» »

Angst, du machst mich nicht klein

JluTl~ey


Oh je pfeffi :-(

Dann hoffe ich für dich, dass du bald Feierabend hast! @:)

Ich war eben Eis essen und müsste jetzt eigentlich noch putzen... Hab aber nicht wirklich Lust drauf. Darf eigentlich auch noch nicht so viel machen wegen der OP.

p2feff"i36


juley ...dann schohn dicha uch ..bringt nichts ..wenn du schwächelst..nach einer op immer schön beine hoch ....der rest kommt später

ich muss leider noch bis 22 Uhr :-o ..Sauna is noch kalt dagegen

J<ulmexy


Arme pfeffi :°_ Was arbeitest du denn wenn ich fragen darf?

Hab jetzt Staub gewischt und liebäugle noch mit dem Staubsauger ]:D

Ich mache jetzt seit der OP (vor 1,5 Wochen) extrem langsam, muss endlich wieder aufwärts gehen! ;-)

Aber du hast schon recht, werde mich jetzt erst mal hinlegen.

pvfe-ffi3h6


bin in der patientenaufnahme im Krankenhaus....unser Überdachung vom Krankenhaus ist aus glas und ich sitz extra noch mal in sonem Glasteil drin ..daher ist es auch so warm ...

J<ulexy


Krankenhaus... Hab ich mir gedacht ;-)

Hab früher auch im KH gearbeitet, in der Radiologie :-D

pdfefAfxi36


hab ne kollegin die auch 20 jahre in der Radiologie war und nun zu uns gewechselt ist

aber ich hab ja bald u rlaub...noch eine Woche.. ;-D

Jcul8exy


Na dann durchhalten ;-)

(das muss ich mir auch dauernd sagen, ich kann gerade echt nicht mehr vor lauter Heimweh) :°(

G{uc!ky,068


unser Überdachung vom Krankenhaus ist aus glas und ich sitz extra noch mal in sonem Glasteil drin

Boah, da würde ich sterben {:( , da wäre ich permanent durchgeschwitzt.

FNix sund> Foxxie


Okay, ich habe mich gestern nochmal erkundigt: Ich muss nicht gg. den Willen meines Vaters handeln! Das ist schon mal eine Erleichterung! Werde jetzt also erst mal die Betreuung übernehmen, da ein Fremder wohl gg. den Willen meines Vaters entscheiden würde. Die Bekannte meiner Eltern hat mir ja auch Hilfe zugesagt. Kommt nur darauf an, inwieweit meine Eltern das dann zulassen. Habe meiner Mutter aber schon gesagt, dass ich das nicht alleine schaffe, da ich psych. nicht so stabil bin. Hoffe, sie hat dann auch ein Einsehen.

Das Schlimme ist ja, dass meine Mutter überhaupt nicht zurecht kommt u. vollkommen überfordert ist. Ich habe dann also nicht nur die Sorge um meinen Vater sondern auch um sie! Die Bekannte meiner Eltern hat das auch schon bemerkt u. wie sie so drauf ist. Eine andere Bekannte (auch aus der christl. Gemeinde u. im Alter meiner Mutter) ruft sie aber ständig an u. beeinflusst meine Mutter dann noch, weil sie der gleichen Meinung meiner Mutter ist, auch, dass er doch nach Hause kann u. doch den Pflegedienst dann auch nicht 3 x am Tag braucht – 2 x reicht doch! :-X :-X :-X Sie hat meinen Vater aber seitdem kein einziges Mal gesehen u. kann das ja so suuuper einschätzen! %-| Ich habe schon Angst, dass mein Vater sich dann so von meiner Mutter beeinflussen lässt, dass er dann doch nach Hause will u. das wird nicht gut gehen. Das sehe ich schon jetzt. Seitdem meine Mutter auch weiß, dass es an die Ersparnisse geht, will sie das natürlich noch weniger, dass er im Heim bleibt. Mein Vater weiß das auch, will aber trotzdem bleiben. Aber ich befürchte, sie schafft es, ihn so weit zu bekommen, dass er heim will. :-X

Auch ruft sie mich jetzt wieder ständig mehrmals am Tag an! %-| Wie lange ich das nervlich noch alles aushalte, weiß ich noch nicht.

Habe heute nun auch den Theratermin für Do. absagen müssen, weil ich da ja Kurs habe, falls ich es schaffe, dahin zu gehen. Habe mit meiner Thera kurz am Telefon gesprochen u. sie meinte, es wäre nicht gut, wenn ich den Kurs abbrechen würde, denn ich hätte auch noch ein eigenes Leben. Sie hat gut reden – im Moment habe ich (fast) kein eigenes Leben mehr! :-X :-X :-X Ich kann auch kaum noch schlafen, weil ich mir ständig Gedanken mache.

Die Frau von der christlichen Gemeinde meinte auch, ich solle so schnell wie möglich mit meiner Mutter auf die Bank gehen u. eine Bankvollmacht geben lassen, denn wenn mit meinem Vater mal was ist, ist sie dann zu gar nichts mehr zu gebrauchen u. ich komme nicht ans Geld ran. (möglicherweise findet sie dann ihre Bankkarte nicht mehr, ist ja alles möglich, wenn es hart auf hart kommt) Überweisungen müsste ich ja auch für sie tätigen. Alleine davor graut mir schon, mit ihr auf die Bank zu müssen, da sie ja bei allem nur noch ein einziges Nervenbündel ist. Das wird nochmal ein Kraftakt! Im Moment ist alles so anstrengend, fühle mich ständig schweinekaputt. Hoffe, ich gewöhne mich irgendwann dran.

LG! @:)

FGix unXd Foxxie


Achso: Die Thera hat wohl gemerkt, wie fertig ich gerade bin u. habe dafür noch für Do. Nachmittag einen Termin bekommen! Im Moment gehe ich ja nur alle 2 Wochen hin, will dann mal sehen, ob wir das auf 1 x in der Woche legen können, dann ist die Zeit nicht so lang bis zum nä. Termin.

LG! @:)

J:ul-exy


Oh je du Ärmste :°_

Habe es endlich mal geschafft, deinen ganzen Text zu lesen. Du hast es wirklich nicht leicht :°_ :)*

GEudck$y06x8


Gestern war hier ein krasses Gewitter, zum Glück wohl noch ein ganzes Stück entfernt. Aber die Blitze kamen im Sekundentakt, ZACK, ZACK, ZACK :-o ... das bestimmt über 20-30 Minuten, als wenn einer Licht an/aus schaltet.

Wenn das im Film gewesen wäre hätte ich gesagt, sowas gibt es gar nicht.

Fjix? und8 Fxoxie


@ Juley:

Ja, alles nicht so einfach.

Habe aber heute den Betreuerausweis nicht bekommen beim Amtsgericht, weil der Rechtspfleger der gleichen Auffassung wie ich war, dass mein Vater keinen Betreuer braucht, wenn er geistig noch voll da ist! Er meinte auch, dass manche Ärzte da vorschnell handeln u. sich oft gar nicht mit Betreuungsrecht auskennen. :-X :-X :-X Er hat einen Antrag auf Aufhebung der Betreuung gestellt. Kann aber sein, dass noch ein Richter meinen Vater befragen wird u. er dann evt. doch noch entscheidet, dass mein Vater einen Betreuer braucht u. dann doch ich eingesetzt werde. Könnte auch sein, dass mein Vater da auch nicht so recht weiß, was ein Betreuer ist, bei dem ganzen Durcheinander u. bei der Befragung dann vll. sagt: "Das macht doch meine Tochter!" Wird man dann sehen. Der Rechtspfleger hat mir auch empfohlen, ein ärztliches Gutachten vom HA erstellen zu lassen, wo ersichtlich ist, dass er geistig noch fit ist. Ganz so hat es der Arzt nicht formuliert (war gestern im Heim, ist aber ein anderer als der HA, in der Praxis von dem HA meiner Eltern kommen immer verschiedene Ärzte, da der eigentl. HA schon 71 Jahre alt ist u. nur noch einmal im Monat für 1 Woche kommt – alles bisschen kompliziert), aber dass es noch im Rahmen des Alters ist u. dass mein Vater selbst entscheiden kann, ob er die Füße amputieren lässt oder nicht. Werde das dann in den nä. Tagen noch beim Amtsgericht nachreichen. Auch soll mein Vater jetzt so eine Vorsorgevollmacht ausfüllen, ehe es dann vll. wirklich nicht mehr geht. Habe sie ihm heute schon vorgelegt, aber er war zu erschöpft, um sie auszufüllen. :°( Werde das dann Ende der Woche noch mit ihm machen. Hoffe, das klappt, dass das der Antrag auf Betreuung fallen gelassen wird, denn dass die dann auch Einblick über das Vermögen meiner Eltern haben wollen, wenn es dabei bleibt, schmeckt meinen Eltern verständlicherweise auch nicht! :|N


Ansonsten bin ich total kaputt heute wieder, da ich den ganzen Tag unterwegs war. Erst Amtsgericht, dann zu meiner Mutter gefahren, dann noch zu meinem Vater. Vom Heim mit meiner Mutter auf die Bank. Haben da nun endlich auch mit Biegen u. Brechen (war eine ganz schwere Geburt bei meiner Mutter u. begriffen, um was es da eigentl. geht, hat sie immer noch nicht) die Bankvollmacht für mich abgegeben. Denn wenn jetzt mit meinem Vater was passieren sollte, ist meine Mutter wahrscheinlich zu keinem klaren Gedanken mehr fähig u. keiner kommt ans Geld ran. Da hatten wir auch noch Glück, dass die Bearbeiterin so verständnisvoll war, denn eigentl. wäre es ohne meinen Vater gar nicht gegangen. Aber ich hatte ja seinen Ausweis dabei u. wenn er im Heim ist, kann er ja schlecht dort vorbei kommen! Das Gleiche soll ich auch mit meinen Eltern mit dem Sparbuch noch machen, dass ich da dann auch mal Zugriff habe, denn die Bankmitarbeiterin meinte, dass das dann gar nicht so einfach ist, wenn dann mal was ist. Geld habe ich auch gleich noch mit meiner Mutter geholt u. da merkt man wirklich, dass sie da überhaupt keine Ahnung hat, welche Tasten man am Kartengerät drücken muss. :-X


Ich habe schon seit 3 Tagen Halsschmerzen u. jetzt ist auch noch Reizhusten u. Schnupfen dazu gekommen. Habe dann, weil ich ja sowieso bei dem Arzt war wg. meinem Vater mir gleich noch in den Hals schauen lassen. Es ist grenzwertig, könnte schon AB gegeben werden, müsste aber noch nicht unbedingt. Habe mich dann dagegen entschieden. Sollte mir dann was pflanzl. in der Apotheke holen, habe es dann aber nicht mehr geschafft. Müssen erst mal Halsbonbons herhalten. Morgen werde ich dann sehen, dass ich in die Schule gehen kann. Ist vll. auch mal bisschen Ablenkung. Im Moment komme ich mir vor, als hätte ich mehrere Wochen durchgearbeitet.

LG! @:)

p0etVit.e-veXinarxde


Nur ganz kurz:

Foxie, du tust mir echt total leid momentan. So viel Stress, so viele schwierige Entscheidungen.

Bekommst du zu Hause von deiner Tochter und deinem Mann Rückhalt und Unterstützung?

Hast du eigentlich noch Geschwister, die auch helfen?

FEix und xFoxie


Danke, Petite. :-x

Bekommst du zu Hause von deiner Tochter und deinem Mann Rückhalt und Unterstützung?

Na ja, meine Tochter u. mein Mann sind ja den ganzen Tag arbeiten, da habe ich jetzt nicht so viel Unterstützung. Meine Tochter fährt immer wieder mal zu meiner Mutter putzen u. meinen Vater besuchen. Mein Mann hält sich da größtenteils raus (das Verhältnis zwischen meinen Eltern u. ihm war nie so gut). Da sind die Beiden aber schon für mich u. hören mir zu. Aber sie sind auch ziemlich überfordert, zumal meine Eltern schon immer ein Thema waren (sind ja nicht ganz so einfach, vor allen Dingen meine Mutter) u. jetzt sind sie es natürlich noch mehr. Die Wege kann ich leider ja nur alleine erledigen, meine Mutter ist ja auch komplett überfordert u. bräuchte eigentl. selbst auch Unterstützung, aber ich kann mich ja auch nicht zerteilen. Ich tue das ,was möglich ist. Geschwister habe ich keine mehr. Mein Bruder ist vor 24 Jahren tödlich verunglückt. Meine Nichte (seine Tochter) wohnt weiter weg u. ist im Prinzip ganz froh, dass sie damit nicht so viel zu tun hat. Seit letztem Jahr ist es mit meiner Mutter schon ziemlich unerträglich geworden u. es will eigentl. da keiner mehr gerne hin. Also, bleibt das meiste an mir hängen.


Ich habe heute schon den ganzen Tag eine unheimliche Unruhe u. Traurigkeit in mir. Weiß nicht, habe so das Gefühl, dass es jetzt nicht mehr lange dauert, bis es zu Ende geht. Mein Vater ist nur noch Haut u. Knochen, isst kaum noch u. hat wohl auch jeglichen Lebensmut verloren. Er ist dauergeschwächt. Ich würde ihm so sehr wünschen – auch, wenn' s wehtut – dass er endlich Erlösung findet. :°(

Die Pflegestufe 1 ist wohl nun erst einmal durch, so hat es mir jedenfalls meine Mutter vorgelesen. Wir sollen uns dann so schnell wie möglich melden, wenn er aus der Kurzzeitpflege rauskommt (so klar ist es noch nicht, ob er da für immer bleiben möchte, aber er wird so oder so auch mit nichts zufrieden sein, denn Pflegedienst zu Hause wollte er auch nicht so gerne, aber anders geht' s ja nicht), damit sie ihn nochmal neu begutachten können u. ggf. höher einstufen. Wenn er im Heim bleiben sollte (wo ich im jetzigen Zustand meine Zweifel habe, dass er überhaupt die Kurzzeitpflege noch übersteht, denke, das wird eher zu Ende gehen, aber das hat ja nur einer in der Hand), wäre Pflegestufe 1 besser, da er da weniger dazuzahlen muss. Wenn er doch noch raus will/kommt, dann muss sowieso noch einiges geregelt werden: Der Haus- u. Krankenpflege muss noch gekündigt werden u. neuer Pflegedienst gesucht u. dann wäre auch ein Pflegebetteinsatz günstig, da er ja alleine ohne Hilfsmittel gar nicht mehr zum Sitzen kommt. :°(

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH