» »

Angst, du machst mich nicht klein

LRu/lu7x8


Melli: Was hattest du für eine Lähmung? Wenn ich fragen darf

Edhem0aliguer NuQtzer (#3&2573x1)


Ich hatte eine Gesichtslähmung

L!ulu*78


ja, ok. bei mir ist es die ganze seite. beim gesicht ist es entweder baktieriell oder psychosomatik. mein mundwinkel ist schon etwas schief und ich hab das gefühl die linke seite gehört nicht zu mir.

mein bein schleif ich schon hinter mir her.

mein arm war letzte woche richtig taub und jetzt ist wieder alles ok. kann das nicht ne tia gewesen sein? ich hab die neurologen sachen bekommen vom vorigen jahr. der neuro denkt an eine tia. und das kh an eine migräne. also kopfschüttel.

Efhemali$ger ANutzJer (#32Q5731x)


ganz ehrlich? Du steigerst dich da maßlos rein ....

Du hast keine Tia und du hattest keine Tia und du hast auch keine Lähmung im Bein, max. einen Kraftverlust, wenn der denn wirklich da ist.

Bei einer Lähmung würdest du schlicht und ergreifend umfallen ...

L6ulur7x8


Melli: Woher willst du wissen das ich keine hatte? Nur weil ich hier große Angst zeige?

Ok, in einem hast du recht Lähmung, wäre ich umgefallen.

Kribbeln und Taubheitsgefühle trifft es eher.

Weißt du vor 5 Jahren lief ich mit einer Gallenblase rum, voll mit Gallengries.

das hat eine niedergelassene Ärztin 6 Monate lang nicht gesehen. Ich hatte Schmerzen ohne Ende und einen kleinen Sohn von 4-5 Monaten. Mir hat KEIN Mensch geglaubt. Das einzige was war, mein Leberwerte und Gamma GT waren extrem hoch 3 stelliger Bereich.

Ich bin fast abgenippelt. Und die Ärzti hat drauf bestanden, das ich KEINE Schmerzen habe.

Bis meine Hausärztin, (ich hatte schon gelbe Augen) ins KH eingewiesen hat.

Dann haben die mit einer Art Magenspiegelng für die galle, gesehen das ich Gallengries hatte und meine Galle verdickt war. Erst dann haben die mich operiert. Ich hatte über 8 std gallenkolliken. UND KEINER HAT MIR GEGLAUBT. Und dannach haben die gesagt das wäre Pech. Klasse oder.

E>hemalniger2 Nutzer (#\325731x)


Ja dann steiger dich weiter in deine Tia und Schlaganfallphantasiern rein ... dir wurde es in mehreren Fäden ja auch mehrfach gesagt das deine keine Tias sind ...

Und sorry, aber eine Gallenkolik kann man wohl nicht mit einer Tia vergleichen.

Denk doch einfach mal logisch. Du hattest ALLE MÖGLICHEN UNtersuchungen. Meinst du nicht man hätte irgendwas von BDEUTUNG gefunden wenn du körperlich krank wärst?

Aber gut, jeder soll denken was er möchte. Und wenn du dich eben den ganzen Tag mit irgendwelchen ergoogelten Krnakheiten beschäftigen möchtest ....

F.ix und F2o~xxie


mein mundwinkel ist schon etwas schief

Vll. war das schon immer so, falls es so ist, dass er etwas schief ist u. dir ist es jetzt erst aufgefallen, weil du dich permanent so beobachtest! Wenn da was schief wäre, würde es auch die Außenwelt sehen u. hätte das mit Sicherheit einer der vielen Ärzte auch schon gesehen.

Mein Mund ist auch schief, das sieht man aber nur, wenn ich spreche. Mir ist das irgendwann mal plötzlich aufgefallen, weiß nicht, wie lange das schon so ist. Habe mir da aber nie einen Kopf drüber gemacht. Bei mir ist er aber WIRKLICH schief! Die eine Seite der Lippe geht nach oben, die andere hängt runter. Irgendwann sprach mich mal mein Vater darauf an, dass ich ja auch einen schiefen Mund habe. Wahrscheinlich hat er auch einen etwas schiefen Mund u. ich habe nie so darauf geachtet, weil ich ihn schon immer so kenne. Wenn so was plötzlich und offensichtlich auftritt, würde dich auch dein Umfeld (z. B. dein Mann) von ALLEINE (ohne, dass du ihn vorher darauf hingewiesen hast!) darauf ansprechen.

Ich finde auch, dass du dich da viel zu sehr reinsteigerst. Deine Neurologin hat ja schon einen Verdacht ausgesprochen, was die pathologischen Ausfälle bei dir bedeuten können. Warum schließt du das völlig aus, das du zwei verschiedene Sachen hast u. das andere wirklich psychosomatisch bedingt ist, weil du auf alles achtest? Wir werden nun mal nicht jünger u. da kommt dann die eine oder andere Baustelle dazu, bei dem einen früher, bei dem anderen später. Aber es sind sicherlich keine TIA' s! Du klammerst dich an die EINE Meinung von EINEM Arzt, dass es TIA' s sind. Das war aber auch nur eine Vermutung von ihm, als die ganze Sache bei dir anfing. Und eine Vermutung ist noch keine gesicherte Diagnose. Alle anderen Ärzte haben auch nichts von TIA erwähnt. Warum klammerst du dich an diese eine Meinung? Du hättest jetzt schon längst den Schlaganfall erlitten, wenn es TIA' s gewesen wären, denn die dauern kein Jahr an u. dann schwupps! kommt plötzlich der Schlaganfall! :|N

Ich glaube auch, je mehr Ärzte du aufsuchst, umso verrückter machst du dich, weil jeder was anderes sagt. Das ist aber oft so, wenn man sich mehrere Meinungen einholt, damit muss man dann rechnen.

LG! @:)

E-heimalilger Nut[zer (#3"25731x)


@ Fix und Foxie

*:) wie geht es dir??

L6uWlu7t8


ihr habt ja recht. die angst ist so groß. :°( :°( :°( :°( :°( :°( :°(

FMix #und' FoxDie


Hallo Mellimaus,

soweit ganz gut, bis auf Rücken, aber das hat ja fast jeder... ;-) KG ist aber auch wieder fällig, wenn ich da mal ne Weile aussetze, merke ich das immer gleich wieder mehr im Rücken.

Klar, Bammel habe ich immer noch vor dem Kurs, aber meine Therapeutin hat da auch schon ganz lieb mit mir geredet u. versucht, eine andere Denkweise bei mir zu erwirken. Hoffe, das klappt. :)z Vor dem Kurs habe ich ja nochmal eine Stunde bei ihr. Und während des Kurses läuft ja auch die Thera weiter. Zudem muss ich mich ja jetzt auch nicht mehr so unter Druck setzen, habe ja auch das Gutachten zur Not (hoffe aber, ich brauche das nicht), falls es nicht gehen sollte. Die Computerschule (ist bei der Frauencomputerschule) hat mir auch schon einen ganz netten Brief geschrieben: Soll Schreibzeug und gute Laune mitbringen. :-D

@ Lulu:

Ja, und Angst macht aber leider vieles schlimmer u. es kommen noch andere Symptome dazu, das ist dann ein einziger Kreislauf! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ Deshalb ist es gut, wenn du in der Therapie da ein bisschen aufgefangen wirst. Du wirst sehen, da geht es dir nach einigen Stunden dann auch körperlich besser, wenn du dich gut darauf einlässt! :)* :)* :)* :)* :)* :)* Denn wenn es Verhaltenstherapie ist, wird ja auch daran gearbeitet, umzudenken u. nicht mehr so in sich reinzuhören!

LG! @:)

Eqhemaligper Nutzeer (k#3257x31)


Bei mir ist der Rücken heute auch etwas schlimmer, aber mit ein paar Tropfen extra geht es.

Ich suche gerade nach Urlaub. Ich habe heute beschlossen das ich im Juli wegfliegen möchte. Muss ich dann zwar alleine, aber was solls. Tagsüber in der Sonne schlafen, schwimmen, lesen etc und abends schön spazieren gehen .... und das eine Woche lang, das schaffe ich auch alleine.

Wollte erst im Herbst weg, aber da ich ja im Juni oder so die Reha beantrage kann es sein das ich an meinem urlaub dann weg bin und dann wäre das echt blöd ....

FNix unhd 7Foxxie


Liegt vll. auch am Wetter – ich weiß nicht, wie es jetzt bei dir ist – hier ist es so nasskalt u. hat auch immer wieder mal geregnet. Ich scheue mich ja dann immer davor, Tabletten zu nehmen (Tropfen habe ich leider keine, die wirken ja oft doch noch schneller u. besser), da ich auf Schmerzmittel oft empfindlich von Magen u. Darm her reagiere.

Das finde ich aber mutig u. auch gut, dass du alleine in den Urlaub fliegen willst. Ich hätte erst mal zu viel Angst (bin noch nie geflogen, das alleine wäre schon eine Herausforderung) u. dann wäre mir das, glaube ich, auch zu langweilig. ;-) Aber wenn du dich gut alleine beschäftigen kannst u. auch gut entspannen, dann ist es doch super! Wo soll' s denn hingehen?

Wollte erst im Herbst weg, aber da ich ja im Juni oder so die Reha beantrage kann es sein das ich an meinem urlaub dann weg bin und dann wäre das echt blöd ....

Ja, das mit der Reha geht manchmal schnell. Habe das an meinem Mann gesehen: Er hatte vor 2 Jahren das erste Mal eine Reha beantragt, nach 2 oder 3 Wochen hatte er schon den Bescheid, wo u. wann er hin kann. Da hat er erst mal gekniffen, weil er auch erst mal Urlaub machen wollte u. hat dann erst im Spätherbst (war schon Ende Oktober) seine Reha angetreten. Er meinte dann auf einmal, er bräuchte das eigentl. gar nicht mehr, weil es ihm ja besser geht... (war wg. Diabetes und Rücken da) Männer! %-| Aber ich denke, es ist schon besser, wenn man das nicht verschiebt, gerade, wenn es akut ist.

LG! @:)

EChemalige r Nut'zer (-#325731)


Darum nehme ich ja Opiate, die gehen nicht so auf den Magen ;-)

Na ja die Alternative wäre gar nicht un Urlaub zu fahren wenn keiner mitkomme. War Anfang März auch eine Woche alleine auf Sylt ;-)

Weiß noch nicht, schwanke zwischen den Kanaren, Griechenland und Türkei. Kann mich nur nicht entscheiden :-/

Na ja ich habe ja nichts akutes. Bei mir geht es ums stabilisieren und möglichst lange den nächsten KH Aufenthalt rauszuzögern.

Wobei ich heute den Brief vom HA geholte habe und da steht auch nochmal drin bei verschlechterung erneute Aufnahme zur multimodalen Schmerztherapie ...

EShem;ali`gter Nutzler (#w32573x1)


Habe erfolgreich gebucht, es geht nach Gran Canaria ;-D Und ich freu mich schon so .... :-)

FKix uCnd bFoxie


@ Melli:

Toll, da ist es bestimmt schön u. super Wetter ist ja schon mal garantiert! :-)

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH