» »

Angst, du machst mich nicht klein

E[hemaliger& NutSzer (#32>5731)


Heute macht sie den Unterricht bestimmt schon ganz alleine nachdem das letztes mal so gut geklappt hat ;-D

Mach weiter so Foxie @:)

pFetitSe-veinxarde


wovor genau hast du heute Schiss? Wegen dem Magenbrennen oder dass dich jemand noch anstecken könnte?

Teilweise wegen dem Magenbrennen, aber auch deshalb, weil ich das erste Mal dort war und ich mich immer wohler fühler, wenn ich an einem mir bekannten Ort bin. Außerdem befürchte ich ja überall, dass ich das Essen nicht vertragen könnte und/oder dass das Essen nicht mehr gut sein könnte. %-|

Im Endeffekt bin ich dann gefahren und habe mich schon auf der Fahrt super unwohl gefühlt und war ständig kurz davor, wieder nach Hause zu fahren. Bin dann gefahren und die ersten ca. 30 Minuten waren der absolute Horror. Hab mich vom Magen her super unwohl gefühlt und wollte eigentlich nur weg. Später war dann alles bestens und ich bin bis zum Schluss geblieben. :)^ Nur gestern auf de Rückweg hat auf der Autobahn einer vor mir auf dem Seitenstreifen gehalten, weil sich wohl einer aus dem Auto übergeben musste. %:|

Bei mir ist es dann immer so, dass ich erst einmal eine Anlaufzeit von ca. einer halben Stunde brauche In dieser halben Stunde fühle ich mich super unwohl, mir ist schlecht, ich schwitze an den Händen und kann auch gar nichts essen oder trinken. Irgendwann mit der Zeit geht es dann plötzlich und dann ist alles gut und die Angst bleibt i.d.R. den Rest des Abends verschwunden. Kennt ihr das auch?

Meist ist ja die Angst vorher größer u. dann wird es gar nicht so schlimm. Aber irgendwie hat man immer wieder das blöde Kopfkino vorher... :-X

Genau so ist es..

Ja, das schon, aber du weißt ja selbst, wie das so ist, wenn man vor was Angst hat. Dann kommt einem die Zeit megalang vor... ;-) Das Blöde ist eben auch, dass wir uns oft viel zu sehr selbst unter Druck setzen u. zu Perfektionismus neigen. Da müssen wir noch bisschen dran arbeiten! :)z

Natürlich kenne ich das. Außerdem kann man sich als Außenstehender nur schwer vorstellen, wie anstrengend viele Dinge für uns sind. Als es mit meiner Angst während der Ausbildung ganz schlimm war, war ich mittags zu Hause so fertig und kaputt, weil ich einfach stundenlang über nur Angst hatte. Hätte mich dann immer einfach hinlegen und schlafen können.

Foxie, ich muss gestehen, dass ich momentan gar nicht richtig auf dem Schirm habe, was du eigentlich arbeitest/gearbeitet bzw. gelernt hast? Klär mich bitte mal nochmal kurz auf. ;-) Was sind denn deine Pläne für nach der Schulung? Was würdest du denn gerne machen, wo und als was würdest du gerne arbeiten?

Bei dir ist es wahrscheinlich auch die Angst, wieder Schule machen zu müssen, was ja bei einer Ausbildung durchaus mehrere Jahre sind, oder? Und die damit verbundene Angst, wenn du mit so vielen Mitschülern zusammen bist, dass du dich irgendwo mit Magen-Darm ansteckst, dir immer übel ist oder/und du Durchfall bekommst? Was hast du denn zuletzt gemacht? Kannst du da anknüpfen? Macht dir dein jetziger Job Spaß u. du könntest dir vorstellen, so was für länger zu machen? Was sind deine Interessen, worin bist du gut u. fühlst dich sicher? So würde ich erst mal vorgehen, um die Auswahl mehr einkreisen zu können.

Ich habe ja schon eine abgeschlossene Ausbildung, wollte allerdings in diesem Beruf nicht arbeiten. Möchte nun alternativ studieren oder eine Ausbildung machen, aber ich hab echt keine Ahnung, was ich machen möchte, zumal ich aus diversen Gründen einfach nicht zu Hause ausziehen kann und will.

Natürlich ist es auch eine sehr schwierige Vorstellung, wieder jeden Tag, unabhängig von der Tagesform und meiner Angst, auf der Arbeit / in der Schule/ Uni zu erscheinen und dort das von mir erwartete Programm zu absolvieren. Vor allem kann ich ja dann nicht einfach zu Hause bleiben, wenn ich mitbekomme, dass jemand Magen-Darm-Grippe hat oder so. %:|

jetzt sitzt du sicher gerade beim essen...denke an dich und wünsch dir alles gute :)* :)* :)*

Wie lieb von dir, Tinkerbell. Vielen Dank! Habe mich sehr gefreut, als ich das gelesen habe. @:)

Deswegen hab ich jetzt am Samstag wieder was genommen :-/ Ich weiß nicht ob es richtig war, aber ich hab keine Lust, mir meine gute Laune und die Freude nehmen zu lassen. Weil die Spirale so schnell gehen kann. Also bei mir ist das zumindest so. Und ich schaffs nicht mich einfach so den Situationen zu stellen. Ganz ehrlich.

Ella, hast du Medikamente, die du bei Bedarf nehmen kannst oder sind das einfach noch Medikamente, die du noch zu Hause hattest?

Es ist immer schwierig zu entscheiden, ob man was nehmen sollte oder nicht. Ich nehme ja gar nichts mehr und wünsche mir in so Situationen wie gestern etc. schon ein Medikament, dass ich bei Bedarf mal nehmen könnte. Allerdings finde ich es auch immer gut, wenn ich dann dennoch meine Pläne durchziehe, auch ohne Medikamente. Aber gerade bei wichtigen Terminen, die man nicht absagen kann, die auch mit der Arbeit etc. zu tun haben, ist es ja schon wichtig, dass ma sie einhalten kann und da wären Medikamente schon teilweise nicht schlecht.

E/llagFant


petite

hast du Medikamente, die du bei Bedarf nehmen kannst oder sind das einfach noch Medikamente, die du noch zu Hause hattest?

Ich habe sowohl als auch zu Hause, aber ich hab die alten Medis wieder ausgepackt. Die für täglich. Da weiß ich wie und dass sie wirken. Ich hätte ja auch noch Tavor zu Hause für "Notfälle". Aber ich möchte dann nicht immer Tavor einwerfen müssen, weil das ja auch einschränkende Nebenwirkungen hat und ich hätte Angst dass sich die Situationen, in denen ich mir einbilde Tavor nehmen zu müssen, um sie zu schaffen, dann häufen.

F-ix u@nd< Foxixe


Boah, habt ihr viel geschrieben! :-o :-o :-o

@ Pfeffi:

Ja, wenn man sich selbst dazu meldet, kommt nicht erst so viel Angst hoch u. dann geht es besser! :)z

@ Melli:

Heute macht sie den Unterricht bestimmt schon ganz alleine nachdem das letztes mal so gut geklappt hat ;-D

Nee, ganz so weit bin ich noch nicht! ;-D :=o Heute haben wir nun 2 Übungen gemacht, mit der ersten (ging nur um Formatierung von Text, 17 Absätze sollten verändert werden) war ich als Erste fertig... |-o :=o Danach habe ich noch der Frau geholfen, die noch nie was am PC gemacht hat, dabei ist mir dann aufgefallen, dass ich bei 3 Formatierungen selbst was falsch gemacht hatte u. habe es dann bei mir schnell noch verbessert. Da muss ich dann bei der Prüfung später mal dran denken, dass ich da nochmal drüber schaue, ehe ich sage, ich bin fertig. Aber so weit sind wir ja noch nicht, erst mal muss ich es weiterhin schaffen, durchzuziehen. Doch im Moment sieht' s nicht so schlecht aus, hoffe, das bleibt so. Natürlich bin ich immer noch aufgeregt, wenn ich was von vorn machen muss. Ich schlafe auch die Nächte vor dem Kurs immer nicht ganz so gut, entweder zu kurz oder wache öfter auf. Aber es ist nicht so, dass ich vorher Panik habe, fahre auch ganz ohne Angst u. Panik hin. Heute war ich ja erst mal soweit entspannt, weil ich dachte, ich werde heute nun sicher nicht mehr dran kommen. Nun ja, dann hat es die Dozentin doch anders gemacht u. da wir heute nur zu 6. waren, ging es mit den Absätzen gerade auf, dass jeder 3 Absätze von vorne vortragen sollte, wie er das gemacht hat. (Überschrift mitgezählt) Da war ich erst als Vorletzte dran u. merkte schon, dass ich vorher erst mal wieder ganz schön Herzklopfen hatte, Panik oder Angst war das aber nicht direkt, eher Aufregung. Na ja u. halt schon wieder bisschen Kopfkino, dass man mir die Aufregung an der Stimme anmerkt oder sie versagt. Aber hat prima geklappt. Zwar fühlte ich mich bisschen unsicherer (jetzt nicht wg. Stoff, sondern wg. der Aufregung) als letztes Mal, weil ich dieses Mal ja erst warten musste, bis ich dran war, aber ich habe eigentl. klar u. laut u. deutlich gesprochen. Die eine Teilnehmerin redet nämlich immer recht leise u. da muss ich manchmal ganz schön die Ohren spitzen. Natürlich hat die Dozentin bei mir wieder mehr gefragt, wahrscheinlich, weil sie denkt, ich kann das ganz gut, da ich letztes Mal so lange von vorn geredet habe... :-X Aber auch das habe ich hinbekommen.

Die andere Übung hat dann die Lehrerin vorgetragen (also, die Kursteilnehmerin, die vorher Lehrerin war) – weil das was war, was ich nicht mehr auf dem Schirm hatte so viele Jahre nach der Umschulung u. die Anderen auch nicht alleine konnten – selbst sie bekam ganz rote Bäckchen, scheinbar ist sie trotzdem auch immer noch aufgeregt. Selbst meine Thera meinte, als sie noch in der Klinik gearbeitet hat, musste sie öfter Vorträge halten u. sie war jedes Mal wieder total aufgeregt u. hatte auch das Gefühl, dass ihre Stimme zittert. Das fand ich toll, dass sie das mir gesagt hat, das zeigt Einem dann doch wieder, dass es auch Menschen so geht, bei denen man so was gar nicht vermutet hätte. :)^

So, ich schick erst mal ab, sonst wird' s wieder zu lang. ;-)

LG! @:)

FXixm :und Foxxie


Das Andere beantworte ich dann morgen mal, bin gerade nebenbei am chatten. ;-)

@ Ella:

Das ist schade, dass es ohne Medis doch nicht geklappt hat. Aber wenn es nicht geht, ist das eben so. Besser, du fühlst dich damit gut u. hast Spaß am Leben, als wenn wieder alles von vorne beginnt... :)_ :)_ :)_ :)_ :)_

LG! @:)

Foix u;nd Fovxie


So, heute beim Gastro angerufen, kann morgen kommen! :-o :-o :-o Kapseluntersuchung wird aber denke ich mal, sowieso nichts, da man eine komplette Kapsel – Magen- u. Darmspiegelung selbst zahlen muss u. das kostet eben mal so 1200,- Euro! %-| Die Dünndarmspiegelung mit Kapsel könnte von der Kasse übernommen werden, aber da ich davon ausgehe, dass meine Beschwerden nicht vom Dünndarm kommen, sondern eher vom Dickdarm, können wir uns das eigentl. sparen. Da, wo die Schmerzen liegen, sagt auch jedes Mal mein HA, dass dort der Dickdarm liegt. Ist morgen dann praktisch erst mal nur Gespräch, vll. fällt ja dem Gastro noch irgendwas anderes ein außer wieder Magen- u. Darmspiegelung, was eh zu keinem Ergebnis führen wird. Hoffe nur, das dauert morgen dort nicht so lange (ist ja im Kh) oder die wollen mich gleich da behalten... :-X Morgen hat ja eigentl. auch meine Tochter Geb. Aber da sie heute Abend bis morgen reinfeiert u. dann auch woanders übernachtet, wird sie eh bis in die Puppen schlafen. Wer weiß, wann sie sich dann mal zu Hause blicken lässt. Und ich dachte, wenn ich schon so schnell einen Termin bekomme, dann nehme ich den auch gleich. ;-) Hoffe mal nicht, dass morgen dann schon so viel Untersuchungen stattfinden, denn den Samstag kann man ja schöner verbringen, als stundenlang im Kh. %-| Meine Hoffnung ist ja, dass der Gastro vll. noch eine Idee hat, was ich für Medis nehmen könnte u. vll. dann später nochmal Nahrungsmittelallergien testet. War ja erst 2011 zur Magen- u. auch Darmspiegelung (meine Magen-OP war da erst 4 Monate her u. das hat beim Spiegeln voll in der Speiseröhre weh getan, weil ich trotz Sedierung mal aufgewacht bin zwischendurch – da habe ich jetzt eigentl. keinen Bock drauf... :|N) u. da wurde auch nichts gravierendes gefunden. Bin auch um eine blöde Zeit bestellt, ausgerechnet zur Mittagszeit. Am besten nehme ich mir da gleich was zu essen mit. Drückt mir mal die Daumen, dass die nicht auf die dumme Idee kommen, dass ich ja gleich dableiben könnte! Aber da werde ich eh' ablehnen, muss ja auch Mo. wieder in den Kurs.

Melde mich vll. heute Abend nochmal, bin ja noch nicht auf die Beiträge eingegangen.

LG! @:)

E"hemhaligeur Nutzerl (#325731x)


Hoffe mal nicht, dass morgen dann schon so viel Untersuchungen stattfinden, denn den Samstag kann man ja schöner verbringen, als stundenlang im Kh

Was soll der da morgen groß machen? Für das allermeiste muss man vorher abführen ... maximal Ultraschall und vielleicht blutuntersuchung. Viel mehr wird da wohl nicht stattfinden ;-)

Ich war vorhin beim Orthopäden. hat sich den Fuß angesehen und auf der Ferse rumgedrückt. Scheiße tat das weh. Sollte mich dann mal hinstellen (autsch) da meinte er nur ja Spreizfuß ...ach ;-D

Na ja er meinte direkt er braucht ne Röntgenaufnahme, wenn ein Sporn zu sehen ist ist es chronisch %-|

War dann beim röntgen, zum Glück ist noch kein Sporn zu sehen, aber er meinte durch Überlastung ist die Plantarfaszie entzündet. Ich habe jetzt ein Rezept für Fersensporneinlagen bekommen. Er meinte die werden dicker als die bisher, weil die einfach sehr gut polstern müssen.

Ansonsten meinte er ist das jetzt erst mal der erste behandlungsschritt. Wenn es mit den Einlagen nicht besser wird müsse er etwas invasiver werden. Dann würde ich Spritzen bekommen, aber die wären sehr sehr unangenehm da unter dem Fuß :°( und man könnte dann sonst noch Stoßwellen probieren oder Röntgenreizbestrahlung und zu allerletzt dann OP wenn das alles nichts bringen sollte.

Ich hoffe mal einfach das die Einlagen helfen. Hab direkt auch Abdrücke machen lassen, nächste Woche Donnerstag oder Freitag sind die dann fertig. So lange nehme ich erst mal wieder was gegen die Entzündung

F(i|x Bund fFoxxie


@ Melli:

Für das allermeiste muss man vorher abführen ...

Ja, das stimmt schon, für das meiste muss vorher abgeführt werden. Aber z. B. beim Colon-Kontrastmittelröntgen nicht! Aber ich überlege, ob ich da den Befund von dem Kh mitnehme, wo ich die Sigmaresektion hatte. Da wurde vorher ja so ein Kontrastmittelröntgen gemacht u. da sieht man den Darm ja nochmal anders als beim Darmspiegeln, weil man tlwse. auch steht. ;-) Da wurde ja auch gesehen, dass mein Darm sehr schleifenreich ist, mein Colon transversum tief durchhängt (li. mehr als re. u. li. tut es mir ja immer so weh in Höhe der Taille) u. ich im Colon ascendens noch mehr Divertikel habe als ich im Sigma hatte. Das stand alles nie bei den Befunden der DS! ":/ Vll. ist ja der schleifenreiche Darm u. das durchhängende Transversum schon des Übels Ursache. ":/ Frage mich auch, ob das erblich bedingt sein kann, denn meine Mutter hat haargenau auch li. in der gleichen Höhe die gleichen Schmerzen, nur mit dem Unterschied, dass sie noch keine Darm-OP hatte u. ihre Divertikel alle noch hat. ;-) Ich habe ja schon seit meiner Kindheit immer wieder mit Bauchproblemen zu kämpfen. Na ja, ich werde den Befund von dem Kontrastmittelröntgen mal mitnehmen, dann kann er sich es anschauen u. muss es auch nicht nochmal machen, denn daran wird sich ja kaum was geändert haben. Da kann er sich das Kontrastmittelröntgen nämlich gleich sparen (falls er das vorhatte), habe keine Lust auf ewige Toi-Sitzerei danach – das hat damals nämlich ganz schön durchgehauen... :-X Was mir auch aufgefallen ist, dass mein Bauch seit den zwei Bauch-OP' s recht verformt ist. Na ja, werde auch das mal mit zeigen u. ihn auch darauf ansprechen, dass ich auch Probleme mit der Blase habe u. der HA letztes Mal meinte, dass mein Darm so voll ist, dass er die Blase zur Seite drückt. Muss ich mir alles mal bisschen aufschreiben, dass ich nichts vergesse.

Trotzdem ich weiß, dass der Gastro morgen nichts weiter machen wird, schiebe ich jetzt schon wieder bissl Panik. Im Kh fühle ich mich immer so unwohl, na ja, wer geht schon gerne in Kh' s? ;-) Vll. sollte ich versuchen, das Kh auszublenden, denn das ist ja eine abgeschlossene Praxis für sich beim Gastro. Ist halt nur im Kh.

Urologentermin habe ich auch schon für den 26.05. Aber ich befürchte fast, dass es da wirklich einen Zusammenhang gibt zwischen Darm u. Blase. ":/

LG! @:)

Fiix uOnd F'ox0ixe


@ Melli:

War dann beim röntgen, zum Glück ist noch kein Sporn zu sehen, aber er meinte durch Überlastung ist die Plantarfaszie entzündet. Ich habe jetzt ein Rezept für Fersensporneinlagen bekommen. Er meinte die werden dicker als die bisher, weil die einfach sehr gut polstern müssen.

War bei meinem Mann auch so ähnlich. Er hatte auch keinen richtigen Sporn, hat aber die Einlagen dafür verschrieben bekommen. Ihm hat' s geholfen! :)z :)^

LG! @:)

E`hemaligker Numtze,r (#3x25731)


r z. B. beim Colon-Kontrastmittelröntgen nicht!

Das mag sein, aber morgen ist Samstag und im KH sind die Ambulanzen auch nur mit wenig Personal besetzt so das am Wochenende nur Notfalluntersuchungen gemacht werden.

Warum sollte man daher bei Routinetermin Samstags solche uNtersuchungen machen. Es muss ja auch jemand da sein der das ausführt und am Wochenende ist meist nur eine MTRA da ....

Wenn der Arzt Samstags normale Sprechstunde hat ist das seine Sache, aber da er ja vermutlich die Geräte des KH nutzen wird, muss er sich da dem Personal anpassen und da ist Wochenende auch Wochenende.

LPuluf7x8


Hallo!

Meine kleine wird nächste Woche Dienstag schon 1 Jahr alt.

Wie die Zeit vergeht. Ich habe meine Neuro gefragt so ein EMG zu machen,

um eine Nervenerkrankung auszuschliessen die, die Muskeln schwächer werden lässt.

Ich hoffe da kommt nix bei rum.

F/ix yund :Foxixe


@ Melli:

Das mag sein, aber morgen ist Samstag und im KH sind die Ambulanzen auch nur mit wenig Personal besetzt so das am Wochenende nur Notfalluntersuchungen gemacht werden.

Warum sollte man daher bei Routinetermin Samstags solche uNtersuchungen machen. Es muss ja auch jemand da sein der das ausführt und am Wochenende ist meist nur eine MTRA da ....

Wenn der Arzt Samstags normale Sprechstunde hat ist das seine Sache, aber da er ja vermutlich die Geräte des KH nutzen wird, muss er sich da dem Personal anpassen und da ist Wochenende auch Wochenende.

Ich kenne mich da nicht aus. Aber da bin ich ja schon mal beruhigt. Bin immer so nervös, wenn ich alleine im Kh bin u. froh, wenn ich so schnell wie möglich da wieder rauskomme. Aber Colonkontrastmittelröntgen ist ja ohnehin nicht notwendig (denke ich jedenfalls mal), da es ja vor der Sigmaresektion gemacht wurde u. da kann ich das ja mitnehmen, dass er sich das mal anschauen kann. Vll. hat er ja dann eine Idee, woran meine Beschwerden liegen könnten u. vll. kann man da medikamentös bisschen lindern.

@ Lulu:

Wahnsinn, ich weiß noch, wie klein die süße Maus war! :-o :-o :-o Jetzt läuft sie wahrscheinlich schon!

Ich habe meine Neuro gefragt so ein EMG zu machen,

um eine Nervenerkrankung auszuschliessen die, die Muskeln schwächer werden lässt.

Ich hoffe da kommt nix bei rum.

Und, hat sie sich drauf eingelassen?

LG! @:)

Lcul9u78


Ja, fast laufen..sagen wir es so. Zieht sich überall hoch und krabbelt wie ein Weltmeister :-)

Wegen Neuro, sie ruft mich nächste Woche zurück. Ich hoffe da ist nix. Seltsam ist das alles schon.

Es tut mir so leid das du wieder so akut Beschwerden mit deinem Magen hast.

Aber bei ist das wie eine Spirale, ist das eine weg kommt gleich das nächste.

Sorry aber: wo issn der Kotzsmily :-X :-X

EKhemaliger9 Nrutzer (#u325x731)


@ Foxie

ich denke nicht das da was passiert vor dem du Angst haben musst ;-)

Ich hoffe mir helfen die Einlagen und die Tabletten, ich lege keinen gesteigerten Wert auf eine Spritze. Denn wenn mein Doc schon vorher sagt das ist nicht schön (wo ich doch so :[] erprobt bin) dann wird es wirklich weh tun :-/

Wobei er sagt Handgelenk und Fuß tut weh. Handgelenk habe ich ja schon hinter mir, das ging eigentlich ;-D

p fehffi36


guten morgen meine lieben

ich kämpfe seit tagen mit sehr argen verspannungen im mittleren rücken und vorallem der halswirbelsäule..leider bekomm ich keinen termin so schnellum ne manuelle therapie wieder zu bekommen :(v es ist scon wieder soweit..das selbst mt wärmesalben nichts mehr zu machen ist. meine unterarme und hände kribbeln den ganzen tag..nachts ist ganz schlimm..genauso wieder gesamte rücken..ein widerlichs gefühl >:( hab schon mit dehn und streckübungen versucht dem beizusteuern..aber ich denk selbst mit dem wetter momentan ist das ein kreislauf der schwer zu durchbrechen ist. keine ahnuing was ich noch machen soll. mit tabletten hab ich es nicht so . :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH