» »

Angst, du machst mich nicht klein

Fiix unPd Foxxie


@ Pfeffi:

was ist nun rausgekommen?

Habe heute da angerufen u. die Bearbeiterin war auch ganz nett u. meinte auch, sie plädiert immer dafür, dass man sich so was nochmal in Ruhe überlegt. Es war ja nur für den Fall, wenn ich mir 100 % sicher gewesen wäre. Aha... :=o Ich habe nun erst mal gesagt, dass ich da lieber vorher erst mal ein Praktikum mache, um zu schauen, ob mir so was überhaupt liegt u. wie ich nervlich damit zurecht komme. Sie will mir nun bald wieder eine Einladung schicken, dass wir nochmal über alles sprechen.

Das Blöde ist eben, dass ich mir zur Zeit selbst nicht so recht über den Weg traue... ":/ Mir ist irgendwie das Vertrauen in mich selbst abhanden gekommen. Ich weiß auch nicht, warum es mir jetzt so lange schon nicht so richtig gut geht. (bzw. ist ja schon einiges bei mir passiert u. eigentl. nicht so ganz unerklärlich, warum es gerade so ist) Mir geht es zwar schon um einiges besser, aber mich nervt es, dass ich nicht mehr spontan sein kann, alles irgendwie geplant sein muss u. dass ich nicht mehr ohne Angst alleine spazieren gehen kann. Dann frage ich mich, ob mir die Thera überhaupt was bringt u. die richtige Form für mich ist, bzw., ob die Therapeutin die Richtige für mich ist. ":/ Sie hat mir geraten, mich z. B. beim Spazierengehen als Beobachter zu sehen, was da gerade mit meinem Körper passiert. Aber irgendwie helfen alle Ratschläge nicht so gut. Außerdem ist es doch auch nicht so gut, sich als Beobachter zu sehen, weil man dann noch mehr in sich reinhört? ":/ Mich nervt es einfach, dass ich jedes Mal Panik schiebe, wenn ich spazieren gehe u. Leuten begegne. Ich habe schon gar keine Lust mehr rauszugehen. %:| :-X Verstehe auch nicht, warum alle anderen Sachen jetzt so einigermaßen gut gehen, zumindest kaum mit Angst u. Panik verbunden sind u. ich es schon recht gut meistern kann, wie z. B. Bahn fahren (da sind doch auch immer einige Leute in der Bahn) u. gerade spazieren gehen, was eigentl. entspannend sein sollte, stresst mich so? Vor allen Dingen frage ich mich, warum ich da gerade immer so Stress bekomme u. dann in Panik verfalle. %-| Vll. sollte ich wirklich jetzt mal anfangen, jeden bzw. jeden 2. Tag durch den Park walken zu gehen, vll. verliert sich das dann auch noch.

Klar, wird die SD auch viel dazu beitragen, gesund kann es ja auch nicht sein, wenn man von der latenten Unterfunktion gleich in eine Überfunktion fällt. Da spielen ja die Hormone total verrückt im Körper u. dann bin ich wohl zudem auch noch in den Wechseljahren. Mit so was muss der Körper ja auch erst mal fertig werden. Ich fühle mich dauernd erschöpft u. kaputt, da ist der Körper dann wohl eher noch auf Hochspannung eingestellt. ":/

Heute bei der KG werde ich dann auch mal sagen, dass sie sich was anderes einfallen lassen soll, denn mein Rücken bringt mich im Moment echt um! Vll. kann sie mich heute mal verwöhnen u. mir mal wieder eine heiße Rolle machen. :)z

@ eMandy:

Mit deinen Wirbeln – das hört sich ja total krass an! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Kann mir vorstellen, dass dir das starke Schmerzen bereitet. Mit dem Nicht-Laufen-können immer wieder mal – das kenne ich ja auch von meiner LWS her, da reicht schon eine blöde Bewegung oder mal krummes Dastehen. :-X

So, erst mal um das Hähnchen für die Nudelsuppe kümmern... :-q

LG! @:)

e[Maxndy


foxie,

na war das heute im AA doch nicht ganz so blöde. gut.... vielleicht läuft das jetzt auch bei dir doch über andere tische, weil es eben nicht so einfach ist. @:)

das mit dem spazierengehen kenne ich. hier im ort kann ich das auch nicht so gut. da fühle ich mich eingeengt und nicht frei. warum auch immer? woanders z.b. Ostsee im urlaub ging das besser. da war die beklemmung weg. ":/

ich denke auch die SD wird auch einiges zu deinen befinden beitragen, das nicht unbedingt in die psychologische schiene geht.

mir ging es bei meiner therapie genauso wie dir. ich verstand oft nicht, dass ich immer mit anderen panikern, ohne erkrankung, verglichen wurde. ich glaube, da gibt es schon unterschiede, warum man wie reagiert. denke bei dir liegt der fall ähnlich.

ich will das nicht runterspielen, auch panik ohne ersichtlichem grund und körp. erkrankung ist sehr schlimm und muss behandelt werden. sicher. aber da gibt es eben doch einen feinen unterschied zu krankheiten verbunden mit panik und angst. :°( schade, das dass die psychologen nicht so trennen, und wenn, gehts irgendwann doch wieder in die eine richtung ":/

ich habe so ne art spondylose mit nervenbeteiligung.lws und bei der hws ist es schon eine stenose, also eine einengung spinalkanal und auch wieder die knöchernen neubildungen an der hws. :-|

lecker hühnersuppe mit nudeln. :-q :-q :-q :-q :-q

ja, das mit meiner tochter nimmt mich sehr mit, aber sie muss ja selbst dahinterkommen. sie sucht auch jeden tag kontakt zu mir. haben heute 2 h telefoniert mit ihr ;-D , mal ohne ihren ausbildungsstress. sie hat praktika und musste wochenende arbeiten und hat nun 2 tage frei. war mal entspannender. denn sonst ist sie oft voll angestresst.....

L)uElu78


Hallo Ihr Lieben!

Ich muss am Donnerstag zum Ct Abdomen. Wisst ihr ob beim "Abdomen" Ausser dem bauch auch der Unterbach mit dabei ist?

Ich war heute beim Neuro. Er sagte das ich keinen Schlagabfall hatte. Was ich ja wußte.

Das es psyschich sein kann. *kotz* Und spätestens in einem Jahr, wenn die Beschwerden noch da sind, erst ein erneues MRT machen. :|N :|N :|N %:| %:| Tja,....

LG

F"ix ]und Foxxie


@ Lulu:

Ja, bei dem CT vom Abdomen ist der Unterbauch mit dabei. Ich hatte zwar ein MRT, aber die Magnetfelder dürften in etwa gleich groß sein. Bei mir sah man da eine Zyste am Eierstock!

Das es psyschich sein kann. *kotz* Und spätestens in einem Jahr, wenn die Beschwerden noch da sind, erst ein erneues MRT machen. :|N :|N :|N %:| %:| Tja,....

Ich glaube, Neurologen sind mit der Psyche recht schnell bei der Hand. :-X Meiner sagte ja auch gleich, OBWOHL er da noch gar nicht von meinen Angst- u. Panikattacken wusste, dass es nervlich bedingt sein kann. Dabei hatte ich so was sonst nie bei meinen Angst- u. Panikattacken. Mein Bein spinnt auch schon wieder u. das war eine ganze Zeit in Ordnung, auch, als ich schon die PA' s wieder hatte. Als das Ganze anfing, hatte ich ja keine. Übrigens hat der Neurologe bei mir nichts mehr gesagt, dass es psych. bedingt ist, seitdem ich beim MRT war u. da was nicht ganz richtig war. (was er ja aber allerdings nicht gesehen hat) Habe nun heute einen Termin bei seinem Kollegen ausgemacht, dass er sich die Bilder nochmal anschaut. Hatte das so auch an der Anmeldung gesagt u. die sagt zu mir: "Wg. der MS?" (nicht wg. Verdacht auf MS!) Na ja, da war ich gleich wieder satt. Termin habe ich "schon" am 6. Dezember bekommen, toll, oder? %:| :-X Na ja, egal, ich werde mir jetzt keinen Kopf mehr drüber machen, hatte eigentl. auch gar nicht mehr so sehr daran gedacht, aber irgendwie ist man ja doch verwirrt, wenn man 2 unterschiedliche Meinungen hat. Außerdem ist es auch schwer, nicht dran zu denken, wenn die Symptome wieder da sind, die man so vorher nicht kannte. %-| Aber vll. kommt dieses ekelhafte Taubheitsgefühl u. Kribbelgefühl im Bein ja von meinem BSV in der LWS u. das weiter oben eben doch von der HWS. (oder es kommt tatsächlich alles von der SD, was bei Hashi wohl nicht so unmöglich ist) Man gönnt sich ja meistens nicht nur eine Baustelle. :-X Aber es ist unsinnig, jetzt darüber nachzudenken. Werde – falls der Neuro am 6. Dezember auch was sieht – dann mal fragen, was das zu bedeuten hat, hatte ich das letzte Mal vergessen.

Auf alles andere gehe ich später mal ein, bin gerade am Kochen.

LG! @:)

L7ulu/78


Hallo,

Foxi: Süsse, eins habe ich nicht verstanden.

(Hatte das so auch an der Anmeldung gesagt u. die sagt zu mir: "Wg. der MS?" (nicht wg. Verdacht auf MS!) Na ja, da war ich gleich wieder satt.)

Ich hoffe es ist nichts schlimmes. Hab so ein kaltes bis in die Beine. Und das zwischen die beine.

F>ix unZd Foxxie


@ Lulu:

Na ja, weil sie die Frage so stellte, als hätte ich das! %-| (ich weiß ja auch nicht, was der Neurologe da in meine Kartei geschrieben hat... Auf der Überweisung für' s MRT stand ja: "Ausschluss auf...")

Ich hoffe es ist nichts schlimmes. Hab so ein kaltes bis in die Beine. Und das zwischen die beine.

Das habe ich manchmal, zwar nicht zwischen die Beine, aber von oben bis unten in die Beine, ohne, dass ich friere. Denke nicht, dass das was schlimmes ist. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ An deiner Stelle würde ich wirklich auch mal den Rücken in Betracht ziehen, habe ich dir ja schon öfter gesagt. Das kann so viel ausmachen, wenn die Muskeln angespannt/verspannt sind, dass die Nerven abklemmen können! Deshalb schrieb ich das ja nun schon paar Mal mit diesem Muskelrelaxanz. :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_


Meine Thera ist eine echte Chaotin! %:| Aber vll. ist das ja mal ganz gut für mich, weil ich ja so auf Perfektionismus ausgerichtet bin. Erst mal kam sie um 10 min. zu spät (wenn die Thera 10 Uhr anfängt, kommt die irgendwie IMMER zu spät) u. dann hatte sie noch was – wie immer – in ihrem privaten Sprechzimmer zu tun, so dass die Thera dann um die knapp 20 min. zu spät anfing. %-| Ich hasse ja Unpünktlichkeit wie die Pest! Bin ja selbst auch immer pünktlich u. ärgere mich total, wenn mir dann mal was dazwischen kommt, so dass ich hetzen muss. Na ja, was habe ich zu der Thera dann gesagt? "Das macht ja nichts." %-| :(v Allerdings hatte sie – lt. ihrer Aussage – einen ZA-Termin u. das kann man ja nie so einschätzen, wann man da fertig ist. Aber mich hat es trotzdem gewurmt. Dann hat sie auch jedes Mal ewig was in ihrem privaten Sprechzimmer zu tun, sodass die Thera nie pünktlich beginnt. Die andere Therapeutin, die dort noch mit ansässig ist, wartet im Gegensatz dazu schon immer auf ihre Patienten. Vll. sollte ich einfach auch mal zu spät kommen? ":/ ]:D :=o Aber so was fällt mir natürlich wieder schwer. Vll. sollte ich es gerade deshalb mal drauf ankommen lassen... ]:D

Dann genau so was: Ich bin ja ein Mensch, bei dem auch immer alles nach Plan gehen muss, sonst kann ich schon mal nervös werden. Ich hatte mich heute bei der Thera auf die Atemübungen eingestellt u. dann haben wir was ganz anderes gemacht. Wir haben darüber gesprochen, wo meine Ängste am größten sind u. was ich mal üben könnte u. das musste ich in 0 – 100 % einteilen (also, 100 %: geht total schlecht, 0 % total gut). Das habe ich dann auch angesprochen, dass ich mich auf was anderes eingestellt hatte u. dass ich da schon sehr nervös davor war. Sie meinte dann daraufhin, dass ich viel zu wenig von meinen Ängsten erzähle, dass da am Ende doch noch mehr ist... %:| :-X

Vll. ist das ja wirklich ein gutes Training, dass sie so gegensätzlich zu mir ist: Alles, was mir Sicherheit gibt u. was ich brauche, wirft sie über den Haufen – im symbolischen Sinne gesehen (sie arbeitet ja schon gut mit mir, aber gewisse Dinge, die ich vll. übertreibe, sieht sie total locker... ;-D).

Na ja, malsehen, wie' s weiter geht. Therapiegenehmigung von der Kasse war heute im Briefkasten.


@ eMandy:

ich denke auch die SD wird auch einiges zu deinen befinden beitragen, das nicht unbedingt in die psychologische schiene geht.

mir ging es bei meiner therapie genauso wie dir. ich verstand oft nicht, dass ich immer mit anderen panikern, ohne erkrankung, verglichen wurde. ich glaube, da gibt es schon unterschiede, warum man wie reagiert. denke bei dir liegt der fall ähnlich.

Ja, das sehe ich auch so! :)z Ich habe ihr ja nun schon alles erzählt was ich habe (nur heute vergessen, zu sagen, dass meine SD auch gerade wieder spinnt, aber dass ich was mit SD u. Herz habe, weiß sie ja schon generell), trotzdem schiebt sie alles auf die Psyche. Sie sagt sogar, dass sie nicht glaubt, dass es daher kommt... %:| HRS habe ich ja so z. B. auch durch meinen leichten Herzklappenfehler, die habe ich ja auch rund um die Uhr, nur, merke ich die in panikfreien Zeiten nicht so schlimm. (wahrscheinlich, weil sie eben immer da sind u. wenn Panik dazukommt, werden sie eben dann schlimmer)

ich will das nicht runterspielen, auch panik ohne ersichtlichem grund und körp. erkrankung ist sehr schlimm und muss behandelt werden. sicher. aber da gibt es eben doch einen feinen unterschied zu krankheiten verbunden mit panik und angst. :°( schade, das dass die psychologen nicht so trennen, und wenn, gehts irgendwann doch wieder in die eine richtung ":/

Da stimme ich dir zu! :)z

ich habe so ne art spondylose mit nervenbeteiligung.lws und bei der hws ist es schon eine stenose, also eine einengung spinalkanal und auch wieder die knöchernen neubildungen an der hws. :-|

Ich habe auch schon irgendwo Randanbauten, weiß jetzt im Moment aber gar nicht so genau, ob das LWS oder HWS war... ":/ Bei der HWS habe ich eine leichte Neuroforameneinengung u. LWS ja den Bandscheibenvorfall u. 2 -vorwölbungen, sowie irgendwas mit den ISG, da auch re. mehr als li. (re. ist ja auch der Bandscheibenvorfall, vll. daher). Ist schon großer Mist, wenn man zu der Panik u. Angst noch so einigen körperlichen Kram hat, das macht' s ja nicht unbedingt besser! :|N

ja, das mit meiner tochter nimmt mich sehr mit, aber sie muss ja selbst dahinterkommen. sie sucht auch jeden tag kontakt zu mir. haben heute 2 h telefoniert mit ihr ;-D

Ja klar, muss sie selbst dahinterkommen, aber das ist schon schwer, zumal sie ja noch so jung ist! Ich sehe das ja heute noch bei meiner Tochter, sie hat auch schon einige Pleiten erlebt mit den Kerlen, aber richtig schlauer ist sie auch nicht geworden irgendwie. ":/ Sie glaubt jedes Mal an die große Liebe u. dann geht es doch in die Hose. :-( Ich glaube, da ist sie auch zu verkrampft, sie will immer gleich was für' s Leben. Das ist ja schon recht romantisch, aber hat halt den Nachteil, dass sie dann auch sehr klammert, weil sie Angst vor dem Verlust hat. Das mögen ja viele gar nicht so. Ich versuche ihr da auch immer wieder klar zu machen, dass sie nicht gleich mit der "Tür ins Haus" fallen soll u. erst mal es langsam angehen lassen u. gucken, wie es dann läuft.

Ich denke – ich weiß jetzt nicht, ob ich falsch liege – deine Tochter hält auch so an der Beziehung fest, weil es ihre große Liebe ist, obwohl er ihr gerade nicht so gut tut. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

LG! @:)

L=ulu7x8


bekommt man kontrastmittel?? hab ich gelesen. hab ja üf

FHix un}d Fxoxie


@ Lulu:

Nein, ich habe kein Kontrastmittel bekommen u. in der Regel sind die heutigen Kontrastmittel auch ohne Jod! Mit Kontrastmittel wird wohl nur auf ausdrücklichen Wunsch des Arztes untersucht, wenn man z. B. den Darm als Übel vermutet. Ansonsten alles ohne.

Als ich zum MRT vom Schädel war, hatte ich möglicherweise auch schon eine Überfunktion. Ich hatte davon keine NW' s, außer recht dollen Schwindel kurz danach, aber das hat sich dann wieder gegeben. Außerdem habe ich vorher angerufen u. gefragt, ob in dem Kontrastmittel Jod enthalten ist. Die meinten dann dort, dass die neueren Kontrastmittel heute kein Jod mehr enthalten, weil das viele nicht so gut vertragen.

Wann hast du den Termin?

LG! @:)

F2ix un7d Foxxie


Achso, habe gerade gelesen, dass du Donnerstag schon den Termin hast. Bei CT' s kriegt man ja meist schneller einen Termin als zum MRT, ist bei uns auch so. :)z Das ist ja schon übermorgen.

LG! @:)

FMix u`nd (Foxixe


PS.: allerdings hatte ich ein MRT vom Abdomen, wie es beim CT ist, weiß ich nicht. Ich glaube aber, meine Mutter musste da so ein Zeugs trinken, sie war ja schon mal zum CT des Abdomens. (Kontrastmittel schmeckt eklig, ich musste es beim Breischluck-Röntgen vom Magen auch nehmen, pfui! :-p)

LG! @:)

Lzul-u7\8


Sag mal, wieso haste erst im Dez einen Termin zum neuro??

FTix ?undm F@oxixe


Keine Ahnung, vll., weil ich jetzt zu dem Anderen will u. da noch eine Drittmeinung haben will? ":/ Aber ich glaube, der ist auch beliebter als der Andere, bei dem war das Wartezimmer immer total voll, zumindest zur Karpaltunnel-Sprechstunde u. dann musste ich auch Stunden warten, ehe ich dran kam. Bei dem ich jetzt gewesen war, habe ich immer recht schnell einen Termin bekommen u. das Wartezimmer war immer fast leer u. ich schnell dran. ":/ (nehme mal an, die haben dort zeitversetzt Sprechstunde, sind 4 Ärzte dort) Der, von dem ich die Drittmeinung will, gefällt mir auch besser, zumal er auch jünger ist u. netter. :)z Meine Tochter hat bei dem wg. Verdacht auf Migräne erst nach 4 1/2 Monaten einen Termin bekommen, ist jetzt am 1. November u. im Juni habe ich den ausgemacht! :-o :-o :-o

LG! @:)

p]fefIfi36


@ foxie

das ist ja toll..ds das mit dem AA so gut gelaufen ist, ein problem weniger... :)_ ..wenni cheuch so lese, mit den ganzen fremdwörter, die ich noch nie gehört habe, denk ichmir so, das das was ich habe, nur ein viertel von dem ist was ihr habt. aber das reicht mir dannauch schon ;-D

hatte am montag noch ne massage vom kh bekommen,,einer der vorteile, wenn man dort arbeitet. oh man hat die mich gequält, 3mal war mir so übel, wenn sie die halswirbelsäule bearbeitet hatte, das sie aufhören musste. morgen hab ich noch mal nen termin. :-/ heute früh bin ich aufgewacht im halbschlaf und hatte das gefühl, als wenn mir die kompletten schultern und nackenbereich eingeschlafen sei. vllt auch nur ein gefühl des aufwachens. mein rücken kribbelt enorm..einfach nur widerlich und beide unteren hände und unterarme sind stellenweise taub. geht ja wieder mal gut los ":/

Llulu7x8


Mir ist doch glatt gestern eine Frau hinten ins Auto gefahren. Das war ein Schreck.

Kann ich grad garnicht gebrauchen. Mein Sohn war hinten im Auto. Zum Glück hab ich nicht so eine billig Schleuder, sonst wäre das ganz anders gekommen.

Sagt mal ihr Lieben: Sagen die einem sofort wenn etwas auffälliges im Ct Abdomen zu sehen ist? Ich habe ja immernoch Angst das etwas mit der Aorta ist. Diese verursacht auch so Durchblutungsstörungen etc. Und Schmerzen im Bein wie ich gelesen hab. Das kommt zwar selten vor, kann mir aber sowas vorstellen da ich Rücken und Bauchschmerzen habe.

manchmal auch so ein Druck Gefühl in der Brust, wo ich schlecht Luft bekomme.

FLixR un@d FOoxie


@ Lulu:

Bei mir ist es so, dass der Radiologe immer erst mal nach der Untersuchung mit mir spricht u. sagt, was er gesehen hat oder ob alles i. O. ist. Aber du siehst ja bei mir: Gesagt hat er, dass soweit alles i. O. ist u. geschrieben hat er was ganz anderes! Dann das Chaos mit dem Neurologen, der auf dem Bild nichts sehen konnte u. nun weiß ich überhaupt nicht, ob u. was los ist. %:| :-X Ein perfektes Durcheinander also. Mir bleibt jetzt nur, bis zum Termin im Dezember zu warten u. Ruhe zu bewahren. Ist "toll", die Thera hat mir so ein Heft mitgegeben über Angststörungen u. da steht auch, dass die durch neurologische Erkrankungen wie z. B. MS auch ausgelöst werden können! Aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass zumindest diese Aussage des Radiologen stimmt, dass ich es zu 95 % nicht habe! %-| :(v

Mach' dir nicht zu viele Gedanken, ich denke nicht, dass du was mit der Aorta hast! Dazu hast du deine Beschwerden schon viel zu lange u. das wäre mittlerweile lebensgefährlich geworden. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Aber guck erst mal, was morgen rauskommt, wenn was gefährliches wäre, würden sie dir das mit Sicherheit gleich sagen, denn dann müsste schnell gehandelt werden u. du müsstest unter Umständen ins Kh. Mach' dich da jetzt aber mal nicht so verrückt! Ich weiß, das ist leichter gesagt, als getan, wenn man schon so lange so blöde Symptome hat, kann dir das sehr gut nachfühlen! :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

LG u. alles Gute für morgen! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH