_ :)_

pAfeffxi36


hallo ihr lieben..

meld mich kurz..hab heute undm orgen spätschicht...und schlag mich mit ekligen kratzen im hals rum...die ständigen täglichen schichten schlagen einem ganz aufs gemüt..fühl mich matt..trotz meiner grippeschutzimpfung...hoffe euch gehts soweit gut...

lg :)* :)*

SOmi=llxi2


Huhu!!!

@ Pfeffi

Ich nehme ja immer Angocin (pflanzlich) für die Blase. Ich habe nun aber schon mehrfach gehört, dass z. B. die Mitarbeiter in der Apotheke, auch gerne darauf zurückgreifen und es vorsorglich in der Erkältungsphase nehmen, um sich bei den Kunden nicht gleich anzustecken. Vielleicht wäre es für dich eine Möglichkeit? Es hilft nichts gegen schlechte Laune (was ich übrigens nur zu gut verstehen kann!), aber eventuell kommst du dann um die ein oder andere Erkältung rum...

@ Fix und Foxie

Ja, muss das 4 Wochen lang nehmen u. mir geht es vom Magen her damit auch nicht gut, ich bekomme vor allen Dingen Sodbrennen u. das mit Vorliebe nachts!

Oje. Verträgst du das Medi ansonsten? Mmh. Vielleicht mal Milch probieren (wenn du Milch bei dem AB nehmen darfst, das darf man ja leider nicht immer) – soll gut gegen Sodbrennen sein...?

Der andere Faden: Es gibt zum Glück wohl niemanden, der da das gleiche Problem hat. Ich weiß auch gar nicht, warum ich immer so schlecht abschalten kann, es ist wirklich zum Wahnsinnig werden.

Es ist bei mir jetzt gerade wieder viel. Muss noch einiges arbeiten (Nebenjob), dann laufen gerade noch x Dinge nebenher und dann darf ich ja nicht außer Augen lassen, dass ich noch weiter lernen sollte. %-|

Gesundheitlich ist es so lala. Ich glaube, es wurde etwas besser, aber ich muss aufpassen, merke oft, dass theoretisch eine PA nicht weit wäre %:|

E'lla=ga"nt


Smilli, hattest du aber nicht gesagt, dass du nicht abschalten kannst, selbst wenn gerade kein Stress ist? Das was du schreibst, hört sich für mich aber nicht sehr stressfrei an, kein Wunder dass du da dauernd unter Strom stehst. Was ist denn mit dem Nebenjob, ist der wichtig für dein Studium oder fürs Überleben? Oder könntest du den die nächsten Wochen mal auf Eis legen!?

SKmi;lli2


Ellagant, mein Problem ist: Ich empfinde irgendwie alles schnell als Verpflichtung und Stress. ":/ Also was anderen zur Erholung dient, stresst mich. Aber ich weiß nicht, was ich sonst machen soll, um mich zu erholen. Also daheim sitzen ist nichts, da schalte ich nicht ab. Jetzt kommen in den nächsten zwei Wochen einige events und das stresst mich aber auch (also Freizeit pur, einfach weggehen!).

Und ja, der Nebenjob ist leider wichtig, sonst wird das Geld knapp. Es sind jetzt auch nicht so viele Tage, an denen ich arbeiten muss, aber die Tatsache, dass ich arbeiten muss, stresst schon wieder. ich frage mich so langsam, was mich nicht stresst

Und die wirklich freie Zeit – wo war die jetzt genau noch mal?? – ist eigentlich schon wieder rum, weil ich nun wieder aktiv werden muss hatte dir doch erzählt, dass bei mir da noch einiges ansteht

Jetzt sitze ich hier am Schreibtisch, sollte eigentlich arbeiten und blockiere mich erfolgreich wieder selbst. %-| :(v :°(

E}lla#gaxnt


Was würde dir denn wirklich zur Erholung dienen? Also an welche Aktivität denkst du, wenn du an Erholung denkst? Einfach mal ein ganzes Wochenende in Jogginghosen zu Hause rumgammeln? Laaange schlafen. Abends ein heißes Bad nehmen. Mit den Katzen abends vorm Fernseher kuscheln? Oder würde dich da auch was stressen? Vermutlich der Gedanke, dass du grad nicht lernst und bald der Stress weiter geht oder? ;-)

Hast du denn Zeitangaben von denen du weißt, ab dem x.x.2012 oder x.x.2013 ist ein großes Paket Arbeit sicher weg?

Sumil;li2


Was würde dir denn wirklich zur Erholung dienen? Also an welche Aktivität denkst du, wenn du an Erholung denkst? Einfach mal ein ganzes Wochenende in Jogginghosen zu Hause rumgammeln? Laaange schlafen. Abends ein heißes Bad nehmen. Mit den Katzen abends vorm Fernseher kuscheln? Oder würde dich da auch was stressen? Vermutlich der Gedanke, dass du grad nicht lernst und bald der Stress weiter geht oder? ;-)

Ach, wie gut du mich kennst... :)_ ;-D

Irgendwie ist für mich nichts so richtig Erholung.... Oh Hilfe, ich bin wirklich nicht normal....

Eigentlich kann ich nur abschalten, wenn ich verreist bin. Ich werde auch noch ein WE im Dezember weg sein muss ich, sonst flipp ich aus ;-) aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit und ich muss ja jetzt auch wieder was arbeiten....

Hast du denn Zeitangaben von denen du weißt, ab dem x.x.2012 oder x.x.2013 ist ein großes Paket Arbeit sicher weg?

Ich kann sagen, dass ich sich an Freizeitaktivitäten ab Ende November einiges ändern wird und auch das Arbeiten fällt zu dem Zeitpunkt weg.

E>lTl2aganxt


Ach, wie gut du mich kennst...

tja so würde es mir nämlich auch gehen ;-D Immer dieses "vor wichtigen Prüfungen nehm ich mir 1-2 Tage vorher frei und tue dann gar nichts mehr, nur entspannen" na klar, nichts leichter als das :-/ :|N ;-D

Also verreisen im Dezember hört sich doch schon mal gut an. Dezember ist nicht mehr weit!! Und Ende November ist auch schon in 2 Wochen :-) Da du ja an der jetzigen Arbeitssituation eh nichts ändern kannst, versuch dich einfach aufs Ende der stressigen Zeit zu freuen. So wie früher in der Schule. Juhu nur noch 6 Wochen dann sind Ferien ;-D Auch wenn man weiß, dass in der Zeit noch Stress auf einen zu kommt. Man braucht immer so Punkte auf die man sich freuen kann, auf die man zuarbeiten kann, finde ich.

S#milpli2


Ich find das gerade witzig, dass du es genau so siehst. Mmh, und wie kommst du dann runter?

Ja da hast du recht!!! Man muss immer Zwischenziele im Auge behalten...!

Ich bin gerade wieder so blockiert und weiß nicht warum, bzw., wie ich das umgehen kann... Kennst du das, dass du dich nicht an die Arbeit setzen willst, weil du nicht weißt, wie du ein bestimmtes Thema angehen sollst, also quasi Angst davor hast? :|N %-| :(v Immerhin habe ich gerade schon mal den Ordner neben mich gelegt, er ist also schon einmal ein paar cm näher gekommen... Aber jetzt denken? Nein Danke! :-X |-o

E^lUlagXanxt


Kennst du das, dass du dich nicht an die Arbeit setzen willst, weil du nicht weißt, wie du ein bestimmtes Thema angehen sollst, also quasi Angst davor hast?

was denkst du, warum ich für die Dipl.Arbeit so lange gebraucht hab!? ;-D ]:D

Ich bin gerade wieder so blockiert und weiß nicht warum, bzw., wie ich das umgehen kann...

ich brauch ja immer Druck. Ohne Druck kann ich nicht lernen und nicht arbeiten. Also wenn es um private Arbeiten geht. Bei einer echten Arbeitsstelle ist das natürlich anders. Da hab ich ja den Druck des Chefs und Kunden und natürlich die Belohnung des Geldes. Außerdem macht es da mehr Spaß, weil das Ergebnis "unwichtig" ist. Also es springt keine Note oder Beurteilung dabei heraus. Ein Therapeutin hat mir mal gesagt, man soll maximal 2Std am Stück lernen. Dann Pause machen. Als ich in meinem Praxissemester war, musste ich nach 9Std auf der Arbeit noch für 2 Klausuren lernen. Ich kam nach Hause, hab mich ausgeruht und nach dem Abendessen gings los. Nach jeder Stunde hab ich für 15Min eine Pause gemacht glaub ich ":/ Hat super funktioniert. Aber das war halt nur ein kurzer Zeitraum. So über 2 Wochen ging das. Von daher kann ich dir diese Frage

Ich find das gerade witzig, dass du es genau so siehst. Mmh, und wie kommst du dann runter?

auch nicht wirklich beurteilen, weil ich immer nur kurzzeitigen Stress habe. Demnach also eine kürzere juhu-nicht-mehr-lang-dann-ist-es-vorbei-Phase ;-D :)_

E|llagLant


ich kann die Frage nicht beurteilen?? ":/ Doch kann ich, aber beantworten kann ich sie dafür nicht ;-D

S;m=illxi2


was denkst du, warum ich für die Dipl.Arbeit so lange gebraucht hab!? ;-D ]:D

;-D ;-D ;-D

ich brauch ja immer Druck

Ja, ich scheinbar auch. ":/ Früher war ich nicht so, aber jetzt scheint es anders auch nicht mehr zu gehen.

Aber ein gewisser Druck herrscht jetzt schon und dennoch krieg ich meinen Hintern nicht so richtig hoch. %-| Ich kann auch wunderbar alle anderen dummen Verpflichtungen machen. Aber sobald es darum geht, flipp ich aus. :)= Yeah! |-o

Ich hatte ja nun kürzlich auch eine Zeit, in der ich >8h am Tag gearbeitet habe. Manchmal sogar 10 oder auch 12 Stunden. Irgendwie ging es da... ":/ Druck? ":/ Auf jeden Fall war ich da auch richtig entspannt, also nicht so panisch wie jetzt. Mmh.

Aber ich habe eben schon mal mein Dokument geöffnet. Hatte jetzt gerade irgendwie das Gefühl: Ellagant fühlt mit mir mit und deswegen öffne ich jetzt das Dokument. ok, also wenn ich nicht ne Macke habe, dann wohl sonst niemand :-X :-X :=o

SHmilltix2


ich kann die Frage nicht beurteilen?? Doch kann ich, aber beantworten kann ich sie dafür nicht ;-D

Ok, ich komme nicht mehr mit. ;-D Welche Frage?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH