» »

Angst, du machst mich nicht klein

F4ix undu Foxxie


@ Johanna:

Danke für deine lieben Worte! x:)

Ich würd dir das mit deiner Tochter gerne abnehmen, mit sowas hab ich nun komischerweise gar keine Probleme.

Na, das war schon immer bei mir so: Beim Arzt sowieso schon immer aufgeregt, aber wenn dann noch mit der Tochter was ist, ist das Ganze noch viel schlimmer, als bei mir selbst. ;-)

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sie ihr den Nagel nicht rausnehmen müssen.

Danke! Aber ich schätze, leider wird nichts anderes gehen, da sie ja nun auch kein gut wirkendes AB dagegen nehmen kann u. es dieses Mal fast auf der ganzen Breite des Nagelbettes entzündet u. ganz schön dick ist. Es ist ja auch so, dass sie eigentl. gar nicht an der Arbeit fehlen kann u. wie das gehen soll, so zu arbeiten, weiß ich auch nicht. :-(

Dir wünsche ich, dass es bald wieder besser geht, es ging dir doch angsttechnisch so lange gut.

Ja, das ist ja auch das, was ich einfach nicht begreife: Wie kann es einem so lange gut gehen u. dann auf einmal wieder so mies? Aber ich hatte das ja schon mal, dass nach 2 Jahren Ruhe plötzlich wieder der große Knall kam, obwohl sich da auch nichts bei mir verändert hatte... Der Mist kann doch auch mal für immer wegbleiben! :-X :-X :-X Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es wirklich noch Nachwirkungen vom AB sind, denn das Sodbrennen habe ich ja auch erst seitdem wieder u. es ist ja auch noch nicht weg. Der Körper braucht nach so einer langen AB-Einnahme ja auch eine ganze Zeit, um sich wieder zu erholen. Ist ja schon ein Wunder, dass ich dieses Mal keinen Durchfall davon hatte u. scheinbar auch keinen Pilz (hatte zwar Anzeichen bei letzterem, aber das wäre ja Humbug gewesen, es zwischendurch zu behandeln, denn da wäre es ja gleich wiedergekommen. Jetzt geht es aber wieder ganz gut.). Im Gegenteil, ich habe jetzt noch massivere Verstopfung als vorher... %:| %:| %:| Da muss sich wahrscheinlich alles erst mal wieder regenerieren.

Bei mir ist die Unruhe draußen gar nicht da, eher in Ruhesituationen.

Das ist zwar auch nicht schön u. doof, aber raus muss man ja öfter mal, man kann sich ja nicht vergraben. Im Großen u. Ganzen geht es bei mir jetzt draußen auch besser, als da, wo es anfing. Doch ich bin dauernd so angespannt u. praktisch in Lauerstellung, dass da noch was kommen könnte, was gestern dann auch wieder geklappt hat, als ich spazieren war alleine. :-X Habe mich aber schnell wieder runterholen können. Trotzdem ist man danach immer noch eine ganze Weile unruhig, auch, wenn die Panik längst verflogen ist, man fühlt sich dann auch so erschöpft u. ich hasse diesen Zustand! {:( Wenn ich mit meinem Mann draußen bin, ist auch nichts. Ich bin da zwar schon ein bisschen angespannt, aber da habe ich noch nie eine PA bekommen jetzt. Einkaufen geht komischerweise auch ohne Probleme. ":/ Vorm Bahnfahren habe ich jetzt allerdings schon wieder ein bisschen Schiss, weil dass das eine Mal da ja so krass war, als die Bahn gerade proppevoll war. Ich konnte mich zwar auch da recht schnell wieder runterholen, aber ich hatte danach so ein Kribbeln in den Armen u. Händen u. war noch einige Zeit wackelig auf den Beinen, da ich da wieder so hyperventiliert habe... %:| Deshalb habe ich jetzt schon Angst, zum Arzt zu fahren, das sind ein paar Stationen bis dahin u. die Bahn muss da auch öfter an Ampeln halten, was mich immer zusätzlich total nervös macht, weil es dann länger bis zur nä. Haltestelle dauert, wo ich die Möglichkeit hätte, auszusteigen. (was ich aber (fast) nie gemacht habe u. jetzt noch gar nicht gemacht habe) %-|

LG u. schönen Abend noch! @:)

F,ix] und+ Foxie


@ Johanna:

Bei mir ist die Unruhe draußen gar nicht da, eher in Ruhesituationen.

Das ist zwar auch nicht schön u. doof, aber raus muss man ja öfter mal, man kann sich ja nicht vergraben.

Da habe ich mich gestern ein bisschen blöd ausgedrückt, das sollte keinesfalls abwertend klingen u. dass es weniger schlimm ist! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Natürlich ist das krass, wenn man gerade, wenn man zur Ruhe kommt, plötzlich wieder auf Hochtouren ist! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich meine das nur so, dass man ja meistens, wenn man zur Ruhe kommt, gerade zu Hause ist. Und da ist es einfacher, irgendwelche Entspannungsübungen anzuwenden als unterwegs. Ich kann ja unterwegs z. B. bei Hyperventilation schlecht in eine Tüte pusten, da würde ich mir irgendwie dämlich vorkommen! Auch Augen schließen u. ganz tief u. hörbar ein- u. ausatmen oder sich hinlegen ist ja unterwegs nicht gerade optimal. ;-)

Ich wollte das nur nochmal richtig stellen, dass ich deine Ängste ganz genauso ernst nehme, wie meine. Wollte nur nochmal erklären, wie ich es meine. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

LG u. schönen Tag noch! @:)

eQManxdy


fix und foxie,

sei lieb umarmt :°_ . auch bei mir sind die ängste mal wieder da. :-/ ich kann es gut nachvollziehen wie du dich fühlst.

im moment habe ich das gefühl keine luft zu bekommen und wenn es ganz schlimm ist, weiss nicht, ob das jemand kennt, dann fühle ich mich so, als ob ich erschrecke und mein herz schlägt schneller, und ich bekomme kurz panik. anders als sonst immer. :)_

das mit der luft kann auch an der schilddrüse liegen, denke ich. habe knoten in der schilddrüse. nehme thoryxin 50 mg. :-|

ängste verändern sich im laufe der zeit. zumindest was das körp. leiden und empfinden hangeht.

mir hilft manchmal das normale einatmen und bewusste lange ausatmen für kurze zeit, um den puls runterzubekommen. ":/

Fkix uJndW Fdoxixe


@ eMandy:

Ich drücke dich auch mal ganz dolle! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das ist doch echt ein Mist, dass wir uns jetzt auch wieder mit den Ängsten rumplagen müssen! %-|

im moment habe ich das gefühl keine luft zu bekommen und wenn es ganz schlimm ist, weiss nicht, ob das jemand kennt, dann fühle ich mich so, als ob ich erschrecke und mein herz schlägt schneller, und ich bekomme kurz panik. anders als sonst immer.

Ich habe das im Moment auch mit der Luft, ich hyperventiliere dann u. davon wird mir dann total schwindelig. %:| %:| %:| Das hatte ich auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr bei Panik. Wenn es dir jetzt genauso geht: Vll. liegt auch irgendwas in der Luft gerade? ":/ Mein Herz rast dann auch, jedenfalls habe ich so ein Gefühl. Abends habe ich jetzt aber oft einen recht niedrigen Puls, gestern war der 54. Mit der Angst/Panik fing das ja auch überhaupt erst wieder so richtig an, als mir so extrem schwindelig war u. ich mal Blutdruck bei meinen Eltern gemessen habe u. einen Puls von nur 33 hatte. Das hat bei mir glaube ich, alles gleich wieder umgekrempelt u. die Angst vorm Herzschrittmacher ist auch wieder da... %-| Aber da es so richtig losging, als ich das AB etwas über 1 Wo. genommen habe u. das auch in den NW' s steht, dass man Angst u. Panik davon bekommen kann, ist das ja noch so meine Hoffnung, dass es davon kommt u. bald wieder ausgestanden ist. (AB nehme ich allerdings seit Fr. nicht mehr)

mir hilft manchmal das normale einatmen und bewusste lange ausatmen für kurze zeit, um den puls runterzubekommen.

Ja, das hilft mir auch oft, gerade, wenn ich hyperventiliere u. mein Herz dann so Kapriolen schlägt. :)z

LG! @:)

SOmil[lix2


Huhu!!!

@ Fix und Foxie,

danke, ich freue mich auch, dass es so gut geklappt hat! Im Moment ist es eh mit der Panik ziemlich gut. Also ich kann rausgehen und alles machen, kaum komische Gedanken. Das war ja vor ein paar Wochen noch anders. Ich hoffe, dass es so bleibt...

Es tut mir Leid, dass du nun wieder mit den PA so zu kämpfen hast. Aber ich finde, du machst das ganz richtig: Rausgehen und dranbleiben! Wir wissen ja eigentlich, dass nur der Weg hilft. Der Angst begegnen und aushalten. Vor was hast du denn Angst? Ich hatte ja immer Angst, dass ich ohnmächtig werde. Jetzt denke ich mir oft: Ok, wenn es dir nicht gut geht, dann kannst du dich auch ganz schnell hinsetzen. Ich habe immer etwas zu Trinken dabei und dann erst einmal tief durchatmen. Ich habe auch ein Mal, das ist bereits 5 Jahre her, eine in der S-Bahn angesprochen, weil ich so Panik hatte, dass es nicht mehr zum Aushalten war. Die war dann total lieb, ist sogar mit mir ausgestiegen, hat mich beruhigt. Solche Erfahrungen sind zwar natürlich nicht sooo tolll (wer hat schon gern Panik), aber ich fand es von der Frau so lieb, dass sie, die mich ja nicht kennt, unterstützt hat und in der Situation für mich da war.

Nun soll ich da wieder für sie in die Presche springen u. versuchen, ob der Arzt nicht nochmal einen Keil reinschneiden kann.

Lass das mal deine Tochter alleine machen!! Ich finde immer, du tust da schon zu viel. Sie ist doch erwachsen und macht einen sehr taffen Eindruck. Die Mama im Hintergrund ist immer gut. Aber einiges sollte sie nun doch mal selbst tun. Sie kann doch selbst ihre Bedenken und Wünsche äußern. Ich würde ihr anbieten, dass man da allerhöchstens mitgehen und unterstützen kann. Sie soll aber reden!

Am Fr. soll ich auch mit, bei der OP werde ich aber sicherlich nicht mit dabei sein!

Brauchst du ja auch gar nicht. Gerade wenn dich das so fertig macht, steh für deine eigenen Bedürfnisse ein. Du lässt sie ja nicht allein, du bist ja für sie da.

Wahrscheinlich fällt es ihr nachher schwer, nach Hause zu kommen. Dann schmerzt ja auch der Fuß. Habt ihr denn jemanden, der sie sonst vielleicht noch fahren könnte?

Sxmbillix2


Fix und Foxie,

habe gerade noch das mit dem Puls gelesen.... Mmh. Kann es sein, dass du dich etwas zu sehr mit dir beschäftigst? :°_ Also, warum misst du denn überhaupt? Ich finde immer, wenn man sehr auf sich achtet und immerzu in sich reinhorcht, dann merkt man auch komische Dinge. Dann werden auch meine Gedanken immer komischer und ich neige mehr zu PA. Mmh. ":/

Kurz zu mir:

Ich gehe jetzt mein "Blasenproblem" aktiv an... Mal gucken, ob das klappt ;-)

Eull]aganxt


Hab den Job :)^

S"mil<li2


Ellagant,

das ist ja SUPER!!!! Herzlichen Glückwunsch, freut mich!!!!!! :)_

E6lla6gant


Danke :)_

E0ll a~gant


Achso jetzt muss ich noch n Auto finden. Mein Vater will mir [[http://www.ebay.de/itm/261132974390?ru=http%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fsch%2Fi.html%3F_sacat%3D0%26_from%3DR40%26_nkw%3D261132974390%26_rdc%3D1 den da]] andrehen. Ich hatte eigentlich an eine unauffälligere Farbe gedacht ;-D

Joohavnnax84


Foxie, kein Problem, hab das auch gar nicht so aufgefasst. :)_

War gestern nur zu müde, noch was dazu zu schreiben.

Es wird wie gesagt besser. Dienstag letzte Woche war der extreme Panikanfall, die Tage nach so einem Anfall horche ich dann immer in mich rein ob nicht wieder Angst im Anmarsch ist usw.

Eigentlich total bescheuert, aber so ist das bei mir immer.

Ich setze mich weiterhin fleißig vor meine Lampe und mache viel Sport.

Nur Sport ist jetzt gerade schlecht, habe seit einiger Zeit Probleme mit dem Daumen, kann kaum noch zufassen.

Da muss ich wohl mal zum Arzt. :-/

Ich befürchte, dass das eine Sehnenscheidenentzündung ist, wäre natürlich der Supergau.

Ich arbeite schließlich den ganzen Tag am Computer.

Dir wünsche ich nach wie vor, dass es dir bald besser geht, ich bin auch guter Dinge, bei mir gings jetzt ja auch ratzfatz raus aus dem Tal.

Ella, Glückwunsch zum Job! :-D

Liebe Grüße :-)

FOix 9u+nd Fo}xie


@ Smilli:

habe gerade noch das mit dem Puls gelesen.... Mmh. Kann es sein, dass du dich etwas zu sehr mit dir beschäftigst? Also, warum misst du denn überhaupt? Ich finde immer, wenn man sehr auf sich achtet und immerzu in sich reinhorcht, dann merkt man auch komische Dinge.

Nein, eigentl. gar nicht. :|N Zumindest nicht, bevor das mit dem Schwindel u. der Panik wieder angefangen hatte.

Warum ich messe? Na, ich will mich eigentl. ungern dauernd hier wiederholen: Mir war an dem Tag, an dem ich gemessen habe, ganz extrem schwindelig u. da wollte ich mal gucken, ob mein Blutdruck vll. wieder arg niedrig ist. Sonst messe ich ja mal ganz selten, weil mir selbst mit niedrigen Blutdruck nicht sooo schwindelig ist sonst. Aber als ich dann den Puls von 33 gesehen habe, bin ich doch recht erschrocken. Ich hatte ja vor einiger Zeit monatelang AV-Block u. da war mir auch dauernd so extrem schwindelig u. mein Puls ständig unten. Meist ist mein Puls auch etwas niedrig, wenn ich eine extreme Müdigkeit verspüre, der Puls macht dann echt müde. Durch diesen niedrigen Wert bin ich jetzt natürlich schon wieder alarmiert, dass das jetzt mit dem AV-Block wieder losgehen könnte, denn das kann man leider immer wieder bekommen. So was will ich nicht nochmal erleben, denn das kann ganz böse enden, wenn man da nicht rechtzeitig eingreift. :-X Ich weiß nicht, ob du das verstehen kannst, ist wahrscheinlich schwierig. Ich nehme es dir auch nicht übel, wenn du es nicht verstehst. So was kann nur jemand verstehen, der das schon mal erlebt hat. :)_ :)_ :)_

Es ist praktisch wie bei deiner Blase: Wenn du da was spürst, bist du auch alarmiert u. hast Angst, dass du wieder eine Blasenentzündung hast. So geht es mir eben mit dem Herz, gerade, wenn es dann immer mal aussetzt. Früher, als das mit dem AV-Block noch ganz frisch war, war das aber noch schlimmer, da habe ich so lange Panik geschoben, bis ich beim Kardiologen war. (da bin ich dann eben öfter mal hin) Da ich aber sowieso jedes Jahr einmal dahin zur Kontrolle muss, will ich jetzt nicht unnötig die Pferde scheu machen. So lange der Puls noch um die 50 ist, ist es ja auch noch nicht so schlimm. Aber im Auge behalten muss ich es schon. Denn bei extremen Schwindel soll ich normalerweise gleich zum Kardiologen kommen. Im Moment geht es aber wieder was besser mit dem Schwindel, außer natürlich einer Panikphase.

Ich finde immer, wenn man sehr auf sich achtet und immerzu in sich reinhorcht, dann merkt man auch komische Dinge. Dann werden auch meine Gedanken immer komischer und ich neige mehr zu PA. Mmh.

Das ist ganz klar, das geht mir genauso. :)z Nur, diese Gedanken in Richtung Herz sind ja bei mir leider nicht unbegründet, da es da ja eine Vorgeschichte gibt u. ich zusätzlich ja auch den leichten Herzklappenfehler habe. (der aber bis jetzt noch nicht so schlimm ist, AV-Block ist da schon heftiger) Im Moment mache ich mir aber gar nicht mal so viele Gedanken um mein Herz, da der Puls ja im 50-er Bereich liegt u. somit noch okay ist. Ich messe nur hin u. wieder mal Blutdruck, wenn ich merke, ich werde extrem müde. Aber es ist jetzt nicht so, dass ich dauernd am Gerät hänge... :|N ;-) Eher mache ich mir Sorgen wg. der Scheiß-Panik. Die geht noch nicht mal in irgendeine Richtung, dass ich vor irgendwas konkretem jetzt Angst habe (außer eben anfangs, als der Schwindel so stark war, aber seitdem der besser geworden ist, muss ich mir darüber ja auch nicht mehr so viel Gedanken machen), es ist einfach auch schon die Angst vor der Angst. %-| Sozusagen Erwartungsangst, dass ja jetzt wieder was kommen könnte. Und ja, je mehr man sich mit solchen negativen Gedanken beschäftigt, umso eher kommt die Panik natürlich auch! Oft bleibt sie aber auch ganz weg u. ich habe nur ein unruhiges Gefühl. Allerdings kann ich mich jetzt meistens schneller runterholen als früher u. es dauert nicht mehr so lange an.

Wahrscheinlich ist aber gerade auch alles zu viel: Ich weiß noch nicht, wie der Borreliosetest jetzt ausfallen wird, es müssen auch noch andere Tests gemacht werden, weil er auch bei anderen Krankheiten erhöht sein kann u. da weiß ich auch nicht so genau, welche das sind, dann die Sorgen um meine Tochter u. um meine Mutter, der es auch schon seit Monaten so schlecht geht. :°(

Lass das mal deine Tochter alleine machen!! Ich finde immer, du tust da schon zu viel. Sie ist doch erwachsen und macht einen sehr taffen Eindruck. Die Mama im Hintergrund ist immer gut. Aber einiges sollte sie nun doch mal selbst tun. Sie kann doch selbst ihre Bedenken und Wünsche äußern. Ich würde ihr anbieten, dass man da allerhöchstens mitgehen und unterstützen kann. Sie soll aber reden!

Ja, im Prinzip hast du damit schon Recht! :)z Aber sie kann eben bei ihrem Job (u. bei ihrem Chef, sie sind ja nun mal unterbesetzt) nicht mal eben so zum Arzt gehen. Es ist ja schon ein Kampf, dass sie am OP-Tag eher gehen kann, sozusagen. :-X Sie könnte dann praktisch erst am Fr., wenn die OP schon ansteht, ihm diese Fragen stellen. Außerdem wollte sie gerne wissen, ob sie so einen Entlastungsschuh bekommen kann, wie man bei einem Gehgips bekommt, dass sie dann wenigstens damit laufen kann. Den könnte man dann nämlich vll. schon eher besorgen, bevor die OP ist.

Wenn sie bei einem anderen ZA wäre, wo genügend Leute da sind, würde ich sie das selbstverständlich auch alleine machen lassen, alt genug ist sie ja. Ich gehe ja auch sonst nie mit zum Arzt u. halte Händchen! ;-) Aber in solchen Situationen braucht man eben doch wieder die Mama! Wirst du vll. mal sehen, wenn du selbst Mama geworden bist. Mutter ist man nämlich ein Leben lang, wenn auch nicht bis zur Selbstaufgabe. ;-)

@ Ella:

Das ist ja toll! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Job! :)= :)^ :-D Freut mich sehr, dass das geklappt hat! Du wirst sehen, in dir steckt viel mehr, als du denkst u. du wirst das Ganze sicher gut meistern! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Johanna:

Foxie, kein Problem, hab das auch gar nicht so aufgefasst.

Oh, da bin ich aber froh! :-D Hatte mir nachher schon Gedanken gemacht, dass das irgendwie falsch rübergekommen ist.

Es wird wie gesagt besser. Dienstag letzte Woche war der extreme Panikanfall, die Tage nach so einem Anfall horche ich dann immer in mich rein ob nicht wieder Angst im Anmarsch ist usw.

Eigentlich total bescheuert, aber so ist das bei mir immer.

Das ist doch toll! Fast eine Woche jetzt ohne heftigen Anfall! :)= :)^ Ich kenne das auch von mir: Ich horche dann leider auch immer noch in mich rein, ob wieder was kommt. Und das, obwohl es mir die letzten Tage auch nicht sooo schlecht ging. Mal ein kurzes Aufflammen von Panik, aber nichts heftiges. Allerdings merke ich schon, dass ich noch recht unruhig bin u. oft auch angespannt, wenn ich raus muss oder irgendwo einen Termin habe. %-| Das nervt mich schon ganz schön u. ich will, dass ich mich auch wieder dahin bekomme, wo ich schon mal war! :)z


Puh! Jetzt habe ich wieder mal einen Riesenroman geschrieben, so viel sollte es gar nicht sein. Euch werden ja wieder die Ohren schlackern... |-o |-o |-o (bzw. die Augen... ]:D)

LG u. schönen Abend an alle! @:)

F@ix uPnd Fxoxie


@ Johanna nochmal:

Gute Besserung für deine Daumen! :)* :)* :)* :)* :)* Könnte schon Sehnenscheidenentzündung sein. Ich habe das auch oft, allerdings habe ich auch Arthrose in den Daumensattelgelenken... :-X

LG!

SbmiQll-i2


@ Fix und Foxie

Na, ich will mich eigentl. ungern dauernd hier wiederholen

Entschuldigung, dann habe ich da wohl scheinbar etwas überlesen.

dass das jetzt mit dem AV-Block wieder losgehen könnte, denn das kann man leider immer wieder bekommen

Ach so, so hatte ich es nicht verstanden. Du misst also, damit du das im Überblick hast, falls das wieder losgeht! Das ist bei mir so irgendwie nicht angekommen. :=o Tschuldigung! Weil ich kenne das von manchen "Panikern", dass die dann öfters ihren Puls fühlen (auch wegen Herzangst, aber ohne medizinische Vorgeschichte).

es ist einfach auch schon die Angst vor der Angst

Wie bei mir mit meiner Blase oder der SD. %-|

Oft bleibt sie aber auch ganz weg u. ich habe nur ein unruhiges Gefühl. Allerdings kann ich mich jetzt meistens schneller runterholen als früher u. es dauert nicht mehr so lange an.

:)^ :)^ :)^

Ich glaube, bei dir kommt da gerade wirklich so einiges zusammen.... :°_

Wirst du vll. mal sehen, wenn du selbst Mama geworden bist. Mutter ist man nämlich ein Leben lang, wenn auch nicht bis zur Selbstaufgabe. ;-)

Hahaha, nee, das ist mir schon auch klar. Und dass man dann für sein Kind da sein will, das sowieso. Auf jeden Fall. Nur eben genau, das mit der Selbstaufgabe. Dass man eben schaut, dass es einem dann auch noch gut geht. Das mit dem Zehennagel ist sicherlich sehr belastend, aber du solltest vielleicht gucken, dass es dir dabei auch noch gut geht. Eben wenn gerade so viel zusammenkommt. Sie wird das so schon schaffen und du unterstützt sie ja auch! Könnte Sie denn nicht einfach mal in der Mittagspause beim Arzt anrufen und die Dinge fragen? Und wegen ner Krankmeldung, dass sie die dann abends nach dem Arbeiten dort abholt. ":/ Oder eben du, wenn du unterwegs bist. Also, auch wenn es da wenige Helferinnen gibt, er muss sie ja gehen lassen, wenn sie krank ist... :-/

pgfeffxi36


:)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH