» »

Angst, du machst mich nicht klein

E%lzlaga+nxt


Weiterhin gute Besserung Johanna @:)

Meine Freundin hatte heute wohl schon übelsten Streit mit den Nachbarn hier %:| Die müssen draußen alles zusammen gebrüllt haben. Wegen den Hunden und der Hausordnung %-|

Ich hab morgen mal wieder Psychologentermin. Hei ei ei, wir sehen uns viel zu selten...

R3ealR WEstxate


guten morgen!

es sieht weiterhin gut aus, dass es nicht der Meniskus ist :-D :-D

ambanxcay


EInen wunderschoenen und sonnigen Guten Morgen wunsche ich Euch allen!

Ich melde mich mal wieder zurueck, war di letzten Wchen ein wenig Stressig, aber positiv gesehen. Bei unseren Hunden haben wir mittlerweile Nachwuchs bekommen, mittlerweile sind die Kleinen 6 Wochen alt.Nach fast 6 Monaten konnte ich endlich meine Frau wiedersehen uund mir geht es hier in Peru praechtig. Ich besuche mittlerweile eine Sprachschule.

Ich hoffe das es Euch auch soweit ganz gut geht.

LG Micha *:) *:) *:) *:) *:)

EYllaxgant


So, zu meinem Psychologen:

er will mir dauernd weis machen, dass ich jetzt gesund wär. Ich sag ihm dann immer, dass ich nur "ruhig gestellt" bin. Er argumentiert dann, dass ja meine Lebenssituation sich so geändert hätte (Studium fertig, Job, Freund raus) und man das jetzt nicht mehr vergleichen kann und als ich vor nem halben Jahr bei ihm war, war ich noch pessimistisch und klein und buh und bäh und heute säße ja das blühende Leben vor ihm :-/ Natürlich gehts mir zur Zeit gut und das ist auch mehr als toll. Ich freu mich ehrlich über jeden Tag, den es mir gut geht. Aber ich weiß doch auch warum es mir gut geht. Ich hab ihm dann angedroht, dass ich meine Medis von heute auf morgen absetze ;-D Oder zumindest bis zum nächsten Termin reduziere ;-) Werd beim nächsten Psychiatertermin das mal ansprechen. Also ab wann man mit der Dosis runtergehen darf. Will ja nicht absetzen, aber schauen, was passiert wenn ich reduzier. Vielleicht gibts dann wieder mehr Stoff an dem man arbeiten kann.

pOeti]te-_vein8ardxe


Mädels, ich brauche mal kurz Beruhigung.

Heute muss ich ein Referat halten und gleich im Anschluss drei Stunden Arbeit schreiben.

In meinem Bauch rumort es an einer Tour, ich fühle mich sehr unwohl und hab irgendeine Mischung aus Durchfall und weichem Stuhl..

Jetzt habe ich natürlich Angst, dass ich es im Laufe des Morgens irgendwann nicht rechtzeitig zur Toilette schaffen könnte, oder dass ich während des Referats oder der Arbeit rausrennen muss.

Kennt ihr das auch? Ich hoffe ja, dass das jetzt nur ist, so lange ich noch nicht in der Situation bin und dass es dann nachlässt, sobald ich in der jeweiligen Situation bin.

Habe aber gerade furchtbar Angst. :°(

RVetal WEstxate


aaahhh, hast du kein imodium oder so ???

auf jeden fall kenne ich das!!

hallo micha!

oha, in peru? wie kommst du da hin?

lg an alle

p-etiIte-*veiCnaxrde


Wollte eigentlich nicht gleich sowas Starkes nehmen, da mein Darm dann immer tagelang stillgelegt ist.

Hab was anderes gefunden und genommen. Ich hoffe nur, dass es hilft.

Ist es bei dir dann auch oft dann wieder weg, sobald du in der Situation drin bist?

RXeal sEst0atxe


meistens schon!

manchmal muss ich aber auch erst auf Klo., aber dann ist alles gut..

S"milVli2


petite-veinarde

oh, ich hasse Referate.

Stress schlägt ja schon das ein oder andere Mal auf Magen und Darm. Ich glaube, da ist auch jeder unterschiedlich: Wenn ich das Problem habe (was bei mir aber nicht so oft passiert), dann passiert es vorher und in der Situation selber ist alles in Ordnung und danach sowieso. Das Adrenalin im Körper sorgt ja meist schon dafür, dass es uns in der Situation dann gut geht.

Ich würde gar nicht zu Medikamenten greifen. Halte davon immer nicht so viel, bei jeder Reaktion des Körpers gleich irgendwas zu nehmen. Vor allem da das jetzt auch eindeutig dem Stress zuzuschieben ist.

Drücke dir mal noch die Daumen – wird sicherlich alles glatt laufen!

Ellagant

Ich finde das bei dir auch eine schwierige Situation. Ich habe nie Medikamente genommen und kann es gar nicht einschätzen, was man denn nun in der Situation macht? Ich hatte halt Probleme und gemeinsam konnte ich mir einiges an Panik abtranieren und überwinden. Das mit den Medikamenten war nämlich auch immer mein Gedanke: Wenn ich da gut eingestellt bin, ist es ja schön und gut, aber was mach ich dann? Muss ich überhaupt noch Verhaltenstherapie machen (wenn ich ja dank der Medis keine Probleme habe) und was passiert, wenn man die Medis absetze bzw. wann setzt man die eigentlich wieder ab? Weil es passt ja nie. Bzw. habe ich schon ganz oft gehört, dass es auch gar kein Problem ist, abzusetzen. Aber ich wäre da auch unsicher und in ein Loch fallen will ja keiner. Vor allem, wenn es einem davor jetzt gut ging... :-/

M/ademoiMsellex1


hallo ihr lieben,

sag mal habt ihr generelle tipps wie ihr die angst (egal or was) kurzfristig loswerden könnt.

es ist jedes mal das gleiche bei mir...wenn ich auf einer party war, feiern oder sonst wo, und dann danach nachts alleine nach hause fahre überkommt sie mich. die angst vor..ich weiß nicht...dem leben ?! also jetzt nicht das mir irgendwas passiert (von wegen nachts alleine als frau^^, diese angst meine ich nicht) sondern einfach diese dunkle gefühl was in mir aufkommt das ich jedes mal anfangen könnte zu heulen. woher es kommt keine ahnung...und warum immer in diesem moment weiß ich auch nicht...vielleicht durch das "alleine sein" danach...aber wisst ihr irgendwelche skilss die man anwenden kann ??? so ein mist...es ist grauenvoll :°(

R`eal E1staxte


Guten Morgen!

Eine kurzfristige Lösung wäre toll! :-) gibt es aber so nicht.

Ich finde schon, dass es sich bei Dir nach, naja, sagen wir so ne Art Zukunftsangst, anhört. Es scheint Dir ja einiges irgendwie Angst (diese dunkel Gefühl!!) zu machen.

Skills dafür? Hm, man muss sich immer wieder bewusst machen, wie realistisch diese Gedanken sind. Das ist der erste Schritt, erst mal im Kopf klar kriegen, was eig grad los ist. Also quasi versuchen den Gedankenkreislauf zu stoppen/durchbrechen.

@ Smilli

'Die Tabletten soll man 1 Jahr ausschleichen lassen. Wenn es einem 1 Jahr gut geht, dann 1Jahr ausschleichen lassen.

So haben es mir 2 Therapeuten gesagt.

Muss jetzt Übungen machen von meiner Angstgruppe aus.

Allein mit dem Hund einen längeren Spaziergang machen, also wo keine Leute sind. Würde ja gern joggen, weil ich ja immer denke, das meine Lunge das nicht (mehr)schafft. aber geht ja im mom leider nicht..

Bist Du schon immer ein ängstlicher Typ gewesen?

Stmilxli2


Bist Du schon immer ein ängstlicher Typ gewesen?

Real Estate, meinst du mich?

Ich war schon immer zurückhalten, als Kind sehr schüchtern, habe mir immer alles erst aus der Ferne angeguckt und hatte wohl (im Nachhinein) schon damals so ein paar kleinere Ängste. wir waren mal auf der Cebit und ich hatte da mal Panik, an einen Stand zu gehen, der in so einer Art Zelt war – da wurde was präsentiert und ich habe mich nicht getraut, reinzugehen. gab damals ziemlich ärger – weil es dann hieß, ich würde mich "anstellen". damals ging es auch meiner familie auf die nerven, dass ich immer so vorsichtig war. aber das hängt mir auch noch nach – also, dass es quasi stigamtisiert wurde, schüchtern zu sein. ich habe dann oft gar nicht gesagt, dass ich angst vor etwas habe. aber ich bin dennoch immer aufgeschlossen gewesen, habe früh schon längere ausflüge ohne familie gemacht und war sehr schnell sehr selbständig. eigentlich komisch – widerspricht sich alles etwas

M[ademOo3isxelle1


okey, wäre wahrscheinlich auch zu einfach wenn es da irgendwelceh "tricks" gibt die dieses gefühl schnell wegschicken^^^...aber okey, die gedanken ordnen könnte hilfreich sein. wahrscheinlich sich zu sagen das einfach nichts ist und nichts schlimmes passieren wird. ja zukunftsangst...könnte sein...ich hatte vor einiger zeit mal krasse zukunftsängste...so stark ist es nicht mehr...es ist eher so allgemein..vor dem leben eben...naja wie ich ja schon schrieb. habe das gefühl überhaupt keine leichtigkeit mehr zu haben, sondern alles nur verbissen zu sehen...aus der angst heraus denke ich..

Rheal ECstate


hab wieder luftspacken :°( welche, die mir angst machen :°(

jetzt bin ich wieder total davon überzeugt, dass ich was habe..

TIinaLL(a0ndsqhuxt


Real Estate... :°_

mir geht es auch körperlich nicht gut und ich muss eigentlich dringend zum Arzt. Bin aber auch ne Ecke älter als du. Und eigentlich weißt du doch, dass bei dir alles ok ist. Du vergißt das nur manchmal. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH