» »

Angst, du machst mich nicht klein

EGllaLganxt


Foxie :)_ :°_ :)*

kann man denn bei dir körperliche Ursachen für die Angst ausschließen? Oder meinst du, es ist jetzt wegen den AB, dass die Angst dadurch ausgelöst und nun "gespeichert" wurde?

Auto hab ich noch keines (hab mir beim Ausrutschen auch nix getan). Waren gerade eins anschauen. Ein Renault Twingo, Baujahr 99, 850€. Ich find ihn ja schon sehr süß. Nächste Woche kommt die Probefahrt.


Heute nachm Einarbeiten hab ich mich irgendwie blöd gefühlt :-/ Es hat mich alles schon wieder überfordert. Der Gedanke das alles können zu müssen. Dann rufen Kunden ab 2.1 an und da muss ICH dann rangehen. Laufende Projektsachen und ich weiß doch gar nicht worum es geht. Was sag ich denn da am Telefon? Rufen Sie bitte in 10min nochmal an ;-D Und dann die Grafiksachen... bei meinem jetzigen Chef kann ich schön brainstormen und dann an den Sachen rumbasteln. Aber dort jetzt verlangt der Chef, dass mir innerhalb von 10Min was einfällt und es umgesetzt ist. Also natürlich nicht von Anfang an. Aber er macht es in der Zeit und länger als ne halbe Stunde werd ich da sicherlich nicht brauchen dürfen. Aber ich kann in der Zeit kein komplettes Logo neu machen/ändern. Wieso kann ich denn nicht mal selbstbewusst sein und mir denken "Mensch, das packst du schon" – nein ich seh schon wieder nur, was alles schlimmes passieren könnte und freu mich überhaupt nicht auf Januar und würd am liebsten gar nicht anfangen sondern mich zu Hause in meinem Bett vergraben, wo es sicher ist und keiner Ansprüche und Anforderungen an mich stellt :-/ :-|

F_ix uandi Foxixe


@ Ella:

kann man denn bei dir körperliche Ursachen für die Angst ausschließen? Oder meinst du, es ist jetzt wegen den AB, dass die Angst dadurch ausgelöst und nun "gespeichert" wurde?

Keine Ahnung, ich dachte eigentl. es kommt vom AB, weil es zeitmäßig gepasst hat. Allerdings fing es ja erst ca. 1 1/2 Wochen nach Beginn der AB-Einnahme wieder an. Doch heute hat mich nun doch was verwirrt u. am Ende kommen die Angst-/Panikattacken tatsächlich nicht vom AB... ":/

Ich war ja heute zur KG u. da meinte meine Physiothera schon, was denn mit meinem Rücken loswäre, ihr würden die Wirbel ja 2 cm entgegen kommen in der gesamten BWS! Tja, was soll ich sagen: Ich hatte 9! Blockaden u. alle nur in der BWS! :-o :-o :-o Da habe ich sogar meinen Rekord übertroffen, einmal waren' s 8 gewesen (ist aber schon einige Monate her). Sie meinte auch, dass sie sich schon gewundert hatte, dass letzte Zeit kaum noch Blockaden waren u. wenn, dann nur mal ganz kleine. Dieses Mal hat sie aber fester gedrückt u. so haben die sich alle gelöst, sie meinte auch, dass die wohl sehr hartnäckig waren. Ich muss schon sagen, ich fühlte mich danach wie von einer großen Last befreit u. viel beweglicher. Wer weiß, wie lange ich die schon hatte! Da wundert mich auch nicht, dass ich immer wieder so mit der Luft zu tun hatte u. vermehrt mit Herzstolperern. :|N

Na ja, jedenfalls bin ich dann heute zum Doc hingelaufen, weil ich doch irgendwie noch unruhig u. unsicher war, aber ich hatte keine richtige Panik vorher, das nicht zu schaffen. An der Ampel war mir mal kurz ein bisschen komisch, aber dann war alles okay. Dort waren dann schon 6 Leute vor mir u. es kamen immer mehr, so dass ca. mit mir 12 Leute im Treppenhaus standen. Da hätte ich normalerweise sonst schon die Krise bekommen. Klar, ich musste ganz nötig auf die Toi, aber das muss ich auch oft ohne PA' s, weil ich beim Doc doch immer angespannt bin. Dann nochmal in der Schlange im Vorraum gestanden, bis ich dran war, hatte keine PA' s! :-o Dann kam das nächste, was mich normalerweise gleich aus der Bahn geworfen hätte in so psych. Ausnahmezuständen wie PA' s: Der Doc ist nicht da, die Ärztin ist da. Bei der war ich aber schon mal u. zu der gehe ich überhaupt nicht gerne, 1., ist sie mir unsymphatisch, 2., weiß sie über mich ja gar nicht Bescheid u. muss sich erst alles zusammensuchen am PC u. 3., versteht sie wohl auch manches nicht ganz so richtig (sie ist Russin). Ich habe dann nur so gedacht: "Ich rege mich jetzt nicht auf!" Und ich habe mich dann auch gar nicht aufgeregt, war die Ruhe in Person! Bin dann aber auch gleich dran gekommen, wie es gewesen wäre, wenn ich hätte länger warten müssen, weiß ich natürlich nicht. Aber gerade, wenn ich wieder PA' s habe, kriege ich die ja sonst auch schon, wenn das Wartezimmer voll ist u. das war bis zum letzten Platz belegt... :-o Habe sogar noch Blut abgenommen bekommen, Borreliose ging wohl auch noch da zu testen, das muss wohl nicht gleich ins Labor... ":/ Allerdings hat sie mich wieder nicht so richtig verstanden: Der Doc wollte ja, dass noch andere Tests gemacht werden, weil der Wert auch durch andere Krankheiten erhöht sein kann – jetzt ist aber nur Borreliose gemacht worden, weil die Arzthelferin auch nicht wusste, was da noch getestet werden sollte. %:| Da kann ich dann im neuen Jahr wieder hinrennen u. den Rest testen lassen. Aber ich muss ja ohnehin im Januar (wenn ich da schon einen Termin bekomme) zum Blutabnehmen wg. Schilddrüse.

Als ich dann dort fertig war, wollte ich eigentl. nochmal auf die Toi gehen (war ja gleich zu Beginn schon mal...), weil ich ja bei PA' s immer so ein "Blasenproblem" habe – wenn ich da nicht vor dem Heimfahren nochmal war, muss ich garantiert unterwegs wg. Anspannung u. Angstzuständen ganz dringend auf die Toi u. bekomme dann durch den Druck auf die Blase PA' s. Aber da war gerade jemand drauf u. ich wollte nicht noch ewig warten, denn die Bahnen, die zu mir fahren, fahren ja nicht alle paar min., ne viertel Stunde hätte ich da schon wieder warten müssen. Also, bin ich nicht gegangen u. habe gedacht: "Wirst ja sehen, was passiert." Bin dann in die Bahn eingestiegen u. habe mich auch noch in die Mitte gesetzt, was normalerweise bei PA' s immer Horror ist, 4 Stationen so gefahren – es war nichts! Dann musste ich umsteigen (gibt zwar auch eine Bahn, die vom Doc durchgefahren wäre, aber da hätte ich noch länger warten müssen) u. diese Bahn war proppevoll, aber wirklich so, dass dort kein Apfel mehr zur Erde fallen konnte u. ich musste die restlichen 3 Stationen stehen. Da habe ich dann so gedacht: "Spätestens jetzt wird sich ja zeigen, ob die Panik weg ist! Sicherlich wirst du aber wieder Zustände haben u. es war nicht die Ursache..." Nichts, bin nach Hause gefahren, als wäre das ein Klacks! :-D :)^ Kann natürlich sein, dass es schlimmer gewesen wäre, wenn ich gesessen hätte u. rings um mich rum die Leute gestanden hätten. Allerdings hatte ich sonst auch immer wenn ich stand, total gezittert, hatte Herzrasen u. immensen Druck auf der Blase. Und von all dem war überhaupt nichts zu spüren! Nun will ich mal sehen, wie es weitergeht. Dadurch bin ich zumindest jetzt sicherlich erst mal wieder mutiger u. mache mir nicht mehr so viel Gedanken darum, was passieren wird. Aber ich vermute jetzt fast, dass es mit den vielen Blockaden zusammenhing. Wenn man bedenkt, dass man nur 12 Brustwirbel hat u. 9 waren davon blockiert, ist das ja eine immense Einschränkung!


Heute nachm Einarbeiten hab ich mich irgendwie blöd gefühlt Es hat mich alles schon wieder überfordert. Der Gedanke das alles können zu müssen. Dann rufen Kunden ab 2.1 an und da muss ICH dann rangehen. Laufende Projektsachen und ich weiß doch gar nicht worum es geht. Was sag ich denn da am Telefon? Rufen Sie bitte in 10min nochmal an Und dann die Grafiksachen... bei meinem jetzigen Chef kann ich schön brainstormen und dann an den Sachen rumbasteln. Aber dort jetzt verlangt der Chef, dass mir innerhalb von 10Min was einfällt und es umgesetzt ist. Also natürlich nicht von Anfang an. Aber er macht es in der Zeit und länger als ne halbe Stunde werd ich da sicherlich nicht brauchen dürfen. Aber ich kann in der Zeit kein komplettes Logo neu machen/ändern. Wieso kann ich denn nicht mal selbstbewusst sein und mir denken "Mensch, das packst du schon" – nein ich seh schon wieder nur, was alles schlimmes passieren könnte und freu mich überhaupt nicht auf Januar und würd am liebsten gar nicht anfangen sondern mich zu Hause in meinem Bett vergraben, wo es sicher ist und keiner Ansprüche und Anforderungen an mich stellt

Ella, das sind doch im Prinzip auch "nichts weiter" (das soll jetzt nicht abwertend klingen, wusste nur gerade nicht, wie ich es ausdrücken soll) als Angstgedanken. Die Psyche spielt dir da auch wieder einen Streich! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Gerade bei wenigem Selbstbewusstsein, was ja viele Ängstler haben, hat man oft Versagensängste. Aber guck mal, du hast deine Diplomarbeit so sauber hingelegt, warum sollst du dann nicht auch den Job packen? In dir steckt viel mehr, als du denkst! Habe mal ein bisschen mehr Vertrauen in dich u. dein Können! Ich bin mir sicher, dass du die dir gestellten Aufgaben gut meisterst. Überlege mal, du warst 2,5 Std.! zu dem Vorstellungsgespräch u. musstest da schon ein bisschen dein Können zeigen! Wenn der Chef nicht von dir beeindruckt gewesen wäre u. dir das nicht zutrauen würde, hätte er dich nicht genommen! Du hast dich gg. einige andere Bewerber durchgesetzt u. das will in der heutigen Zeit schon sehr viel heißen! Es wird ja immer schwerer, einen Job zu finden u. dann noch, wenn man noch gar keine Berufserfahrung sammeln konnte. Also, stelle dein Licht mal nicht so unter den Scheffel! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Und wenn Kunden anrufen u. du weißt was nicht: Was ist daran so schlimm, den Leuten zu erklären, dass du dich erst in die Materie einarbeiten musst? Klar kannst du sagen, dass du dich in 10 min. nochmal meldest, du kannst damit aber auch zeitgleich signalisieren, dass du dich drum kümmerst u. in die Sache reinkniest! Das wird ja auch nur in der Anfangszeit so sein, dass du gewisse Dinge noch gar nicht wissen KANNST! Ich schätze dich so taff ein, dass du nicht lange brauchen wirst, um dich da eingearbeitet zu haben. Und du wirst sehen, wenn du erst richtig drin bist im Geschehen, wird es dir sicherlich auch Spaß machen und gefallen! :)* :)* :)* :)* :)* Dass du dich erst mal überfordert fühlst, ist ganz klar. Erstens machst du dir ja jetzt schon Gedanken darüber u. zweitens weißt du noch nicht so richtig, was dich erwartet. Aber sie es mal so: Das weißt du nie so richtig, wenn du nicht irgendwo mal anfängst. Irgendwann ist man immer mal neu. Es wird ganz sicher auch keiner von dir verlangen, dass du gleich alles können musst! Du hast gewiss eine Einarbeitungszeit u. diese Zeit ist auch dazu da, viele Fragen zu stellen. Vll. kannst du dir auch ein kleines Büchlein mitnehmen, wo du dir das Wichtigste notierst, das macht nicht den schlechtesten Eindruck, zeigt es doch, dass du dich für deine Arbeit dort interessierst. Du packst das! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG u. schönen Abend noch! @:)

EXllafganXt


Danke Foxie für die lieben Worte :)_ :)_ Und super wie du das beim Arzt und in der Bahn gemeistert hast :)^ Könnte tatsächlich von den Blockaden dann gekommen sein. Immerhin hast du ja auch an die Angst gedacht und dass sie jetzt wahrscheinlich kommt. Gerade sowas ist ja ein beliebter Auslöser für Panik.

Klar hast du Recht und ich würde auch gerne so denken. Aber kaum klappt mal eins so nicht, wie ich meine, bricht sofort die Welt für mich zusammen %-| Der Chef kann mich zB 2 Tage loben und an einem Tag was kritisieren: die Kritik wird ewig an mir nagen, egal wie klein sie war. Wie kann ich denn lernen über sowas drüber zu stehen? Mir zu denken "passiert!!" ?

p8et"iteV-veiQnarxde


Hallo ihr Lieben! *:)

Wie geht es euch denn so? Werde gleich mal einige eure Beiträge lesen, war ja doch schon lange nicht mehr hier.

Der Grund dafür ist, dass ich momentan sehr viel für die Schule zu tun habe und des weiteren bin ich oft einfach nur mit dem iPhone online und kann dann zwar Beiträge lesen, aber nicht kommentieren.

Heute Morgen geht es mir so richtig mies. Eigentlich sollte ich in der Schule sein und wo bin ich? Auf meiner Couch im trauten Heim.

Nachdem ich vor zwei Wochen schon wieder einer Woche der Angst verfallen bin und nicht zur Schule gehen konnte, bin ich ihr nun wieder verfallen und das macht mich echt fertig.

Manchmal kommt mir die Angst vor, wie ein unheimlich starker Sog, dem man kaum entkommen kann oder nur mit sehr viel Mühe und Anstrengung, aber noch nicht einmal das immer funktioniert. Außerdem ist es einfach, sich dem Sog hinzugeben, als dagegen anzukämpfen.

Gestern hatte ich schon etwas Rumoren im Bauch und dann kommt immer sofort die Angst, dass ich Durchfall bekommen könnte und dann hab ich gehofft, dass das wieder weg geht. Heute Morgen hatte ich aber wieder so ein komisches Gefühl und dann konnte ich aber noch nicht einmal zur Toilette gehen und dann kam die Panik hoch:"Was ist, wenn ich jetzt gleich im Zug Durchfall bekomme? Oder auf dem Weg vom Hbf zur Schule oder gar dort? Was ist, wenn ich nicht rechtzeitig zur Toilette komme und etwas in die Hose geht?". Und schwupps, war ich vor Angst quasi wie gelähmt und sitze nun zu Hause, ohne Durchfall wohlbemerkt. Tolle Kiste...

Jetzt schäme ich mich wieder unheimlich vor mir selbst, meiner Familie, meinem Freund, den Lehrern und Mitschülern.

Ich musste jetzt einfach euch schreiben, weil ich weiß, dass mich wohl keiner so versteht wie ihr, da ihr die Situation, in der ich mich befinde, sicherlich alle (leider) nur allezu gut kennt.

Tut mir leid, wenn ich heute Morgen so rumjammere, aber ich musste das einfach mal loswerden.

Ich hoffe, ihr hattet einen besseren Start in den Tag! @:)

SwmiDlli.2


Huhu!

Hab etwas Probleme mit meiner Hand (schreib grad glaub zu viel und jetzt schmerzt die ganze Hand, hoffe ja, dass sich da nichts entzündet, muss gerade etwas langsam tun), daher nur ganz kurz, weil mir gerade was ins Auge gesprungen ist ;-)

@ Ellagant

Ein Renault Twingo, Baujahr 99, 850€.

Kann nur dringend davon abraten!!! Baujahr 99 und dann noch 850€. Das ist echt einiges für ein ganz doofes Auto ;-) Ich schreib dir noch ne PN!

Jfohanna~84


Hallo ihr Lieben *:)

Foxie, siehst du, ist doch super gelaufen. :)^

Ich liege flach mit einer Monstererkältung, aber von Angst keine Spur.

:)^

Mir macht das rausgehen ja eh nichts aus, das war auch während der ganz schlimmen Angstzeit so. Schon seltsam, wie unterschiedlich das ausgeprägt ist.

Smilli, dir gute Besserung für deine Hand, behalt das nur gut im Auge.

Bin wieder weg, die Hand tut zu weh.

Liebe Grüße :)z

c<adrmitsIch


Ich habe unter der rechten Brust schmerzen, so seit 5 Minuten. Irgendwie hab ich auch Schwindel seitdem, eig hab ich Angst, dass es was schlimmes ist und ich gleich nicht mehr atmen kann und gleich hier liege... :°( :°(

Fühlt sich an wie Seitenstiche, nur mehr in die mitte.. Was ist das denn? Ich trau mich gar nicht mich zu bewegen.. :°( :°(

cNar mitsxch


Jetzt wandert das irgendwie, hab voll Schiss grad.. Ist das Muskel?!?!

Hallo jemand da?!

c2a=rmi%tsc7h


Ok, es wird grad besser.

ciarmi=txsch


Jetzt hab ich aber "luftspacken". Ist das jetzt Angst?!

F_ix und 0Foxie


@ Carmitsch:

Diese Schmerzen können daher kommen, wenn sich ein Brustwirbel etwas verklemmt. Typisch dafür ist, dass es auch atemabhängig ist. :)z

Jetzt hab ich aber "luftspacken". Ist das jetzt Angst?!

Das ist sicher jetzt die Angst, die hochkommt. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

@ Ella:

Wie kann ich denn lernen über sowas drüber zu stehen? Mir zu denken "passiert!!" ?

Das ist eine gute Frage, wüsste ich auch gerne die Antwort drauf. Ich kann dich soooo gut verstehen! Ich bin da nämlich ganz genauso, dass ich mich eher an Kritik aufhänge, als dass ein Lob lange hängen bleibt. Natürlich freut mich ein Lob, aber Kritik macht so was ja gerne wieder zunichte... :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich bin auch ein Mensch, der sehr oft gelobt werden muss, um genug Selbstvertrauen in sich zu haben. :-X Würde auch gerne anders sein u. gelassener reagieren. Aber vll. lernt man so was ja, wenn man eine Zeit in der Materie arbeitet u. man wird härter? ":/ Solche negativen Gedanken hängen leider sehr stark mit unserem niedrigen Selbstbewusstsein zusammen. Was mir immer ganz gut geholfen hat: Mich vor den Spiegel zu stellen u. mir zu sagen: "Ich bin stark, ich schaffe das, ich lasse mich nicht unterkriegen!" Einmal hilft es aber nicht, man muss das immer u. immer wieder machen, bis man das verinnerlicht hat. :)* :)* :)* :)* :)* Wäre auch mal wieder an der Zeit, dass ich das trainiere. ;-)


Ich: traue dem Frieden ja immer noch nicht so richtig u. merke auch, dass ich trotzdem noch unruhig werde, wenn ich daran denke, dass ich heute zur Akupunktur fahren muss. Hatte heute trotzdem – gleich nach dem Aufstehen – wieder HRS, also kommen die wohl nicht nur von der BWS. Aber eigentl. habe ich die ja öfter mal u. weiß, dass die harmlos sind. Nur sind sie sonst nicht immer so intensiv.

Na ja, ich werde ja sehen, wie sich das jetzt mit der Angst entwickelt. Die Erwartungsangst bleibt einem ja bekanntlich länger erhalten. :-X :-X :-X

LG! @:)

cfarmit6sch


Ja meinst du das ist BWS? Ich dachte jetzt auch irgendwie Muskelschmerz oder so.. es war auch ein bisschen beim Atmen.

Es ist jetzt fast wieder weg. Aber jetzt denk ich dass ich hier gleich liege. Hab Angst. Werde auch bald Feierabend machen.. und mich aufs Sofa legen.

Übrigens war ich diese Nacht bis 1 uhr im Uni-Kinikum. Von meinem Freund der Vater, dem ist die Aorta geplatzt. Dem Tod noch mal von der Schippe gesprungen. Die Ärzte haben gesat, dass wenn er nicht scon im KH wegen gelegen hätte, dann hätte er es nicht geschafft.

Ich glaub es ist im Moment alles ein bisschen zu viel für mich....

Du hast aber auch immer viele Termine,, man man man.. Du kommst doch garn icht zur Ruhe oder?

EBllaxgant


Muss mich mal kurz aufregen:

Hab nen Vertrag bei o2 und den gekündigt sicherheitshalber. Kürzlich bekam ich eine SMS von o2 "Ihr Tarif wurde auf XS umgestellt bla bla" – aha!? warum? Ich habs ignoriert weil ich mir nen anderen Vertrag suchen wollte. Im Internet fand ich aber nichts günstigeres, also bin ich in nen o2 Shop und hab mir nen neuen Tarif ausgesucht. Gerade hab ich mit einer o2 Tante telefoniert wegen was anderem und dabei gefragt, warum ich auf den XS Tarif umgestellt wurde. Dann meinte sie, ich hätte am 5.12 mit nem Kollegen von ihr telefoniert, der hätte mir den XS Tarif angeboten, den ich dann angenommen hätte. Hallo!?! In meiner Anruferliste ist NICHTS am 5.12 eingetragen!!! Und ich kann mich auch nicht an ein Telefonat erinnern und schon gar nicht hätte ich zu diesem Tarif meine Zustimmung gegeben!! Die haben mir einfach nen Tarif untergeschoben!

So fertig mit Aufregen ;-D

psetit$e-veinxarde


Oh, Ella, das kenn ich.

Vor ca. nem Jahr war meine Handyrechnung mehrere Monate hintereinander plötzlich 10€ höher als sonst und ich konnte mir nicht erklären, woher das kommt. Hab dann irgendwann mal bei der Hotline der Telekom angerufen und gefragt, woran das liegt und da bekam ich gesagt, dass ich ja am XX.XX.2011 mit nem Kundenberater von ihnen gesprochen und ne Flat dazugebucht hätte. Ich dachte, ich spinne...hatte nie so ein Gespräch geführt und bestimmt auch bei nichts dieser Art zugestimmt. >:(

EOll`aga\nxt


Das ist echt dreist :|N :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH