» »

Angst, du machst mich nicht klein

Fiixv :und yFoxie


@ Lulu:

Lass' dich mal drücken! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

So langsam befürchte ich bei mir auch eine Überfunktion. Es passt einfach so vieles. ":/ Mein TSH schrammte die letzte Zeit immer weiter an der Untergrenze des TSH entlang, jedes Mal ist mein TSH noch gesunken. Die letzte Blutuntersuchung war ca. Mitte Oktober u. Mitte November fing ja der ganze Mist mit den Angst- u. Panikattacken wieder an! Erst dachte ich ja, das kommt von dem AB, was ich gg. Borreliose nehmen musste (stand in den NW' s), aber da müsste es ja nun langsam mal besser werden! Ich schwitze seit einiger Zeit auch wie verrückt u. da es nachts besonders schlimm ist (obwohl wir bei geöffnetem Fenster schlafen u. ich schon ein recht dünnes Oberteil anhabe mit tiefen Ausschnitt), da ist mein Oberteil echt zum Auswinden nass u. meine Haare sind auch sacknass! :-o :-o :-o u. meine Periode auch wieder verspätet kam, dachte ich erst, ich komme in die WJ. (was ja auch eine Möglichkeit wäre, da neigt man ja auch zu Depris u. Co.) Aber: Ich habe auch so abgenommen! Gut, ich wollte sowieso abnehmen, aber nicht so viel. Und ich esse ganz normal u. habe auch ganz normalen Hunger u. nehme trotzdem weiter ab. Im Nov. (fast Ende) wog ich noch 66 kg u. jetzt bin ich schon bei 63,1 kg! :-o :-o :-o Und das, obwohl mein Mann 2 Wochen Urlaub hatte u. zwischendurch Weihnachten u. Silvester war u. wir immer mal Wein oder Bier getrunken haben |-o |-o |-o |-o , was bei mir eigentl. immer auf' s Gewicht haut. So viel u. so schnell habe ich noch nicht mal nach meiner Reflux-OP abgenommen, obwohl ich da monatelang nur Minimengen essen konnte u. mir das Essen ja auch recht lange in der Speiseröhre stecken blieb, dass ohnehin nicht an viel Essen zu denken war! ":/ Das gibt mir schon langsam zu denken, denn ich bin jetzt an der Untergrenze des Normalgewichts angelangt. Ich wollte auf 65 kg kommen u. das Gewicht auch halten, aber habe im Moment da gar keinen Einfluss drauf. ":/ Und dann komme ich – auch zu Hause – recht schnell außer Atem u. bekomme bei der kleinsten Anstrengung auch recht schnell Herzklopfen. Nur zu Hause stört es mich nicht so, bzw., macht mir nicht so viel Angst wie draußen. Habe aber erst am 28.01. Termin zur Blutabnahme. Das ist jetzt so ein bisschen meine Hoffnung, dass es vll. daran liegt. Früher habe ich auch schon bei einem Wert unter 1,0 mit Überfunktionssymptomen reagiert, das war aber die letzte Zeit nicht mehr so, er ist ja jetzt um einiges unter 1. Habe aber auch schon gelesen, dass man auch Überfunktionssymptome haben kann, OBWOHL man noch in keiner richtigen ÜF steckt, das soll man beim Facharzt abklären lassen. Würde mich ja nicht wundern, wenn es bei mir so wäre, renne ja noch nicht genug zu den Ärzten... :-X :-X :-X

Minicarfahrt war gestern eine echte Herausforderung. Gott sei Dank wollte dann meine Tochter vorne sitzen, sonst hätte ich mich sicher zu beobachtet gefühlt. Die erste Ampel war natürlich gleich schon mal rot... :-X :-X :-X :-X Und an den nä. Ampeln mussten wir fast auch immer halten. Bei der ersten merkte ich dann schon nach einer Weile, dass jetzt dieses eklige Gefühl des Schlecht Luft bekommens auftreten will. Da habe ich dann schnell tief durchgeatmet u. dann hatte ich mich auch gut im Griff, habe mich auch immer mal mit dem Fahrer unterhalten u. so habe ich es ohne Angst- u. Panikattacken geschafft. Aber ich war auch bei meinen Eltern total nervös u. aufgewühlt. Na ja, kein Wunder, meine Mutter hat auch wieder gejammert, kaum, dass wir zur Tür rein waren, wie schlecht es ihr wieder geht. :-( Aber wir können ihr ja auch nicht helfen! (der Arzt hat auch nichts gravierendes gefunden u. ich denke auch, dass bei ihr auch vieles psych. bedingt ist, aber das darf man ihr ja nicht sagen! %-|) Und mal zu einem Facharzt will sie nicht, um sich mal komplett durchchecken zu lassen... :-X %:| Ich habe ihr dann auch gesagt, dass es von rumjammern auch nicht besser wird u. sie eben mal zu einem ordentlichen Facharzt gehen will, aber da weigert sie sich. Dann will ich auch nichts mehr davon hören! :|N

Heute war ich dann auch noch auf der KK u. habe unsere Zuzahlungsbelege abgegeben. Bin hin gelaufen, aber nicht, weil ich nicht mit der Bahn fahren wollte, sondern weil ich mal laufen wollte, da ich ja jetzt mit meinem Rücken kaum mal draußen war. Ich stand schon ziemlich neben mir, hatte aber keine PA' s u. Angstzustände. Aber meine Hand hat beim Unterschreiben gezittert, obwohl ich mich innerlich eigentl. komischerweise ganz ruhig fühlte... :=o Aber ich habe es geschafft u. darauf kommt es an! :-D :)^

Als ich an der Ampel stand, habe ich dann auch wieder mein Herz so stolpern u. rasen gemerkt, obwohl ich auch da (da hatte ich das mit der KK ja schon hinter mir) mich innerlich nicht so aufgewühlt fühlte. ":/ Mann, ich hoffe jetzt echt, das ist eine SD-Überfunktion! Denn die Gewichtsabnahme muss ja auch irgendwo her kommen! Von psych. Problemen nehme ich eigentl. nie großartig ab, im Gegenteil, da stopfe ich oft gerade noch mehr in mich rein. Gut, das ist jetzt nicht gerade der Fall, aber ich esse auch nicht zu wenig, dass ich mir die Gewichtsabnahme erklären könnte u. nehme eigentl. sonst auch recht schnell wieder zu, wenn ich mal ein bisschen mehr esse. ":/

@ Distance:

Die CD von Jacobsen habe ich zu Hause, höre sie mir nur fast nie an! |-o |-o |-o :=o Und das meiste davon habe ich auch schon wieder vergessen, um es anzuwenden, da ich mich zu wenig damit befasst habe. Aber verkehrt ist das sicherlich nicht, sich da mal wieder reinzuversetzen! :)z

LG u. schönen Abend! @:)

dUistawnce x1


Ich wünsche uns allen einen panikfreien Donnerstag.

Morgen hat mein Sohn Geburtstag und das ist auch meine Wiedergeburt, weil ich bei der Geburt fast hops gegangen bin. Aber das ist lange her.

Wir schaffen das, allein schon deshalb, weil wir nicht alleine sind.

:)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

Tsina6Landxshut


Morgen hat mein Sohn Geburtstag und das ist auch meine Wiedergeburt, weil ich bei der Geburt fast hops gegangen bin. Aber das ist lange her.

das klingt krass und ich bin froh, dass du hier bist, auch wenn ich dich nicht persönlich kenne. :)* @:) :)^

c6armitxsch


Guten Morgen zusammen!

Hab heute morgen Alprazolam genommen. Ich sag nur: zzz zzz zzz zzz zzz %:| %:| %:| und "peeeeaaaacccceeee"

Fühl mich voll breit.. ;-D ;-D ;-D

Ich wünsche eine schönen Tag! :-)

Alles ok bei Euch?

cCarm7itsxch


@ Foxie

Wenn man das alles so liest, bist Du echt volles Brett in diesem Angstkreislauf reingeraten. Also in allen Lebenslagen quasi...

:)_ :)_

TtinaLja-ndshPut


Ich habe ein Rezept für Tavor hier, aber ich habe es nicht eingelöst. :-/

c(armhitsxch


Oha, Tavor ist aber echt ne Nummer heftiger.

die hatte ich auch schon mal, die sind klasse, keine Frage, aber die machen ganz schnell abhängig.

Warum hat er dir so hartes Zeug verschrieben??

TSinagLand<shuxt


Sie hat es mir auch nur widerwillig verschrieben und die kleinste Dosis. 0,5 mg Lorazepam. Mein Bruder hat 2,5 mg von diesem Zeug. Er ist aber nicht anhängig, nimmt es nur im absoluten Notfall. Er hat wohl einen sehr starken Willen. Und ich würde auch nicht abhängig werden davon, weil ich es hasse, Medis einzunehmen. :|N Jedenfalls habe ich ein langes Gespräch mit einer Dame vom Fach geführt und da sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass Antidepressiva für mich besser geeignet wären. Da ich ja auch täglich Autofahren muss und da ist Tavor keine gute Wahl. Ich muss die auch selbst bezahlen, meine Ärztin hat mir ein Privatrezept ausgestellt. Ich war echt verwundert, da sie mir bereits vor Monaten selbst vorgeschlagen hat, ein Mittel gegen meine Angst einzunehmen. Versteh einer die Ärzte manchmal...

cGarmitsxch


Ja manchmal ist es komisch.

Ich habe ja auch Tavor bekommen, aber weil mir das zu heftig war u ich das so nicht wollte, hab ich dann Alprazolam bekommen. Haben so ca die selbe Wirkung, sind aber nicht ganz so krass.. Also von Tavor schläft man ja auch viel, das ist bei Alprzolam jetzt nicht sooo der Fall..

Solange man die nur im Notfall nimmt, ist alles gut. Aber man erwischt sich dabei sie öfter zu nehmen, weil es ja einfach dann ein schöner Zustand ist. ;-)

TSinaL3andshxut


Was ist

Alprazolam

denn für ein Mittel? Ist es auch ein Benzo oder etwas harmloser?

T<inaLaandshxut


habe schon nachgesehen. Es ist doch ein Benzodiazepin...also leider auch mit Abhängigkeitsfaktor.. :-|

cOarmitxsch


Ja das stimmt, aber nicht so doll wie Tavor.

Und es knallt einen nicht so weg wie Tavor...

Ich nehme sie u nach einer viertel Stunde ca ist alles gut.

Ganz ehrlich, ohne die Dinger würde ich nicht arbeiten können.. Und: ich nehme sie jetzt seit 3 Jahren bei Bedarf (heißt eig morgens ne halbe 0,5 mg) und habe sie jetzt so im November Dezember mal 6 Wochen gaaar nicht genommen. also glaube ich nicht das ich Abhängig bin. oder?! :-) ":/

TrinaLabndshxut


Bei Bedarf heißt ja im Bedarfsfall. Und wenn man jeden Morgen eine halbe nimmt, dann ist das schon eine Regelmäßigkeit und das Risiko möchte ich ja eben nicht eingehen. Am liebsten würde ich überhaupt keine Medis nehmen. Nur weiß ich im Moment eben nicht - bei dem täglichen und Baustellenpensum, dass ich zu meistern habe - ob ich es weiterhin ohne unterstützende Medikation schaffe... :-|

cXarm9itscxh


Ja das ist das Problem.

Naja, wenn Du es wirklich nur zeitweise machst, dann sollte es ja kein Problem sein. außerdem geht es einem ja schon besser, wenn man sie nur in der Tasche hat!! ;-D

TGinnaLxandMshxut


außerdem geht es einem ja schon besser, wenn man sie nur in der Tasche hat!!

das hat mein Bruder auch gesagt. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH