» »

Angst, du machst mich nicht klein

S0millxi2


Hallo ihr Lieben,

ich gehe heute mal nur auf Lulu ein.

Dazu ist der Faden da – "kotz" dich aus! Eine Schwangerschaftsvergiftung ist natürlich wahnsinnig blöd und ich verstehe deine Ängste! Wichtig ist, dass du deinem Mann/Freund sagst, dass du Angst hast – er muss jetzt für dich da sein und wird er sicherlich auch! Das ist nun eine Ausnahmesituation und keiner sollte mit den Gedanken alleine dastehen!

Aber du musst dir immer sagen, dass du ja weißt, was wann wie zu tun ist. Und wenn es eintreten sollte (nicht muss!!!!! ganz wichtig!), dann versuche ruhig zu bleiben (denke an dich und das Kind) und lass dich ins Krankenhaus bringen.

Das heißt, du hattest bei dem ersten Kaiserschnitt nur eine lokale Betäubung? Wenn du am Dienstag ins Krankenhaus gehst, dann sag, dass du da schon eine unschöne Erfahrung mahen musstest. Es gibt sicherlich, was sie dir geben können, damit du ruhiger bist. Ansonsten kann noch jemand bei dir am Kopfende stehen? Denn wenn die Angst kommt – dann einfach mitteilen. Ehrlich. Es ist doch ganz normal, dass man in solch einer Situation angespannt ist.

Und nichtsdestotrotz darfst du nicht vergessen, dass es jetzt gerade ganz klar bei dir da auch die "Angst vor der Angst" ist. Deine Gedanken kreisen jetzt, aber wenn es soweit ist, muss es nicht so kommen!! Wahrscheinlich ist es zu spät, aber: Hast du eine Hebamme? Sonst könntest du sie auch noch drauf ansprechen und ins Boot holen. Ich glaube einfach, was jetzt ganz wichtig ist: Dich mitteilen. Den Ärzten, deinem Partner. Nicht in dich reinfressen.

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und drücke euch ganz doll die Daumen!!

L&ulu7x8


@ smili:

Vielen Dank für deine Lieben Worte. Du hast mit allem Recht was du sagst.

Ich hoffe es geht alles gut. Ich hoffe das der Arzt nett ist am Dienstag. ich kenne ihn zwar schon, er war schon im Fernsehr, nur ich hoffe er trägt die Nase nicht zu hoch. Nicht jeder Arzt kann oder will sich in einen Patienten einfühlen.

Vielen Dank süsse, hier kann man sich wirklich auskotzen.

@ Real Esate:

dir auch lieben Dank

S&mi,llxi2


Lulu, es wird ganz sicher gut gehen. Mach dir ein ganz entspanntes Wochenende, lass dich ordentlich verwöhnen! Und dann guckst du dir am Di ganz relaxed den Arzt an. Du hast recht – es gibt einige Ärzte, die nicht empathisch sind – aber ich denke mir oft, da ist sicherlich auch ganz viel Selbstschutz dabei. Das hilft dir natürlich nicht. Ich wünsche dir, dass der Arzt nett und kompetent ist!

Ist dann am Dienstag das Vorgespräch? Wann ist denn der ET?

J=ohanrna84


Lulu, alles Gute für euch. @:)

Ist es denn noch weit bis zum ET?

Bei einer Bekannten haben sie das Kind wegen einer Gestose eher geholt, es gab keinerlei Komplikationen und nach der Geburt war alles wieder bestens.

Ich drücke die Daumen, dass bei euch auch alles gut wird.

RWeal Es,tate


Hallo an alle!

drehe grad ein bisschen ab glaub ich. :-/

gibt es Thrombose im fuß oder so?

ich habe seit gestern immer wieder so eine "Hitzewelle" durch den fuß. an dem bein, wo ich halt die (wahrscheinlich) Bänderzerrung habe und halt an krücken gehen muss. :°( hab grad richtig angst...

SKmilFli2


Real Estate, wieder beruhigt?

Mach dir mal keine Sorgen. Das ist sicherlich keine Thrombose. Wenn da irgendwelche Gefahr bestehen würde (was es aber eindeutig nicht tut), hätte dir das dein Arzt gesagt. Du stehst ja auf und läufst – halt mit Krücken. Überleg mal – manche haben über Wochen nen Gips nach Brüchen oder so.

Ellagant,

was macht der Monsterherpes?

Lulu,

ich weiß nicht – wahrscheinlich wirst du eher nicht hier vorbeigucken. Aber wenn doch: Ich denk an dich und drücke dir fest die Daumen!! Es geht sicherlich alles gut!

Fix und Foxie,

habe dich leider in der letzten Zeit etwas "vernachlässigt", tut mir Leid! Du machst ja gerade echt auch einiges mit und ich hoffe, du schaffst dir deine Ruhezonen.

**

Mein Rücken ist seit zwei Tagen komplett bescheuert. Total verspannt, daher ist mir viel schlecht und mein Herz stolpert. Das ist so nervig. %-| Wollte raus und Sport machen, aber es hat die ganze Zeit geregnet. Muss halt auch viel sitzen, habe generell zu wenig Bewegung. Aber es ist so eklig: Sobald ich aufstehe und mich strecke, kracht es im Rücken und die Übelkeit bzw. die Herzstolperer sind einfach überflüssig. %-|

heute Nachmittag noch nen Termin – macht das alles net besser. Irgendwie bin ich doch immer ganz leicht angespannt, wenn ich wohin gehen muss ":/ %-|

Rie_al E*stxate


ja ich glaub ich habe mich beruhigt.. :=o :-)

es ist zwar immer noch da, aber viel weniger geworden.

hab auch festgestellt, dass auf der linken seite meine lws wehtut, klar, ich "gehe" ja auch total schief. vielleicht kommt das daher!

hab das nämlich gegoogelt |-o und da kam ich ganz oft auf rücken, Bandscheibe..

mein Arzt hatte gesagt das ich wg Thrombose aufpassen soll.,

Fjix uund F%oxLie


Schönen Sonntagabend an Alle! @:)

@ Lulu:

Es wird bestimmt alles gut! :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)*

Habe im Moment zu wenig Zeit, um auf alle einzugehen.

LG! @:)

SumiXlli2


mein Arzt hatte gesagt das ich wg Thrombose aufpassen soll

%-| Ja witzig! Wie ich solche Ärzte immer liebe. "Passen Sie auf wegen Thrombose!" – mhh, und was genau heißt das? ":/ Oft wird man ja mit solchen Worten komplett alleine gelassen...

Kannst du denn den Fuß bewegen? Bzw., sollst du ihn bewegen? Vielleicht halt dann nur ohne Belastung? Ich glaube ja, so lange man den Fuß noch bewegt, besteht eher keine Thrombosegefahr. ":/

R@eal LEstxate


hab jetzt grad wieder total angst u überlege ins kh zu fahren :°(

hab glaub ich luftspacken, hatte das aber so lange nicht, bin total verunsichert.

Den Fuß kann ich bewegen. Ich trete quasi leicht auf, wenn ich mit Krücken gehe.

Ich hab jetzt Angst das ich morgen früh n icht mehr aufwache :°( :°(

MAadem_oise$l{lex1


hallo zusammen,

also wenn ich immer sehe das es hier threads mit über 5000 beiträgen gibt frage ich mich immer wie das funktioniert. blickt da überhaupt noch jeman durch. schreiben alle über ein thema? und was ist wenn jemand so wie ich jetzt kommt und was ganz neues in dem raum wirft. verrückt das es scheinbar doch funktioniert :)

naja da ich mir nun nicht die 5000 beiträge durchlese um herraus zu finden was gerade das thema ist und wie es mit den themenwechseln ist dachte ich, ich schreibe einfach mal das worum es bei mir geht.

also ich habe keine panickattacken, mit sowas habe ich zum glück keine erfahrungen. aber mich begleiten schon seid längerem einige ängste. das neuste ist das ich furchtbare angst habe das meiner familie oder einen meiner freunde was passiert. das sie auf einmal nicht mehr da sind. also halt nicht mehr an diesem leben teilnehmen. (ich kann das wort nicht schreiben oder sagen weil ich angst habe es dadurch "herbeizurufen") am meisten habe ich um meine mutter angst. sie hat auch einige "kleinere" krankheiten. mit medikamenten aber alles ok. aber ich macht mich wirklich kaputt diese angst das sie vielleicht auf einmal nicht mehr da ist. zudem habe ich angst das es ihr allgemein nicht gut geht. das sie unglücklich ist. oh man...dann habe ich noch ungeheure angst vor enttäuschung, deswegen kann ich anderen auch nur schwer vertrauen.ich glaube immer sie lügen mich doch an. angst vor entscheidungen habe ich auch. im alltag geht das. beim einkaufen habe ich es auch ein wenig aber ist noch erträglich. und größere entscheidungen stehen ja nicht allzu oft an. und die angst dieses leben nicht mehr ertrageb zu können. hatte glaube ich mal eine depression (aber unbehandelt, kam dort durch glückliche umstände und diziplin einigermaßen wieder alleine raus) habe echt angst wieder in die depression zu fallen.

oh man, wenn ich das so aufschreibe merke ich das ich vor ganz schön vielen angst habe. das alles sind die poanickattacken. aber dieses angstgefühl ist einfach ständig da.

was sollte ich tun? habt ihr einen rat? sollte ich einfach versuchen damit zu leben? ich habe aber keine ahnung wie ich das loswerden könnte? oder sollte man damit vllt sogar zu einem therapeuten gehen? das meiste ist nicht jeden tag aber immer wieder. schon so lange. aber weil es eben nicht jeden tag istr und somit nicht so krass wie bei anderen bestimmt denke ich irgendwie das es "nicht schlimm genug ist" für eine therapie. ihr wisst wie ich meine??

so, schon mal vielen dank fürs lesen. vllt antwortet ja jemand. wie gesagt, ich habe keine ahnung wie das in so einem große thread läuft.

lg

M+ad/emoicselle1


das alles sind die poanickattacken

"das alles sind KEINE panickattacken" mein ich..sorry für die blöden tippfehler...

RIeal NEstxate


einfach raus hauen, was dir auf der seele liegt :-)

das was du schreibst kommt mir seeeehr bekannt vor, Wahnsinn!

das mit der angst um deine mutter habe ich bei meinem vater. und das mit dem "das wort nicht schreiben" aus angst es herbeizurufen kenne ich auch :-o :-o

hört sich für mich nach einer generalisierten angsstörung an...

lg *:)

L-u9lux78


Meld mich mal kurz,

DANKE AN ALLE. Ich finde das echt lieb.

War gestern im KH weil ich noch rechte oberbauchschmerzen bekommen habe . Zum Glück war es nur das baby das geboxt hat. Muss aber immer zur Kontrolle.

Eiweiß war bei meiner FA 4 mal ++++ gestern im KH nur 1 mal +. Versteh das alles nicht.

Drückt mir die Daumen. ET is 16.05. Bin gespannt auf Dienstag.

Drück euch ganz doll und wünsche euch auch Viel Kraft.

S_m#illfi2


@ Lulu

Danke für die Rückmeldung!! Ich habe sehr an dich gedacht!

Und gut, dass du noch mal im Krankenhaus warst. Tu das, was dir jetzt gut tut. Weißt, es ist ja nicht so, dass das jetzt ne Panikattacke wäre, bei der wir wohl alle (? ok, zumindest ich...) schon ins Krankenhaus gefahren sind. Es ist gut, dass du das überwachen lässt und bei Dingen, die dich beunruhigen, reagierst.

Merkwürdig, dass das mit dem Eiweis so schwankt. Ist das denn normal?

Oh ok, der ET ist ja doch noch etwas hin. Jetzt schon zu holen wäre dann wohl wirklich noch zu früh?! ?? ich kenne mich mit Kinderkriegen nicht aus, daher meine dummen Fragen. Ich weiß immer nicht, ab wann man Kinder schon holen kann??

Jetzt ist schon Sonntagabend und der Dienstag kommt bald. Du schaffst das!!!

@ Real Estate

Wie geht es dir jetzt? Denk dran, dass du das schon ganz oft hattest! Wenn es mal eine Weile ruhig war und die Angst dann wieder zuschlägt, fühlt es sich immer so an, wie beim ersten Mal und man wird so unsicher. Kannst du dich etwas ablenken? Bei ganz bösen, Smilli-ist-am-Austicken-Panikattacken bin ich bisher immer aufgestanden, durch den Raum gelaufen und habe gesungen ;-) Das hilft!

Und ja, du lebst morgen noch!!!! :-)

@ Mademoiselle

Herzlich Willkommen!

Ich versuche immer einigermaßen hier den Überblick zu behalten ;-) Aber manchmal, wenn ich einige Tage nicht hier war, dann ist es u. U. auch schwierig. Und hier schreibt jeder generell darüber, wie es so geht und wo die Probleme liegen. Eins haben wir alle gemeinsam: die Angst, das blöde Monster. Aber ansonsten unterscheiden wir uns wohl alle in den Ausprägungen.

Ich kenne das übrigens – in Bezug auf ein paar Leute habe ich auch immer Angst. Ständig. Wenn das Telefon läutet, traue ich mich manchmal kaum ranzugehen, weil ich das Schlimmste erwarte.

Wenn dich das Gefühl so richtig fertig macht, wäre es vielleicht schon gut, mal zu einem Experten zu gehen. Ich vertrete ja mittlerweile eh die Meinung, dass es theoretisch Pflicht sein müsste, dass jeder Mensch, auf jeden Fall ein Mal im Leben, eine Therapie mitmachen müsste. Vor allem in der heutigen Gesellschaft, in der alles immer auf mehr Leistung, höher, schneller, besser getrimmt ist. Aber das ist nur meine persönliche Meinung ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH