» »

Angst, du machst mich nicht klein

FGix 5unSd &Foxixe


Hallo, ihr Lieben,

bin seit kurz nach 10 auch wieder da!

Geschlafen habe ich dermaßen beschissen, das gibt es gar nicht! Erst mal kam die Tochter ewig nicht heim, OBWOHL sie ja heute arbeiten musste, kam sie erst gg. 1:15 Uhr. Da war ich natürlich noch wach, aber das war ich bis ca. 3:00 Uhr u. musste 5:30 Uhr schon wieder aufstehen, da ich 6:30 Uhr schon im Laden sein musste... :-o :-o :-o Fühl' mich wie durch den Wolf gedreht. %:| {:( :-X Und heute will die Tochter schon wieder weg: Ihre Freundin will in ihren Geb. reinfeiern. Das ist jetzt echt 'ne ganz neue Mode, dass sie jetzt in der Wo. auch oft so lange unterwegs ist. Am WE bin ich das ja schon gewohnt u. weiß dann, dass es sehr spät/früh werden kann. Da kann ich dann auch schlafen. Aber wenn sie den nä. Tag arbeiten muss u. dann ewig nicht heimkommt, mache ich mir irgendwie immer Sorgen, dass was passiert ist.

Ich habe nun beschlossen, morgen doch nochmal hinzugehen. Aber ich denke mal nicht, dass ich das mit dem Backen von der Zeit her überhaupt schaffe. ":/ Wir waren ja heute zu Zweit u. die Andere kam eine halbe Std. später als ich, Brot kam auch erst, als ich schon 1 h da war. Aber im Prinzip hatte das ja nichts zu sagen, da wir ja schon mit den Sachen, die da waren, angefangen haben. Aber wir haben zu Zweit schon 3 h gebraucht mit Aufräumen hinterher (wenn man mal die halbe Std. abrechnet, die ich schon eher da war, sonst wären es 3 1/2 gewesen, aber ich habe ja alleine noch nicht angefangen, zu backen). Dabei hat die Andere das Meiste selbst gemacht! Wie soll ich das dann ganz alleine in der Zeit schaffen? ":/ Zumal ich noch alles nachgucken muss, wie es gebacken wird u. welche Nummern es hat, die dann mit Preis aufgedruckt werden. Das nimmt ja auch Zeit in Anspruch. Dann muss ich ja auch erst mal schauen, wo alles hinkommt u. ich kann auch noch nicht unterscheiden, welches Brot nun gebacken werden muss u. welches nicht, denn selbst die nicht fertig gebackenen sehen schon irgendwie fertig aus... Musste auch, als ich kam, erst mal mit Obstkisten einräumen. Also, auf Dauer Regale einräumen – das war ja nun nur ein kleiner Teil davon, da habe ich meine Handgelenke u. Rücken noch nicht so gemerkt, aber die Kisten sind total schwer – wird sicher nichts werden. Hoffe, ich schaffe das, dann morgen auch auch zu sagen. Der Chef hat mich ja heute schon gefragt, wie es mir bei ihnen gefällt. Ja, was soll man dann denn sagen? Total Scheiße? So war es ja nicht, es war ja nicht sooo blöd. Ich habe dann zögerlich gesagt: "Ja, ganz gut." Der Chef hat ja auch schon beim Vorstellungsgespräch gesagt, dass er sich auf die Zusammenarbeit mit mir freut. Gott sei Dank hat er mich noch nicht gefragt, ob ich den Mitarbeiterbogen für Minijob schon ausgefüllt habe. Ausgefüllt habe ich ihn, aber noch nicht abgegeben, denn ich will ja erst mal schauen, ob ich das überhaupt mache, dazu braucht er ja nicht meine Kontodaten, etc. Was mir halt auch nicht so passt, ist, dass ich dort JEDEN Samstag auch hin muss. Gut, das könnte man vll. noch regeln, dass man nur jeden 2. Samstag oder so kommt.

Zudem war es dort schweinekalt, mir ist jetzt noch nicht richtig warm. %-| Und jetzt habe ich irgendwie Halsschmerzen, linksseitig, wo ich immer mal Probleme habe. Aber so schnell kann das ja eigentl. nicht gehen, als dass es von der Kälte dort sein könnte. ":/

Scheinbar ist es auch so, dass ich morgen auch wieder nur zum Backen hinkomme. Wäre aber vll. mal nicht verkehrt, auch mal Regale einzuräumen, um da mal zu sehen, was machbar ist, aber das wäre erst nachmittags u. da wäre ich ja dann morgen ca. 6 h dort! Und das ohne Bezahlung (er würde, wenn ich mich nicht ganz so doof anstelle, den 2. Probearbeitstag auch schon bezahlen, aber wenn ich es dann nicht mache, dann natürlich nicht!)! %-| Aber das ist ja überall so, beim Probearbeiten. Da komm' ich mit 2 Tagen ja noch gut weg, denn die Arbeitsagentur sagt, dass man 2 Wo. Probearbeiten KANN, für nichts! :-o :-o :-o

Angst u. Panik hatte ich aber zumindest überhaupt nicht! :-D :)^ :)=


@ elke.Finchen:

Herzlich Willkommen in unserer Runde! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* Klar, darfst du hier mitschreiben. Dazu sind wir doch da! Da geht es dir ja ähnlich wie mir: Ich habe meine Angstzustände u. PA' s vermutlich auch schon seit der Kindheit... :-X :-X :-X

@ Real:

Danke, für deine lieben Worte! :-x x:) Na ja, schreiben fällt mir immer einfacher, als von Angesicht zu Angesicht mal die Meinung sagen... Bin da so ein Schisser! |-o |-o |-o |-o Zumal der Chef auch wirklich nett ist u. es mir irgendwie auch Leid tut, dann abzusagen. Für ihn scheint nämlich schon klar zu sein, dass ich das mache, habe ich so irgendwie das Gefühl. Na ja, ich denke, ich werde es morgen vll. so formulieren, dass ich mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen muss u. mich später nochmal melde. |-o :=o

@ Lulu:

Ich hoffe, dass deinem Kleinen geholfen werden kann u. die Diagnose nicht gar so schlimm ausfällt! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

@ Johanna:

Das tut mir Leid, dass es dir wieder schlechter geht! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Aber vll. hast du jetzt einfach auch nur einen Magen-Darm-Infekt? Geht ja so einiges rum, bei dem Wetter. Dass es von der HWS kommt, kann ich mir eher nicht vorstellen, das macht eher Schwindel u. Kopfschmerzen u. der Unfall ist ja auch schon eine Weile her. Wünsche dir, dass es dir bald wieder besser geht! :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

F-ix unbd FoLxie


Was für ein blödes Deutsch: Sollte heißen: Schreiben fällt mir immer leichter...

|-o |-o |-o ;-D :=o

T)inaL<andshxut


Fix und Foxie

Das mit den Halsproblemen habe ich auch! Auch linksseitig! Erklär mal genauer bitte. Habe seit Januar ne Überweisung für den HNO, aber totalen Schiss vor der Untersuchung! hilfe!

pgfdeffix36


ich wünsche euch allen einen superschönen und angstfreien abend. ein paar :)* :)* :)* :)* für euch

lg mona

p8etite-vveinaxrde


Ihr Lieben, ich poste nur gerade ganz kurz und etwas egoistisch.

Gehe morgen das erste Mal nach der Grippe wieder zur Schule und irgendwie hab ich etwas Angst.

Ich werde gehen, das steht nicht zur Diskussion und ich weiß, dass mir dort nichts passieren wird, nur ist der erste Tag immer wieder etwas schwierig, wenn man krank war. :-/

Rgeal @EsUtatBe


Viélleicht geht es wenn Du erst mal da bist?!

TZinaLIatndshxut


petite-veinarde

das kenne ich von meinem Sohn auch so. Wenn er auch nur einen Tag gefehlt hatte, wurde es schwierig bis unmöglich, die Schule weiter zu besuchen.

Doch jetzt geht es wie geschmiert.

Du wirst es schaffen, da bin ich ganz sicher. :)^

Denk einfach daran, wenn es brenzlig wird, dass dir nix passieren kann und der Tag schnell rumgeht und du heim kannst.

RWeal? EEsAtate


Ist immer blöd, wenn man krank war...! Wie viel Stunden hast Du denn?

´

@ Lulu

hast Du schon Ergebnisse von Deinem Sohn?

@ Tina

Wie geht es Dir eig so allgemein??

T'inlaLankdsxhut


Real Estate @:)

ich plage ich mit einem schlechten Gesundheitszustand herum und drücke mich wegen Panik vor dem Arztbesuch.

Und zum anderen plagt mich ein wenig die Sehnsucht nach meinem Ex. Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich ihn vermissen würde. Oder eigentlich habe ich doch damit gerechnet, weil ich mich kenne. Das wäre sonst nicht ich...so einfach abschalten konnte ich noch nie.

Er kann es offensichtlich. ":/

RJeal E~statxe


'Es ist bestimmt schwer zu verstehen oder zu ertragen, dass es ihm ja anscheinend gut ghet. Aber man kann ja auch nicht in ihn reinschauen, vielleicht wirkt er halt nur so.

Ich weiß wir sind Ängstler, aber wovor hast Du jetzt direkt Angst zum Arzt zu gehen?

TZinaaLwandshaut


Ich fürchte das Ergebnis dieser Untersuchung. Mein Hausarzt sagte was von Verwachsungen, nachdem er in meinen Hals geschaut hat. Zwar meinte er auch, dass er das nicht glaube, aber wenn ich schon so lange Zeit Beschwerden hätte, dann sollte ich zum HNO gehen. :-/

Seine Kollegin vorher hat was anderes gesagt, aber ich habe jetzt immer dieses Wort Verwachsungen im Kopf und mein Gehirn will einfach seine Fresse nicht halten...will nicht ins KKH und operiert werden...

das sind so meine Gedanken... :-|

Ich habe gemerkt, dass es schlimmer wird, wenn ich Stress habe...oder wenn ich abends aus war und viel und laut reden musste. Das ist auf Dauer anstrengend und macht auch Beschwerden.

Ich habe mir aber vorgenommen, am Mittwochmorgen zu gehen, da ich dann auch den richtigen Beistand habe. Oder evtl. schon morgen sogar.

Meinem Ex wird es auch nicht gut gehen und er wird genauso an mich denken, wie ich an ihn zeitweise. Dafür ist er viel zu emotional. Aber er hat nun mal den Fluchtweg ergriffen und muss nun genauso mit den Konsequenzen leben wie ich. :-)

Aber niemand hat gesagt, dass es leicht wird.

eNlke}.fincxhen


Hallo, wollte mich nur kurz melden

und Danke sagen für euer Willkommen.

Ich bin und bleibe...glaube ich...immer ein Angsthase.

Aber ich bin dabei der Angst entgegen zu treten und mich ihr zu stellen. Einiges habe ich auch schon geschafft und es macht mich immer unwahrscheinlich stolz. So geht es euch wahrscheinlich auch.

Aber wenn etwas neues oder unerwartetes eintritt dann ist es vorbei.

Deshalb kann ich auch die Angst von Tina verstehen. Mir ging es vor kurzem auch so.

Ich bin an der LWS operiert worden und musste hinterher zur Reha.

Im Kh ging es, weil ich da Unterstützung hatte.

Aber als ich zur Reha musste, hatte ich so starke Panikattacken, so das der Arzt mich dort fragte ob ich die Reha überhaupt machen und überstehen würde.

Am nächsten Tag hatte ich dann gleich einen Termin bei einer Psychologin.

Naja, ich habe es wohl geschafft, aber für mich ist klar " So schnell nicht wieder ".

Ich werde mal die nächsten Tage versuchen, wenigstens die letzten Seiten durch zu stöbern.

p etSite&-veinarxde


Danke! Auf euch ist wirklich immer Verlass. @:)

Ich denke und weiß eigentlich, dass es okay bis gut sein wird, wenn ich erst einmal dort sein werde.

Bis dahin ist das ungute Gefühl, aber ich will gehen und werde es tun. Außerdem hat mein Freund mir dort am Fr das Halbjahresteugnis abgeholt (Halbjahre sind bei uns im Vergleich zu staatlichen Schulen verschoben) und das hat mich auch motiviert. Schnitt von 1,1 |-o

Habe sechs Stunden, die vergehen schon recht fix.

Real,

wie war dein Geburtstag gestern und was macht deine Erkältung?

Tina,

leider wird es nicht besser, wenn du nicht beim Arzt warst und vll ist alles halb so schlimm, wie du dir jetzt vll ausmalst. Wenn ich dich richtig verstanden habe, wirst du begleitet? Finde ich gut, dann bist du nicht alleine mit allem.

Und zu deinem Ex: Beziehungen trauert man eigentlich (fast) immer hinterher, wie auch immer sie verlaufen sind. Das tut weh, ich weiß. Aber mit der Zeit wird es in der Regel immer ein bisschen leichter.

Alles Gute für dich! @:)

Bin jetzt zu müde, um noch mehr zu schreiben, zumal ich mit dem Handy tippe. Von allen anderen lese ich fleißig mit und werde auch dazu ein paar Zeilen schreiben, sobald ich etwas Zeit finde. @:)

psetit)e-vreinxarde


Willkommen Elke!

Hab ganz übersehen, dass wir Neuzugang haben. |-o @:)

a*n^gys}thasex64


Liebe Tina

Ich drück dir ganz fest die Daumen!!!

Zu deinem Ex kann ich nur sagen das es schwer ist nach so einer Trennung. Ich habe mir in so einer Situation immer voll die Fiesen Sachen vorgestellt zum Beispiel wie er auf Toilette sitzt und feste drückt ]:D Das hat mich immer zum schmunzeln gebracht und mir ging es dann etwas besser vielleicht hilft es dir auch ein wenig (oh bin ich gemein ). :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH