» »

Angst, du machst mich nicht klein

JHulexy


Naja, in erster Linie ist es Stress.

Bin jetzt schon total frustriert. Wohnungsbaugesellschaft hat momentan nix für mich, im Internet steht nur Mist (zu klein, zu teuer, schlechte Lage) und in der Zeitung ist es nicht viel besser %-|

Aber ich darf nicht jammern, im Gegensatz zu dir habe ich nur Luxusproblemchen :°_ :)*

Rieal pEstate


Hallo an alle "Neuen"!! :-)

Foxie,

meine Güte, hast Du den gaaar keinen der dich da mit unterstützen könnte ??? Das geht ja alles gar nicht!!!

Ich habe zur Abwechselung mal etwas erfreuliches zu berichten! Mein Freund hat mir im Urlaub einen Heiratsantrag gemacht x:) x:) x:)

a4b7x7


Hallo an alle....hab festgestellt das ich mich da mitten in eure diskussion reingezwängt hab....sorry, das is aber auch nich leicht hier den anschluss zu finden..... :)z

Rfeal Edstaztxe


:-)

du findest hier schon noch rein @:)

Glaub habe Deinen Text gelesen, Du warst schon in einer KLinik ne?!

aCb77


Ja...vor einigen jahren als alles anfing.....bis jetzt gott sei dank nicht wieder....

J|ulxey


Klinik kann auch gut sein (wenn man die richtige findet ;-) )

Ich war bisher ca. 40-50 mal in der Klinik und hab gute und schlechte Erfahrungen gemacht...

a{b7x7


40-50 mal?? hab noch gar nich soweit zurückgelesen, wegen Angstzuständen?

JYulexy


Hab in diesem Faden auch nix dazu geschrieben ;-)

Unter anderem auch wegen Angst, aber hauptsächlich wegen anderen Dingen.

a5b7x7


ooooook....da scheinst du schon viel Erfahrung im kh gemacht zu haben, mir hat einfach zu dem Zeitpunkt die Sicherheit geholfen im kh zu sein.....ansonsten hat mir das nich soviel gebracht, erst die Gespräche in der monatelangen Therapie haben mir etwas Aufklärung gegeben.....

G0uckyx068


@ Real Estate

freut mich @:)

Wir haben dieses Jahr auch den Schritt gewaagt ;-D

F/ix und_ xFoxie


Hallo ab,

ach Quatsch, du brauchst keine Angst zu haben, dass du dich hier reingedrängt hast. Ist völlig i. O.! Ich bin im Moment nur so durch den Wind, dass ich da gerade nicht so den Kopf frei habe, vernünftig u. überlegt zu antworten. Ist aber nicht böse gemeint.

@ Real:

meine Güte, hast Du den gaaar keinen der dich da mit unterstützen könnte ??? Das geht ja alles gar nicht!!!

Nein, ich habe leider niemanden! Meine Tochter u. mein Mann müssen den ganzen Tag arbeiten u. außerdem hatte mein Mann noch nie ein so besonders gutes Verhältnis zu meinen Eltern. (was sie aber nicht verstehen u. auch gar nicht darüber nachdenken, dass ihr jahrelanges Verhalten dazu geführt hat) Aber die Beiden könnten ja ohnehin nicht viel machen, da ich ja die einzige nahe Angehörige bin u. auch in der Vorsorgevollmacht als Bevollmächtige stehe. Das kann nun mal kein Fremder machen u. meine Tochter würde sich auch gar nicht genug auskennen. (wobei ich sagen muss, dass ich mich mit einigen Dingen auch nicht so auskenne u. man das dann manchmal erst merkt, wenn es schiefgelaufen ist) Meine Nichte ist froh, dass sie so weit weg wohnt u. nichts damit zu tun hat. Meinem Mann reicht es schon, wenn ich jeden Tag davon erzähle. Meine Eltern waren ohnehin schon die ganzen Jahre immer Thema bei uns, gerade in Bezug auf unter Druck setzen, vereinnahmen, etc. Eine Bekannte meiner Eltern hat mir Hilfe angeboten, die ich auch, soweit das machbar ist, annehmen werde (z. B., dass sie dann mal öfter nach meinen Eltern schaut, wenn wir in Urlaub fahren). Aber so persönliche Dinge kann man ja auch schlecht einen Fremden machen lassen, zumal meine Eltern das ja wiederum auch nicht wollen! Aber ich habe auch schon gesagt, dass ich nicht jeden Tag da sein kann, da ich auch noch selbst mal was zu tun habe u. außerdem auch mal Zeit für mich brauche! Das geht einfach nicht, dass ich ständig zwischen beiden Elternteilen hin- u. herpendele... :|N Meine Mutter lasse ich so kleine Dinge selbst erledigen wie einkaufen oder wie jetzt Bahncard für meinen Vater kündigen. Aber oft fühlt sie sich davon schon gestresst, auf der anderen Seite beklagt sie sich aber, dass alle (angeblich) über sie bestimmen wollen u. dass sie gar nichts mehr darf. Deshalb lasse ich ihr diese Dinge, auch, wenn sie sich ständig beklagt, dass keiner sieht, wie schlecht es ihr eigentl. geht. Aber da war sie ja schon immer groß im Jammern, ich kenne sie ja gar nicht anders. Ansonsten geht meine Tochter (meist, auch nicht immer, dann bin ich wieder dafür fällig) einmal die Woche putzen bei meiner Mutter. Wäsche gewaschen hat meine Mutter in der ganzen Zeit, die mein Vater weg ist, noch kein einziges Mal, weil sie mit der neuen Waschmaschine nicht klar kommt, obwohl ich es ihr schon x-Mal erklärt habe. Und wenn ich dann mal waschen will, will sie es immer nicht. Also, wäscht sie momentan mit der Hand. Deshalb habe ich heute auch veranlasst, dass die Wäsche von meinem Vater nun doch im Heim gewaschen wird u. nicht zu Hause. 1., machen die die Sachen immer so schnell in die Wäsche, 2., wer soll sie dann abholen, da muss ich ja jedes Mal hin, weil meine Mutter nicht so schwer tragen kann u. 3., bin ich ja dann nur unterwegs, weil ich dann ständig auch noch bei meiner Mutter waschen muss. Hoffe nur, das klappt auch, dass sie nun dort gewaschen wird, gesagt habe ich es jedenfalls, aber man muss wegen allem hinterher rennen. :-X :-X :-X

Telefon habe ich nun heute auch für meinen Vater angemeldet, bekommt er morgen. Außerdem Taschengeldkonto eingerichtet, dem einen Pfleger jetzt nochmal gesagt, dass mein Vater keine Unterfütterung will – sie wollen da bei dem ZA anrufen (hoffe, das klappt auch, sonst kommt der ZA nochmal, ich kann es dann nicht ändern. Um alles kann ich mich auch nicht kümmern! Eigentl. bräuchte er aber mindestens eine Unterfütterung, da durch die starke Gewichtsabnahme das Gebiss ja vorne u. hinten nicht mehr passt), dann noch gesagt, dass der HA nochmal kommen soll, wegen Blutabnahme auf Entzündungswerte (da werde ich wohl auch noch hinterherrennen müssen, die wollten zwar auch da anrufen, aber wahrscheinlich gerät das wieder in Vergessenheit... :-X :-X :-X) Dann habe ich auch gleich noch erfahren, dass mein Vater gar kein Marcumar mehr bekommt, mit dem ja der Quick-Wert immer bestimmt werden muss, sondern ein Ersatzmedikament, Xarelto oder so ähnlich, da muss wohl nicht mehr so oft das Blut getestet werden... ":/ Meinem Vater haben sie anscheinend nichts davon gesagt u. ich weiß auch gar nicht, ob er das Medikament nimmt, da er ja immer eins wegwirft, von dem er den Verdacht hat, dass er davon Durchfall bekommt. ":/ Da er ja weiß, wie sein Marcumar aussieht, könnte es durchaus sein, dass er das Xarelto als "Durchfallmedi" identifiziert hat und es gar nicht nimmt... (habe auch im Inet gerade gelesen, dass Xarelto auch Durchfall als Nebenwirkung erzeugen kann) Verstehe auch nicht, warum scheinbar keiner meinen Vater mehr über so wichtige Dinge informiert, schließlich ist er nicht dement! Im Moment ist er zwar schon recht verwirrt, aber wenn man da so den ganzen Tag rumliegt (jetzt war aber wohl mal jemand mit dem Rollstuhl mit ihm draußen, aber die haben ja auch nicht immer Zeit u. wenn ich jetzt mal mit ihm gehen will, muss ich vorher ja auch erst klingeln, da ich ihn ja nicht alleine da rein bekomme. Zudem ist es bei der Hitze jetzt wohl nicht so sinnvoll) u. zudem der Zimmernachbar nicht redet, muss man ja auch langsam durcheinander kommen. Dann schläft er fast nur, liest nur selten mal was u. schaut kein Fernsehen.


Im Kurs hatte ich heute auch mal wieder so kurze Anflüge von PA' s u. war sehr angespannt. In dem anderen Gebäude, in dem wir jetzt sind, steht die Luft einfach dermaßen, das geht gar nicht! :|N Ich habe schon seit gestern Kopfschmerzen, die gar nicht mehr richtig weggehen. Und dann labert die Dozentin ja auch so viel! Na ja, morgen nochmal, dann am Donnerstag Darmspiegelung (wo ich dann morgen und übermorgen sicher auch wieder Kopfschmerzen habe, wenn ich so lange nichts essen darf) u. dann Freitag nochmal u. dann 2 Wochen schulfrei. Dann noch ca. 1 Monat u. wenn alles gut geht, im September nochmal 2 Wochen Urlaub (da bin ich ja auch mal gespannt, ob mein neuer Berater von der Arbeitsagentur, den ich noch nicht kenne, dann darüber Bescheid weiß, mit meiner vorhergehenden Beraterin war das ja alles abgeklärt) u. dann nur noch 1 Tag Schule u. Prüfungen u. Schluss! ;-) Wenn nicht gerade vorher noch was mit meinem Vater passiert u. ich dann total durch den Wind bin.

So, das war mal wieder ein Roman von mir. Bald kann ich echt ein Buch schreiben, wenn das so weitergeht... %-| :-X

LG! @:)

F7iLx yuLnd Foxxie


Womit mich mein Vater ja auch noch verrückt macht: Er will ständig Infusionen haben! %-| Ich habe ihm schon paar Mal gesagt, dass er nicht im Kh ist (das weiß er aber auch!) und dass das dort nicht geht, da er im Pflegeheim ist u. die das nicht dürfen. Da fragt er mich ständig: "Warum nicht?" Ich sage ihm dann immer, dass die Pfleger dafür nicht ausgebildet sind. Aber ständig kommt die Frage wieder. Da kommt man sich manchmal vor, als ob man mit einem kleinen Kind redet... %:|

LG! @:)

p1fceffix36


So, das war mal wieder ein Roman von mir. Bald kann ich echt ein Buch schreiben, wenn das so weitergeht... %-|

ichdenke das hier bekommt dir ganz gut alles von der leber weg zu schreiben ..mach dir keine gedanken..tut mir nur leid das ich momentan kaum hier drin bin durch mein urlaub, solange ich geniesse schau ich selten hier rein...weil ich mri immer alles so anlese und dann wieder im kreislauf der gedanken drinstecke..keine ahnung ob du das grad verstehst wie ich das rüberbringen wollte. ":/

auf alle fälle weiss ich das du momentan sehr viel umme ohrn hast,,und dir ein ein ventil suchen musst, um es noch ne zeit auszuhalten.das du paar panikanflüge hast, ist doch völlig nachvollziehbar...ständig unter enormen druck, gedanken gedanken zweifel obs das richtige ist..druck..kein schlaf ..und dann noch dieses wetter..ist eine mischung die nich schön ist. :)_ ..also schreib schreib was das zeug hält ..

@real toll..ich freu mich so für dich ....hach ich möchte auch mal diese frage haben ...das wäre so schön x:) x:) x:) drück dir die daumen

R}e%alI Es0taxte


x:) x:) x:)

Ja es war auch echt total toll.

??aber kaum hab ich was positives, habe ich schon wieder Angst und Bedenken ob das alles so klappt mit heiraten und so. Also, ob wir glücklich bleiben uns all sowas.. Naja, wohl die übliche Zukunftsangst. :-o :-o :-o ???

Ich genieße es im Moment aber noch und bin glücklich. Trotz meiner fast alltäglichen Attacken! Letzte Woche hat mich der Schwindel 2 Tage völlig ausser gefecht gesetzt. >:( >:( >:(

@ Foxi

Ach Mensch, es ist wirklich sehr anstrengend in so einer Situation. Ich hoffe für dich,dass bald wieder etwas Ruhe einkehrt.. :)* :)* :)* :)* :)* :)*

p6fBeffix36


hach real ..ja so binich auch ..bin ich mal glücklich ..kommen komische gedanken ob es so bleibt...und krieg angst...aber ich denke damit sind wir nicht allein..geniess die zweisamkeit...ich versuchs auch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH