» »

Angst, du machst mich nicht klein

TGiQn]aLan8d|shuxt


Ich melde mich auch mal wieder zu Wort hier. Von der Angst her geht es mir momentan auch eher schlecht. Den Termin heute habe ich durchgezogen, weil er mir wichtig war und ich auch nicht so weit fahren musste. Morgen sieht das schon anders aus. Da muss ich um die 12 km fahren... :-/ aber auch das ist sehr wichtig, muss und möchte meinen Sohn abholen. Also denkt bitte an mich morgen und drückt mir alles, was ihr habt... :°(

E!llaguant


du schaffst das Tina :)* :)* @:)

und Johanna, dir auch alles Gute, puh ich glaub da wär erst mal mein Krauslauf runter gegangen :-/

Smilli u Foxie

mein Bruder hats mir natürlich angesehen %-| ich hab nur gesagt, dass wir Streit hatten. Mehr nicht. Zitat "es tut mir ja Leid, aber du siehst heut voll scheiße aus" ;-D

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll :-/ Herz und Verstand arbeiten nicht zusammen. Aber wie würde denn jetzt die Zukunft aussehen? Ich würde ihm doch keinen Zentimeter mehr trauen. Ich hab ihm geschrieben, dass er sich da was überlegen soll, auch wegen Kind abholen und bringen und Arbeit (weil er eben so oft weg ist). Das soll er mir dann mitteilen. Aber es wirkt(e) halt echt nicht so, als ob er es bereut oder Schuldgefühle hätte. Eher so "mist, sie hats rausgefunden". Dann hass ich ihn, wenn ich dran denk, dass er sich nicht dran gehalten hat, mich angelogen hat und am schlimmsten, mir auch noch in den Rücken gefallen ist. Und dann aber wieder.... oh Mann. Er ist noch über eine Woche weg. Ich lern einfach schnell jemanden kennen und verlieb mich, dann fällts mir leichter ;-D

Simi2llxi2


Ellagant,

wie geht es dir heute?

Das klingt ja mal nach nem Plan, den du da hast ;-D

Aber jetzt mal wirklich – ich würde mir auch gut überlegen, was ich jetzt mache. Anhand deiner Beschreibung fand ich ihn ja ziemlich emotionslos. ":/ So reagiere ich doch nicht, wenn für mich eigtl alles in Ordnung ist. Dann fällt man doch aus allen Wolken und klärt nicht sachlich, wer was behält....

Johanna

Wie geht es dir?

E,llaxgant


So hat er aber im Sommer letztes Jahr auch reagiert, als das Fremdgehen aufkam. Total emotionslos und dann mit Vorwürfen. Hab ihn nochmal gefragt, wieso er diese eine SMS nicht geschickt hat. Antwort: weil er es unnötig und kindisch fand. Toll, Danke für's Verständnis. Gerade er sollte es doch verstehen, da er in seiner ersten Beziehung auch betrogen wurde.

Ich hab ihm nen Vorschlag gemacht, wie der Kontakt mit der Ex gelöst werden kann. Eigentlich find ich das total bescheuert aber anders würde ich ihm ja nicht mehr glauben. Er wird aber nicht drauf eingehen. Wie's mir geht? Ein auf und ab. Je nachdem was ich plane. Halte ich mir alles vor Augen, dass er sich seit Sommer wohl kein einziges Mal an die Abmachung gehalten hat, sehe ich keine Zukunft und dann geht's mir schlecht. Dann "beruhige" ich mich mit dem Gedanken, dass wir ja über alles nochmal reden können und Regeln und Lösungen finden. Aber ist das das Wahre? Dass ich alles kontrollieren muss, nur damit es funktioniert weil ich ihm ja leider nicht vertrauen/glauben kann?

JSohann{a8x4


Danke für euren Zuspruch @:)

Mir gehts heute nicht viel besser, bin gestern sehr zeitig eingeschlafen, war wohl völlig kaputt.

Ab 5 war ich dann wach und hab immer wieder diese Bilder gesehen. :°(

Mein Rücken tut wie der Arzt gesagt hat heute deutlich mehr weh, aber ich hab ja mehrere Schmerzmittel.

Ich darf nur nicht an Dienstag denken, wenn ich mein Auto wieder habe.

Ich muss an der Unfallstelle auch jeden Tag vorbei. ":/

Ich glaube bald, mich hat das psychsich mehr umgehauen als körperlich.

Immerhin scheint das Antibiotikum zu greifen, Urin sah normal aus heute morgen und es hat auch nicht gebrannt. :)^

Euch allen einen schönen Tag und fahrt vorsichtig, wenn ihr fahren müsst.

Tqinqa=Lan_dxshut


Hallo zusammen @:)

wollte nur kurz Bescheid geben, dass ich es geschafft habe. Mein Sohn sitzt neben mir. :)^

Die Symptome fingen erst kurz vorm Ziel an. Unser Gedächtnis ist schon gut drauf. Genau an dem Punkt, an dem ich mich am Montag zur Umkehr entschieden habe, ist auch eine leichte Angst aufgetreten. Aber ich habe mir in Gedanken gesagt, dass ich ja meinen Sohn sehen und nach Hause holen will und bin weiter gefahren. Und jetzt sitzen wir hier. :)_

@ Ellagant

tut mir sehr sehr leid, dass dir sowas widerfahren ist mit deinem Ex(Partner) und ich wünsche dir, dass es dir bald wieder besser geht. :)*

@ Johanna

da hast du aber mächtig Glück im Unglück gehabt mit deinem Unfall. Dieses Wetter hat es in sich, es ist sehr heimtückisch. ICh bin auch schon einige Male mit dem Auto gerutscht... :-/

EQlslag$anxt


Danke Tina :°(

TpinabLa9nd%sehuxt


:°_

JJoha@nna84


Tina, super gemacht. :)^ :)=

Ella, sei nicht so traurig, das hat der Holzkopf gar nicht verdient. :°_

Ich bin mir sicher, du findest schnell jemanden, der wirklich gut für dich ist. :)*

SYmi)lxli2


Johanna, erhol dich gut! Prima, dass die Blase wieder besser ist. Und klar, du hast jetzt Angst, vor dem nächsten Mal Auto fahren... Aber ich finde es super, dass du sagst, dass du bald wieder fährst. Ganz toll! Lass dich jetzt am WE ordentlich verwöhnen!!

Tina, suuuuuper!!!!!!!!! :)z :)^

Ellagant, ich wollte auch schon schreiben, dass er es nicht verdient hat... ;-) Aber ich glaube, die Tränen gehören jetzt einfach dazu. Wenn dir danach ist, einfach rauslassen...

Esllagaxnt


och Menno :-| wir telefonieren nachher. Will nochmal in Ruhe über alles reden und nicht noch ne Woche im Ungewissen sein, bis er wieder zu Hause ist. So könnte ich wenigstens schon anfangen damit abzuschließen.

Danke euch @:)

S%mi{llix2


Kann dich verstehen – ich wollte auch keine Woche warten...

FpixK un2dz Foxxie


@ Johanna:

Oh nein! Was für ein Schreck! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich glaube, ich hätte in so einer Situation heulend oder total blockiert am Straßenrand gesessen! Kann sehr gut verstehen, dass du jetzt Angst hast, wieder ins Auto zu steigen, denn vor Unfällen ist man ja leider nie ganz gefeit! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ Ein Glück, dass es noch relativ glimpflich bei dir abgegangen ist, auch, wenn dolle Rückenschmerzen natürlich total blöd sind! Wünsche dir gute Besserung u. viel Kraft für Dienstag! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

@ Tina:

Das hast du ganz toll gemeistert! Super!

@ Ella:

Ich würde auch keine Woche mehr warten wollen u. die Sache jetzt gleich klären! (auch, wenn ich immer noch nicht weiß, was eigentl. passiert ist. Hast wahrscheinlich in einem anderen Faden darüber geschrieben, oder?) Aber wenn das Vertrauen erst mal so missbraucht wurde, wird es schwierig, es wieder aufzubauen, vor allen Dingen, weil es ja wohl nicht das erste Mal ist das dein Freund sich solche Dinge leistet. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

@ Ich:

habe heute – nach Jahrzehnten – nun endlich herausgefunden, woran meine Angst- u. Panikattacken liegen. Dazu musste ich erst die Tageszeitung lesen, da war Mo. eine Anrufaktion über Angst- u. Panikattacken u. heute standen die Fragen u. Antworten drin. Und da war ein Patient, bei dem war ich mir ganz sicher: Ja, das ist es auch bei mir! :)z Als ich den Text gelesen habe, bekam ich kaum noch Luft u. totale Panik u. da war es irgendwie sonnenklar, dass es wirklich das ist, bin mir sehr, sehr sicher! Einerseits bin ich jetzt erleichtert u. mir ist auch klar, warum ich schon als Kind wohl Angst- u. Panikattacken hatte, andererseits macht es mich auch schon sehr traurig. :°( Im Moment geht' s mir zwar erst mal mit dem Wissen, an was es liegt, besser, aber ob das so bleibt? ":/ Innerlich weiß ich ja eigentl. das es dazu einer langwierigen Aufarbeitung bedarf. :°(

LG an Alle u. schönen Abend! @:)

Elllaga?nxt


Foxie

[[http://www.med1.de/Forum/Psychologie/551450/19435010/ hier]] kannst dus lesen. Wir haben da fast gleichzeitig unsere Beiträge abgeschickt ;-D Ich hab mir jetzt neue "Regeln" aufgeschrieben, die deutlich strenger sind als die von letztem Jahr nach dem Fremdgehen (eigentlich konnte er sich echt glücklich schätzen wie sehr ich ihn doch an der langen Leine ließ). Finds selbst schon stasiähnlich, aber es hilft nichts. Er hats jetzt damit einfach einmal zu viel verkackt, wo ich ihm so viel Chancen gab mir die Wahrheit zu sagen.


Magst du erzählen wo deine Panik nun her kommt? @:) :)_

dkista\nc%e 1


Foxie

habe heute – nach Jahrzehnten – nun endlich herausgefunden, woran meine Angst- u. Panikattacken liegen. Dazu musste ich erst die Tageszeitung lesen, da war Mo. eine Anrufaktion über Angst- u. Panikattacken u. heute standen die Fragen u. Antworten drin. Und da war ein Patient, bei dem war ich mir ganz sicher: Ja, das ist es auch bei mir! :)z Als ich den Text gelesen habe, bekam ich kaum noch Luft u. totale Panik u. da war es irgendwie sonnenklar, dass es wirklich das ist, bin mir sehr, sehr sicher!

Es gab Zeiten, wo ich auch dachte, ich wüßte es. Aber lt. meinem Thera. war das nicht der Fall.

Heutige oder zeitnahe Erlebnisse, Lebensumstände eigentlich extrem verursachen diese Attacken.

Ich dachte auch, dass mein alkoholisierter Vater damals mir das mitgegeben hat. Kann ja sein, dass da der Grundstein gelegt wurde....?!

Aber meine jetzige Lebenssituation und mein Leben zeitnah hier und jetzt meine Panikattacken auslöst und dafür verantwortlich ist.

Ich wünsche dir, Foxie, dass du dran bleibst und vllt. den Grund und die Ursache erkennst. Dann ist es einfach, dagegen zu steuern.

Schönes WE. @:) @:) @:) @:) für alle.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH