» »

Angst, du machst mich nicht klein

pzetite-veJinarxde


Hallo ihr Lieben,

nun will ich mich auch mal wieder melden!

Du könntest dir in der Apotheke vielleicht ne Packung Vomex holen?

Ich hatte sogar schon daran gedacht, Vomex zu nehmen, aber da hätte ich auch Angst davor, dass ich mich dadurch erst recht übergeben müsste. Außerdem dachte ich, dass es im Falle einer richtigen Magen-Darm-Grippe sowieso nicht hilft.

Im Endeffekt bin ich dann hin und kam erstaunlich gut zurecht. Gestern habe ich auch das erste Mal mit meiner Chefin gearbeitet und hatte dann irgendwie gar keine große Angst mehr. ":/

mmm schwierig..wie sieht es denn bei dir allgemein aus mit der angst?

Hey Tinkerbell! *:) Stimmt, wir kennen uns noch gar nicht. :-D

Also ich habe immer Angst davor, mich übergeben zu müssen oder Durchfall zu bekommen. Vor allem in der Öffentlichkeit ist es sehr schlimm, zu Hause fühle ich mich dann sicherer und habe weniger Angst.

Wie sieht es bei dir aus?

Bei mir auf der Arbeit (jobbe momentan lediglich in einem Restaurant) weiß niemand von meiner Angst. Ich wollte den Job dort einfach ganz normal durchziehen. Außerdem bin ich auch so eher gezwungen, durch für mich unangenehme Situationen zu gehen.

Aber ich kann auch gut verstehen, dass es dir sehr hilft, dass deine Kollegen wissen, wie es bei dir aussieht und dass dir das hilft! :)^

Fix und Foxie, das kann ich dir gut nachempfinden, dass du dich da nicht so wohl fühlst in dieser Situation, gerade wenn du da keine guten Erfahrungen gemacht hast. Vielleicht wird es ja mit der Zeit noch etwas besser, wenn das alles dort etwas vertrauter ist (oder bist du schone eine Weile dabei?)

Das wirst du aber schon schaffen, die Zeit ist ja überschaubar! :)_ :)^

Mir geht's ansonsten ganz gut, jedoch zermürbt mich gerade etwas die Frage, was ich beruflich weiterhin machen möchte und da komme ich irgendwie zu keiner (für mich) guten Lösung, was mir ziemlich zusetzt. :-|

Wie geht es dir und euch allen sonst so?

Meine Familie und Freunde wissen es auch alle, aber da verstehen es ja schon manche nicht, allen voran meine Mutter. Sie ist immer der Meinung, man muss sich nur mal ein bisschen zusammenreißen, dann geht das schon! %:| :-X

Bei mir zu Hause geben sich alle Mühe, Verständis zu haben und meine Reaktionen nachvollziehen zu können, aber man merkt eben einfach immer ziemlich schnell, dass man das als Außenstehender einfach nicht kann, auch wenn man es versucht. Das sehe ich auch immer wieder daran, wenn mir dan Ratschläge gegeben werden, die Rationalität voraussetzen, aber das funktioniert in so einer Situation einfach nicht. %:|

p?etitte-veinAaxrde


meine Mama hat da auch vollstes Verständnis für mich und ist direkt da....

letztens als es mir so schlecht ging,stand sie nach einer halben stunde mit gepackter tasche bei mir x:) sie würde mich nicht alleine lassen und bei mir schlafen |-o :-x

aber mein freund hatte die gleiche Idee und kam ca viertel stunde nach meiner Mama überraschend x:) x:) x:)

Das ist wirklich klasse!

Meine Mama und mein Freund sind da aber wirklich auch super toll! x:)

Mit mir stimmt etwas nicht. Das merke ich jeden Tag wieder und wieder.

Auf was genau beziehst du das? :-( :-/

Danke, liebe Tinkerbell, dir auch einen guten Start in die Woche!

Übrigens mal vielen lieben Dank für eure Unterstützung! Das Schreiben hier mit euch hilft wirklich enorm weiter und es ist toll, verstanden zu werden! :)_

E*hemalig/er Nyutz\er (#3'2573x1)


Guten Morgen *:)

Wünsch euch einen schönen und sonnigen Tag.

Ich geh gleich arbeiten :=o

Fuix unSd mFoxie


Huhu!

3 x dürft ihr raten, wer heute über 1 1/2 Stunden von vorn was erklärt hat! Ja, tatsächlich ICH! :-o :-o :-o Das kam dann so ganz spontan u. das ist wahrscheinlich wirklich am besten, denn da hat man nicht so viel Zeit, drüber nachzudenken. Eigentl. sollte meine Banknachbarin was erklären (allerdings saß sie dabei auf ihrem Platz), aber sie war da irgendwie so perplex, dass ihr gar nichts einfiel. Da habe ich mich dann gemeldet u. gefragt, ob ich weitermachen soll. Die Dozentin meinte dann, ob ich dazu nach vorn kommen könnte. Das habe ich dann eben gemacht, weil es von vorn eben jeder sehen kann durch den Beamer. Aber hätte ich vorher gewusst, dass ich nach vorn kommen soll u. dass es so lange dauert, hätte ich es vermutlich nicht gemacht. :=o Erst ca. 20 min, dann hatten wir Pause dazwischen u. dann sollte ich nach der Pause nochmal sagen, was ich vorher gerade schon erklärt hatte u. dann noch den Rest, da waren dann auch nochmal 1 1/4 Std. ins Land gegangen. Da merkte ich dann schon, dass ich dann wieder angespannter wurde, weil ich mich so festgenagelt fühlte u. alles alleine erklären musste. Die Dozentin verzettelt sich auch, da stellt sie noch mehrere Fragen, dann kommen manche nicht so hinterher, weil sie das noch nie gemacht haben oder nicht so oft u. dadurch dauert das dann alles länger. Eigentl. wollten/sollten wir heute eine Übung machen. Die konnte dann aber nicht gemacht werden, weil das zu lange gedauert hat heute. Aber Alle meinten, ich hätte das so gut erklärt u. die eine Frau fragte mich ganz verwundert, dass ich doch gesagt hätte, dass ich das nicht gut kann. ;-) Da habe ich dann gesagt, dass es mir leichter fällt, wenn ich das jetzt ganz spontan mache u. mich freiwillig melde, als wenn ich vorher immer schon daran denke, dass ich jetzt gleich dran sein könnte oder gar Tage vorher schon weiß, wann ich dran komme u. mich dann in die Aufregung reinsteigere. Natürlich hatte ich heute auch erst mal Herzrasen, als ich wusste, da kommt gleich jemand dran. Aber als ich mich dann spontan gemeldet habe, ging es dann wieder. :)z :-D Auf die Toi musste ich alleine vor lauter Aufregung auch dauernd heute, aber während des Vortrages ging es soweit ganz gut, außer dann zum Schluss, bin dann aber erst in der nä. Pause gegangen. Na ja, war ja aber auch eine lange Zeit gleich für den Anfang. Gut war auch, dass ich vorm PC sitzen konnte u. da selbst auch was dran machen, also, dass ich irgendwie beim Erklären aktiv war u. jetzt nicht nur reden musste u. dabei nichts machen. :)z Da bin ich jetzt doch wieder ein bisschen zuversichtlicher, dass bei mir noch nicht Hopfen u. Malz verloren ist. Denke auch, das letzte Mal kam der Nichtschlaf dazu u. die Vorstellung, am 2. Tag schon gleich eine Präsentation halten zu sollen. Vll. klappt es mit dem Reden von vorne, wenn man es immer wieder übt, dann doch mal besser. Obwohl – es hat ja heute auch gut geklappt u. ich scheine sogar alles richtig erklärt zu haben! :)^ Ich meine damit jetzt auch nur von der Aufregung her, dass ich dann auch mal abwarten kann, bis ich dran bin bzw. nicht im Vorfeld immer schon so megaaufgeregt bin, wenn ich weiß, dass wieder so was ansteht. Aber ist ja auch noch eine Weile Zeit, der Kurs hat ja gerade mal angefangen u. geht ja noch über 4 Monate.

Magen u. Darm ärgern mich noch weiterhin, nicht so schön. Aber ich bin schon mal froh, dass die Aufregung vor dem Kurs nicht mehr so groß ist, zumindest konnte ich die Nacht ganz gut schlafen u. habe es auch geschafft, als da die Gedanken kamen, sie einfach auszublenden u. bin dann auch recht schnell eingeschlafen. :)^

Na ja, mir fehlt eben auch die Übung, ich habe ja seit der Umschulung – die ja auch schon wieder 11 Jahre her ist – nichts mehr gemacht, wo ich was vortragen muss.

LG u. schönen Abend! @:)

Lwulu7<8


Bohh Foxi SUPER: Ich dachte, ich les nicht Recht.

TOLLLL freu mich so für dich. Und das ganze 1 1/2 std. WOW.

Wie fühlste dich, bestimmt ein Bären Selbstbewußtsein :-)

Drück dich.

Wegen deinm Magen helfen die Tropfen nicht mehr?

E>llaUg5axnt


Auch von mir :)^ Foxie. Super dass du dich gemeldet hast!

F9ix unld Foxxie


Eigentlich sollte ich gar nicht hier sitzen, denn meine Pupillen sind vom Augenarzt noch weit gestellt, aber mit Brille kann ich noch was sehen, zumindest besser. ;-D Gott sei Dank hat sich nichts bei der Netzhaut gebildet von der Regenbogenhautentzündung! :-D :)^ Aber beim li. Auge, in dem ich die RHE hatte, hat sich die Sehkraft verschlechtert. :-( Ob' s davon kommt, keine Ahnung. Muss jetzt in einem halben Jahr nochmal hin, ob sich bis dahin die Sehkraft wieder verbessert hat.

@ Lulu und Ella:

Danke! :-x

@ Lulu:

Na ja, Bärenselbstbewusstsein nun nicht unbedingt. Denn es werden immer wieder mal so Situationen kommen, wo ich was vortragen muss u. dann vll. vorher nicht weiß, wann das sein wird. Meine Aufregung und Angespanntheit vor so was werde ich nicht einfach so schnell rausbekommen. ;-) Aber natürlich bin ich stolz, dass ich es geschafft habe u. hatte gestern auch den ganzen Tag gute Laune. Zuversichtlicher bin ich dadurch natürlich auch, das macht schon viel aus, wenn man mal Erfolgserlebnisse hat. :)z Ich bin halt der Typ, der bei so was vorher megaaufgeregt ist, ich glaube, das ist aus mir nicht mehr so richtig rauszubekommen. Doch es ist gut zu wissen, dass es dann doch besser als erwartet klappt. Mit ein bisschen mehr Übung wird' s vll. auch nicht mehr so schlimm. Ich kann auch noch nicht mal sagen, dass ich dort richtige Angst- u. Panikattacken hatte. Ich fahre da ohne Angst hin, bin aber eben im Unterricht sehr angespannt u. wenn es dann ums Vortragen geht, ist mein Puls auf 180, da kommt dann schon so etwas wie Panik hoch. Könnte aber eher auch einfach nur heftige Aufregung sein, denn sonst hätte ich auch schon auf der Fahrt dahin u. so im Unterricht Probleme. Ist ja auch erst mal alles neu u. ungewohnt. ;-)

LG! @:)

EEhemlaliger CNutzear (#32573x1)


@ Foxie

Prima das du es geschafft hast nach vorne zu gehen. War bestimmt auch nicht so schlimm wie befürchtet ;-)

Mach weiter so ...

Ich hab nach einem beschissenen Dienst gestern Rückenschmerzen. Auch die Füße tun mehr weh. Na ja für den Rücken hab ich Tropfen gerade genommen und Fuß wird Freitag dem Doc probiert.

Hole gleich Kinokarten für Donnerstag ab. Spätvorstellung 23 Uhr nach der Arbeit ;-D

Ich freu mich :)z

L0u9lu7x8


Sag mal Melli ohne dir zu nahe treten zu wollen? Leidest du auch an Angstzuständen?

Ich habe das nicht in einem Satz von dir vernommen. Oder ich habe es überlesen.

E_hemaligRer 'Nut3zer (#3257x31)


Nein tue ich nicht ...

LgulXu7x8


ok, haste dich verlaufen? ich meine, zu welchem Zweck hast du dich hier angeschlossen?

ERhemal"iger Nu"tYzer (P#32573x1)


Weil ich fix und foxie schon länger kenne und immer mal ihre Beiträge gelesen habe ;-)

L8ulu7x8


Achso.

p{etitne-ve(inbardxe


Herzlichen Glückwunsch, liebe Foxi!

Du kannst wirklich super stolz auf dich sein.

Oh mann, heute Abend ist gemeinsames Essen im Restaurant (nicht unseres) mit dem Team angesetzt. Hab es schon irgendwie gedeichselt, dass ich alleine fahren werde, aber ich kann das auch so glaub einfach nicht, zumal ich seit Tagen Magenbrennen habe und nicht weiß wieso.

EUllagRant


petite

wovor genau hast du heute Schiss? Wegen dem Magenbrennen oder dass dich jemand noch anstecken könnte?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH