» »

Angst, du machst mich nicht klein

E}llag7ant


Lia

da du jetzt quasi wieder ganz am Anfang der Angst stehst, würde ich ab jetzt mit dem Therapeuten nur noch dieses Thema angehen. Das ist bei dir jetzt total praktisch, weil du eh schon in Therapie bist. Normalerweise hat sich die Angst ja schon total gefestigt und man traut sich fast gar nichts mehr, bis man mal einen Therapeuten findet/die Therapie beginnt. Und sag deinem Thera dass du Übungen machen willst. Mein letzter Therapeut hat mich mit meiner Angst immer ziemlich im Regen stehen lassen. So nach dem Motto "tja, so sind Sie halt" – aber so ist man nicht. Mein jetziger Therapeut gibt mir Übungsaufgaben bis zur nächsten Stunde usw.

k leinerB St6ernF mit xLia


was sind das für Übungen zb?

EYllagxant


Ich habe derzeit keine Panikattacken mehr, weil ich jetzt seit 1 Jahr ein Antidepressivum nehme, das die Angst nimmt. Das letzte Mal hatte ich vor ca 1/2 Jahr Panikanflüge :)^

Deswegen können wir aber gerade auch nicht so an der Panik an sich arbeiten, also am aushalten, sondern an ähnlichen Themen. Gestern haben wir darüber geredet, wie ich weniger Fehler in der Arbeit machen kann. Das soll ich bis zur nächsten Stunde umsetzen. Oder letzten Sommer musste ich üben durch die volle Fußgängerzone zu gehen. Hatte da keine Panik, sondern ich finde es sehr unangenehm, dass Menschen mich anschauen (könnten).

kSlei5ner S<tern8 mit# Lixa


wie heißt das medikament?

ich hatte bis August letzten Jahr Paroxetin genommen, aber als ich erfahren hab das ich schwanger war sofort angesetzt. der entzug war echt horror. bin aber bis jetzt gut ohne zurecht gekommen und wollte es eigentlich auch nichts mehr nehmen. aber mal sehen ob ich doch wieder welche nehme aber dann blos kein paroxetin mehr.

S1milxli2


Ellagant

Gestern haben wir darüber geredet, wie ich weniger Fehler in der Arbeit machen kann. Das soll ich bis zur nächsten Stunde umsetzen.

Her mit den Tipps und Tricks!!! ]:D

Eullalganxt


Ich nehme Venlafaxin, damit komme ich super zurecht. Laut Packungsbeilage kann man es auch nehmen, wenn man schwanger ist. Nur stillen soll man damit nicht. Mein Psychiater meinte, zum letzten Drittel hin (weiß nicht mehr wie die echten Begriffe bei der Schwangerschaft da sind) sollte man dann absetzen. Hatte aber auch mal gegoogelt nach Frauen, die es durchnahmen. Das was ich las, war nichts negatives oder gravierendes, also keine Fehlbildungen oder ähnliches. Aber war halt jetzt auch nichts repräsentatives. Das Venlafaxin ist eben angsthemmend und auch speziell für soziale Phobie, was ich habe.

Smilli

er meinte, bevor ich etwas zum Druck gebe, soll ich nochmal meinen Chef oder Kollegen drüber schauen lassen, ob auch alles passt. Und ich soll nicht sagen, dass ich es so machen will, weil mir immer Fehler passieren, sondern "die eigenen Fehler sieht man nicht so einfach" oder "zwei Augenpaare sehen mehr" und ich soll vllt auch nochmal den Kunden einen Korrekturabzug per Mail schicken, den sie dann freigeben müssen. Also generell machen wir das eh. Aber manche kommen halt und sagen "ich brauch meine alten Aufkleber von damals, aber die Telefonnr hat sich geändert. Ruft an, wenns fertig ist." – dann schicken wir da nix durch. Und ich soll mir tatsächlich so ne Art Liste machen, wo ich mich nochmal erinnere, dass ich auch wirklich nochmal über die Druckdateien drüber schaue, ob ich alles richtig gemacht habe. Dann eben Chef/Kollege anschauen lassen und erst dann zum Druck geben.

k:lei(ner Ste[rn{ mitx Lia


Ellagant

hört sich gut an mit dem Medikament. ich werde am Dienstag mal mit meinem Thera reden.

Wir sind vorhin mit der Ubahn gefahren. hat alles super geklappt ohne angst oder so, waren zum schluß sogar noch etwas essen, was mir auch oft angst macht wenn ich so einem vollgefutterten Magen habe.

SDmiblli2


waren zum schluß sogar noch etwas essen, was mir auch oft angst macht

Kenn ich... %-|

Rkeal 4EEstxate


Hui hier ist ja was los! :-)

Herzliches Willkommen an Euch! *:)

Wollte mich mal kurz melden. Bin immer noch krankgeschrieben, muss morgen in die Röhre, aber zum Glück halt nur das linke Knie.

(damals ganz rein ging es nur mit Tavor ;-) )

Ich war jetzt bei einem anderen Orthopäden u der vermutet jetzt einen Korbhenkelriss, das ist eine Art Meniskussriss. Falls hier irgendwer eine Ahnung von solchen Sachen hat, bitte mitteilen :-)

@ Ella

hab von meiner Angstgruppe auch Aufgaben bekommen. "Muss" jetzt mit meinem Hund längere Spaziergänge machen, wo keine Leute sind. Also durch die Wälder oder Feldflur. (toll mit Krücken)

"Blöd nur", dass es mir im Mom so gut geht.. Also eig macht mir das fast nichts aus glaube ich zumindest.

Eig müsste ich joggen gehen, weil ich ja immer denke, dass meine Lunge das nicht aushält, aber das geht ja leider im Mom nicht.

Was ich eig damit sagen will ist, so was müsste jeder Ängstler machen, denn diese Aufgaben helfen wirklich..

Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart!! %:| %:|

T1inaLmandsxhut


Hallo zusammen @:)

ich werde mir auch Aufgaben vornehmen. Da fallen mir schon einige ein, die wichtig für mich wären. Allerdings muss ich erst mal die Pollen abwarten, denn ich sterbe fast, wenn ich länger als ein paar Minuten draußen bin. {:( %:|

Aber die Idee ist gut, habe damit ja schon mal angefangen, aber dann durch Stress bedingt wieder ruhen lassen. :-/

M.ademoihsellex1


Hallo zusammen.

Da ist es wieder, dieses schreckliche Gefühl. Ich war gerade mit einer Freundin unterwegs, wir waren in einem Park, haben und wirklich sehr nett unterhalten (wir kennen uns noch nicht so lange) und was ist ??? Als wir uns verabschiedet haben und ich nach Hause fuhr kam diese schreckliche Angst. Wovor? Das weiß ich natürlich wieder nicht genau, vermute nur das es die Angst vor dem Glücklichsein ist bzw. das ich mich freue darüber und DANACH dann wieder durch irgendetwas falle. Wieder enttäuscht zu werden. Ich kann die Freude einfach nicht zulassen. Mittlerweile habe ich mich wieder eingekriegt. Aber was bleibt? Das graue schreckliche 'Nichtsfuehlen'

dAist<a}ncex 1


Mademoiselle1

Du kannst deine Ängste und Probleme sehr gut beschreiben und auch analysieren. Insofern denke ich, dass du deine Ängste auch benennen kannst. In der genauen Situation und die äußeren Gegebenheiten..... lösen dir vllt. was aus.

Aber postitiv ist, dass du genau erkennst, wo dein Problem liegt. Forsche weiter nach und versuche zu erfahren, wieso du wann welche Gefühle hast.

Dann bleibt die Möglichkeit mit einem prof. Menschen in Kontakt zu treten, um das zu erarbeiten. Das kann schon nach ein oder zwei Stunden zum Erfolg führen, je nach dem. Dein bisheriges Leben spielt dabei auch eine große Rolle.

Alles Gute für dich.

M`adem+oisellxe1


Hallo distance, vielen Dank für deine Antwort.

Habe auch schon überlegt mir professionelle Hilfe zu suchen, aber bin echt unsicher. Weil das eben 'nur' Momente sind. Also nicht jede Sekunde in meinem Alltag. Aber anderseits kommen diese Momente immer wieder und werden in ihrer Wirkung überhaupt nicht geringer. Muss ich noch mal drüber nachdenken.

Vielen Dank

d|istancxe 1


Auch wenn es nur Momente oder Phasen sind. Du kannst bei einem prof. Therapeuten auch nur einige Eingangsstunden buchen. D.h. du setzt dir selbst 2-3 Stunden und entscheidest dann selbst, ob es für dich weitergehen soll oder nicht.

Viel Glück für dich. :)* @:)

k8leinewr Sterzn mit xLia


ich war heute noch mal bei meiner Hausärztin, sie hat mir jetzt Citalopram verschrieben soll die ersten 2 Wochen 10g danach 2 Wochen 20g und dann 30g nehmen, mal sehen ob das was bringt.

Und Loperamid hat sie mir gegeben, für akute Pantik-Pantik-durchfälle

sie hätte mich noch weiter krankgeschrieben, aber die woche muss ich nur noch freitag zur Umschulung und das will ich versuchen wenns nicht klappt kann ich wieder zu ihr kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH