» »

Angst, du machst mich nicht klein

ErllOaganxt


pfeffi ich wünsch dir viel Glück mit deiner Bewerbung :)^ @:)

Feix `uwnd Foxxie


@ Carmitsch:

Ich hatte auch schon mal ein LZ-EKG. Ist aber jetzt schon über 8 Jahre her u. wurde auch nur gemacht, weil beim Ruhe- und Belastungs-EKG was auffällig war. Tagsüber hat es mich nicht so gestört, aber nachts konnte ich damit so gut wie gar nicht schlafen... %-| Ich kann das nicht ab, wenn irgendwas um meinen Hals hängt oder ich verdrahtet bin, kann sowieso schon so schlecht schlafen. Hoffen wir mal, dass dieses Mal auch wieder alles okay ist beim Kardiologen u. er nicht auf die Idee kommt, mir auch wieder mal so ein Ding umzuhängen... ;-)

Ich finde, dass es dir, seitdem du das LZ-EKG um hattest, so gut ging, sagt schon so einiges aus. Es bedeutet für dich wieder eine Sicherheit, weil du untersucht wirst. Könnte das so stimmen? Da würde ich mir echt mal so Gedanken machen, wie ich die Krankheitsängste bewältige, an deiner Stelle. Denn auf Dauer ist das ja sehr belastend, wenn man dauernd denkt, man hat irgendwas körperliches. Vll. kannst du da nochmal gezielt eine Therapie in der Richtung machen? :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)*

@ Pfeffi:

Soll ich dir nun wünschen, dass es dort in dem Kh klappt oder nicht? ":/ Weiß nicht, ich habe so das Gefühl, dass du dich bei diesem Chefarzt nicht sonderlich wohl gefühlt hast. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Aber das kann natürlich ja auch in mit unseren Ängsten u. der Panik zusammenhängen, da sieht man vieles ja in einem anderen Licht u. so Gespräche sind ja dann auch immer nochmal eine Herausforderung! Ansonsten gefällt es dir ja eigentl. dort, oder? Dann drücke ich dir doch mal die Daumen, dass es klappt u. du dort genommen wirst! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Dass du gesagt hast, dass du dich trotzdem noch woanders bewerben willst, finde ich gut! Es ist immer nicht ganz schlecht, wenn man noch was anderes im Petto hat (zumindest sollen sie nicht denken, sie sind die einzigen)! :)z

LG! @:)

L}ul&u78


Hallo Ihr Lieben!

@ Pfeffi:

Hast du echt gut gemeistert. Als ich früher in der Verwaltung war, haben die auch nur den ganzen Tag getrascht und nebenbei Ihre Anzeigen geschrieben. Mir ging das manchmal auf die Nerven. Aber hast du echt toll gemacht und dir nichts anmerken lassen.

Aber wie ich es daraus ersehe bist du in einem KH. Hochachtung ist auch nicht immer leicht die ganzen Menschen Schicksale zu sehen. Ich drücke dir ganz doll die Daumen das es gut wird :-):

@ Carmitsch:

Ja beim 2 Kind weiß man mehr :-). Ich finde es gut das es sowas gibt :-)

Wie alt bist du, wenn ich frageb darf? |-o

p\fef7fi3$6


danke lulu...ja elend sieht man da echt..da sag ich mir jedesmal..mensch mona dir gehts doch gut..diese beschissene angst ist gar nichts wenn man den tod vor augen hat..und viele patienten sind einfach noch zu jung..um gehen zu müssen..ich nehm sie auf..und paar tage später geb ich die totenscheine raus.. :|N :(v sch..leben..sag ich da nur. sehr ungerecht...aber ich beiss mich durch...wenn man bedenkt.d.as man vielen auch hoffnung gibt...

foxie: ...naja es war nicht der chefarzt..es war der verwaltungsdirektor der klinik..und alle haben mir vorher immer wieder bestätigt..was das fürn .A ist. :-X ..vorstellungsgespräche hätt ich auch mit der coachtrainerin des kh führen können..die meine bewerbung auch angenommen hat..und mich zum praktikum eingeladen hat...daher fragte ich mich ...was will er ":/ ..naja heute weiss ich...das er sich selbst davon überzeugen wollte.weil die beurteilung sehr gut war...

lg

cVarmi)tsch


Guten Morgen! *:)

@ Lulu

Ich werd im März 30. :-)

Meine beste Freundin hat Zwillinge, der Vater ist damals abgehauen! Also war ich immer zur Stelle, hab so gut wie bei Ihr gewohnt und ihr geholfen wo ich konnte. Ey, Zwillinge sind hart!! Aber toll! :)^ :)^

Und ich hab 2 Geschwister, die sind ca 10 Jahre jünger.. Also mit Kindern selber hab ich schon einiges mitbekommen, aber was halt so die Schwangerschaft angeht und was man so beachten soll außer nicht rauchen und nicht trinken sag ich mal ;-)

Aber was es alles für Untersuchungen gibt ist ja echt cool..!!

@ Foxie

Ja ich weiß auch nicht, seit Dienstag ca. geht es mir echt recht gut.. (auf Holz klopf) Und sogar ohne meine Alpraz.

Ok, gestern nachmittag hatte ich wieder extrem Luftspacken. Im Stall.. Das blöde ist, es merkt mir auch keiner an, weil ich halt auch sprechen kann normal u nicht nach Luft japse oder halt extrem atme.. Ok, manchmal wenn mich keiner sieht dann atme ich ein paar mal tief ein und aus um zu testen.. |-o |-o

Und gestern war es mal wieder echt heftig. Aber: Zuhause zur Tür rein: Tah-Tah.. 5 Minuten später, alles weg....

SDm7il*li2


und viele patienten sind einfach noch zu jung..um gehen zu müssen..ich nehm sie auf..und paar tage später geb ich die totenscheine raus..

Oweia! :-o %:| :°( :°( :°(

c!arsmitqscnh


Jetzt hab ich wieder Luftspacken :°( :°( :°( :°(

Och manno.. :°( :°( :°( Ich könnte dann echt vor Verzweiflung heulen..

SEmilhli2


carmitsch,

ists wieder besser?

Denk dran: das hast du häufig! Und es passiert dir dabei nichts! Es ist genau so wie beim letzten Mal und das Mal davor.... Du brauchst keine Angst haben. :°_

c>armiStscxh


Ja es ist besser, wahrscheinlich wg Alprz.

Ja Du hast recht, das versuche ich mir auch immer einzureden, manchmal hilft es...

Ich sage mir dann immer, "ey du hast das schon so oft gehabt, über 4 Jahre schon und du bist noch NIE umgefallen oder so"

schade nur, dass das gedanklich nicht zieht. :-( :-(

SXmilxli2


Mmh, versuch dir doch mal zu sagen:

"Hey, mal wieder Luftspacken. Ich weiß, dass ich jedes Mal davon so wahnsinnige Angst bekomme, obwohl ich weiß, dass mir da in all den Jahren noch nie etwas passiert ist. Ich werde es meistern, so wie jedes Mal!"

Und vielleicht hilft es dir noch, dir mal vorzustellen, was denn schlimmstenfalls passieren könnte. Dir wird schwummrig? Dann kannst du dich immernoch hinsetzen, was trinken, auf den Boden legen, die Füße hochlegen.

d+ist!ance x1


carmitsch,

ists wieder besser?

Denk dran: das hast du häufig! Und es passiert dir dabei nichts! Es ist genau so wie beim letzten Mal und das Mal davor.... Du brauchst keine Angst haben. :°_

Dem schließe ich mich generell an, aber ich weiss auch, dass es höllisch sein kann. Ich wünsche dir Kraft und die Gabe, die Angst auszuschließen......

Trotzdem bleibt sie.... und wir werden immer wieder diese Ängste haben. Ich weiss, wovon ich schreibe.

Aber alles wird gut und nichts bedroht uns, unsere Psyche spielt mit uns. Wir müssen sie ausschalten und realistisch denken..... was aber schwer ist. Ich weiss, was du durchmachst.

Aber wir schaffen das. Wir lassen das nicht zu. Niemals.

Alles Gute für dich.

@:) @:) @:) @:) @:)

JYohan5na8x4


Was sind denn "Luftspacken"?

Ich war heute total nervös, weil heute das erste Mal der Yogakurs war, für den ich mich angemeldet habe. War aber sehr schön, auch wenns mir schwerfällt, so lange ruhig zu bleiben.

Schönen Abend euch und ein paar :)* für die, denen es nicht gut geht gerade.

Liebe Grüße :-)

cDarmcitsxch


@ Smilli

Manchmal krieg ich das auch hin. Aber meistens ist es tatsächlich so, dass ich wie in eine Schockstarre verfalle, auch innerlich, total!!

Und das ist soooo unglaublich eig, weil ich das ja schon ziemlich lange habe!!

Am besten nicht bewegen.

Gestern hatte ich das auch wieder auf dem Pferd (eher selten). Jeder Schritt war irgendwie unangenehm, weil ich immer das Gefühl hab, dass, wenn ich mich bewege, es schlimmer wird. Obwohl es vom bewegen eig besser wird..!!!

Bin gestern 2 Pferde geritten und ich lebe noch. ;-)

Nach ein paar Minuten vergesse ich das dann richtig, wenn ich mich quasi auf´s Reiten konzentriere.

Aber in den erste Minuten dachte ich, dass ich einfach vom Pferd falle,w eil ich ohnmächtig werde... und die Peinlichkeit den Anderen gegenüber. Wollte nämlich erst absteigen aber dann dacht ich, was sagst du dann zu den anderen..??!!(weil ich ja grad erst aufgestiegen war)

@ distance

Danke @:)

Ja, man hat scon öfter zu mir gesagt "Lernen Sie damit zu leben"

@ Johanna

Luftspacken sind quasi meine Panikattacken über den Tag verteilt.

Engegefühl am Hals, Druck auf der Brust, das Gefühl haben nicht richtig atmen zu können, das Gefühl nicht genug Sauerstoff zu bekommen,....

Alles rund um die Luft.

Yoga hab ich auch schon mal versucht, in der Reha damals. Mir ist das sehr schwer gefallen, da so ruhig zu liegen. Habe den Kurs gewechselt, weil ich gedanklich gar nicht abschalten konnte dabei.

Ich glaube aber das man sich daran gewöhnt, zumindest haben mir das schon einige Leute gesagt. Halt dieses "drauf einlassen"..

dDist)ance 1


Ich war gerade auch wieder mal dabei, fluchtartig den Supermarkt zu verlassen, weil ich an der Kasse anstehen musste. Menno :°_

Schon beim Reingehen habe ich mir die Schlange an der Kasse angesehen und wußte sofort, es passiert !

Habe aber durchgehalten und Anspannuns- und Entspannungsübungen gemacht, mich versucht abzulenken. Ich zittere immernoch.

Mein Therapeut hat mir mal gesagt, dass man zwei Gefühle nicht gleichzeitig bewußt wahrnehmen kann. Heißt: Wenn die Panikattacke kommt muss ich gleich versuchen, ein anderes starkes Gefühl aufkommen zu lassen. Also versuche ich ab und an an was ganz Trauriges oder Schönes zu denken. Manchmal hilfts.

Ich wünsche euch einen schönen Tag. @:)

Erlla5gant


das tut mir Leid dass es nicht funktioniert hat distance :°_ :)* versuchst dus dann heute nochmal?


ich glaub diese Woche ist die Trennungswoche!? Ich hab meinem Freund vorhin gesagt, dass er ausziehen soll! Er kam heute nach Hause, war genau 1 Woche weg, fährt aber nachher wieder. Als er duschen war, hab ich in sein Handy geschaut. Dann in den SMS Verlauf mit der Ex. Er hat sich an keine unserer Abmachungen gehalten. Die Abmachung war: kein Kontakt mehr außer aufs Kind bezogen. Nix da, lauter Smalltalk war da. Dann hab ich ihm gesagt, er soll mir erzählen wenn sie ihm schreibt. Immer wenn ich gefragt hab ob sie geschrieben hat, meinte er nein. Und als die KLeine vor Weihnachten bei uns war, hat er mir auch nicht erzählt, dass sie sie nicht in den Kiga gebracht hat, so wie die Vereinbarung war, sondern zu ihm ins Büro. Ich habs trotzdem rausgefunden weil mir Unstimmigkeiten aufgefallen waren, was er und die Kleine erzählten. Also ihn gefragt, da hat ers zugegeben und gesagt, er wollte nix sagen weil ich sonst Terror mache. Na toll, SO mach ich doch viel mehr Terror wenn er's mir verheimlicht. Also war die Abmachung, dass er ihr ne SMS schreibt, mit dem Inhalt, dass sie sich an die Kiga Vereinbarung halten soll. Da hat er auch ewig rumgetan und rumgezickt und mir dann per Chat die SMS geschrieben. Dann les ich in seinem SMS Verlauf "so ich schreib dir jetzt die böse SMS, Miss beschwert sich sonst wieder. Das regt mich so auf" – ich dachte, ich spinn >:( :°( Wie er mir so in den Rücken fallen kann und bei IHR über mich sowas schreibt. Und überhaupt einfach mit ihr schreibt. Ich fühl mich so gedemütigt, das ist so respektlos, der nimmt mich doch gar nicht ernst. Hab ich ja schon gemerkt, weil er diese SMS gar nicht schreiben wollte. Ja schon klar, ihm ist es egal ob er mit ihr Kontakt hat oder nicht. Aber sich mal in meine Lage versetzen?? Neeeeiiin, das würde ja Empathie verlangen!!! Ich fühl mich einfach nur so hintergangen und verarscht!! Dann kam nicht mal ein Entschuldigung sondern Vorwürfe, dass ich ja so doofe Vereinbarungen wollte und dass das nicht klappt, dass er das Kind immer montags in den Kiga bringt. Hab ich gesagt, dass das sein Problem ist! Abmachung war, dass die beiden sich NIE WIEDER sehen. Nicht weil ich denke, dass sie übereinander her fallen, sondern einfach als Art "Strafe", sie sollen sich nicht mehr in die Augen sehen können/dürfen. Die Option dass seine Mutter die Kleine dann runterbringt, wenn die Ex sie von dort abholt, geht ja auch nicht, weil er seine heilige Mutter ja nicht einweihen will, WIESO sie das Kind runterbringen soll! Die macht dann da natürlich nicht mit. Ihm ist es wichtiger vor Mutti gut da zu stehen. Hat er auch zugegeben. "Weil sie wird immer für mich da sein" – dann sollte sie ihn ja wohl auch nicht verstoßen, wenn er ihr offenbart, was er getan hat. Aber dafür ist er zu stolz, lieber belügt er mich weiter, missbraucht mein Vertrauen und verkauft mich für doof :(v und ich hab ihm echt immer geglaubt :°(

Als ich das gelesen hab, wurde mir gleich schwummrig, meine Beine gaben nach, als würde ich gleich umkippen. Hab mich hingesetzt, tief geatmet. Wollte doch heute zur Zulassungsstelle wg Auto :-| Ja kann ich dann vergessen. Hab 1/4 Tavor genommen und mich hingelegt um zu weinen. Beim aufstehen war mir richtig komisch, schwindlig, kein Gleichgewichtsgefühl. Hab mich wieder hingelegt und die Beine an die Wand. Jetzt gehts wieder. Aber die Tränen fließen weiter. Hab schon alle gemeinsamen Bilder runter und mein Weihnachtszeug separat weg geräumt. Er meinte vorhin, ob ich dann Zeit hab zum Reden. Vllt will er klären, wie ich mir die Zeit vorstelle, bis er auszieht oder so. Keine Ahnung. Ich will auf jeden Fall hier bleiben. Hab halt dann nix außer ne Couch und nen kleinen Fernseher. Und nen haufen Deko ;-D Vllt ist es Schicksal. Dass ich mein Leben jetzt selbst in die Hand nehmen und auf eigenen Füßen stehen muss!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH