» »

Angst, du machst mich nicht klein

Frix un9d Fxoxie


@ Petite:

Hatte deinen vorletzten Beitrag noch gar nicht gesehen, habe wohl Tomaten auf den Augen! |-o |-o |-o

Im Endeffekt bin ich dann hin und kam erstaunlich gut zurecht. Gestern habe ich auch das erste Mal mit meiner Chefin gearbeitet und hatte dann irgendwie gar keine große Angst mehr. ":/

Super, dass es so gut geklappt hat! :)^ :)= Meist ist ja die Angst vorher größer u. dann wird es gar nicht so schlimm. Aber irgendwie hat man immer wieder das blöde Kopfkino vorher... :-X

Das wirst du aber schon schaffen, die Zeit ist ja überschaubar! :)_ :)^

Ja, das schon, aber du weißt ja selbst, wie das so ist, wenn man vor was Angst hat. Dann kommt einem die Zeit megalang vor... ;-) Das Blöde ist eben auch, dass wir uns oft viel zu sehr selbst unter Druck setzen u. zu Perfektionismus neigen. Da müssen wir noch bisschen dran arbeiten! :)z

Mir geht's ansonsten ganz gut, jedoch zermürbt mich gerade etwas die Frage, was ich beruflich weiterhin machen möchte und da komme ich irgendwie zu keiner (für mich) guten Lösung, was mir ziemlich zusetzt. :-|

Ja, da geht es mir ähnlich. So einen richtigen Plan habe ich auch noch nicht, zumal das Gutachten von der AA ja auch nicht so dolle ausgefallen ist u. ich auch erst mal was brauche, wo ich mich nicht gleich selbst überfordere. Nicht so einfach! Aber jetzt mache ich erst mal den Kurs u. dann werde ich weitersehen. Ich denke ja, der Kurs wird mir für eine spätere Arbeitsstelle noch nicht so hilfreich sein u. ich müsste evt. dann noch einen speziellen Kurs dranhängen, z. B. Buchführung, denn das habe ich ja auch schon ewig nicht mehr gemacht u. zu Hause braucht man so was ja nicht so oft. Die Finanzen kann man auch ohne straffe Buchführung im Blick behalten.

Bei dir ist es wahrscheinlich auch die Angst, wieder Schule machen zu müssen, was ja bei einer Ausbildung durchaus mehrere Jahre sind, oder? Und die damit verbundene Angst, wenn du mit so vielen Mitschülern zusammen bist, dass du dich irgendwo mit Magen-Darm ansteckst, dir immer übel ist oder/und du Durchfall bekommst? Was hast du denn zuletzt gemacht? Kannst du da anknüpfen? Macht dir dein jetziger Job Spaß u. du könntest dir vorstellen, so was für länger zu machen? Was sind deine Interessen, worin bist du gut u. fühlst dich sicher? So würde ich erst mal vorgehen, um die Auswahl mehr einkreisen zu können. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

Oh mann, heute Abend ist gemeinsames Essen im Restaurant (nicht unseres) mit dem Team angesetzt. Hab es schon irgendwie gedeichselt, dass ich alleine fahren werde, aber ich kann das auch so glaub einfach nicht, zumal ich seit Tagen Magenbrennen habe und nicht weiß wieso.

Hast du Angst, dass du wg. dem Magenbrennen das Essen dann nicht verträgst u. es dir noch schlechter geht? Oder weil du im Vorfeld noch nicht weißt, was es da zu essen gibt, weil es ein fremdes Restaurant ist?

@ Lulu:

Ja, Melli u. ich kennen uns schon recht lange. Sie hat damals, als ich einen Faden wg. meiner Sigmaresektion eröffnet hatte, 2007 schon in diesem Faden mitgeschrieben. Melli ist halt geradeheraus u. schreibt, was sie denkt. Damit kommt man nicht immer so gut klar. Jeder hat ja seine Meinung, aber nicht jeder schreibt immer, was er denkt. ;-) Man kann ja für sich selbst das herausziehen, was einem am nächsten kommt. Zudem sind wir ja alle keine Ärzte u. können natürlich auch nicht in einen reinschauen. Die Psyche spielt schon bei vielen Dingen auch eine Rolle. Aber nur, weil man psych. krank ist, heißt das ja nicht, dass ALLES von der Psyche kommt. Wenn man so will, kann man (fast) alles auf die Psyche schieben. Das wäre zu einfach. Aber es ist oft ein Zusammenspiel von Körper u. Psyche. Beschwerden verschlimmern sich eben oft durch Ängste, etc.

@ Melli:

Viel Spaß im Kino! :)* :)* :)* :)*

LG! @:)

t)inke0rb)ellx77


foxi

super das die schule so gut läuft :)= :)* weiter so!!!

ich kenne das aber auch,bin auch immer aufgeregt wenn was neues auf mich zukommt.

meistens wird mir schlecht und muss mich morgens erstmal übergeben...

was ich aber nicht auf die angst beziehe....

petite

jetzt sitzt du sicher gerade beim essen...denke an dich und wünsch dir alles gute :)* :)* :)*

lulu

wie geht es dir denn ?hast du dir das nochmal überlegt mit dem Krankenhaus?

machst du eigentlich eine Therapie?

Ella

dir geht es weiterhin gut? ich drücke dir fest die Daumen..... :)^

mir geht es zur zeit wieder ganz gut,arbeit schmeckt auch wieder :)^

allen einen schönen abend :)_ @:)

G.uckOyA0x68


@ Fix und Foxie

:)^ Super :)=

E"llajganxt


tinkerbell

ehrlich gesagt kamen die doofen Gedanken und damit Angst vor der Angst wieder. Zwar nicht gleich krass, aber für den kurzen Zeitraum ohne Pillen (3 oder 4 Wochen) zu häufig für meinen Geschmack. Weil halt auch ständig irgendwas ansteht. Deswegen hab ich jetzt am Samstag wieder was genommen :-/ Ich weiß nicht ob es richtig war, aber ich hab keine Lust, mir meine gute Laune und die Freude nehmen zu lassen. Weil die Spirale so schnell gehen kann. Also bei mir ist das zumindest so. Und ich schaffs nicht mich einfach so den Situationen zu stellen. Ganz ehrlich.

toinkerQbellx77


Ella

ich kann dir gut nach empfinden :)z

ich habe es ja auch ohne etwas probiert, und wirklich keine sekunde gedacht das es wieder kommen kann! mir ging es ja gut.

und ich nehme auch lieber wieder meine Tabletten und fühle mich dabei gut und habe ein schönes leben,als ewig diese körperattacken zu haben und mit angst und Unlust durchs leben zu gehen....

E6hemaligXer NuAtze4r (#325x731)


was für scheiß Arbeitstage ... gestern totale Katastrophe, heute ging es einigermaßen, aber gestern und heute zusammen auch wieder zwei Stunden plus :(v

Ich weiß schon warum ich fast 70 Überstunden habe :=o

Melli ist halt geradeheraus u. schreibt, was sie denkt

So bin ich halt, ich schmiere niemandem Honig ums Maul. Und nicht jeder kommt damit klar. aber auch wenn ich manchmal etwas bissig bin, so bin ich nie nachtragend und meistens auch eigentlich sehr nett ;-)

@ Ellagant

aber ich hab keine Lust, mir meine gute Laune und die Freude nehmen zu lassen

Das sollst und darfst du auf keinen Fall zulassen. Das sind ganz wichtige Energiequellen und wenn man die nicht mehr hat, dann kann das Leben auch nicht mehr schön sein.

Nimm ruhig die Hilfsmittel die sich dir bieten.

warum hattest du die Tabletten denn abgesetz?

Tabletten sind nicht schön (ich muss ja auch schon seit Ewigkeiten regelmäßig Medis nehmen) aber man muss sich immer sagen, sie helfen. Und lieber schlucken und sein Leben gut leben, als nichts nehmen und sich durch den Alltag schleppen und nichts macht mehr Freude

E6llaKgaNn9t


tinkerbell

und würdest du sie auch für immer nehmen? Mein Psychologe meinte, ich muss mich entscheiden. Pillen oder Angst. Wenn ich die Pillen nehme und es mir gut geht, denk ich mir, och ist doch alles nicht so schlimm, das schaff ich schon. Sind sie weg und ich spür das, denk ich mir "um Gottes Willen, bitte weg damit"

Enhem8aliger TNutzer (<#32573x1)


Dann nimm sie doch, oder hast du massive Nebenwirkungen davon?

EKl9lagyant


Melli

warum hattest du die Tabletten denn abgesetz?

Weil ich mit meinem Psychologen ausgemacht hab, dass ich ohne Tabletten leben/üben will. Das letzte Mal als ich abgesetzt hab, kams auch direkt wieder und ich habs ein halbes Jahr durchgezogen ohne Tabletten. Soweit wollt ichs jetzt gar nicht erst kommen lassen. Ich mag mein Leben gerade so.

E'lla&gant


Dann nimm sie doch, oder hast du massive Nebenwirkungen davon?

Nee keine Probleme damit. Eher mein Ego. Dass ich das Leben doch auch ohne Medi meistern müsste.

E hemaliger Nlutzer =(#3|2573x1)


Das darfst du dir nicht einreden. Der Diabetiker braucht auch sein Insulin und wenn dein Leben nur mit den Tabletten möglich ist, dann ist es bei dir wie bei dem Diabetiker. Du brauchst sie um normal leben zu können ...

t<inkeYrbel[l77


**Ella

ich hatte die medis mal langsam runter gefahren,weil es mir richtig gut ging,

meine Neurologin meinte das ich soviel nicht mehr brauche...

ich dachte auch ey super jetzt geht's ohne....

aber :(v

und ja wenn es sein muss werde ich die medis mein leben lang nehmen ;-)

wenn es mir damit gut geht,warum nicht!?

ich mache mir da keine Gedanken drüber....

Hauptsache es geht mir gut....

L&uleu78


Hallo Ihr Lieben!

Tinkerbell: Ja, ich mache eine Therapie. Wegen dem KH, ich hoffe nächste Woche komme

ich dazu. Ich kann einfach nicht mehr. ich muss wissen was dahinter steckt.

Meine ganze linke seite wird immer schwächer.

EwhemaliUger PNu'tze;r (#325731x)


wenn es mir damit gut geht,warum nicht!?

ich mache mir da keine Gedanken drüber....

Hauptsache es geht mir gut....

Richtige Einstellung :)^

p.fef4fi3x6


super Foxie :)^ :)_

da steckt noch mehr in dir, das weisst du nur noch nicht. du warst immer davon überzeugt das du nie vor der menge reden kannst. wenn man keine zeit hat drüber nachzudenken schafft man dinge an die man vorher nie geglaubt hat. du weisst ja ich geh da förmlich auf drin ..ich liebe es vor vielen zu labern und sie bei laune zu halten ;-D bist total stolz auf dich @:) :)*

ich hab heute frei...das wetter spielt natürlich nich mit. reines couchwetter..es regnet und ist windig..aber egal ..werd mich nachher noch ein wenig aufraffen meine agaven umzutopfen und meine kakteen neu verpflanzen ..sie habens bitter nötig ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH