» »

Angst, du machst mich nicht klein

p+feffi/36


liebe foxie

oh je ich drück dich mal ..wird sicher alles gut ausgehen..versuch dich zu entspannen..aber ich find den weg zum lungenarzt schon gut..es dauert viel zu lange..wenn es erstmal chronisch geworden ist. hast du ewig damit zu kämpfen...also hin da... :°_ :°_ :°_ :°_ @:) @:)

hab die letzten beide tage abends hauptsächlich stolpern...ne weile undwenn ich weiss ich muss autofahren...schitt psyche..momentan ist ech alleswieder da..selbst panikattacken,,die ich ewig nichmehr hatte...bin heute zum chiro gefahren, die hat etliche blockaden gelöst...besonders hws und bws...für das andere bekommich jetz reizstrom...ich hasse das..da kriegich immer beklemmungen...donnerstag gehts wieder los zur schule...gott was hab ich fürn bock..allein weil ich weiss ich muss autobahnfahren..und 8h sitzen..und das bei den beschwerden..mal schaun..werd mir schmerzmittel besorgen bis dahin...die ichvom magen her vertragen kann...

wünsch dir ganz viel glück und geduld beim lungenarzt... :)* :)* :)*

Fnix Bund MFoxi#e


Danke Pfeffi! :-x

In ca. ner Stunde muss ich los... Bestimmt spricht mich der Lungenfacharzt dann auch wieder auf' s Herz an u. wann ich das letzte Mal beim Kardiologen war, durch die Aufregung rast das natürlich u. da stolpert das dann bestimmt auch mehr... %:| %:| %:|

Kann dich von daher sehr gut verstehen, ich weiß, wie ätzend HRS sein können. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Vor allen Dingen, wenn man dann so gestresst davon ist, werden sie noch schlimmer – das ist ja das Blöde. Gerade, wenn man wieder in so 'ner Angst-/Panikphase drin ist, kommt man da nicht so leicht wieder runter.

Ich wünsche mir für dich, dass du wirklich was für dich findest, was dich ein bisschen entspannt, denn du bist erst ganz am Anfang deiner Umschulung u. musst noch ziemlich lange durchhalten! :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*


So richtig gut wird' s mit meinem Rücken nicht... ":/ Wenn ich sitze, laufe u. immer wieder auch, wenn ich flach liege, zieht es mir total in der re. Pobacke... Der Schmerz ist zwar auf alle Fälle nicht mehr so stark wie erst u. besser auszuhalten, aber es ist trotzdem dauernd da. Frage mich, ob nicht doch die Bandscheibe daran Schuld ist (habe da ja einen Vorfall), da das so lange dauert. %:| %:| %:| Na ja, morgen habe ich wieder KG, vll. kann meine Physiothera das wieder ordentlich herstellen.

Mir ist jetzt auch oft sooo langweilig, weil ich mich ja nicht so uneingeschränkt bewegen kann. Putzen geht auch nicht so gut, weil das auch wieder auf den Rücken geht... Na ja, dazu hat man außerdem ja auch nicht immer Lust... :=o Na ja u. hier jetzt mal bisschen länger sitzen ist ja auch blöd. Hoffentlich wird das bald wieder besser!

Liebe Grüße u. ein paar Kraftsternchen an ALLE! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Jyohannax84


Hallo Foxie,

bei mir ist es jetzt der dritte Tag. Laufen geht immer bis Mittag ganz gut, dann ist die Luft raus. Ich versuche mich trotzdem etwas zu bewegen und wenn ich liege, dann immer in Stufenlagerung, bzw. mit angewinkelten Beinen.

Wie lange geht das schon bei dir?

Ich finds einfach oberbelastend, ich will mich wieder normal bewegen können. :-(

Bis jetzt konnte ich mich allerdings nicht aufraffen und einen Termin zur manuellen Therapie machen.

Das ist wieder so eine Situation, wo meine Angst mich einengt.

Ich wünsche dir alls Gute für deinen Arzttermin. @:)

Heute bin ich wieder unruhig und würde am liebsten zur Tablette greifen.

Elende dunkle Jahreszeit.

Wie gehts euch anderen heute?

F=ix +uOnd Foxxie


Hallo Johanna,

bei mir fing das Sonntag vor 1 Woche an, sind jetzt also schon 1 1/2 Wochen. %:| %:| %:| Ich wollte einen Topf aus dem Küchenschrank holen, habe mich nach vorne gebeugt (natürlich so, wie man es nicht machen soll... :=o) u. dann war' s geschehen – ich kam nicht mehr hoch u. hatte wahnsinnige Schmerzen. Da dachte ich ja noch, ich hätte mir das Illiosakralgelenk blockiert oder so u. meine Physiothera bekommt' s wieder hin, aber war leider nicht so. Dass ich mir nur durch das Vorbeugen was gezerrt habe, wie der Orthopäde meinte, kann ich mir nicht vorstellen. :|N Denn es sind exakt die gleichen Schmerzen, die ich schon mehrmals hatte u. da meinte mein HA, da wäre ein Nerv eingeklemmt. Nur, dauert das dieses Mal so lange – sonst war das nach 2 – 3 Tagen weg. Es ist zwar nicht mehr so krass seit den Spritzen, aber dieser ziehende Schmerz im Po (gerade, wo ich hier sitze, ganz schlimm, deshalb werde ich auch gleich wieder weggehen), der bis nach vorne in die Leiste u. in das Bein zieht, macht mich auch noch ganz verrückt! %:| %:| %:| Wollte eigentl. nicht nochmal zum Orthopäden gehen, da die Spritze ja schon geholfen hat u. es nicht mehr so schlimm ist, aber der Schmerz hat sich halt verändert u. wenn man das fast ständig hat, macht einen das auch irre.

Ich hoffe jetzt mal auf meine Physiothera morgen, dass sie den Restschmerz auch noch beseitigen kann. :)z

Heute bin ich wieder unruhig und würde am liebsten zur Tablette greifen.

Das tut mir Leid! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ist ja auch wieder so neblig draußen heute – zumindest bei uns – da ist das ja kein Wunder, dass man Depris bekommt.

So, muss wieder raus hier, das lange Sitzen ist einfach total unangenehm... Aber ich muss ja eh in ner halben Stunde los!

LG u. ein paar Kraftsternchen für den Tag heute: :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

JhohaHnna84


Hallo Foxie, was kam raus beim Arzt?

Das ist ja schrecklich, dass das bei dir schon so lange dauert. :(v

Bei mir kams eher schleichend, tat fast 2 Wochen etwas weh und Montag ging dann gar nix mehr. Hab mich vorhin doch aufgerafft und bin zur Physiotherapeutin gegangen, nächsten Mittwoch gehts los.

Ich wette, bis dahin ist es eh weg. ;-D

Aber schaden kanns nix.

Bis mittag wars ok, jetzt brauch ich erstmal wieder eine Pause und muss die Beine hochlegen. Sitzen belastet unheimlich. Man sollte entweder laufen oder liegen.

Die Unruhe ist jetzt weg, mal sehen ob sie sich heute nochmal blicken lässt.

Für dich auch ein paar Kraftsternchen :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

F<ix u*nd Fxoxie


Beim Lungenarzt war – Gott sei Dank – alles okay. Auch die Lunge sieht gut aus – unverändert zum letzten Mal. :)^ Meine Bronchien sind jetzt auch geweitet genug. Hat das gesagt, was er schon das letzte Mal gesagt hat: ich habe ein hyperreagiles Bronchialsystem u. da reagieren meine Bronchien schnell mal empfindlich. Hat mich gleich am Anfang gefragt, ob die Zigaretten noch schmecken... |-o |-o |-o Wenn ich nicht mehr rauchen würde, würde es wohl besser werden mit meinen Bronchien. Beim Abhören vorn musste ich natürlich wieder die Luft anhalten, warum, kann ich mir ja denken. Aber er hat nichts gesagt. (hatte ihm das ja auch schon das letzte Mal mit dem Herz gesagt) %:| %:| %:| Ich soll jetzt für 4 Wochen, wenn es eher weg ist, kann ich auch eher aufhören, ein leichtes Cortison-Spray nehmen. (ist ein Kinder-Spray) Bin auf jeden Fall froh, dass es kein Asthma ist. :)^

@ Johanna:

Das war heute schon zu viel mit dem Sitzen vormittags. (na ja, muss gestehen, es war schon 1 h – da guckt man mal hier u. mal da) Danach kam ich wieder ganz schlecht hoch u. die Schmerzen waren wieder stärker. Dann noch so lange beim Lungenfacharzt sitzen – hat mir nicht gut getan. Ich hatte ja schon Mühe beim Lungenröntgen nicht aufzustöhnen, als sie mich gerade gerückt hat... %:| %:| %:| Sollte das längere Sitzen wirklich lassen! Ja, Stufenlagerung hat mir erst auch ganz gut getan, aber dann fing das an, dass es mir da immer so im Bein u. Hintern zog, deshalb liege ich jetzt lieber flach. Aber da ist es auch nicht so optimal. Irgendwie gerade alles doof! :-(

Ich freue mich, dass die Unruhe bei dir jetzt wieder weg ist, sie soll jetzt auch mal schön wegbleiben! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

So, werde jetzt hier mal wieder verschwinden. Denke nicht, dass ich heute Abend nochmal reinschaue. Vll. morgen – je nach Befinden.

[[ Wünsche allen, denen es gerade nicht so gut geht, viel Kraft zum Durchhalten!]] @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)* @:) :)*

LG! @:)

LPaduyFajntxasy


Hallo allerseits

Nachdems mir gestern eigentlich richtig gut ging keine Angst keine Unruhe garnix und heut morgen auch ...

bin ich jetzt wieder etwas unruhig innerlich... und herz bubbert etwas mehr als sonst

SCHULD dran ist das gespräch meiner Freundin sie war eben bei mir und wir haben uns über Ängste unterhalten dass es mir gestern mal wieder gut ging seit langem und dass es aber immerwieder kommen kann wenn man so veranlagt ist

und das war glaub ich der ausschlaggebende Punkt wo sich mein Befinden wieder ins negative katapultiert hat :-(

MIST ;-(

Muss jetzt wieder diese innere unruhe loswerden !!!

S|milJli2


Mmh, so wie es aussieht, reihe ich mich auch hier ein...

Bin auch ein Angstkandidat, schon seit ca. 4 Jahren. Mir ging es zwischendurch mal ganz gut, im Moment ist es eher wieder schlechter :-(

Ach ich hasse das "Rumpaniken" :°(

elManXdy


fix und foxie,

blos gut es ist kein asthma. das ist doch schonmal was positives. ich wünsche dir mit deinem Rücken gute besserung. das dauert seine zeit.

mir gehts ja auch nicht anders. kann nicht lan am pc wegen der hws.

habe heute beim chirurgen noch einen CT termin 1.12. bekommen. habe einen weichteiltumor am halsansatz. ich komme aus dem mist auch nicht raus. die angst bleibt. :-/

am 24.11 habe ich dann noch den MRT termin, wegen der STenose der HWS. ich sage dir.

liebe grüße an alle anderen mitleidenden hier, tapfer bleiben. ;-)

ich bin schon sehr lange angstpatient (nach ner Herz op) und habe schon alles hinter mir und kämpfe jeden tag aufs neue und habe mich damit abgefunden, kämpfe nicht dagegen an. lasse es ergehen und versuche auszuhalten. das geht. *:)

Sumilxli2


Ja, ich habe auch gelernt, dass man dagegen nicht ankämpfen darf. Also ich meine damit, man darf sich deswegen nicht niedermachen, sondern die Angst akzeptieren. Und man weiß auch, dass sie wieder weggeht.

L7adyF$antasxy


Das stimmt sie kommt und geht wieder ....wäre aber schöner sie würde nicht wieder kommen !!!!

Ich kann Euch ein Buch ans Herz legen welches in jede Handtasche passt !

" Vom Angsthasen zum Angstlöwen "

Wenns mir schlecht geht blätter ich immer darin und dann gehts mir meistens immer schon gleich besser !

@ Mandy abgefunden habe ich mich nicht damit ! Ich werde kämpfen, denn ANGST IST HEILBAR !!!!!

Kann ein langer weg sein, aber es gibt viele die es geschafft haben und das will ich auch !!!!

Ich denk das ist alles nur eine Willenssache !!!!

e:Ma(ndxy


ladyFantasy,

was verstehst du unter kämpfen?

ich kämpfe auch immer. aber nicht dagegen. angst ist ein ganz normaler und sinnvoller vorgang in unserem körper, blos bei uns ist sie dem ruder gelaufen. da kann man sich hilfe holen in form von therapie, tabletten usw. Mit der angst umzugehen ist auch ein kampf. :)z

das mit der willenssache bzweifle ich ein wenig. ist meine erfahrung und nicht böse gemeint. :-D ;-)

smilie,

genau – dagegen ankämpfen ist nicht sinnvoll. die erfahrung habe ich auch gemacht, dass sie dann auch weg geht. sie kommt zwar wieder, aber manchmal ist sie dann auch länger weg :-D

also bleibt tapfer :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* nichts für ungut.

SAmi7llxi2


Entschuldigt bitte, falls ihr das hier schon mal geschrieben hattet, ich habe jetzt nicht alles gelesen:

Wo vor habt ihr Angst? Wann treten eure Panikattacken auf?

L]adlyFan]tasxy


HEY EMANDY :-)

ich meinte mit "Kämpfen" dass ich nicht will dass die ANGST die Oberhand hat

wenn negative Gedanken kommen ruf ich laut STOPP und denke an was schönes

Das ist nämlich bei mir das Problem das negative denken....

Ich versuche mich mehr abzulenken mehr sport zu machen anders zu ernähren usw...

Klar können Ängste immer mal wieder auftreten aber es sollte nicht so sein dass man das Leben nur mit Angst lebt sondern das Leben in erster Linie geniesst und Spass dran hat und genau da will ich wieder hin,... Spass haben Ohne Angst im Hintergrund !

DAs ist möglich, ist zwar harte Arbeit aber man bzw ich mach jeden Tag Fortschritte ....mit meinem positiven Denken und daran will ich festhalten. :-)

TAbletten mag ich nimmer nehmen ich bin auch in THerapie und die meinte auch sie will nicht dass ich während der Therapie Tabletten nehme...

S*m>itllxi2


Ja, positiv denken ist bei mir auch gut.

Außerdem noch: bewusst atmen und nicht zu sehr auf den Körper achten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH