» »

Angst, du machst mich nicht klein

FZix unBd F)oxixe


Hallo, ihr Lieben,

@ Distance:

Ich war gerade auch wieder mal dabei, fluchtartig den Supermarkt zu verlassen, weil ich an der Kasse anstehen musste. Menno

:°_ :°_ :°_ :°_ Mir ging es eigentl. die letzten Tage (für meine Verhältnisse) recht gut, ich war spazieren gestern u. hatte keinen heftigen Panik- oder Angstanfall, alles war prima. Gut, schlafen kann ich zur Zeit extrem schlecht u. nur auf dem Sofa. Heute hatte ich dann wieder mal so ein paar Attacken, aber das wusste ich eigentl. auch schon vorher. Hatte mich ja vor den Spritzen jetzt gedrückt. Aber nun war es so, dass mir die letzten Tage immer so die Beine wehtaten u. ich dann auch aus dem Bett raus muss, weil ich dann nicht mehr liegen kann u. re. auch die Pobacke. %:| Geschlafen habe ich dadurch alleine schon recht wenig. Dann war' s mir schon wieder mulmig, als ich heute nur zur Straßenbahn gegangen bin. Da standen auch einige an der Haltestelle, was mich schon gestresst hat. Ich habe mir dann ein Bonbon in den Mund geschoben... :=o Da die Schule wieder angefangen hat, bekommt man morgens um diese Uhrzeit natürlich auch keinen Sitzplatz mehr, aber zumindest war die Bahn nicht so voll, dass man wie die Ölsardinen da gestanden hat. Trotzdem hatte ich das Gefühl, ich kipp' gleich um, weil mir irgendwie so schwummrig war. (habe ich aber oft, wenn ich 'ne Weile stehen muss, bin da als Kind oft umgekippt) Aber Panik u. Angst hatte ich eigentl. nicht so richtig, nur eben so ein komisches Gefühl. Beim Arzt dann angekommen (an der nä. Haltestelle konnte ich schon sitzen u. das hat mich dann alleine schon um einiges beruhigt) war erst auch alles soweit okay. Es war nicht viel los im Wartezimmer u. ich habe Zeitschrift gelesen. Vor Aufregung muss ich ja aber immer viel auf die Toi, also, bin ich da gegangen. Dann füllte sich langsam das Wartezimmer u. ich merkte (war dann schon so eine 3/4 Std. da), dass die Panik in mir hochkriecht. :-X :-X :-X Das regt dann immer meine Blase an, ich kriege dann automatisch einen ganz fiesen Druck auf die Blase u. habe dann immer das Gefühl, dass ich gleich einpinkel... |-o |-o |-o %-| War aber nur kurz, ich bin dann auf meinem Stuhl rumgerutscht, habe die Beine ausgestreckt u. mal richtig laut geatmet (aber nur 1 x), dann ging es wieder. Bin auch extra nicht auf die Toi gegangen, denn ich kenne mich – da kann ich dann gleich auf der Toi bleiben, weil ich dann dauernd muss... %:|

Schreibe gleich weiter, will erst mal was essen!

LG! @:)

FFix u|nd `Foxxie


Okay, dann beim Arzt drin war ich eigentl. relativ ruhig. Aber: ich habe natürlich den dummen Fehler gemacht u. ihm gesagt, dass es erst eigentl. wieder richtig gut war, mir jetzt aber wieder so die Beine wehtun. Jetzt muss ich am Mo. zum CT, könnte echt gerade kotzen! :-X :-X :-X Ansich ist das ja nichts schlimmes, aber mit Angst- u. Panikattacken nun nicht gerade so prickelnd. Da reichen schon 15 – 20 min ruhig liegen zu müssen. Und auf die Toi kann ich dann ja auch schlecht gehen... ;-D :=o Na ja, werde es überleben wie immer, aber mir graut es natürlich jetzt schon, wo ich doch so schon IMMER bei Arztbesuchen so aufgeregt bin u. Schiss habe, weil da meistens irgendein Mist bei mir rauskommt. :-X :-X :-X Na ja, wenigstens hat der Arzt erst mal nichts mehr vom Neurochirurgen gesagt. Hoffe nicht, dass sich das noch ändert. %-|

Die Rückfahrt war verlief dann problemlos, ohne jegliche Angst u. Panik u. dass, obwohl ich innen am Fenster sitzen musste, weil die Bahn so voll war u. nur noch da ein Platz war. (kann innen immer schlecht sitzen, da fühle ich mich so erdrückt u. bekomme eher Luftnot... %-|) War aber alles okay.

@ Johanna:

Ich habe auch Probleme, wenn alles ruhig ist, das auszuhalten u. dann einfach auch ruhig dazuliegen u. diese Ruhe zuzulassen! Aber vll. bringt es dir ja wirklich ganz viel, wenn du dich erst mal richtig darauf einlassen kannst! :)* :)* :)* :)* :)*

Bei uns macht jetzt gleich bei mir in der Nähe ein Eurhythmik-Studio auf. Die bieten Kurse in Gruppen oder auch alleine an. Sollen auch sanfte Bewegungen sein, wo man zu sich selbst findet. Hatte da auch schon überlegt, mich da mal anzumelden. Aber bisher habe ich noch nie gesehen, dass das mal geöffnet war. ":/

@ Alle:

Ich habe schon überlegt, ob es vll. nicht sogar ganz sinnvoll ist, der Angst/Panik einen Namen zu geben. Hört sich jetzt vll. bekloppt an, aber vll. ginge es einem schon besser, wenn man sagen könnte: "Hallo Charly, was willst du jetzt denn wieder von mir? Dich kann ich aber gerade nicht gebrauchen! Kannst mir eh' nichts anhaben, ich bin stärker als du!" ]:D :=o Müsste dann aber ein Name sein, der einem gefällt u. nicht jemand, den man nicht leiden kann. Denn dann würde man ja unbewusst die Angst nur noch schüren, wenn sie einen blöden Namen hat. ":/ Dann versuche ich auch öfter mal, die Angst in was positives umzuwandeln u. mir zu sagen: "Es ist nur ein Gefühl, wie Freude und Lachen." Aber das fällt mir natürlich schwerer, weil ich ja doch nicht drüber lachen kann.

LG! @:)

E+llagaMnt


Foxie

ich saß gestern nachm Mittagessen im Büro (beim alten Chef) und dann flammte kurz so ne Art Übelkeit auf, war nicht sicher ob echte oder Psychoübelkeit und erst wollt ich mich ihr hingeben (also: oh nein oh nein bitte nicht) und dann stoppte ich das und dachte "jaaaaa, du scheiß Einbildung %-| wenn mir wirklich schlecht ist, dann ist mir halt jetzt schlecht. fertig" – dann war's vorbei ;-D


noch was zu meinem Freund: also er lässt mir das Schlafzimmer und die Wohnzimmer Wohnwand. Und statt über sein "Vergehen" zu sprechen, kam wieder, dass er sich immer so allein gelassen fühlt. Ich komme ja nie irgendwo hin mit. Jaaaa zum 100. Mal: weil ich Angst habe wegzufahren. Auch zu deiner Mutter!!! Weit weg von zu Hause, und gleich mehrere Tage, keine Fluchtmöglichkeit oder Rückzugsmöglichkeit!!!

Das versteht er nicht. Weil ich ja auch am WE immer bis morgens unterwegs bin und da keine Probleme hab. Hab gesagt er brauchts nicht verstehen, einfach akzeptieren dass ich beim einen Probleme hab und beim anderen nicht. Wenn ich unterwegs bin, weiß ich ja, dass ich einfach irgendwann heim gehen kann und dann in meinem sicheren Nest bin. Und wir unternehmen ja nie was zusammen. Ja wie auch, wenn er nie da ist? Selbst wenn er da ist, ist er weg. Kundentermine hier Kundentermine da. Stundenlang. Und wenn er dann zu Hause ist, macht er den Kram dafür am PC.

Sdmrillix2


Huch!! :-o :°_

Ellagant, das tut mir wahnsinnig leid! Ich bin grad nur kurz online und dann les ich das hier. Oje! Das ist aber auch alles irgendwie doof! Und er war jetzt gleich damit einverstanden, dass er auszieht?

Übrigens haut es mir auch immer den Kreislauf weg, wenn ich mich so richtig richtig böse aufrege. Dann ist mir auch schwindelig und es geht kurzzeitig nichts mehr. :°_

Das ist aber auch so schwierig. Das Ding ist: Ich verstehe ihn und ich verstehe dich. Dich mehr ;-) Aber in Bezug auf die Unternehmungen auch ihn (wenn er keine Ängst hat und sich nicht vorstellen kann, wie es ist).

Und das Verhalten mit der Ex finde ich kindisch. Ich meine, die ist doch Geschichte. Da braucht er ihr nicht zu schreiben. Klar, also ne gewisse Kommunikation sollte ja schon sein (dem Kind zu Liebe), aber dass er dir in den Rücken fällt, finde ich lächerlich. Dann hätte er dir gegenüber deutlich sagen müssen, dass er so eine SMS nicht schreiben will. Also dann anständig drüber reden. Aber nicht so, dass er dann mit seiner Ex über dich noch "lästert". Das geht wirklich nicht!!!!! :|N

d=istXancGe 1


Ich habe schon überlegt, ob es vll. nicht sogar ganz sinnvoll ist, der Angst/Panik einen Namen zu geben. Hört sich jetzt vll. bekloppt an, aber vll. ginge es einem schon besser, wenn man sagen könnte: "Hallo Charly, was willst du jetzt denn wieder von mir? Dich kann ich aber gerade nicht gebrauchen! Kannst mir eh' nichts anhaben, ich bin stärker als du!" ]:D :=o

DAS ist aber eine super Idee :)^

Ich überlege mir mal einen netten Namen.

d8istTance x1


Ellagant,

mensch, das tut mir aber leid. Scheint wirklich die Woche der Trennungen zu sein. Vllt. redet ihr miteinander und es klären sich so einige Ungereimtheiten. Aber eigentlich hat er die ganze Sache verk.....

:)_ :)_ :)_ :)_ :)_ @:) @:) @:) @:)

E4llcaganxt


distance, er hat mich im März letzten Jahres mit seiner Ex betrogen. Ich hab ihm nach langer heftiger Aussprache wieder vertraut – und dann sowas! Selbst wenn ich sag: komm ab JETZT hälst du dich aber dran-ich werd ihm doch nie wieder glauben. Und nicht mal entschuldigt hat er sich, sondern kam mit Gegenvorwürfen warum ja eigentlich ICH die Böse bin, was mit der SMS Sache jetzt gar nichts zu tun hatte. Ich musste jetzt erst mal ein paar Stunden schlafen. Ich konnte nicht mehr.

Und Smilli, ja ganz kühl und nüchtern hat er Fragen gestellt, wie wir das alles regeln. Keine einzige Gefühlsregung, obwohl ich gefühlt stundenlang heulend und schluchzend im Bett lag. Jetzt ist er eh wieder weg, bis... keine Ahung wie lang.

pjfAeffxi36


ella :)* :)_

EDllaIganxt


Danke pfeffi :°(

E'llOagaKnt


ich werd jetzt dann gleich noch zum Eishockey gehen. Mal sehen ob ich meine verheulten Augen kaschieren kann. Aber mein Bruder ist dabei, der Hexer merkt immer, wenn was mit mir ist :-/ Und ich will eigentlich mit keinem drüber reden. Also bisher seid ihr die einzigen, die davon wissen. Hab keine Lust auf das Gespräch mit "echten" Menschen ;-)

F4ix unPd Foxxie


@ Ella:

Och Mensch, dass tut mir aber Leid, dass es nun doch zur Trennung gekommen ist! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Geh' ruhig zum Eishockey, das wird dich mal ein bisschen ablenken u. auf andere Gedanken bringen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich weiß nicht, ob dir dieser Tipp gerade hilft, denn wahrscheinlich bist du schon weg: Wenn dein Bruder dich fragt, was los ist, kannst du ja immer noch sagen, dass es dir gerade nicht so gut geht, du aber im Moment nicht darüber reden möchtest u. der das bitte akzeptieren möge. Wenn die Zeit gekommen ist u. DU darüber reden möchtest, kannst du es ihm ja immer noch erzählen. Jetzt ist ja auch alles noch ganz frisch u. du musst dich auch erst mal sortieren. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

@ Distance:

Ja, das war mir so eingefallen mit dem Namen. Die Angst ist dann kein Fremder mehr u. wenn es ein Name ist, der einen gefällt oder an jemand lustigen erinnert (bei mir jetzt z. B. bei Charly an den Affen u. das ist vll. nicht ganz schlecht in so einer Situation dann immer an einen Affen zu denken... ;-D :=o), ist sie vll. auch nicht mehr sooo der große Feind. ;-) Zumindest ist das meine Hoffnung.

LG! @:)

Fdix jund F-oxie


Da sollte stehen: [...]und er das bitte akzeptieren möge[...] Nicht der – das hört sich ja irgendwie abfällig an u. sollte es gar nicht sein... :|N

JvohantnBa84


Das war dann heute mal ein ganz schwarzer Tag.

Heute Morgen wieder zum Arzt, Urin immer noch blutig.

Neues Antibiotikum und dann wollte ich nach Hause fahren.

Ich bin geschlichen, trotzdem ins Schlingern gekommen, hab mich mehrfach gedreht und bin vor eine Mauer gekracht. :°(

Schmerzen hatte ich erstmal nicht, eine nette Frau hat dann den Abschleppdienst gerufen und der hat mich dann heimgebracht.

Zu Hause bin ich völlig zusammengeklappt, hab geheult wie ein Schlosshund und hatte schreckliche Rückenschmerzen.

Mein Freund kam sofort von der Arbeit und hat mich zum Arzt gefahren.

Ich hab leichte Schäden an der Wirbelsäule und ein Schleudertrauma. :°(

Im Moment bin ich ziemlich fertig mit der Welt, hab starke Schmerzen trotz Schmerzmittel und bin immer noch irgendwie geschockt.

Meine Familie hat super reagiert, alle nur froh dass nicht mehr passiert ist und ich soll mir keinen Kopf machen.

Im Moment hab ich Angst, aber ich werde Dienstag mein Auto selbst aus der Werkstatt holen und gleich wieder fahren, sonst trau ich mich nie mehr.

Sorry, musste mich mal ausheulen. :-(

Ella, tut mir total leid mit deinem Freund. :°_

Euch allen einen schönen Abend.

dUistRanc?e y1


Johanna,

du liebe Güte, das ist ja furchtbar. Gute Besserung. Und du solltest dich oder vielmehr mußt dich überwinden gleich wieder mit dem Auto zu fahren, ansonsten bleibt die Angst. Alles Gute für dich. @:) @:)

All

Ich habe einen interessanten Beitrag gefunden:

[[http://panicend.com/pfade.html]]

SVmillix2


Ach du meine Güte, Mädels – was ist denn gerade los!!! 2013 sollte doch unser Jahr werden und wo ich hingucke, alles gerade nicht so rosig.

Ich schicke euch jetzt allen erst mal eine ganz dicke :)_

@ Johanna

Hui, was ein Schreck! Erst Blasenentzündung, dann noch Unfall. GUt, dass du noch beim Arzt warst! Oft ist man ja erst mal voller Adrenalin, dass man gar nicht weiß, ob eigentlich noch alles dran ist und ob es einem gut geht.

Ich finde es richtig, dass du gleich wieder fährst. Super! Erhol dich heute Abend erst mal gut. Hau dich aufs Sofa, trink einen Tee und versuche irgendwie runterzukommen. Ich wünsche dir auf jeden Fall mal rundum gute Besserung!

@ Ellagant

Also das finde ich von ihm nun wirklich mehr als daneben. Ich meine, man sollte ja meinen, dass ihm etwas an dir liegt – wie kann er so gefühlskalt und sachlich alles klären, während du unglücklich bist?

Um gleichmal vorzugreifen – nicht, dass du eine Grübelphase bekommst: Ellagant, du bist hier nicht schuld, ok? Die Ängste sind eine Sache – das ist denke ich mal, schwierig für andere. Aber das ist nun mal so, wir haben das alle nicht freiwillig. Und das, was er da macht, ist eine andere Schublade. Und da nun noch auf dir rumzutrampeln, obwohl er doch so komisch reagiert hat – das geht einfach nicht. Vor allem: Nun gut, wenn es "nur" wäre, dass er dir halt nicht immer gesagt hat, wann er mit ihr SMS geschrieben hat. Aber wenn du danach fragst, er das sogar noch verschweigt und bei der Vorgeschichte – ganz ehrlich, der Mann wäre für mich auch gestorben. Weil er ja nichts offen und ehrlich sagt. Und man nie weiß, woran man ist. Das Vertrauen ist dahin.

Es tut mir so wahnsinnig leid, dass es dir gerade so schlecht geht. Ich finde es prima, dass du nun noch mit deinem Bruder weggehst. Das machst du ganz richtig!! Daheim verkriechen (obwohl es einem wohl eher danach ist) bringt einen nur zum Grübeln.

Ich hoffe, ihr habt eine Lösung gefunden und ich bin mir ganz sicher, dass du das alles gut schaffen wirst! :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH