» »

Angst, du machst mich nicht klein

L(ärchxe2


Thess

:)* :)* :)^ :)^

adprkil45


Weiß eigentlich garnicht ob ich das ruhig hinnehmen a#soll oder mich die totale Panick überkommt, stecke oin einem totalen Wechselbad der Gefühle. Seit ein paar Tagen kann ich mit meiner li. HAnd nicht eirklich ,ehr schreiben teieweise versagen der Ringfinger und der Kleine Finger vollkommen. Muß dann nur mit einer Hand weiterschreiben, was natürlich sehr anstrengend ist wenn man es gewöhnt ist mit beiden Händen also 10 Fingerschreiben. So dsa mußte jetzt einfaach mal raus.

Hoffen es geht eeuch sinst allen ganz gut.

LG

F/ix uYnd Foxxie


@ April:

Mal ganz dicke Knuddler von mir! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das hört sich ja wirklich nicht gut mit deiner Hand an! Hoffe, es wird doch nochmal wieder besser! Kann ich voll gut verstehen, dass das ganz schön anstrengend ist, wenn man mit 10 Fingern schreibt sonst. Ehrlich, mir würde das auch ganz schön Angst machen, wenn ich Ausfallerscheinungen an der Hand hätte! Warst du nochmal beim Arzt? Ich würde das nicht zu lange hinziehen lassen u. da doch nochmal drüber schauen lassen, am besten gleich mit Röntgenbild. Denn normal ist das ja nicht! :|N

LG! @:)

aJpri<l4x5


@ Fix und Foxie

Keine Sorge das ich das zulange hinschiebe, muss am Donnerstag eh zum Doc. Aber manchmal mag ich auch schoon gar nicht wirklich mehr was sagen.

Wenn es sichh in bis dahin gebessert hat, kann es auch seindas ich erstmal nichts sag. Macke ich weiß.Aber irgendwie kommt man sich ja bescheuert vor wenn jedesmal noch wwas neues dazukommt.

Und danke für die Knuddller taten gut.

Wie geht es dir?

@:)

LG

a+b]anxcay


Hi ihr Lieben!

Bei mir haben die Angstgefühle und die Panikattacken vor ca. 2,5 Jahren angefangen. Woher sie kommen und warum, kann ich bis heute nicht sagen. Ich bin sogut wie nicht mehr aus dem Haus gegangen und was das benutzen von Verkehrsmitteln betrifft, da habe ich mich gänzlich geweigert. Mittlerweile geht es auch wieder. Ich waqr dreimal in stationärer Behandlung und heute geht es wieder einigermaßen. Ich hatte vor ca. 2 Monaten das erste mal seit fast 3 Jahren 3 komplette Wochen ohne Beschwerden. Da habe ich mir vorgenommen ende des Jahres für ein halbes Jahr nach Peru zu gehen. Ich möchte damit versuchen meine Probleme noch mehr unter Kontrolle zu bekommen. Ich möchte von allem abschalten und nur auf mich konzentrieren. Ich habe zwar hin und wieder doch wieder Rückschläge, aber ich versuche mich damit zu arrangieren.

LG Micha @:)

F:ixi u`nd F7oxixe


Keine Sorge das ich das zulange hinschiebe, muss am Donnerstag eh zum Doc. Aber manchmal mag ich auch schoon gar nicht wirklich mehr was sagen.

Ja, das kann ich gut verstehen! Irgendwann hat man es satt, wenn dauernd irgendwo anders was ist bzw. wie bei dir, sich die Situation immer mehr verschlechtert. Es macht einen traurig u. man hat dann einfach auch keine Lust mehr auf den ganzen Mist. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Wenn es sichh in bis dahin gebessert hat, kann es auch seindas ich erstmal nichts sag. Macke ich weiß.Aber irgendwie kommt man sich ja bescheuert vor wenn jedesmal noch wwas neues dazukommt.

Na ja, wenn es gerade, wenn man beim Arzt ist (was ja meistens so ist), besser ist, denkt man oft auch gar nicht daran, was zu sagen. Würde mir ganz genauso gehen.

Wie geht es dir?

Na ja, es geht. Habe ja auch immer Probleme mit dem Rücken... %-|

LG! @:)

Fkix u[nd Foxxie


[[ Hallo Abancay,]]

herzlich willkommen hier in der Runde! @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

Bei mir haben die Angstgefühle und die Panikattacken vor ca. 2,5 Jahren angefangen. Woher sie kommen und warum, kann ich bis heute nicht sagen.

Ja, manchmal kann man das gar nicht so genau deuten, woran das Ganze liegt. Gerade, wenn man darüber nachdenkt, kommen oft mehrere Gründe in Frage.

Aber es ist doch schon mal ein Erfolg, dass es dir 3 Wochen hintereinander wieder besser ging! :)^ Bestimmt geht es jetzt weiterhin stetig bergauf. :)* :)* :)* :)*

Dass du nach Peru fliegen willst u. dort für 1/2 Jahr bleiben, finde ich sehr mutig von dir. Hut ab! :)^ Das würde ich mir nicht zutrauen! :|N 1. bin ich noch nie geflogen u. habe dementsprechend Angst davor u. da ich genau wie du, auch immer wieder mal Probleme mit öffentlichen Verkehrsmitteln habe u. dort PA' s bekomme, möchte ich echt nicht wissen, wie es im Flugzeug wäre, aus dem man ja nicht einfach mal so aussteigen kann... :-/ :=o

LG! @:)

aQbancaxy


Das macht mir auch ein klein wenig Sorgen. In der Bahn ist es ja anders. Da kannst Du schnell an der nächsten Haltestelle aussteigen, wenn es dir schlecht geht. Im Flugzeug funktioniert das leider nicht ganz so gut. Ich habe mir nun aber vorgenommen rüberzugehen. Denn da habe ich meine Ruhe und kann mein Ding durchziehen. Und wenn es so klappt, wie ich es mir vorstelle, naja mal schaun. Zudem möchte ich die Zeit nutzen um mein Gewicht ein wenig zu reduzieren, um mit dem sch....rauchen aufzuhöre und ich werde ehrenamtlich in einem Kinderdorf tätig sein. :)=

LTulu7^8


Hallo Ihr Lieben!

@ Abancy:

Herzlich Willkommen in diesem Thread.

Wir reden nur über Angst. Ich möchte euch heute mal ein paar positive Dinge mitteilen die mir geschehen sind. Also, ich denke ich bin der größte Angsthase auf der ganzen Welt. Hatte schon viele Panickattacken und mit einem Puls von 180 schonmal ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ich konnte weder Bus noch Bahn fahren. Nicht mal vor die Tür konnte ich die ersten 4 Monate.

Vor 2 Wochen lud uns die Tante meines Mannes ein. Wir waren lange nicht mehr da und wollte so gerne hin. Ein Tapeten Wechsel tut einem immer gut. Ich habe mich aber nicht getraut 45 km mit dem Auto zu fahren, obwohl ich sehr gerne Auto fur. Mein Mann hat leider noch seinen Füherschein nicht. Ich bin 4 Jahre lang nicht mehr Bahn hefahren. Hatte zwei Freundinnen gefragt ob die mich fahren würde, leider hatten beide keine Zeit. Ich ahtte so die Schnauze voll immer andere zu fragen, bzw. von anderen Abhängig zu sein. Deshalb hab ich meinen Sohn und meinen Mann gepackt und bin BAHN gefahren. 1 std Bahn und Bus. Mein süsser kleiner Fratz hat mich so abgelenkt das ich sogar SPass hatte Bahn zu fahren :-)

WIR HABEN ANGST! ABER WIR KÖNNEN KÄMPFEN! UND ES GEHT WEG!!

amprZilx45


@ Lulu78

Das find ich super gut das du dich überwunden hast undmit deiner Familie zu deiner Tante mit der Bahn gefahren bist. Dafür wurdest du auch belohnt und hattest riesiegen Spass dabei. Weiter so!

LG

@:) *:)

F`ix .und Fo&xie


@ Lulu:

Klasse, dass du es so angstfrei geschafft hast, mit der Bahn zu fahren! :)= :-D :)^

WIR HABEN ANGST! ABER WIR KÖNNEN KÄMPFEN! UND ES GEHT WEG!!

Das ist ein Super Motto u. das sollten wir uns alle zu Herzen nehmen!

LG! @:)

F"ix .und xFoxie


Oh Mann, ich habe einen Fehler gemacht! %-| War die letzten Tage schon mehrmals angerufen worden von der Nr. u. da hatte ich über die Telefonnr. nicht herausfinden können, wer es ist. Habe dann bei der Vorwahl geschaut u. bei dem Ort, den es mir angezeigt hat, war mir klar, dass es nur der Bäcker sein kann, bei dem ich mich als Verkäuferin beworben habe. Nun haben die mich heute wieder angerufen u. ich habe ein Vorstellungsgespräch für morgen 9:00 Uhr. Soweit, so gut. Nur – das Problem ist: Das Vorstellungsgespräch ist nicht hier bei uns, sondern dort, wo ich mich beworben habe! Ich war so verwirrt u. durcheinander, weil ich eigentl. damit gerechnet habe, das Vorstellungsgespräch ist hier bei uns im Ort, da die Stelle auch hier ist, sodass ich ja gesagt habe. Das ging so weit, dass ich erst gesagt habe, dass ich mit dem Auto kommen muss, obwohl ich gar keinen Führerschein habe u. mich dann verbessert habe, dass ich mit dem Zug kommen muss... Die Dame am Tel. meinte auch, dass das gar kein Problem wäre... Nun habe ich aber ein Problem: Ich fahre dorthin mit dem Zug um die 2 Std. u. müsste dann auch noch mit dem Bus fahren. Da müsste ich hier ja schon sonst wann los u. das ist nicht so gut machbar, zumal bei meinem ohnehin schon schlechten Schlaf. Dann kommt noch dazu, dass ich ja eigentl. nicht als Verkäuferin arbeiten wollte, aber ehe ich gar nichts habe... ":/ Wäre das Vorstellungsgespräch hier, würde ich da nicht so ein Problem sehen, aber dort kenne ich mich überhaupt nicht aus u. da bin ich ja vorher schon total durch den Wind, ehe ich da ankomme – vorausgesetzt, ich finde es überhaupt... :-/ (gerade, wenn dann noch Panik dazu kommt) Jetzt könnte ich mich in den A**** beißen, dass ich da gleich zugesagt habe, ohne vorher zu wissen, wie ich überhaupt dahin komme. Aber ich war einfach viel zu sehr überrascht, dass ich mich nicht hier vorstellen soll. Jetzt traue ich mich da nicht nochmal anzurufen u. abzusagen. Ich meine, das wäre ja eine ziemlich blöde Ausrede, zu sagen, dass ich so früh da nicht hinkommen kann. Das kann man ja ganz einfach nachprüfen, ob da was fährt... Wenn ich erst morgen früh anrufen würde u. sagen, mir ist was dazwischen gekommen, ist das auch nicht gerade die feine englische Art... :|N Aber am liebsten wäre mir eben, dass ich da mal nachmittags hinbestellt werde u. vll. dann ein bisschen mehr Zeit habe. So hätte ich nämlich nur eine knappe viertel Std. Zeit, den Bäcker zu finden, wenn ich aus dem Bus gestiegen bin u. das ist mir ehrlich gesagt zu viel Stress... %-| Denn noch eher losfahren, wäre dann reichlich früh. So müsste ich da ja schon gg. 6:45 Uhr hier los fahren, um knapp pünktlich 9:00 Uhr da anzukommen. Jetzt weiß ich einfach nicht, was ich machen soll... :-( Besser wär' s, ich rufe heute noch da an, aber jetzt weiß ich gar nicht mehr, ob ich das überhaupt noch will. Das ist mir schon wieder zu viel Stress, dass ich da in einen unbekannten Ort fahren muss. Ich bin schlimm – ich weiß... ]:D :=o

LG! @:)

F7ix. un^d Foxixe


...habe auch gerade gesehen, dass ich da 3x umsteigen muss. Diese Hetzerei dann, den Anschlusszug/-bus zu bekommen... Nee, ich glaube, das wird nichts... :|N Oh Mann, ich habe so ein schlechtes Gewissen, wenn ich da absage. Mensch, da werde ich schon mal eingeladen u. dann ist das so kompliziert. (zumindest für mich) :(v Das ist so ein Mist! Wenn ich da jetzt nicht hinfahre, habe ich dann wieder das Gefühl, eine Chance vertan zu haben. Dann heißt es, weitersuchen. Fahre ich da hin, habe ich allerdings ja auch keine Garantie, dass die mich nehmen. Ach Mensch, warum kann das nicht hier sein! %-|

F-ix un>d F<oxxie


Tja, habe den Termin dann doch abgesagt. Auch mit aus dem Grund, das wohl die gleiche Stelle im Internet auch nochmal stand u. da stand, dass man einen Führerschein braucht. (jedenfalls war der Wortlaut der selbe wie in der Zeitung, nur das mit dem Führerschein stand in der Zeitung nicht) Könnte ich mir auch gut vorstellen, dass man da mal in anderen Filialen einspringen muss. Und da die Hauptstelle, zu der ich morgen hingemusst hätte, in einem anderen Bundesland liegt... ":/ Ich wollte dann nicht so viel Geld für die Fahrkarte ausgeben (was ich eh' nicht zurückbekommen hätte) u. dann klappt es doch nicht. Es ist schon schade u. der Hauptgrund, warum ich abgesagt habe, war sicherlich auch mit die Angst, in eine unbekannte Gegend zu fahren u. dann nicht zu wissen, ob ich das zur rechten Zeit schaffe. Ich hätte ja dann schon gg. 5:00 Uhr aufstehen müssen, um pünktlich 9:00 Uhr dort zu sein. Denn gg. 6:45 Uhr wäre ja schon die Bahn gefahren. Da ich ca. 1/2 Stunde alleine schon brauche, um bis zum Bahnhof zu fahren, hätte ich also schon 4 Std. früher aufstehen müssen. Irgendwie hat mich das alles zu sehr gestresst. Na ja, vll. bin ich beim nä. Mal mutiger! :-( Auf jeden Fall bin ich schlauer, wenn ich mich auf eine Stelle hier bewerbe, bei welcher die Zentrale in einer anderen Stadt liegt (ich mich also in einem ganz anderen Ort bewerben muss, als wo ich dann anfange), werde ich mich vorher erst mal schlau machen, wie ich im Falle des Falles dahin komme. Da bin ich dann vll. entspannter. So kam heute durch den Überraschungseffekt noch ungeheuer Druck auf mich zu u. dann habe ich gekniffen... :-(

LG! @:)

a_bancqaxy


Hi Fix und Foxie!

Laß dich deswegen nicht unterkriegen. Bei mir läuft es so ähnlich und gerade jetzt wo es ans fliegen geht. Vorwürfe solltest Du dir auf keinen Fall machen, schließlich hast Du an dich gedacht und das ist genau richtig so.

LG Micha @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH