» »

Angst, du machst mich nicht klein

H74gnnNib_al


Hi leute mir geht es heute richtig schlecht. Nach dem aufstehen habe ich schon gemerkt das es mir schwindelig ist. Habe dann mal wieder meine sd Tablette genommen und gegen nachmittag war ja alles vorbei. Bin zu meiner mutter gefahren mit dem zug. Als ich aus der bahn Ausstieg ging es mit dem schwindel. Dann bei meiner mutger angekommen war mir sehr schwindelig, sind dann nochmal zu mein Großeltern . Im auto dann war es so heftig , ich war total erschöpft und teilweise auch teilnahmslos. Wieder Zuhauses angekommen konnt ich nicht selber vom Auto ins Haus laufen. Mein ganzer Körper bzw Muskeln blockierten, konnte auch nicht geradeaus laufen stande auch total neben mir , wollte aufs Klo und dann merkte ich aber noch das ich die hose noch an habe , habe es aber rechtzeitig bemerkt und sie dann ausgezogen. Wie gesagt ich war richtig neben der spur. Wollte dann am liebsten ins Krankenhaus. Habe aber dann ne warme Mahlzeit gegessen und dann ging es einigermaßen. Jetzt wollte ich mal fragen ob ihr auch solche heftigen attacken hattet?

Ich mache mir ja schon ziemliche sorgen das es doch vom Körper kommt und nicht die Psyche ist weil so eine heftige Attacke hatte ich noch nie. Dazu kommt das ich morgen mein letzten Termin in der schwindel ambulanz habe , letzte woche war ich lockerer da hatte ich ja auch kein schwindel vorher.

aP-psMydcxho


@ H4nnibal

Ich kann mir vorstellen, dass du dir die gleichen Sorgen machst wie ich:

Wenn ich zu meiner Mutter fahre, dann habe ich immer den Gedanken im Kopf "nicht umfallen, sonst bereitest du deiner Mutter Sorgen"

Und das löst den Schwindel aus

R;ea|l Estaxte


Guten Morgen!

Da stimme ich a-psycho auch zu!!

Ich hatte mal so einen heftigen Tag, dass ich mich auf der Treppe hinsetzen musste, weil meine Beine keine Treppenstufe mehr geschafft haben. Es ist der Hammer, was die Psyche für eine Macht bekommen kann.!! :-o

G$uckPy068


@ Real Estate

Ja, die kann ziemlich reinhauen. Zu einem ist man ja tatsächlich verkrampft .., so das auch der Körper echt geschafft ist, zum anderen diese psychische Müdigkeit und Kraftlosigkeit, die einen von einem Moment auf den anderen überkommt.

@ All

Ist hier jemand mit Herzrasen? Wie spürt ihr das?

Gestern ging es mir nicht so gut. War dann spazieren und hatte immer wieder so ein Ziehen in der Brust, vom Gefühl her eine ES, aber manchmal hat das Ziehen auch länger gedauert.

Nun habe ich so ein blödes Pulsoxiometer, was für die Messung im Freien, bei Kälte nicht unbeding geeigent ist. Jedenfalls hat das Ding, dann zeitweise Pulswert von 140 und höher angezeigt. Normalerweise habe ich eher das Problem mit zu niedrigen Puls.

Kann es sein, das sich Herzrasen, wie eine ES anfühlt? ":/

TAinaLaQndsxhut


@ gucky

oh ja, das kann schon sein. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Ich habe in der letzten Zeit auch etwas neues entwickelt. Ich glaube, es sind Salven. Wo eben nicht nur eine ES, sondern mehrere direkt hintereinander erfolgen. Das finde ich sehr unangenehm, weil mir dabei so komisch wird. Aber ich lasse mich davon nicht mehr manipulieren und atme einfach normal weiter und mache das weiter, was ich in dem Moment gerade getan habe.

G`uEckxy068


Oh man, mir kommen schon wieder Zweifel :-( .

Einerseits fühle ich, das das Joggen mir gut tut, anderserseits habe ich den Eindruck, das es mein Herz wieder mehr aus dem Takt bring.

T'inaL4andshut


es ist nicht das Joggen, das dein Herz aus dem Takt bringt, sondern die Angst. Lass nicht zu, dass die Angst dir das Joggen madig macht. :)*

DAs war bei mir beim Radeln auf dem Ergometer nämlich auch. Danach ging es mir so schlecht am Anfang, dass ich gar nicht mehr drauf wollte. Aber das lag daran, dass ich mich total verkrampft und falsch geatmet habe. Wenn ich nicht dran denke, weil ich zB mich dabei auf eine Sendung im TV konzentriere oder meine die Augen schliesse und meine Musik geniesse, dann bin ich entspannt dabei und kann auch viel länger und viel schneller fahren. Und habe hinterher außer komische Beine sonst nichts. Und Spaß macht es auch. :-)

Geuckyx068


Naja, das ist ja das Komisch. Ich habe es ja auch geschafft, die Angst beim Joggen, so halbwegs auszublenden und das Joggen klappt auch gut.

Aber irgebdwie, am späten Abend, Nachts bzw. am nächsten Tag, habe ich das Gefühl das mein Herz mehr rumzickt, als sonst.

Am Montag habe ich ein Langzeit-EKG, mals sehen was da raus kommt.

Wollte heute eigentlich auch joggen, aber es ist absolutes ekel-Wetter.

Starker Regen so um die 5° und böhig :(v

Fvibx Uund xFoxie


@ Hannibal:

Das mit dem Gefühl, nicht mehr Laufen zu können u. wie Blei in den Beinen oder das die Beine wie Wackelpudding sind u. man denkt, sie knicken gleich weg, kenne ich auch. Mir ging es auch zur Beerdigung wieder so, dass ich dachte, ich kann keinen Schritt gehen, dazu heftiger Schwindel. Man fühlt sich dann total wackelig auf den Beinen, aber dann geht es trotzdem.

@ Gucky:

ich habe manchmal gefühltes Herzrasen u. dann geht mein Herz komischerweise recht langsam. Schon sehr komisch. ":/ Aber ES, die ich ja auch rund um die Uhr haben, können sich wohl auch so anfühlen. Durch den ganzen Stress u. die Anspannung hatte ich in der Nacht vor der Beerdigung auch dauernd wieder gefühlte Herzaussetzer. Ich bin mir dann nie sicher, ob es ES sind oder AV-Block – kann das so schlecht voneinander unterscheiden, weil es sich damals ähnlich anfühlte. Seit der Beerdigung fühle ich mich auch wie erschossen, total erschöpft u. müde u. mein ganzer Rücken tut weh. %:| Na ja, ich habe ja am 27.02. meine jährliche kardiologische Untersuchung, schätze mal, dass alles beim Alten ist. Dass mein Herz rund um die Uhr durch den leichten Herzklappenfehler HRS verursacht, weiß ich ja schon. Meistens merke ich die ja schon gar nicht mehr. Aber jetzt diese Aussetzer – das war echt wieder krass u. man macht sich gleich wieder Gedanken. Langzeit-EKG habe ich in meinem ganzen Leben erst eins bekommen u. das war, als es mir so dreckig ging u. der AV-Block so schlimm war. Da hat der Kardiologe ja auf dem normalen u. Belastungs-EKG schon was gesehen u. dann gleich das Langzeit-EKG veranlasst. Die ersten Jahre danach durfte ich Belastungs-EKG nur im Liegen machen. Seit ner Weile darf ich wieder im Sitzen. ;-)

Ich denke auch, wenn dein Herz das Joggen aushält u. du da nicht knapp mit der Luft bist, ist dein Herz schon ganz gut belastbar. Denn sonst wäre Joggen gar nicht möglich!

LG! @:)

TrinaLbandkshut


übrigens hat heute die Klinik, bzw. die Oberärztin angerufen. Ich kann morgen am späten Nachmittag dort hin und das Rezept abholen. Das finde ich super, dass die so schnell reagiert haben. :)^

FFix uGnd aFoxixe


@ Tina:

Freut mich, dass das jetzt doch so fix ging. Hört sich dann ja auch an, dass das EEG in Ordnung war. :-D :)^ Ja, manchmal muss man auf den Tisch hauen, um was zu erreichen.

LG! @:)

F6ix unBd FoOxie


@ Gucky:

Warum bekommst du eigentl. wieder ein Langzeit-EKG? Weil du dich wg. dem Herz so verrückt machst? Da muss ich sagen, dass mein Kardiologe da konsequent ist (bzw. es kommt natürlich auch auf die Beschwerden drauf an). Die Anfangszeit, als mein leichter Herzklappenfehler festgestellt wurde, habe ich mich manchmal ganz schön verrückt gemacht u. war dann auch öfter mal da. Aber wenn Herz-US u. Ruhe- u. Belastungs-EKG i. O. waren, habe ich nie ein Langzeit-EKG bekommen. Gerade, wenn man das Ding umhängen hat, ist man ja oft aufgeregter u. das Herz rast dann auch wieder mehr oder stolpert – das entsteht dann aber oft aus der Stresssituation raus. Immer wieder neue Langzeit-EKG' s bringen auch keine neuen Erkenntnisse. Denn oft ist es ja gerade so, wenn man z. B. manchmal anfallsweise Herzrasen hat, dass es dann gerade nicht auftritt. Das ist oft gar nicht so einfach, so was einzufangen, da man nie weiß, wann es auftritt. Dazu wäre dann eine andere Untersuchung aussagekräftiger, wenn es jetzt z. B. um Herzrasen geht, wo man dieses dann provozieren kann.

LG! @:)

H84nn5iba'l


Hatte heute mein letzten Termin in der Schwindelambulanz , hatte natürlich wieder nagst und weiche knie. Naja bei mir ist alles in Ordnung ,das Gleichgewichtsorgan funktioniert und beim Chellongtest war auch alles in ordnung. Womit ich absolut nicht gerechnet hätte. Werde jetzt am Dienstag meine Schilddrüsenwerte prüfen lassen und dann gehe ich in eine Psychosomatische Klinik ,werde da nächste woche anrufen und alles in die wege leiten.

GEuckyg0}68


@ Fix und Foxie

Warum bekommst du eigentl. wieder ein Langzeit-EKG?

Ich denke auch, wenn dein Herz das Joggen aushält u. du da nicht knapp mit der Luft bist, ist dein Herz schon ganz gut belastbar. Denn sonst wäre Joggen gar nicht möglich!

Tja, gute Frage. Ich habe wieder den HA gewechselt. Im 2.Quartal 2013 hatte ich mich etwas geärgert und habe gewechselt, die war zunächst ganz gut, aber als ich öfters kam und immer noch Beschwerden hatte, + die Diagnose Angstpatient, war die Oberscheisse einige krasse Dinge, passiert, aber egal.

Bin wieder in die alte Praxis, wo aber ein neuer Arzt ist. Der ist sehr freundlich und auch hilfsbereit.

Dem habe ich erzählt, das ich eben öfters so Luftnot habe, meistens aber eher in Ruhe, bei bestimmten Aktion, beim Joggen eigentlich nicht. Dann hat der nach weiteren Merkmalen gefragt (blaue Lippen ...), konnte ich alles nicht beantworten. Dann meinte der ich soll mir so ein Pulsoxiometer besorgen und dachte wohl das beruhigt mich. Das tut es aber überhaupt nicht. Das zeigt teilweise katastrophale Werte an. Nun ist das, für draussen nicht unbeding geeignet, aber bei meiner Freundin zeigt das fast konstant 97% Sauerstoffsättiung an bei mir zwischen 94-99% und machmal so Dinger wie 72% :-o.

Jedenfalls bin ich dann wieder zu ihm und dann hat der auch mein kardi. Bericht gelesen (der hat aber noch lange nicht alle). Und dabei ist dem wohl auch der AV-Block ins Auge gefallen. Eigentlich wollte ich ja zum Lungenfacharzt, aber er meint die Lunge wäre es nicht, sonst würd der Wert nicht so schwanken.

Jedenfalls will der ein L-EKG machen, ich glaube der hat einen Verdacht, weiß aber nicht was.

Heute war das Joggen jedenfalls, schlecht und heute habe ich erstmals seit langem wieder so ein Druckgefühl :-( .

LG

Gxucksy06x8


@ H4nnibal

:)^ 1A so wird das was!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH