» »

Angst, du machst mich nicht klein

JZullOey


haben sie denn jetzt irgendwas bei Dir gefunden?

Ich einem anderen Faden hast Du gefragt, ob man auch durch Angststörungen Atemnot bekommen kann. Haben sie das zu Dir gesagt? Ich hab das lange Jahre gehabt, jeden Tag.

Nein, sie haben (zum Glück) nichts gefunden.

Ich habe (glaube ich) gefragt, ob man das auch unterbewusst bekommen kann... Bei mir ist es so, dass ich erst die Atemnot bekomme (aus heiterem Himmel) und dann erst die Angst. Und auch erst seit der Lungenembolie. Nein, sie haben nichts von einer Angststörung gesagt. Das habe ich mir so überlegt.

Ist es besser geworden bei dir? Wenn ja: wie hast du das gemacht? @:)

Rwea{l E)staxte


Lange Jahre war es richtig richtig fies. Bin teilweise nicht rausgegangen, habe keinen Sport mehr gemacht, weil ic dachte, dass ich Lungenkrank bin.. usw....

War auch im krankenhaus, und Lungenfacharzt, Allergietest und unzählige Male zum abhorchen oder Lungenfunkionstest. Alles immer voll in Ordnung. Ich habe u. A. deswegen das Rauchen aufgegeben. Eine gute Sache!

Manche Tage ging arbeiten nur mit Angstlösenden Tabletten. und halt Antidrepissiva...

eig ist es von alleine einfach besser geworden. Aber eig die ganzen Jahre in therapeutischer Begleitung.

Ich habe nie verstanden, dass es die Psyche sein soll. Wenn es heute mal wieder kommt, erstarre ich auch sofort wieder. Aber ich kann besser damit umgehen.

J/ulxey


Oh je das hört sich ja schlimm an :°_ @:)

Bei mir ist es eher so, dass meine Ärzte überreagieren weil ich ja eben lungenkrank bin/war...und mich immer gleich ins Krankenhaus schicken. Ich hasse Krankenhäuser! Hab geheult als meine Ärztin letzte Woche sagte, dass sie mich einweist. Aber: sicher ist sicher!

Rke al ERstatxe


Was ich Dir eig damit sagen wollte; jaaa, es kann alles von einer Angststörung oder halt von seelischen Belastungen kommen..

JLulxey


Okay dann hoffe ich mal, dass das so ist, denn damit kann ich leben glaube ich @:)

Beim nächsten Mal Atemnot sage ich mir einfach, dass es psychisch bedingt und nix schlimmes ist, dann wird es hoffentlich schnell besser! :)z

GSuckUy0k6f8


Schon komisch manchmal, versuche zur Zeit aktiver zu sein und Sport zu machen. Das läuft meist recht gut. AnFreitag z.B. habe ich erst Sport gemacht, dann war ich fast 3 Std. spazieren und danach habe ich noch ein wenig Sport gemacht und habe mich super fit gefühlt.

Gestern habe ich auch wieder Sport gemacht, da hatte ich schon das Gefühl schlecht Luft zu kriegen. Danach war ich wieder spazieren, knapp 2 Std, aber da war ich nach 45 Min. schon so schlapp, daß ich dachte ich schaffe es nicht, den rest des Tages habe ich dann im Bett verbracht.

Was mir auf fällt, irgendwie ist an den Tagen wo es mir schlecht geht, mein Bauch dicker.

Am Freitag und am WE z.B. konnte icherstmals seit langem, mein Gürtel aufs drittletzte Loch ziehen, am Montag war das Vorletzte schon fast zu eng.

Ich weiß nicht ob das ein Blähbauch ist, irgendwie fühlt sich das an, als ob das Gewebe nach vorne sagt und am Freitag war das stramm ":/

pgfeff&iO3x6


gucky vllt ist es auch so wie du es wahrnimmst, das dein bauch aufgeblähter ist als sonst. der darm und magen reagiert ja immerzu 24h.

FFix tu2nd Faoxi)e


Hi,

so, Kurs gestern soweit ganz gut überstanden, Dozentin war auch sehr sympathisch, nach anfänglicher Anspannung u. Harndrang wurde es dann langsam besser. Meist, wenn ich dann was zu tun habe, wird' s besser. Die Dozentin hat uns auch nach der ersten Dozentin gefragt, wie die so war. Na ja, die konnte man ja an der Pfeife rauchen. Ich war dann diejenige, die am meisten dazu gesagt hat, dass wir uns alles selbst erarbeiten mussten anhand von Broschüren, sie nichts erklärt hat u. ich das auch hätte alleine zu Hause machen können. Na, hoffentlich bin ich dann nicht gleich unten durch, weil ich meinen Mund wieder nicht halten konnte. :=o |-o |-o |-o |-o Aber die Anderen haben dann auch gesagt, dass sie nichts erklären konnte, aber das sie ansonsten sehr nett war. Da habe ich dann ja auch zugestimmt.

Mit der "Kuh" habe ich mich gestern auch länger unterhalten. Habe ihr auch den Flyer unter die Nase gehalten, ob sie den Kompaktkurs schon gesehen hat... ;-D :=o Den hat sie sogar schon gemacht! %-| Soll ganz lustig gewesen sein, aber alles wurde nur kurz angeschnitten u. die Frauen, die dort waren, waren auch schon 20 – 30 Jahre aus' m Beruf raus, also, nichts mit Vorkenntnissen. Da bin ich ja ganz froh, dass ich den Kurs nicht gemacht habe! Habe die "Kuh" dann noch gefragt, wieso sie da jetzt diesen Kurs für Einsteiger mitmacht, der wird ihr ja nichts bringen. Sie meinte dann, dass sie nochmal besonders das Office-Paket lernen wollte, weil sie das nicht mehr so auf dem Schirm hatte. Haben uns ganz normal unterhalten, aber meine Freundin wird sicherlich trotzdem nicht werden. ]:D :=o

Mal sehen, wie es weitergeht. Meine Anspannung u. immer wieder auch Aufregung (hoffe mal nicht, dass es wieder mehr zu Angstzuständen u. Panik führt, wie beim vorletzten Mal) im Kurs werde ich wohl die ganze Zeit nicht richtig ablegen können. Was mir eben sehr schwer fällt: Lange Zuhören müssen, ohne was dabei machen zu können (da kommt morgen wieder die Dozentin, die so viel labert... :-X) und/oder was von vorn machen bzw., sich jetzt auf Kommando vorstellen müssen. Halt alles, was mit MUSS zu tun hat. Hoffe, ich kriege das trotzdem irgendwie hin u. alles legt sich auch ein bisschen. :)z Habe mir ja jetzt die letzten zwei Male zumindest schon mal meine negativen Gedanken aufgeschrieben u. alternative positive dazu. Überzeugt bin ich von den positiven Gedanken allerdings noch nicht so recht, da ich in dem Moment, wo es mir Scheiße geht, auch davon überzeugt bin, dass das immer wieder mal so kommen wird, zumal ich schon oft Situationen trainiert u. nicht gemieden habe u. es trotzdem nicht besser wurde. (in der Umschulung war das ja so, bin ja trotz großer Angst u. Panik dann immer hingegangen u. es ging mir trotzdem nicht besser) Das bekomme ich nicht so leicht aus dem Kopf raus. Aber ich muss auch die ganzen alten Geschichten mal vergessen u. mit positiveren Sachen überschreiben wie bei einer Festplatte. Das ist ein langer u. harter Weg. Aber vll. kann meine Thera mit mir auch anhand der aufgeschriebenen negativen Gedanken arbeiten. :)z Ich stehe ja jetzt nicht ganz alleine da. Auch, wenn mir, als es mir so mies ging, 2 Wochen Thera-Abstand fast schon zu lange waren. Will es aber nach Möglichkeit so beibehalten, dass ich auch sehen kann, wie gut ich schon alleine klar komme.

Was mich im Kurs immer sehr ärgert: Manchmal habe ich da bei den einfachsten Sachen ein Brett vorm Kopf, die ich eigentl. wissen müsste. Dann stelle ich manchmal blöde Fragen oder die Dozentin muss kommen, weil am Laptop was nicht klappt. Andererseits sind das auch blöde Laptops, da hatten andere auch schon Probleme mit. Manchmal ist da was verstellt, wo man von alleine gar nicht drauf kommt. Die restliche Woche werden die Laptops ja noch von Anderen benutzt. Manchmal bekommen das sogar die Dozentinnen nicht hin! Hoffentlich passiert so was nicht bei den Prüfungen! %:| Ich mache aber auch so bei Aufgaben gerne Schusselfehler oder übersehe was. Ich glaube, das kommt auch mit davon, dass ich mir so sicher bin, dass ich das kann u. dann immer zu schnell fertig bin mit allem... ;-D Habe gestern schon mal eine Prüfung in Word gemacht (wir haben den Internetzugang bekommen, sodass wir auf die Plattform von der Schule zugreifen können u. zu Hause üben). Denke, das habe ich ganz gut hinbekommen, obwohl wir manches davon noch gar nicht gemacht haben. Aber manches ist durch die Umschulung ja auch noch irgendwo auf der Festplatte, man muss es nur wieder hervorkramen... ;-) Allerdings weiß ich natürlich nicht, ob ich es richtig gemacht habe, auch, wenn ich davon überzeugt bin, solange nicht das Gegenteil bewiesen ist. ;-D :=o Denn Lösungen sind dafür keine vorgegeben, wäre ja auch zu einfach... :=o

Den Blasenkatheter habe ich mir auch noch nicht abgeholt. Habe total Bammel davor, das selbst machen zu müssen u. außerdem ist mir das megapeinlich, wenn die mir das im Sanitätshaus zeigen. Ich, wo ich doch recht ungeschickt bin, bekomme das bestimmt nicht so gut hin... :-X

@ Melli:

Das ist ja blöd, dass dich der Fuß trotz Einlagen immer noch so quält! :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

Ich werde dann nochmal eine Runde draußen drehen, aber nicht walken gehen, dazu ist es jetzt schon zu spät u. zu heiß. Heute Vormittag hat es nicht geklappt, da ich bei meinen Eltern war. Ach ja, es ist doch schön, dass man nie um Ausreden verlegen ist... ]:D :=o

@ Gucky:

Mein Bauch ist fast permanent aufgebläht, wenn ich da klopfe, hört es sich auch richtig hohl an. Vor allen Dingen morgens u. abends habe ich dann auch abgehende Blähungen... |-o %:| :-X Und dauernd diese linksseitigen Bauchschmerzen. Jetzt konnte ich auch schon 2 Tage wieder nicht auf die Toi, das macht es auch nicht besser. :|N Letzte Zeit ist das sowieso so ein heilloses Durcheinander mit meinem Darm: Mal kann ich ganz gut, mal gar nicht, mal habe ich Durchfall, was ich eigentl. gar nicht von mir kenne. Neige ja eigentl. seit Jahren schon eher zur Verstopfung. Und dann immer noch diese extrem lauten Geräusche li. im Bauch. Manchmal plätschert das richtig laut nach jedem Schritt... So falle ich auch immer auf, wenn ich wo bin, wo es gerade sehr ruhig ist.

Du könntest auch Blähungen davon haben, weil du falsch atmest bzw., Luft verschluckst, gerade jetzt, wenn du auch Sport treibst. ":/ Aber Sport ist schon mal gut, das soll sich ja auch sehr positiv auf die Psyche auswirken! :)* :)* :)* :)* :)*

@ Juley:

Wie geht es dir?

@ Pfeffi:

Wie geht es dir?

@ Lulu:

Und wie ist es bei dir?

@ Real:

Alels wieder im grünen Bereich?

So, das war mal wieder ein Roman von mir... |-o |-o |-o

LG! @:)

pufeffxi36


foxie :)_ ...es geht..immer diese wetterumschwünge...früh kalt tags heiss...dann wieder 10 grad ..dann wieder 25 ...aber sonst ok..werd wieder zur arbeit....hab spätschicht..jetze..auf alle fälle bin ich unsagbar stolz auf dich das du den kurs dennoch durchziehst... :)* :)* :)*

J}ulexy


@ Fix und Foxie

:)_ @:) :)*

(bin gerade leider nicht in der Lage, alles was du geschrieben hast genau zu lesen, sorry! |-o )

Mir geht es körperlich besser, psychisch leider nicht so.

E+hema;liger ;Nutzejr (#32,573{1x)


Heute ist es aber wirklich heiß .... ich geh ja nicht raus. Habe geschlafen, muss heute Nacht noch einmal ran ....

p]fefQfi36


bei uns soll erst zum we heiss werden ..mir reichen die 28 grad auf arbeit hier schon ...

Enhematliger KNutzer (#]325x731)


Ich muss Wochenende arbeiten, habe nur Montag frei und DA regnet es dann garantiert ]:D

G~uc4ky06x8


@ Fix und Foxie

Ja, das mit dem Plätschern habe ich auch gelegentlich, das gluckst dann so im Bauch rum, voll peinlich |-o .

Und mit Blähungen habe ich auch oft zu kämpfen, besonders wenn es Gemüse gab, gibt es ständig, ich hasse Gemüse :(v .

pafeff)i3x6


och auch melli....bis mittwoch durch .....blöde nachtschichten :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH