» »

Angst, du machst mich nicht klein

pEfJeffi3x6


danke tina :)_

@real meine schwester ist 39 und mit 34 hatte sie ja brustkrebs mit brustamputation einer seite.sie grübelt .hat angst..das ungewisse...ganz klar..wir reden viel. morgen muss sie rein..dann werden wir abwechselnd von einem krankenhaus ins andere fahren müssen ":/

R$eal +EstaRte


:°_ :°_ :°_

Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft.

psfeCffi3x6


hach leutte...es kommen immer mehr dinge hinzu..momentan möcht ich micht am liebsten verkriechen. mein magen spinnt. nierenschmerzen unterleibsschmerzen kommen hinzu..laufend kopfschmerzen..grübeln ohne ende. hoffen dasw alles gut geht.

der arbeitgeber war gestern bei uns und hat ein komplett neues licht in die sache meines bruders gegeben. :|N er soll seit wochen schon depressiv zur arbeit gekommen sein...kein lachen kein kommentar zu kollegen..seinen ehering soll er quer durchs büro geschmissen haben ":/ :°( ..da müssen enorme belastungen in ihm gegwesen sein. er soll geeen 11 schon überall mit dem auto rumgekurvt sein einfach von der arbeit weg ...und gradewegs auf den baum zu...ich weiss nich obs im affekt war oder doch unfall..wir zweifeln alle :°( :°( :°( . die frau von ihm sagte es wäre alles toll. die kollegen sagen es gäbe laufend streit und mein bruder war total überfordert gewesen die letzten jahre das weiss ich selbst . :(v sie war zu hause und holte sich immer neue tiere ins haus mit 3 kindern die sie selbst kaum unter kontrolle hatt :(v da keine regeln herrschen. (3 jähriges mädchen bis nachts durch die gegend kutschiert wird usw) pferde wurden halb 11 abends gemacht wenn mein bruder von der arbeit kam ..sie ist den ganzen tag zu hause :|N ..sie hatten vorm halben jahr schon mal ein aus da stand er nachts vor der tür total verzweifelt...ach man wies solls nur weitergehen..ist es so gut das sie jetzt stundenlang an seinem bett hängt wenn da sowas vorgefallen ist ich weiss ich es nicht .hmmmm

gestern hat er versucht sich den tubus rauszureissen er war völlig panisch ...er war so innerlich erregt..ich bin mit nem unguten gefühl nach hause. dann zu meiner schwester ins krankenhaus. ihr haben sie gestern 1,5l flüssligkeit aus der lunge gezogen..heute magen-darmspiegelung und ct vom kopf...nach der flüssigkeit zu urteilen konnte der arzt schon sagen das eswohl zurückgekehrt ist der krebs :°( ich war gestern abend zu hause total gefühlskalt grübelnd...

F2ix Xund NFoxixe


Oh Mann, Pfeffi, das ist echt harter Tobak u. erinnert mich so sehr an meinen Bruder! :°( :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Mein Bruder lag damals in Scheidung, vorher ist einiges vorgefallen. Meine Schwägerin hat ihn ins Kinderzimmer verfrachtet u. er musste sich mit anhören, wie sie mit 'nem anderen Kerl(en) im Schlafzimmer rumpoppt. Sie war dann von 'nem anderen Kerl schwanger, die Scheidung war aber noch nicht mal durch, als er tödlich verunglückt ist. Mein Bruder hat uns ggü. öfter erwähnt: "Einfach gegen den Baum fahren u. dann ist Schluss!" Er hat zu der Zeit auch sehr viel getrunken. Mein Mann u. ich sind uns sicher, dass er absichtlich dem Ganzen ein Ende gesetzt hat, ich bin mir fast sicher, dass es meine Eltern auch denken, aber nicht wahrhaben wollen. Die Originalversion lautet, dass er die Kontrolle über seinen Wagen in einer scharfen Rechtskurve verloren hat u. nach links in zwei Autos gefahren ist. Aber daran glaube ich nicht so recht. Es tut mir so Leid, dass du/ihr scheinbar das Gleiche durchmachst/durchmacht. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich wollte dich nicht fragen, aber mir war irgendwas mit der Schwägerin in Erinnerung, dass das Verhältnis da irgendwie gespannt war. An mehr konnte ich mich aber nicht erinnern u. ich wollte dich damit auch nicht belasten. Tja, das ist jetzt wirklich eine gute Frage, ob es unter den Umständen so gut ist, wenn deine Schwägerin dort stundenlang mit am Bett sitzt, ob es ihm in der Situation überhaupt gut tut? ":/

Dass dein Bruder sich den Tubus rausreißen wollte, ist nicht so ungewöhnlich, das passiert wohl öfter mal, gerade, wenn der Patient panisch ist u. nicht genau weiß, was mit ihm passiert.

Das Einzige, was ihr jetzt machen könnt, ist, in dieser Situation fest zusammenhalten, immer wieder aufmunternde Worte für deinen Bruder finden u. ihn jetzt kräftig unterstützen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* Seine Frau kann man da ja schlecht von ausschließen, denn sie ist ja immer noch seine Frau u. Mutter seiner Kinder – auch, wenn da einiges schief gelaufen ist. Wie gut sie ihm tut, muss man dann sehen, wenn er wieder klar bei Gedanken ist u. sich selbst äußern kann. Aber es ist eben auch schwierig, da man nie weiß, ob sich dein Bruder euch ggü. richtig öffnet. Mein Bruder hat auch alles in sich verschlossen, es kamen zwar mal so Sprüche wie oben, aber so richtig wusste Keiner, wie es in ihm aussieht, am ehesten vll. meine Mutter, denn der stand er sehr nahe. Geahnt haben wir es erst hinterher. Ich weiß jetzt auch nicht, was ich dir raten soll. Ich kann dir nur sagen: Sei einfach für deinen Bruder da u. sprich' erst mal nur über schöne Dinge, die ihr miteinander erlebt habt oder an die er sich vll. gerne erinnern würde. :)* :)* :)* :)* :)* Das Andere kann man dann mal ansprechen, wenn er gesundheitlich stabiler ist.

Du machst wirklich eine ganze Menge durch, nun macht deine Schwester euch auch noch große Sorgen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Ich hoffe ganz dolle mit euch, dass, wenn sie wirklich Krebs haben sollte, er sich im Anfangsstadium befindet u. noch nicht gestreut hat! :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Ich wünsche dir u. deiner Familie ganz viel Kraft für diese unheimlich schwere Zeit! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

T%inaLUandsxhut


Mein Gott, pfeffi, da bricht ja im Moment alles über dir zusammen und es ist kein Wunder, dass sich deine Gefühlswelt mal ausschaltet. Sonst würdest du daran ja kaputt gehen. :°_

bei deinem Bruder klingt es so nach Burnout irgendwie. Der konnte bestimmt nicht mehr und dann ist dieser Unfall passiert. Vielleicht war er unachtsam, weil Stress oder eben – wie du schon erwähntest – auch ein wenig gewollt. Tut mir ganz schrecklich leid für alle Beteiligten. Und dann auch noch das mit deiner Schwester. :°_ Wünsche dir wirklich alle Kraft der Welt und alles alles Gute für euch. :)* :)* :)* :)* :)*

p6fe'ffi36


ich danke euch beiden für eure worte. :)_

ja foxie ..wie es wirklich in ihm aussieht weiss keiner..und ich habe eins ehr gutes verhältnis zu ihm. aber wer seinen ehering wegschmeiss kein lächeln mehr auf den lippen hat...heisst nichs gutes und da brauch mir kein mensch der welt erzählen, das alles gut läuft. :|N . er awr schon diel etzten jahre immer schon kurz vorm überschuss.gewundert hats mich nie. wenn ich deine geschichte so lese lese ich viel drin vom meinem bruder. :)_

tina ja es kann burnout sein, diese ehe hat keine zukunft das sagte ich schon vorm halben jahr als er betrunken bei uns vor der haustür stand nachts. wie oft hat sie ihn runtergemacht vor versammelter mannschaft...er iswt einfach zu gutmütig und ein harmoniemensch..wenn das aus dem ruder gerät und da keine änderung eintritt. passiert dann son unfall.. :°( :°( ..ich hab keine ahnung wies mir grad geht. ich kanns nich sagen ..ausser das mir laufend die tränen kommen so hilflos zu sein

F2ix Dund xFoxie


Pfeffi: ich kann dich so gut verstehen, denn es ist, als würdest du meinen Bruder beschreiben! Er war auch viel zu gutmütig u. hat alles über sich ergehen lassen, wollte auch viele Dinge nicht wahrhaben. Die Beziehung zu seiner Frau stand auch von Anfang an unter keinem guten Stern. :|N Ich kann deine innere Zerrissenheit total nachvollziehen! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Das Schlimme ist nur, dass man selbst dagegen wenig tun kann, solange er selbst nicht erkennt, dass ihm diese Beziehung überhaupt nicht gut tut! :-(

LG! @:)

pefefsfix36


weisst du .ich glaube er weiss es und wusste es schon vorm halben jahr. damals kam er ja zu uns....und durch die gespräche wollte er sogar das ding beenden..dann auf einmal ging alles wieder ganz schnell zurück ins haus und weitergemacht wo sie aufgehört haben ...das ging 2 wochen gut..und dann war die alte schiene wieder da. er hat früher mit mir über alles gesprochen..wir nächtelang geredet..seit der ehe ist das vorbei. ich glaube er weiss es und hat entweder angst gehabt zu uns zu kommen weil er unsere meinung kannte oder hat sich geschämt das es nicht anders geworden ist. mein bruder ist dennoch ein realist, die angst war da endgültig den schlussstrich zu ziehen. er weiss das meine schwägerin ihm das leben zur hölle machen würde allein wegen der kleinen. das wissenw ira uch ..und wir wissen auch das es dazu kommenw ird in zukunft..sofern er klar denken kann, wird das problem auch da sein...wer will den partner um sich haben, wenn die ehe am aus ist.?

pTfef%fi36


hallo meine lieben @:)

ich denke grad über meinen letzten traum nach. ich war mit meinen eltern unterwegs die kinder mit irgendwo essen ...auf einmal tauchte der tote hund meiner oma auf, der sichauf meinen schoß setzte. der hund war zu lebzeiten :(v ...der hat nur gebissen geknurrt..jeder hatte angst vor dem weil er so vom herrchen versaut wurde wenni ch das mal so sagen darf. auf jeden fall wollte ich den immer vom schoß haben und der ging nicht. ich fühle jetzt noch das harte alte fell ":/ :-o . auf dem heimweg fuhren wir am kh vorbei wo mein bruder in einem riesen zimmer alleine lag. er lief da rum mit schläuchen am körper und riss sich die vom hals und arme und lief weg er wollte nach hause. :-X

irgendwie waren wir dann von jetzt auf gleich zu hause in der küche mit überall essen an unmengen :-o ...ich hab mich geekelt, weil das essen so dreckig und schwammig aussah. auf alle fälle wollte ich was aufheben. ich bückte mich bekam enorm herzstolpern aus dem wurde dann der herzschlag ohne zwischenschlag ..ganz schnell :(v ich hustete ...wasi ch immer mache wenn ich herzstolpern habe. dann hatte ich nur normal herzrasen. ich bin dann aufgewacht und fühlte als erstes meinen herzschlag der war ganz normal und ruhig %-| :-o

werd ich jetz bekloppt oder was? es fühlte sich so realistisch an. kann man sowas träumen?

FQix undq Foxie


Hallo Pfeffi,

ja, man kann solche fiesten u. hässlichen Träume haben! Das nennt sich auch Verarbeitung, du machst ja gerade auch extrem viel durch u. beschäftigst dich viel mit dem Thema – auch mit Leben u. Tod gezwungenermaßen. Durch unser Unterbewusstsein gelangen dann solche Dinge in unsere Träume. Ich habe letzte Zeit auch wieder viel von meinem Bruder u. meinem Schwiegervater geträumt, dass sie plötzlich wieder lebten. Meist sahen sie dann aber anders aus oder sind dann kurz, nachdem man sich darüber aufgeregt hat, dass sie wieder da sind, doch gestorben. Ich muss dazu sagen, dass ich zuletzt kein gutes Verhältnis mehr zu meinem Bruder hatte, er hat mir Dinge angetan, die kein Bruder mit seiner Schwester macht! :°( Trotzdem war ich sehr traurig, als er verunglückt ist, aber das hing wohl auch damit zusammen, dass er sich einfach so fort geschlichen hat u. wir nicht mehr darüber reden konnten. Lange Zeit habe ich es oft damit entschuldigt, dass er nicht mehr Herr seiner Sinne war zuletzt u. ja, auch mir mit Schuld gegeben. Ich konnte jahrzehntelang nicht ohne Angst u. Panik zu seinem Grab, musste aber immer wieder mal mit meinen Eltern/meiner Mutter dahin. Meine Eltern wissen nichts davon u. werden auch nie was davon erfahren, deshalb konnte ich auch schlecht sagen, warum ich da nicht hin will. Dann bin ich jahrelang nicht mehr hingefahren, hatte dann immer Ausreden. Irgendwann kam dann die Wut. Ich weiß nicht, wie es jetzt ist, wenn ich mit der Bahn dorthin fahren müsste, denn man fährt an die 2 h eine Strecke. Mit meinem Mann dahin zu fahren, klappt schon mal ganz gut. Irgendwie ist jetzt durch den Tod meines Onkels da aber auch wieder einiges hochgekommen, da habe ich an meine Kindheit zurück gedacht u. eben auch an die Toten, die wir schon verloren haben – auch an meinen Schwiegervater (der auch schon oft mal ein aggressives Arschloch war) . So entstehen dann wohl auch die Träume, wenn man sich sehr viel damit befasst. :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Euren Hund konntest du ja auch nicht leiden, bzw. war es ein recht aggressiver Hund. Der Traum könnte auch bedeuten, dass du deine Geschwister beschützen willst vor der Bestie Krankheit und Tod. Ist jetzt aber nur meine Interpretation. Ich befasse mich ja manchmal mit so was, da ich öfter auch mal komische Albträume habe u. dann überlege ich mir, was da gerade in mir wachgerüttelt wurde. ":/ Oder ich mach' mir einfach gar keinen Kopf mehr drüber u. sage mir dann auch, dass ich ja die letzten Monate auch einiges durchgemacht habe u. das jetzt vll. alles verarbeitet wird u. deute die Träume gar nicht. Das ist manchmal die beste Lösung.

Wie geht es deinem Bruder? Hat er die OP gut überstanden? Ist er nun vollständig aus dem Koma geholt worden? Wenn ja, wie kommt er jetzt mit der Situation klar?

Wie geht es deiner Schwester? Wisst ihr da schon mehr?

Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft und Zuversicht! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

pEfehffi3x6


oh foxie du schreibst immernoch so voller schmerz von deinem bruder. keine ahnung was er dir angetan hat, es hat dein leben komplett verändert. das tut mir so leid, zumal ich dich daran momentan auch wieder dran erinnere. :|N

mich interessieren solche zusammenhänge ja auch traum realität. mag sein das ich das verarbeite. meine mutti sagte das auch grad. grad auch dasm it dem hund :-o . ich fühl immernoch das alte fell an den händen ..*grusel

foxie ich hoffe nur das du eines tages mit der ganzen situation normal umgehen kannst, was recht schwer sein wird. :)_ aber es zeigtk wie stark du bist. und darauf kannste du mega stolz sein :)* :)* :)* :)*

mein bruder hat mittlerweile eine grosse op hinter sich . 3 kleine hautverpflanzungen undmontag wird wieder eine grössere sein. er ist aus dem koma zurück aber ist durch die schmerzmedis nur meist halb da. er albert zwischendurch rum. kommandiert die schwestern ;-D . aber gestern hatte er fieber. ich denke weil der körper reagiert. er merkt die starken schmezren in beiden beinen. trotz schmerzmittel. die hitze macht es schlimmer. er muss nun durchhalten. er hat meine hand gehalten und mir gesagt wie sehr er mich lieb hat. gott bin ich froh das aus seinem mund zu hören :°(

sein anhängsel ..ich nenn es mal so. sitzt von 24h 13 h am bett.w.arum auch immer :|N :|N . erzählt mir sie hättek eine zeit um die wohnung zu machen und essen zu kochen. ??gott könnt ich kotzen :-X ??

dann kam der satz wir fallen ja dann eh in hilfebedürftigkeit :(v :-X und ich darauf. meine fresse geh arbeiten....sie darauf..ich kann nich die kleine ist 3. häääääääääääääää? kindergarten? vollzeit? dann ist sie auch mal gesund und bekommt schlaf :(v grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

meine schwester hatte ich donnerstag aus dem kh geholt nach die meisten unersuchungen zu ende waren..alle organe frei puh :-( :)^ ..aber halt lungenkrebs..montag muss sie rein..biopsie....und dann ab in eine andere klinik..weil die besser ist @lunge...op und währenddessen wohl auch gleich die erste chemo... %-| :-/

FFix und+ Foxxie


Pfeffi, da mach' dir mal keine Sorgen! Ich habe schon vor ein paar Jahren damit abgeschlossen. Er ist jetzt tot, ich kann nichts mehr daran ändern, was geschehen ist u. reden kann ich mit ihm auch nicht mehr darüber. :|N Ich werde es nie vergessen u. verzeihen kann man so was auch nicht, aber ich habe damit meinen inneren Frieden geschlossen. Ich bin auch so wenig wie möglich mal an seinem Grab, nur, wenn es sich gar nicht anders machen lässt. Doch die letzten Male hatte ich da immer meinen Mann dabei u. da fühlte ich mich ganz gut damit. Dass ich letzte Zeit manchmal daran denken muss, hat auch nichts mit dir zu tun, da brauchst du dir keine Gedanken machen! :|N :)* :)* :)* :)* :)* Ich musste nur daran denken, als mein Onkel so plötzlich und unerwartet gestorben ist, weil es bei meinem Bruder u. meinem Schwiegervater ja genau so war: Plötzlich und unerwartet. Da überlegt man halt, wie die Familie von meinem Onkel sich damit fühlt u. denkt nach, wie man sich selbst damals gefühlt hat u. so werden dann eben auch wieder Erinnerungen wach. Aber es reißt mich nicht in die Tiefe, es ist vorbei.


Schön, dass dein Bruder – trotz Schmerzen – relativ gut drauf ist u. dir auch so schöne Worte gesagt hat. Es wird sicher noch eine Zeit dauern, bis er über den Berg ist, sowohl körperlich, als auch seelisch, aber ich bin sicher, gemeinsam schafft ihr das! :)z :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Zu deiner Schwägerin kann ich jetzt nicht so viel sagen, da ich sie ja auch nicht kenne. Vll. nagt jetzt ja doch das Gewissen an ihr (könnte ich mir jedenfalls so vorstellen), wie sie deinen Bruder die letzte Zeit so behandelt hat u. ihr wird erst jetzt bewusst, was sie an ihm hat u. er ihr bedeutet. Aber da kann ich natürlich auch falsch liegen. Ein schlechtes Gewissen wird sie sicherlich haben, sonst würde sie nicht so viele Stunden an seinem Bett sitzen, aber inwieweit dieser Impuls aus Gefühlen zu ihm entsteht, kann ich natürlich nicht nachvollziehen.

Mit 3 kleinen Kindern eine Arbeit zu finden, stelle ich mir schon recht schwierig vor. Kommt halt immer auch darauf an, was man vorher gemacht hat u. wie lange, ob dann die Möglichkeit besteht, da wieder reinzukommen. ":/ Ich weiß jetzt nicht, wie intensiv sie sucht oder ob sie von vornherein eine Arbeit für sich ausschließt u. sich auch gar nicht darum kümmert. Aber es ist ja auch so – früher bei mir war das zumindest so: Der AG will, dass die Betreuung der Kinder gesichert ist, dazu braucht man einen Kiga-Platz. Bei mir war es damals so, dass man einen Vollzeit-Kiga-Platz nur bekam, wenn man eine Vollzeitstelle vorweisen konnte, umgekehrt will aber ein AG ja, dass die Betreuung der Kinder gesichert ist u. das kann man nicht, wenn der Kiga-Platz nicht nachgewiesen wird. Damals, als meine Tochter so klein war, gab es kaum Teilzeitstellen, ich bekam aber nur einen Teilzeit-Kiga-Platz. Die Vollzeitplätze waren für Ausländer reserviert, damit sie sich besser integrieren können – dazu sage ich jetzt mal nichts. :-X Wie es heute aussieht, weiß ich nicht, da ich ja keine kleinen Kinder mehr habe. Ich bin jedenfalls damals dadurch beruflich ziemlich auf der Strecke geblieben u. die Umschulung war eigentl. schon zu spät für mich, da der Markt in der Kaufmännischen Branche erschöpft ist u. wenn da jemand gesucht wird, nur jemand mit Berufserfahrung genommen wird. Ich weiß jetzt auch nicht, wie es bei euch mit Kiga-Plätzen aussieht, in den neuen Bundesländern ist es ja da oft noch ein bisschen kinderfreundlicher als hier. Aber wie gesagt, ich kann nur schildern, wie es bei mir war, ich kenne ja die Situation deiner Schwägerin nicht u. kann das nur schwer beurteilen.

Oh Mann! Das mit deiner Schwester hört sich ja gar nicht gut an! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Schon wieder Krebs! Ich denke ganz fest an Euch u. wünsche deiner Schwester die nötige Stärke, diese schwere Krankheit zu besiegen! :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

phfe:ff_i3x6


naja foxie ich denke ich hab da andere ansichten wie sie. auch mit kindern kann man arbeiten gehen. ich bin noch alleinerziehend keinen partner in dem hinsicht wo das geld dennoch am monatsende auf dem konto ist. ihre kinder sind 14 und 9 und die kleine von meinem bruder 3. die grosse steht morgens auf und macht sich und ihren bruder fertig..weil madame schläft bis mittag die kleine ist so aus dem schlafrythmus das sie auch den vormittag pennt..wer hat die aufgabe morgens aufzustehen die kinder fertigzumachen frühstück drauf zu achten ect. ich denke die mutter nicht die 14jährige tochter. das stösst in mir auf. die kleine war in 3 jahren 10 mal bei der tagesmutter unregelmässig. sie braucht den alltag umgang mit kindern schlafen m ittags..sxie ist laufend krank die lütte. der 9 jährige hat adhs. bis ich sie dazu bewegt hab was zu unternehmen vergingen jahre. der sitzt jetzt noch neben einen als wenn er unter strom steht. weil er vor 23 uhr nich ins bett kommt. und morgens wieder schule. es klappt hinten und vorne n icht. es sind soviele sachen...die schön immer und immer wieder schönredet. sie sieht es doch an uns..man kann doch was annehmen. aber sie will ja nicht..ihre meinung ist ..sie ist die übermutter. selbst ihre eigenen eltern wollten sie beim jugendamt damals anzeigen und habens sein lassen als sie meinen bruder kennenlernte. kigaplätze gibs hier und die unterstützung vom amt auch wenn man job nachweisen kann. und wenn sie nur halbtags geht so das sie zu hause ist wenn die kinder kommen..ein 2-einkommen ist ja vorhanden ..vestehst? das ärgert mich so. der haushalt versifft ..uns lässt man nich mal mehr in die wohnung wenn wir meine kleine nichte besuchen wollenh wir werden an der tür abgefertigt. ":/ :-o . es sind soviele tiere im haus...dieklamotten sind voller haare wenn die zu uns kommen. es riecht :-X ...da geht nichts mehr.

T-ina@Landxshut


@ pfeffi

schön, dass dein Bruder auf dem Weg der Besserung ist. Ich freue mich so für euch. :)^ :)*

aber dann der Hammer mit deiner Schwester, das zieht einen natürlich wieder runter. :°_

zum Thema arbeiten gehen möchte ich auch etwas beitragen:

stimmt, auch mit Kindern kann man arbeiten gehen, aber nur, wenn das soziale Netz im Hintergrund vorhanden ist. Das ist es zB bei mir nicht.'Und da mein jüngster Sohn ADS hat und erst jetzt auf Medis eingestellt wird, kann ich auch erst dann arbeiten, wenn er in den Ganztag seiner Schule darf. :-/

Es gibt immer Situationen, die verlangen, dass eine allein erziehende Mutter zuhause bleiben muss.

Und das von aussen zu beurteilen, ist sehr schwierig und ich maße mir das auch nicht mehr an.

und zum Thema Angst:

ich habe gestern auch wieder eine Herausforderung gemeistert. Weil ich mich wieder nicht gedrückt habe und es trotz Panikattacke geschafft habe, das zu tun, was ich mir vorgenommen hatte. Bin so stolz auf mich. :)^ Bei mir hat sich da irgendwas verändert. Die Panik kommt, bleibt aber nur ganz kurz (früher war das anders und die Symptome zogen sich, bis ich wieder daheim war, wenn ich geflüchtet bin) und dann ist plötzlich alles wieder vorbei und ich kann ganz ruhig und sicher nach Hause fahren. Ob das ein gutes Zeichen ist?

pvfteffxi36


tina..meine kinder leiden an neurodermitis chronisch asthma der kleine und der grosse an adhs..sicherlich muss das passen ..aber das problem ist wenn man von vornherein nich mal versucht...es anzugehen ..dann bilde ich mir daraus meine meinung. 1. die kinder brauchen regeln...im alltag schlaf und wenn eins adhs hat( dann besonders viel regeln kontrolle medikamente ) mein grosser ist 15 und ich mach das seit jahren mit. ich weiss also wovon ich rede....2. muss ich meinen kindern auch eine art vorbild sein und nich denen alles überlassen. eine 14 jährige kann zwar aufgaben erledigen aber nich die mutter sein.

3. muss ich meinen partner unterstützen grad jetzt und nich kostenlos am we arbeiten gehen nru weils teils teils ein hobby ist und anderen die aufgaben überreichen. in derw oche bis mittag pennen. so geht das nicht. und dann so zu tun als hätte man keine zeit uund sie scheint davon sogar überzeugt zu sein. es sind viele baustellen.

halbtags wqäre ein anfang für sie. die plätze sind vorhanden die kinder wären bis 16 -17 uhr untergebracht. da kann man schon was mit anfangen. arbeitsstellen sind hier vorhanden auch in der zeit. und wie gewsagt ich bin auch alleinerziehend...hab ne umschulung gemacht war am we arbeiten hab ein praktikum gemacht und meine kinder erzogen haushalt ect. es funktioniert wenn man was ändern will...die kinder von ihr sind gross genug so wie meine. sogar ne umschulung könnte sie hier bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH