» »

Angst, du machst mich nicht klein

F`ix uInd F`oxxie


@ Tina:

Na ja, wenn sie schon vorbei ist, dann ist sie wohl nicht mehr gefährlich! Aber natürlich macht so was Angst, denn das hätte ja auch dumm ausgehen können! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Da achtet man natürlich noch viel mehr auf sich.


Habe meinem Mann nochmal geschrieben, dass es mir Leid tut, dass ich ihn wieder enttäuscht habe. Aber dass ich ja nicht schreiben kann, ich komme u. dann geht es doch wieder nicht. Es kommen auch ganz sicher wieder bessere Zeiten u. er soll nicht traurig sein. Darauf hat er geantwortet: Alles wird gut! :-)

@ Schneehexe:

Die volle Wirkung setzt bestimmt nicht sofort ein, da musst du das schon mal eine Zeit lang nehmen.

:)z Die schlaffördernde Wirkung tritt recht schnell ein, die stimmungsaufhellende in 1 – 3 Wochen. Kann aber natürlich auch der sogenannte Schlafüberhang gewesen sein. Wenn man die nämlich zu spät nimmt, ist man am nä. Tag nicht so richtig zu was zu gebrauchen. Habe mich heute Morgen auch wie gerädert gefühlt u. mein Rücken tut schon den ganzen Tag weh! {:( Was halt auch blöd ist, das Zeug geht oft auf die Augen, dass man dann nicht richtig sehen kann.

Was mich nur wundert: Ich hatte heute keine richtigen Angst- u. Panikattacken (mal abgesehen von dem Herzrasen im Bett, wo ich es wieder nicht unterscheiden konnte, ob Panik oder nur Herzrasen). Da ich das Mittel aber ja nur abends nehme u. tagsüber nicht, kann es ja fast (noch) nicht davon so gut gewesen sein, denn ich nehme es ja erst 3 Tage u. da war ja auch noch 1 Tag Pause dazwischen. ":/ Aber ich nehm' s mal so hin u. freue mich erst mal! :)z

@ Pfeffi:

denno ch musst du dir immer vor augen halten, was du schon alles geschafft hast und du hast dich nicht unterkriegen lassen.

Na ja, das "Geschaffte" war aber leider nie von langer Dauer. Allerdings habe ich aber auch nie was groß in meinem Leben geändert. Mein Thera, bei dem ich bis vor 8 Jahren war, hat damals schon zu mir gesagt: "Und wenn sie in Australien wohnen, Ihre Mutter wird immer Macht über Sie haben!" Also, der Schritt war eigentl. schon lange fällig! :)z Jetzt heißt es nur: Nicht wieder einknicken.

LG! @:)

pIfeOffxi36


ja :|N ich versteh dich auch sehr gut..grad weils die mutti ist :)_ ich liebe meine mutter abgöttisch ..und kann ihr auch schlecht was abschlagen..und das ist auch das problem was ich habe..ich hab mich über jahre von meiner familie einlullen lassen obs eltern meine schwester oder in der beziehung war...ich habe alles gemacht..nur mich dabei vergessen..und das ist das resultat jetzt..nur hab ich den mut zusammengenommen und gesagt...(ich muss dazu sagen,,ich hatte was getrunken und so kams eins zum anderen ;-) ) und dann fiel alles von mir...das ich kein bock mehr habe auf jeden und alles rücksicht zu nehmen..das hier jeder seine kinder und seine probleme abladen kann...wenn ich was brauche wird erst im terminkalender nachgeschaut...ob zeit ist..und wenns kaffeetrinken mit ner freundin war..es war im endeffekt wichtiger..und genau das hab ich geändert...aber es hat auch über 20 jahre gedauert :|N und das hat mich krank gemacht..und du kennst meine geschichte..mit den beiden kranken kindern...meine hausärztin hat mir immer wieder gesagt....FR. P. sie müssen egoistischer werden.und nun bin ich dabei es durchzusetzen...es gelingt mir nicht immer und manchmal ist es auch hart..wenn ich nein sagen muss..aber ich merke nach ner zeit..es tut mir gut. ich hab mehr zeit für mich ..die ich nie hatte...meine mutter versteht mich ..und versucht auch hinter mir zu stehen..die zeit wird kommenwo ich hier ausziehe...aus der wohnung...DANN wird sich sowieso alles ändern..davor haben meine eltern insbesondere meine mutter sowieso angst %:| ...ich freu mich drauf so blöd wie es klingen mag.

und genau das foxie brauchst du auch für dich...abstand...durchsetzung...neinsagen...und vorallem verständnis....was bei dir nicht der fall ist...leider..weil sie dich einfach nich verstehen..vllt lernen sie es verstehen wenn du dich mehr zurückziehst... @:) @:) @:)

pNfeeffi3x6


ich hab gewusst wenn ich wieder zu hause bin...wirds mir schlechter gehen als vorher...man ist wieder im gedankenkarussel ...man beobachtet seinen körper...das bekommt mir überhaupt nicht gut...bin schon wieder in der angsthaltung... :(v %-|

Rgeral JEstatxe


Foxie,

ich find das echt extrem mutig, ich ziehe den Hut! Wenn es Dir mit etwas Abstand besser geht, dann kannst Du dich jetzt auch besser auf dich konzentrieren und bist diesem Druck Deiner Mutter oder Vater nicht ausgesetzt, das macht doch schon mal richtig Luft!! :)*

Und die Reaktion von Deinem ´Mann find ich richtig cool... :-)

Irgendwie geht es ja doch grad aufwärts bei Dir @:) @:)

R[ea~lj Esxtate


Tina,

bist Du denn bei einem Facharzt??

Ich glaube nicht, dass Du dir Sorgen machen musst, aber ich kann Dich auf jeden Fall verstehen, mir würde es genau so gehen!

TbinaLgandshxut


Real, ich war in unserem Krankenhaus in der Gefäßabteilung. Aber warum habe ich dann immer noch Schmerzen? :-/

Fühle mich unzureichend behandelt, wenn ich ehrlich bin.

R1eal ENstatxe


oh, also bei Spezialisten eigentlich!

Was haben die gesagt? Solltest du keine Schmerzen haben?! Sowas tut doch länger weh oder?

Fdix un]d Foxxie


Erholsamer Schlaf ist was anderes! {:( Nachdem ich 2 h gebraucht habe, um überhaupt erst mal einschlafen zu können (lag aber nicht an Grübelei, das ist das gute bei den AD' s, man grübelt nicht mehr so viel rum. Nö, habe nur rumgelegen u. konnte nicht schlafen... %:|), x-Mal munter werden, war nach 5 h die Nacht schon wieder vorbei u. da war' s gerade mal 6:00 Uhr! :-o :-X Aufstehen wollte ich da noch nicht, also, habe ich bis halb 9 mich im Bett rumgewälzt. Glaube, das war auch nicht so gut, meine Stimmung war auf dem Tiefpunkt u. ich musste mich wieder zu allem zwingen, hatte zu nichts Lust. Habe mich dann wirklich extrem selbst in den A**** treten müssen u. habe erst mal Geld geholt, bin einkaufen gegangen, danach spazieren. Und dann nochmal in einen anderen Laden, wo ich immer ein mulmiges Gefühl habe (auch, wenn ich nicht gerade in einer PA-Phase bin), weil da immer viel Leute an der Kasse stehen. Natürlich habe ich mich nicht an die längste Schlange gestellt u. auch an die Kasse, wo die Leute nur wenig gekauft haben. Aber ich habe es geschafft, ohne PA da durchzugehen, wenn auch mit einem ungutem Gefühl! :-D :)^ (allerdings den Kaugummi im Mund brauchte ich bisschen zur Ablenkung) Danach habe ich hin u. her überlegt, ob ich mal in die Stadt fahre mit der Straßenbahn u. ein paar Gläser kaufe. Wir haben kaum noch anständige Gläser, die Tochter hat erst eins kaputt gemacht. Eigentl. hatte ich das mir gestern auch schon für heute vorgenommen, aber da ich wieder in so mieser Stimmung war, hatte ich dann keinen richtigen Antrieb. Da habe ich eben erst mal geduscht u. dabei auch gleich mal festgestellt (hatte die Haare allerdings gewaschen u. nass gehen ja doch noch bisschen mehr aus), dass ich ganz schön Haarausfall habe. Ob das jetzt schon am AD liegt (da steht es in den NW' s drin) oder doch an der SD? ":/ Das AD nehme ich ja erst 4 Tage mit einem Tag Pause dazwischen. Aber bekanntlich bekommt man ja erst mal die ganzen NW' s ab, ehe das Mittel dann richtig wirkt. :-X Na ja, ich werde ja sehen, wie mein TSH-Wert ist, wenn ich Freitag zum Arzt gehe. Dann habe ich mich durchgerungen, dass ich das jetzt einfach mache u. mit der Bahn fahre. Wieder Kaugummi in den Mund (ich glaube auch, da hyperventiliert man vll. auch nicht so schnell, wenn der Mund was zu tun hat), an die Haltestelle u. dann ab in die Bahn. Habe natürlich schon vorher wie wahnsinnig gezittert zu Hause. %-| Aber in der Bahn war ich erst mal abgelenkt (da ich keine Fahrkarte hatte, musste ich die am Automaten lösen u. das dauert immer ne halbe Ewigkeit) u. hatte dann auch noch Glück, dass die Bahn an keiner der beiden Ampeln halten musste, da kriege ich ja immer ganz besonders die Krise. Zurück bin ich auch wieder gefahren u. habe mich auch gezwungen, nicht auszusteigen. Sie hat dann auch an der einen Ampel nicht halten müssen, an der anderen schon, aber da war ja die Haltestelle u. da stiegen ja paar Leute ein. (was mich im übrigen auch immer stresst, wenn die Bahn immer voller wird) Die Bahn war schon recht voll, aber nicht brechend voll. Habe dann sogar die ganze Zeit zurück gestanden, weil ich wieder ne Weile am Fahrkartenautomaten brauchte u. dann nicht mehr viel Sitzplätze frei waren. Stehen ist ja manchmal noch schlimmer, weil mir ja oft auch so schwindelig wird. Aber ich habe es geschafft u. habe sogar auch Gläser in nem Laden gekauft. :)z Mal sehen, ob ich es jetzt schaffe, jeden Tag mindestens 1 x hin u. zurück Bahn zu fahren, erst mal 3 Stationen, so wie heute, wo nur 2 Ampeln dazwischen sind u. dann vll. steigern.

Echt, könnte mich so in den A**** beißen, dass ich wieder den Fehler gemacht habe u. mich wieder von meiner Angst u. Panik so leiten lassen habe, dass ich mich dann gar nichts getraut habe. Wenn ich wüsste, ich kriege das hin, würde ich echt noch nachfahren in den Urlaub. Aber ich denke, das ist Utopie, denn jetzt muss ich mich ja erst langsam wieder rantasten u. so eine lange Zugfahrt mit so vielen fremden Leuten zusammen u. dann noch mehrmals umsteigen, würde mich wohl überfordern.

Als ich heute spazieren war, ging es mir schon nicht so gut bei dem Gedanken daran, wie ich meine Eltern vor den Kopf gestoßen habe u. dass sie die Welt jetzt nicht mehr verstehen. Und habe echt noch gezweifelt, ob dieser Schritt so richtig war. Doch jetzt (zumindest im Moment, kann morgen schon wieder anders aussehen, bei meinen Stimmungsschwankungen derzeit) denke ich, dass es vollkommen richtig war! :)z Ich kann nicht immer an die Hand genommen werden, wie ein kleines Mädchen, das macht alles nur noch schlimmer. Man muss das Ganze aus eigenem Antrieb schaffen u. sich selbst wieder aus dem Dreck ziehen. Sonst hat man immer wieder das Gefühl, man bekommt gar nichts mehr alleine auf die Reihe. %-|

Übrigens brennt meine Blase seit gestern nicht mehr so dolle, seitdem ich das meinen Eltern gesagt habe, scheint also doch auch sehr viel mit psych. Druck zu tun zu haben. Natürlich kann ich jetzt nicht jedem Druck aus dem Weg gehen – z. B. zur AA muss ich auch am 5. September, habe aber da noch keine schriftliche Einladung bekommen u. solange ich die nicht habe, kann ich ja nichts davon wissen :-p – aber meine Eltern haben mich ja schon von kleinauf unter Dauerdruck gesetzt u. nie habe ich was gut genug gemacht. (ging ja meistens von meiner Mutter aus) Da muss man ja gaga werden, wenn man das immer wieder so suggeriert bekommt u. vor allen Dingen, wenn man sich nicht mal endlich dagegen wehrt u. was tut!

@ Pfeffi:

Finde gut, dass du das bei deiner Mutter so hinbekommen hast! :-D :)^ (wenn auch mit Alkohol, da ist die Zunge ja eh lockerer... ;-)) Ich habe mich das leider nie getraut. Bzw., habe ich manchmal versucht, was zu sagen, aber das wurde immer ignoriert, nicht ernst genommen oder man war mal kurz beleidigt u. dann war alles wieder beim Alten. Meine Eltern sind leider ein sehr, sehr schwerer Fall, das hat sich ja jetzt in der Zeit der Krankheit meiner Mutter wieder ganz deutlich gezeigt, was ich da für Kämpfe ausgefochten habe. :-X Und gebracht hat es im Endeffekt nicht viel. Ich glaube, das hat mich erst wieder so richtig runtergerissen.

Das tut mir ganz doll Leid, dass deine Angst jetzt auch wieder mehr durchkommt! Aber versuch', es nicht so wie ich zu machen! Stell' dich deiner Angst u. renne nicht weg, wie ich! Denn dann ist es schwer, aus diesem Teufelskreis erst mal wieder rauszukommen!

LG! @:)

SMmi=llix2


Oh Mädels, ihr schreibt so viel. ;-) Da komm ich gar nicht mehr mit. Ich versuche mich heute Abend noch mal zu melden. Muss euch jetzt aber schon vorwarnen, dass ich nicht auf alles eingehen kann. Allein, das alles noch mal zu lesen, dauert schon länger ;-D

e:MBandy


Hallo fix und foxie,

ich bin in gedanken bei dir. es hat mich sehr betroffen gemacht, als ich deine beiträge gelesen habe. du packst das wieder. ich denke das braucht zeit. aber die auszeit zu den eltern ist wichtig. ich kann dich nur zu gut verstehen. ich finde es auch sehr gut, wie du dich entschieden hast, nicht mit in den urlaub zu fahren. das ist deine entscheidung für dich und du hast einen grund. aber nur nicht den kopf in den sand setzen. so wie du jetzt "übst" zurück ins normale leben zu finden ist echt gut. ich denke der druck, vor allem von deiner mutter, ist für dich enorm :-/ wenn ich das oftmals so gelesen habe, kam da ein für mich ein sehr bekanntes vernichtentes gefühl hoch :°_

ich habs ja selbst durch und konnte mich nur mit dem beenden des kontakts zurechtfinden. habe es nie bereut. @:) @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* :)*

F^ix8 unda gFoxie


Danke Smilli. :-D

Im Prinzip ist es mir sonnenklar, warum es mir so geht: Ich habe mit jemanden geschrieben, der ähnliche Symptome wie ich hat. (die Kribbelei u. Brennerei von Kopf, Armen/Händen u. Bein) Das hat sich dann irgendwie hochgeschaukelt, derjenige hatte erst das, dann wieder das, dann wurde bei ihm was gefunden u. ich gleich voll Panik geschoben, wenn derjenige das jetzt hat, habe ich das bestimmt auch! Im Endeffekt kam gar nichts raus. Aber wir haben uns gegenseitig hochgeschaukelt u. ich komme jetzt irgendwie nicht mehr aus der Nr. raus, OBWOHL meine Symptome gar nicht mehr so schlimm sind. %:| :-X Das MRT steht ja trotzdem noch an, aber daran denke ich im Moment gar nicht, habe eher schon daran gedacht, es abzusagen, wenn es mir weiterhin so geht. Das Problem ist, ich hätte gleich "stopp" sagen sollen, als ich gemerkt habe, dass unsere Kommunikation mir zu viel wurde. Aber da ich ja leider das "Helfersyndrom" habe, habe ich das nicht geschafft u. nicht gut genug auf mich geachtet. Jetzt habe ich den Salat. Die Symptome, wg. denen ich mich so reingesteigert habe, stehen überhaupt nicht mehr im Vordergrund, jetzt ist nur noch die Scheiß Angst u. Panik da u. ich weiß gerade nicht, wie ich mich da wieder richtig runterholen soll. Obwohl ich sagen muss, dass es nicht mehr ganz so schlimm ist, ich gehe jetzt immer wieder raus u. bin auch schon 2 x mit der Bahn gefahren, das allerdings wieder mit massenhaft Panik. Weiß nicht, ob das AD positiv wirkt, auf die Angstzustände u. PA' s kann es eigentl. keine Auswirkungen haben, da ich es ja abends nehme, damit ich besser schlafen kann, was aber auch nur bedingt klappt – diese Nacht habe ich 0 geschlafen, ich bin bald noch verrückt geworden! War heute aber trotzdem draußen u. nochmal beim Arzt.

Der hat ja nur TSH bestimmt u. der ist 2,51 (hier gehen sie ja immer noch von einer Norm bis 4,2 aus u. das ist ja eigentl. nicht mehr aktuell) – für Hashi ja schon um einiges zu hoch, ich hatte die letzten Jahre immer einen unter 1,0. Da hätte mein eigentl. HA ja aber völligen Mist gebaut, bzw., lag es vll. an den Arzthelferinnen, dass die mir ja dann noch um 50 µg weniger Hormon verschrieben haben, anstatt mehr als vorher! Der Arzt heute hätte auch nichts daran geändert, wenn ich ihn nicht darauf hingewiesen hätte, dass der Wert für Hashi zu hoch ist. (ft 3 und ft 4 sahen ja auch mit einem Wert unter 1 nicht so gut aus bei mir, da hätte ich wohl schon steigern müssen) Da meinte er, dass ich Recht habe (weiß schon, warum ich von dem wieder zu meinem alten Arzt gewechselt bin... :-X)! %-| Jetzt soll ich alle 2 Tage 125 µg L-Thyroxin u. alle 2 Tage 150 µg L-Thyroxin nehmen (habe ja von meinem eigentl. Arzt fälschlicherweise 75 µg verschrieben bekommen, davon soll ich dann alle 2 Tage 2 nehmen). Mal sehen, ob ich dann auch davon schon eine Besserung verspüre, denn die Hormone können ja in der Psyche auch einiges durcheinanderhauen. Aber der Hauptgrund ist schon, dass ich mich in die Sache so blöd reingesteigert habe. %-| Vll. schaffe ich es ja, wenn ich mir das jetzt immer wieder sage, davon runterzukommen. Mit Theraplätzen sieht es nämlich gerade mau aus – keiner will mich, zumindest nicht die, wo ich angerufen habe. (traue mich ja noch nicht so weit mit der Bahn zu fahren u. will das ehrlich gesagt auch nicht, das geht ja dann auch ganz schön ins Geld, wenn man da jede Woche mind. 1 x antanzen muss)

LG! @:)

F<ix Cuhnd ,Fojxie


@ eMandy:

Na ja, ein richtiger Kontaktabbruch ist es ja nicht! Hatte ja zu meinem Vater gesagt, dass wir telefonieren können.

Da es mein Mann dann auch noch nicht richtig verstanden hat, dass ich das gemacht habe, weil es eh' nichts bringt u. sie es eh' nicht verstehen, bin ich leider wieder ein bisschen eingeknickt. Bzw., wollte ich sowieso gestern bei meinen Eltern anrufen u. nochmal in Ruhe mit ihnen reden (vor allen Dingen meiner Mutter!), wie ich mich oft gefühlt habe, ständig unter Druck gesetzt u. so, als wenn ich alles falsch u. selten was richtig machen würde. Na ja, er hatte Recht: Verstanden hat sie es nicht u. nach dem Gespräch ging es mir erst mal richtig Kacke. :°( Habe auch gesagt, dass ich nicht immer an die Hand genommen werden kann u. dass ich das alleine schaffen will u. muss u. dass das nur ohne Druck geht. Na ja, irgendwie habe ich das Gefühl, für meine Mutter ist jetzt wieder alles in bester Ordnung u. ich weiß auch, dass sie jetzt voraussetzt, dass ich zu ihrem Geb. am 24. August komme, auch, wenn sie es nicht gesagt hat. Aber ich glaube nicht, dass ich das schon schaffe, denn das setzt mich erst recht wieder unter Druck.

Sicher habe ich auch deswegen die ganze Nacht trotz AD nicht schlafen können, allerdings schlafe ich mit dem auch nicht so richtig gut, wenn es mit dem schlafen klappt, wache ich immer x-Mal auf. Könnte aber auch an der "speziellen" Begegnung gestern gelegen haben: Ich war spazieren u. da war ein Kerl an einem Baum u. ich dachte noch, was der mit seinem Ding macht, habe mir dann aber nichts weiter dabei gedacht, weil ich dachte, der hat vll. gerade dahin gepinkelt. Aber trotzdem hatte ich ein komisches Gefühl. Na ja, so war' s dann auch: Er ging dann mit offenem Hosenstall u. heraushängendem Pimmel *würg* :-X :-X :-X :-X an mir vorbei. Ich habe aber so getan, als hätte ich es nicht gesehen. Bloß gut, dass das Teil hing, sonst wär' s ja noch abartiger gewesen... :-o :-o :-o Er kam ja frontal erst mal auf mich zu, so dass ich es ja nicht übersehen konnte! %-| Warum muss mir immer so was passieren? >:( War nämlich nicht das 1. Mal! :|N

LG! @:)

ejMxandy


Fix uns Foxie,

wenn deine mutter dich echt lieb hat, wird sie es verstehen müssen, wenn du nicht kommen kannst. irgendwann muss ihr doch auch deine gesundheit am herzen liegen. sie kann nicht nur verlangen....... ich glaube, du brauchst auch z. zt. keine ernsten gespräche, ein wenig zuhören und nett sein, wäre für dich echt besser. telefonieren kann man ja. aber deine mutter neigt ja dann auch immer, wenn ich das richtig gelesen habe, zu vorwürfen und ist auf sich selbst bezogen. so wird das ja auch nichts.... ":/

man du hast aber auch ein pech, mit dem was dir passiert ist. ich glaube, die bilder bekommt man echt nicht aus dem kopf. das kannst du jetzt echt nicht gebrauchen. :(v

:)*

F\ix uUnd F2oxie


Ja, sie halten sich zumindest jetzt erst mal dran u. rufen nicht jeden Tag an, das ist schon mal auch für mich gut. Aber sonst habe ich auch keine rechte Lust, mit jemanden zu telen, meine Schwiegermutter hat sich auch schon aufgeregt, warum ich sie da nicht mal anrufe, wenn es mir so Scheiße geht. Aber die kann ich gerade auch nicht gebrauchen, nachdem, was sie mir unterstellt hat. von wg. Liebhaber u. so...

man du hast aber auch ein pech, mit dem was dir passiert ist. ich glaube, die bilder bekommt man echt nicht aus dem kopf. das kannst du jetzt echt nicht gebrauchen.

Nee, da hast du Recht, das braucht kein Mensch! :|N Aber trotz des Schrecks musste ich innerlich fast lachen u. wollte schon sagen: "Der ist aber niedlich!" ;-D :=o Doch da ich alleine war u. der Typ ein Südländer (weiß, müssen nicht alle gleich austicken) war u. man ja auch nie weiß, wie die dann reagieren, habe ich es lieber gelassen.

LG u. schönen Abend! @:)

e.Maxndy


ich drücke dir die daumen, dass alles wieder gut wird. denke mehr an dich. (wenn es geht :)_ )

ich melde mich in ner woche mal wieder, sind bis dahin unterwegs.

halte die ohren steif. ]:D :)* @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH