» »

Angst, du machst mich nicht klein

pHfeffQi36


foxie das hast du klasse gemacht und du siehst, es geht, und schritt für schritt wird es dannauch besser...bin unsagbasr stolz auf dich :)_ :)_ :)_ :)_

eqMa1ndy


klasse gemacht. so gehts auch. du musst halt so ne art distanz halten, wenns zu nahe geht, wieder auf abstand @:) @:) @:) @:) @:) @:)

L?ulu7x8


Hallo zusammen!

Sorry, wenn ich nur auf Foxi eingehe. Süsse, dein Vater könnte meiner sein.

Als hätten Sie uns auf diese Welt gesetzt nur um über uns zu bestimmen. Die haben vergessen das du ein eigenes Leben hast. Nehmen Nehmen Nehmen. Dir geht es selber nicht gut. Dann noch zu sagen, das du an allem Schuld wärst. Das haut alles weg.

Du hast und tust noch soviel für deine Eltern.Bitte lass dir kein schlechtes Gewissen einreden.

Drück dich ganz doll, alle anderen natürlich auch.

pzfefxfi36


lulu :)_ lass dir mal liebe grüsse hier @:) :)* :)* :)*

F5ix un/d Foxxie


@ Juley und Pfeffi:

Na ja, es ist ja auch so: Selbst, wenn ich nicht hingegangen wäre, das Thema ist immer präsent u. hätte mich eh' nicht losgelassen! Denn hier rufen sämtliche Familienmitglieder an (meine Nichte, meine Cousinen, mein Vater...) u. wollen wissen, wie es meiner Mutter geht. Selbst, wenn ich nicht ans Telefon gehe, rufen sie so lange an, bis einer rangeht. Mein Vater hat heute z. B. schon 5 x! angerufen! %:| :-X (mit Handy, aber im Kh hatte ich ja Gott sei Dank keinen Empfang u. zu Hause hatte er auch angerufen, da sie meine Mutter in ein anderes Zi. verlegt haben, musste ich ihn ja dann auch nochmal zurückrufen) Meine Nichte hat auch 3 x angerufen, davon habe ich sie 1 x weggedrückt u. einmal war der Handyempfang weg u. dann noch meine andere Cousine 2 x, weil ich beim ersten Mal auch nicht rangegangen bin. Und das ist das, was mich fast noch mehr stresst, als mal zu meiner Mutter zu gehen, obwohl das natürlich auch hart ist, gerade mit ihr. Aber diese Anruferei – ich muss mich praktisch rund um die Uhr mit dem Thema auseinandersetzen... {:( Ich habe das aber auch jetzt mal gesagt, wie besch* es mir gleich wieder geht/ging. Und meiner Cousine, die gestern angerufen hat, habe ich auch klipp u. klar gesagt, dass ich Angst- u. Panikattacken bekommen habe u. mich nicht mehr rausgetraut habe. So wissen sie zumindest schon mal, wie sehr mich das Thema belastet. :)z Dann hat auch noch die Praxis wg. MRT angerufen, ob ich den Termin einhalte, da haben wir aber gerade gegessen. Sollte aber auch nur zurückrufen, wenn ich nicht komme. Doch schwupps! ist das natürlich auch wieder sehr präsent. Vll. rufe ich ja doch schon morgen mal an u. frage, ob ich dieses Mal ein Beruhigungsmittel bekommen kann. Aber wahrscheinlich halte ich es nachdem, was ich alles geschafft habe u. auch gerade wieder durchmache, auch ohne aus. Aber so habe ich eine kleine Sicherheit. Mit meinem Vater z. B. habe ich mich gerade schon wieder am Telefon gestritten, weil er nichts wahrhaben u. glauben will. Ich habe ihm gesagt, dass meine Mutter wahrscheinlich auch Diabetes hat, weil sie auf Diät eingestellt ist u. auf ihrem Essenszettel auch stand BE Kartoffelbrei, BE Kompott, etc. Und BE bedeutet nun mal eindeutig Broteinheit! Wenn nicht ich, wer sollte es besser wissen, mein Mann hat schließlich Diabetes! Aber nein, mein Vater findet tausend andere Gründe, warum sie Diät bekommt u. warum da BE steht! %:| Na ja, ich bin bei meinem Standpunkt geblieben u. bin auch mal lauter geworden... ;-D :=o Er will ja morgen – welch Wunder! – mal vormittags in die Klinik u. mit einem Arzt sprechen! :)^ (hat wohl nun doch mal gemerkt, dass ICH es eben nun auch mal nicht mache u. es wahr mache, dass er sich mal kümmern muss) Da habe ich ihm gleich gesagt, er soll auch gleich mit fragen, ob sie Diabetes hat. ;-)

LG! @:)

LEulxu78


@ pfeffi:

Oh danke, das freut mich. Bussi :-)

F)ix undz Fo[xie


@ Mandy u. Lulu:

Auch danke an euch! :-x

Ich merke immer mehr, dass mein Vater gar nicht so viel anders als meine Mutter ist. Er weiß alles besser, wenn man was sagt, glaubt er es nicht u. streitet sich bis auf' s Messer! %-| Gestern genauso wieder was: Dauernd fing er damit an, dass er nicht will, dass meine Mutter einen Stent bekommt, dabei war nie davon die Rede! Er ließ sich aber nicht beirren... %:| Dann meinte er auch zu mir: "Also, ich werde mich genau erkundigen, was die da machen wollen, die Katheteruntersuchung lehne ich ab, das will ich nicht (sie hat die Katheteruntersuchung doch nicht machen lassen, nur Ultraschall) u. auch keine OP! Ich habe dann zu ihm gesagt, dass er das nicht zu bestimmen hat, denn die Mutter ist die Patientin u. sie muss sich entscheiden, denn es ist ihr Körper! :=o Da hat er mir dann zwar zugestimmt, aber er wird sicherlich so auf sie einquatschen, dass sie gar nichts machen lässt! Ich kann es schon auf der einen Art verstehen, denn ich hätte auch Schiss vor so einer Katheteruntersuchung (eMandy, du hast das ja alles schon durch) Mein Vater hatte selbst schon eine u. keine gute Erinnerung daran. Aber sie dürfen auch nicht denken, dass ich dann meine Mutter dauernd im Kh besuchen komme, weil sie dann ständig Angst hat, wenn sie was merkt u. dauernd wieder in der Klinik landet! :|N Das habe ich auch in etwa so gesagt.


Die Nacht war nicht ganz so dolle, wie die 2 letzten, habe auch wieder mal zur Abwechslung auf der Schlafcouch im Wohnzimmer geschlafen. Aber über 5 h Schlaf waren es immerhin. Aber auch kein Wunder, da kam gestern wohl auch einiges zusammen: Erst mal habe ich heute wieder Therapiegespräch u. das letzte Mal lag mir ja die Thera in den Ohren, dass ich in eine Klinik soll, dann lag der Wind so an, dass man die Autobahn u. die Züge gehört hat, dann war ich wieder so extrem verschleimt u. musste mich ständig räuspern u. dann sicher auch die ganzen Anrufe gestern, das geistert einem ja dann auch im Kopf rum. Ich hoffe nur mal, dass ich morgen beim MRT nicht auch so stark verschleimt bin, denn da kann man sich ja nicht räuspern u. wenn der zähe Schleim so im Hals hängt, hat man ja (fast) das Gefühl, man erstickt gleich, mit schlucken geht der ja nicht runter u. schlucken soll man ja möglichst auch nicht beim Kopf-MRT... %:| :-X Meistens ist es ja gerade so, dass das, was man nicht machen soll, dann nicht so richtig geht oder einem schwer fällt. War bei dem MRT der HWS auch so, ich durfte eigentl. nur schlucken, wenn das MRT gerade leise war, aber musste natürlich zwischendurch auch mehrmals schlucken... %:| War dann aber dennoch nichts verwackelt. Da hoffe ich einfach mal, dass es dieses Mal auch nichts macht, wenn ich da mal schlucke, der Hals liegt ja weiter unten... ;-D :=o Aber mir geht der Arsch schon ganz schön auf Grundeis, wie ich das aushalten werde. Manchmal, wenn ich sehr aufgeregt bin, zittert dann nämlich auch noch mein ganzer Körper, wenn ich irgendwo ruhig liegen soll... :=o

Ich glaube, ich muss auch bald mal zum FA. Wäre sowieso wieder fällig wg. Krebsvorsorge. Wenn das so weitergeht, muss er vll. mal einen Hormonstatus machen. Denke schon 'ne Weile, dass nun wohl die WJ im Anmarsch sind. Ich schwitze nachts immer extrem, selbst im kurzem Schlafanzug u. geöffnetem Fenster u. jetzt ist es ja wirklich nicht mehr sonderlich warm, wir haben sogar schon die Heizung an, dann ist es auch so ein Durcheinander mit meiner Periode, von schwach zu stark wieder schwach zu wieder stark. Weiß da nie, woran ich bin. %-| Letzten Monat kam sie sogar einen Tag zu früh, was bei mir sonst nie der Fall ist u. jetzt bin ich schon wieder eine Woche drüber u. habe keinerlei Anzeichen. Der FA hatte ja schon letztes Jahr gesagt, dass es nun so langsam losgeht. :-X Dabei bin ich ja mit 44 jetzt noch nicht so alt. Aber manchmal denke ich: "Je früher, desto besser, um so früher bin ich den ganzen Mist los!" ;-) Auch können die WJ PA' s u. Angstzustände auslösen, dann wäre das mal eine logische Erklärung, warum es mir gerade so geht. ":/

LG! @:)

F'ixK undh Foxixe


Therapiegespräch heute gut über die Runden gebracht. Ich denke, ich werde bei der Thera bleiben! :)z Sie hätte mich wohl selbst gar nicht auf Klinik nochmal angesprochen, ich habe es dann aber getan u. ihr auch gesagt, warum ich nicht hin will u. ihr auch den Ausdruck gegeben, dass ich über die RV wohl keine Reha bekomme. Sie hat es dann so stehen lassen u. auch nicht mehr darauf rumgeritten. :)^ Ich merke schon, dass das bei mir noch ein hartes Stück Arbeit wird: Als ich von meiner Mutter gesprochen habe, stand mein Körper gleich wieder so unter Druck, dass ich gleich ganz nötig auf die Toi musste (bin dann aber natürlich nicht gegangen, denn ich weiß ja eigentl., dass nichts passiert, wenn ich nicht gehe). Das ist echt, als würde man einen Schalter umlegen, ich brauche nur an dieses Thema zu denken u. empfinde Druck... :-X :-X :-X

Die Therapeutin hat mir dann auch nochmal erklärt, was da so im Körper abläuft u. mir auch gesagt, dass es praktisch ganz normale Symptome sind, die jeder Mensch bekommt, wenn er unter Stress u. Druck steht, nur, dass es eben stärker ausgeprägt ist. Sie hat mir da auch nochmal so ein Merkblatt mitgegeben, wo das auch nochmal ganz genau beschrieben steht. Es gibt wohl Menschen, die schneller zu einer sogenannten Energieüberladung neigen u. da diese Energieüberladung nicht genutzt wird, entstehen diese Symptome. Die Thera hat mir auch erklärt, dass das noch von unseren Urahnen aus der Urzeit stammt, da mussten sie ja immer auf alles gefasst sein u. schnell flüchten können, jagen, sammeln, etc. Das ist halt noch ein Überbleibsel.

Ich soll jetzt versuchen, es so zu sehen, dass das Stresssymptome sind u. nichts schlimmes. Im Prinzip weiß man ja, dass es nichts schlimmes ist. Aber als sie das so sagte u. erklärte, was unter Stress passiert, wurde es mir selbst klar, dass das eigentl. genau die gleichen Symptome sind, nur eben stärker ausgeprägt u. eigentl. unbegründet. Ich habe das heute schon mal beim Spazierengehen versucht, so zu akzeptieren u. bin auch bewusst ganz langsam gelaufen, wo ich sonst immer wie sonst was "renne". Hat auch soweit ganz gut geklappt. Nur morgen beim MRT wird das wohl nicht so funktionieren. Na ja, da sind es ja auch eher begründete Ängste, wo jeder Andere auch Angst hätte, weil man nicht weiß, was man für eine Diagnose bekommt. ;-)

Ich hatte von der Thera auch so Blätter mitbekommen, wo ich ausfüllen musste, was ich begleitet wie gut machen kann u. alleine oder was ich ganz vermeide u. wie es mir mit Angst- u. Panikattacken geht. Da hat sie auch zu mir gesagt: "Wenn ich Sie jetzt in ein Kaufhaus in den 4. Stock schicken würde u. Sie bitten würde, den u. den Artikel zu kaufen, könnten Sie das machen?" Vermutlich könnte ich das schon, denn wenn ich ein Ziel habe, was ich kaufen will, geht es oft besser, denn da kann ich schnell wieder aus der Situation raus... ;-D :=o Oje, ich ahne es schon, ich bekomme von ihr mit der Zeit Aufgaben, die ich erledigen soll... %:| Aber ist ja an u. für sich ein gutes Training.

LG u. schönen Abend noch! @:)

F=ix nund@ Foxxie


Juhu! Ich kann heute besonders stolz auf mich sein! :)z Habe das MRT OHNE Beruhigungsmittel ausgehalten, ganz ohne größere PA' s u. Angstzustände! Und das, obwohl ich erst mal in der Anmeldung fast eine Std. warten musste, weil es übelst voll war. %:| Bin aber dann zur Untersuchung recht schnell dran gekommen, sodass gar nicht so schnell Panik aufkommen konnte. Denke auch, es hat mich auch schon beruhigt, dass mein Mann dieses Mal mit war. Sonst gehe ich ja immer alleine hin. Und das Beste: Es ist alles in Ordnung, ich habe nichts mit dem Gehirn – MS ist zu 95 % ausgeschlossen! :-D :)^ :)= Mir ist direkt ein Riesenstein vom Herzen geplumpst, das muss man ja echt richtig krachen hören haben... ;-D :=o Da hat der Tag doch Glück gebracht, obwohl ich erst bisschen skeptisch war, da es der Todestag meines Schwiegervaters ist u. ich noch so dachte: "Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen!" Nach dem Kontrastmittel war mir zwar erst mal extrem schwindelig u. ich merkte, dass ich bisschen Panik bekam, aber ich habe mich einfach die ganze Zeit auf meine Atmung u. die "schönen" Geräusche da drin konzentriert. ;-)

Meine Mutter kommt wahrscheinlich auch morgen aus dem Kh. Mein Vater hat zwar mit dem Arzt geredet, aber was sie nun genau hat, wissen wir trotzdem nicht, der Arzt hat sich dazu wohl nicht geäußert. Vll. wissen sie es selbst gar nicht. Von Herzschrittmacher war jetzt auch keine Rede mehr. Ob sie nun Diabetes hat, wissen wir auch nicht, weil mein Vater vergessen hat, zu fragen. Warum er da überhaupt mit dem Arzt geredet hat, ist mir auch noch nicht so ganz klar... ":/

Ich hoffe, jetzt geht es mit mir auch wieder bergauf, wenn ich schon mal weiß, dass mein Kopf zwar bisschen dumm macht, aber er ansonsten ganz i. O. ist... ;-D :=o

LG! @:)

F;ix un*d Fozxie


Achso, wie es dazu kam, dass ich es ohne Beruhigungsmittel gemacht habe: Ich hatte der Arzthelferin gesagt, dass ich dieses Mal ein Beruhigungsmittel will. Sie meinte dann, ich solle mir das überlegen, weil das auch eine ganz schöne Belastung für den Körper ist u. ich für den Rest des Tages außer Gefecht gesetzt bin u. ob es gar nicht ohne geht. Habe ihr dann von meinen Angst- u. Panikattacken erzählt u. dass ich nicht sicher bin, ob ich es so da aushalte. ":/ Sie meinte dann, dass müsste ich selbst wissen. So habe ich dann eben ganz mutig gesagt, dass ich es ohne probiere. Habe ich ja sonst auch immer ohne ausgehalten. Und es war echt nicht schlimm! :-D :)^

LG! @:)

ehMaxndy


bin kurz hier. habe jede menge gesundheitliche probleme im moment – hws-migräne-sehstörungen. lasse mal liebe grüße da @:)

Jyuley


:)^ Fix und Foxie

Gute Besserung eMandy!

:)* an alle @:)

Fzix u%nd :Fo6xie


@ eMandy:

Ganz liebe Grüße zurück! @:) @:) @:) Das hört sich ja nicht gut an bei dir! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Wünsche dir ganz dolle gute Besserung! :)* :)* :)* :)* :)*

Was machst du eigentlich ehrenamtlich u. warum kannst du da manchmal nicht hingehen? Wg. der Psyche oder wg. deinem Rücken? :°_ :°_ :°_ :°_ Wie geht es deiner Tochter u. wie geht es dir damit, dass sie jetzt so weit weg ist?

@ Juley:

Wie geht es dir?


Ich habe die letzten Tage auch so das Gefühl, als bekäme ich eine Erkältung. Aber das ist wieder mal ganz komisch, wie die letzten Jahre auch schon, so, als wöllte es nicht richtig rauskommen... ":/ Morgens u. abends tun mir die Mandeln so weh u. meine Nase ist dicht, wache auch nachts auf mit üblen Halsschmerzen, total verschleimt u. dichter Nase u. tagsüber ist es dann nicht mehr so schlimm. Voll komisch. Meine Periode lässt auch auf sich warten, bin schon wieder 9 Tage drüber. Werden wohl doch die Wechseljahre sein, mein längster Zyklus war mal 45 Tage! :-o :-o :-o Aber das nervt ganz schön, denn zumindest abends muss man ja einen Schutz einlegen, da man ja nicht weiß, ob sie nun mal kommt oder nicht. %-| Zusätzlich hängt das vll. auch mit dem ganzen psych. Stress zusammen, den ich gerade immer noch habe. Obwohl es mir ja den letzten Monat noch viel schlechter ging u. da kam sie sogar einen Tag zu früh! Bin allerdings immer noch sehr unruhig, wache morgens auf u. dann befällt mich schon die Unruhe u. ich kann nicht mehr schlafen. Weiß schon gar nicht mehr, wie sich das anfühlt, ausgeschlafen zu sein... :-X Gestern hat meine Mutter auch wieder 1 h auf mich eingeredet u. hauptsächlich von ihrer bösen Zimmernachbarin gesprochen, vorgestern hatte sie mich schon auf Handy angerufen u. heute haben sie SCHON wieder angerufen, bin da aber nicht rangegangen. Das nimmt wieder ganz schön Überhand. Sie begreifen es einfach nicht, dass ich nicht jeden Tag nur über das eine Thema reden kann u. auch mal zur Ruhe kommen muss – wie immer, die Augen vor unangenehmen Dingen verschließen u. nicht wahrhaben wollen... :|N

Habe auch wieder ein Rezept für KG, mein Rücken quält mich ja auch immer ganz schön. Hoffe, ich halte das dann dort auf der Pritsche aus, aber wird schon. Das MRT habe ich schließlich auch gut ausgehalten, aber da hat eben niemand an mir "rumgemacht"... ;-D :=o


@ Peffi:

Wie schmeckt die Arbeit? Konntest du dich da wieder gut einleben?

LG u. schönen Tag allen! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* (hier ist es schon den ganzen Tag trübe u. regnet auch schon seit Stunden. Glaube, ich gehe dann heute nicht mehr raus, außer einkaufen – es ist so nasskalt... %:| Aber besser als Sommer u. Wahnsinnshitze, das vertrage ich nämlich vom Kreislauf her nicht, da ist so ein Wetter schon besser, da kann man wenigstens richtig Luft holen. :)z)

SOmi6llix2


Meld mich nur ganz kurz hier: War zur SD-Kontrolle, die ja jetzt leider schon einige Monate überfällig war |-o und ich hätte wohl sonstwas drauf verwettet, dass die Werte nicht mehr stimmen. ft4 fehlt leider, aber ft3 liegt ganz oben im Referenzbereich und der TSH ist sogar bei nur 0.07. Das hatte ich ja noch nie!! :-o Also kann ich meine Beschwerden wohl nicht der SD zuordnen. ":/ Na dann muss ich mal weitersuchen. ;-D

Fwix unod Fyoxixe


@ Smilli:

0,07 – das ist aber schon eine recht starke Überfunktion, würde ich mal sagen. :-o :-o :-o ":/ Ist ja schon um einiges unter der Grenze. Also mit so einem Wert würde ich, glaube ich, im Karree laufen! Hat dein Arzt/deine Ärztin nichts dazu gesagt? ":/ Ich kenne mich mit SD zwar nicht so gut aus u. weiß auch nur hier aus dem Forum u. von meinem HA, dass man das Gesamtbild – TSH, ft 3 und ft 4 sehen muss – aber 0,07 finde ich doch jetzt recht niedrig. So einen niedrigen Wert hatte ich noch nie, mein niedrigster lag mal so um 0,24 u. da fühlte ich mich schon nicht so recht wohl.

Was hast du denn für Beschwerden? :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH